Nach Wohnungsumzug viele Transponder nicht erreichbar (DM900 + Triax CKR 5x8 Multischalter)

  • Hallo,


    ich bin heute in eine neue Wohnung mit vormontierter Satschüssel gezogen.
    Laut Auskunft ist das nur Astra 19.2... Am LNB gehen 2 Kabeln weg die vermutlich jeweils ins Schlafzimmer und Wohnzimmer gehen.


    Ich habe vorher meine DM920 im DiSEqC A Modus konfiguriert (Multi-LNB mit Astra und Hotbird)


    Damit ich nun nur Astra empfangen kann, dachte ich mir, ich brauche dafür nur auf Konfiguration "Einfach" gehen und dann Modus "Einzeln" und dann Satellit "astra" auswählen.


    DiSEqC senden habe ich auf nein und SCPC ist auch auf nein.



    Wenn ich nun einen Sendersuchlauf starte, dann findet er mir zwar ein paar Sender jedoch den großteil findet er nicht. Wenn ich auf Satfinder gehe und dann auf "vordefiniert" dann kann ich die Transponder weiterschalten und merke dabei, dass ich bei 3/4 der Transponder kein Signal erhalte...


    Zum Beispiel:


    1074400 kein Signal
    1075800 singal
    1077300 signal
    1078800 signal
    1080300 kein signal
    1081800 kein signal
    1083200 kein signal
    1084700 signal
    1086200 kein signal
    1087600 kein signal


    und so weiter...


    woran kann das liegen?
    ich habe schon jede mögliche Tuner Konfiguration probiert, aber komm da einfach nicht weiter... Was kann ich noch probieren oder woran kann das noch liegen? Hat es etwas mit der SAT Anlage auf sich, was mir nicht mitgeteilt wurde? Wie kann ich das beheben?


    Danke jedenfalls bereits für eure Hilfe.


    lg

  • Quote

    ich bin heute in eine neue Wohnung mit vormontierter Satschüssel gezogen.
    Laut Auskunft ist das nur Astra 19.2... Am LNB gehen 2 Kabeln weg die vermutlich jeweils ins Schlafzimmer und Wohnzimmer gehen.


    Mach bitte ein paar aussagekräftige Bilder der Anlage, insbesonders vom LNB und den beiden abgehenden Leitungen. Enden die wirklich in Schlafzimmer / WZ?
    Ist die Antenne samt LNB nur für Dich/Deine Wohnung?


    Wenn man deine Liste weiterführen würde, sollte 11347V funktionieren, also zumindest Signal angezeigt werden, wo 3 Sender aus dem ZDF Vision Paket aufgeschaltet sind:
    3 Sat HD
    KiKa HD
    ZDF Info HD


    Funktionieren diese Sender (u.U. erst nach manueller Kanalsuche) dann mit Bild und Ton? Welche Werte zeigt das Satfinder Plugin bei dieser Transponder Frequenz an?

    Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [75°E - 45°W]

    Gibertini OP125L [9°E-13°-16°-19.2°-23.5°-28.2°E]

    DM900 [2169D], Mio4K, TBS-6908

    Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]

    Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]

    Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]

    DM920 [2166D|2169D], DM900 [2169C], DM525 Combo, Mini4K, TBS-6905

    DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1

  • Hallo,


    Ich müsste dafür auf das Dach rauf... muss schauen ob ich das irgendwie bewerkstelligen kann. Ja die SAT Schüssel ist nur für mich da und es geht ins Wohnzimmer und ins Schlafzimmer ein Kabel und endet mit einer Dose. Ich kann aber nicht sagen, ob es ein Kabel ist, was durchgezogen wurde oder 2 getrennte Kabeln vom LNB weg. Ich werde das morgen mal prüfen und den Vorbesitzer mal interviewen...


    bei jenen Transpondern die funktionieren habe ich um die 13,5 bis 14dB Signal (84-87% SNR)


    1134700 ist kein Signal (0.00 dB und 0%)
    Erst bei 1167075 hab ich wieder Signal dafür dann aber 16.75dB
    lustiger weise habe ich den sogar doppelt in der Liste

  • Das hat sich zuvor so gelesen, als würde sich die Antenne an der Hauswand oder irgendwo befinden, wo man leichter Zugang hat. Aufs Dach brauchste nicht extra


    Dann setzen wir doch an diesem Punkt an:

    Quote

    Wenn ich nun einen Sendersuchlauf starte, dann findet er mir zwar ein paar Sender jedoch den großteil findet er nicht.


    Bitte nenne diese Sender beim Namen und auch, auf welcher Frequenz sie empfangen werden (Menü Information Kanal/Transponder Info)

    Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [75°E - 45°W]

    Gibertini OP125L [9°E-13°-16°-19.2°-23.5°-28.2°E]

    DM900 [2169D], Mio4K, TBS-6908

    Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]

    Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]

    Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]

    DM920 [2166D|2169D], DM900 [2169C], DM525 Combo, Mini4K, TBS-6905

    DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1

  • Am einfachste ist immer noch das lamedb zur posten. Damit kann man besser erkennen was nicht reinkommt.
    Zur zeit ist mit deine Frequenz Ausgabe keine Logik zur erkennen.
    Problem liegt an beide anschluss?


    E2 Box: TWO ~ ONE ~ DM8000 ~ DM7080 ~ DM7020HD~ DM9x0 ~ DM820 ~ DM800(SE(v2))~ DM52x ~ DM500HD(v2)~ DM7025(+)
    E1 Box: DM7020 ~ DM7000 ~ DM 5620 ~ DM600 ~ DM500+ ~ DM500 ~ TRIAX 272-S
    Image: OE2.5/OE2.6 Unst./GP4.1 ~ OE2.5 Unst./GP3.3 ~ OE2.2 Unst./GP3.3 ~ OE2.0 Exp./GP3.2 ~ iCVS/GP3 ~ Gemini 4.70
    Sonstiges: DM Tastatur ~ Box: DM100 ~ Router: Fritz!Box 7590 ~ Wlan Stick: Dream Multimedia ~ Server: ALIX.3D3 ~ BananaPI
    Satelliten: WaveFrontier T90
    23,5°E | 19,2°E | 16.0°E | 13,0°E | 10,0°E | 9,0°E | 7,0°E | 4,9°E | 3.0°E | 1.9°E | 0,8°W | 4,0°W | 5,0°W | 8,0°W | 12,5°W | 15,0°W | 22,0°W | 24,5°W | 30.0°W


    Hilfe gesucht ? schau mal ins Gemini Project WIKI, auch unsere Video Tutorial sind für den Einstieg sehr empfehlenswert

  • Wird doch hoffentlich kein Unicable LNB sein mit 2 Ausgängen, wovon der Unicable Out mit einer Leitung ins WZ geht (für die Verwendung eines Twin Tuners) und die Legacy Leitung ins Schlafzimmer

    Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [75°E - 45°W]

    Gibertini OP125L [9°E-13°-16°-19.2°-23.5°-28.2°E]

    DM900 [2169D], Mio4K, TBS-6908

    Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]

    Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]

    Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]

    DM920 [2166D|2169D], DM900 [2169C], DM525 Combo, Mini4K, TBS-6905

    DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1

  • Hallo,


    ich habe heute einen Multiswitch angefunden, auf dem ich wohl draufhänge.
    Anbei das Foto vom Gerät.


    https://www.triax.at/produkte/…r-5x8-einzelmultischalter


    Es ist ein Triax CKR 5x8 Multischalter
    Ich hänge hier am OUT 7 und am OUT 8 drauf.


    Er findet mir aktuell nur 52 Kanäle:


    diese werden auch hell wenn ich sie dann aufmachen möchte... sprich der tuner an sich funktioniert... Habe ja 2x DM900 hier bei mir.. eine für das SZ eine für das WZ... habe bei beiden Boxen das selbe Problem...


    die LameDB versuche ich nun noch hochzuladen...

    Files

    • IMG_5877.jpg

      (399.4 kB, downloaded 267 times, last: )
    • lamedb.zip

      (1.13 kB, downloaded 5 times, last: )

    Edited 4 times, last by xperiance ().

  • Habe nun noch weiter herum experimentiert und finde nun bereits 519 Kanäle!


    Konfiguration: erweitert
    Satellit: Astra
    LNB LNB1
    Prio Auto
    Typ Unversal
    Spannung 18V
    Tone Aus
    Erhöhte Spannung Ein
    DiSEqC 1.1
    Toneburst Keine
    DiSEqC Befehl AA
    Schnelles DiSEqC aus
    Sequenz Wiederholung aus
    Befehlsfolge committe
    Uncommitted DiSEqC keine
    DiSEqC Wiederholung Eins
    SCPC optimierter Suchbereich aus

  • Du empfängst laut deiner lamedb das HD Austria Paket mit u.a. Puls 24 HD Austria hier:

    Quote

    00c00000:0407:0001
    s 10832250:22000000:0:2:192:2:0:1:2:0:2
    /



    Korrekt wäre es aber so:

    Quote

    00c00000:0407:0001
    s 11670750:22001000:0:2:192:2:0:1:2:0:1
    /


    Der TP ist bei 11671MHz Horizontal, nicht bei 10832MHz Horizontal


    Du kannst unwissend, was du eigentlich tust, weiter in der Tuner Konfiguration herum doktorn, alle ca. 1400 Kanäle auf 19,2°Ost wirst du damit trotzdem nicht empfangen, weil ich stark vermute, dass die Satanlage (mal wieder) stümperhaft hingepfuscht wurde und dabei vielleicht eine Kabelvertauschung der 4 LNB Kabel (vom LNB zum Multischalter) vorliegt


    Die korrekte Einstellung in der Dreambox für einen Satelliten (19,2°Ost) ist die im Screenshot gezeigte!


    Vielleicht würde sogar ein Blindscan (Blindsuche) der Dreambox die Symptome mit dem Nichtempfang der Sender beseitigen, aber nicht das eigentliche Problem lösen. Am Ende haben alle gefundenen Sender die falschen Parameter.


    Das geschulte Auge erkennt: Alle Kompressionsstecker am Multischalter sind übrigens nicht verpresst! Die sind nur auf die Koaxleitungen aufgesteckt. Vermutlich liegt hier schon ein Kontakproblem vor, was u.U auch zu diesem seltsamen Empfangsproblem führt. Damit die Kabel in den Stecker halten, hat der Monteur hier zum Isolierband gegriffen. Wenn die Stecker am LNB in der Schüssel auch so montiert wurden, Gute Nacht... Die Hülse schiebt sich beim Pressvorgang bündig an den oberen schwarzen Kunststoffring, siehe Bild.


    Entweder weil sie (die Stecker) nicht zum Kabel passen oder weil der Monteur keine Kompressionszange dabei hatte, was ein Armutzeugnis wäre. Noch schlimmer wäre, er wüsste gar nicht, dass diese Stecker komprimiert (auf das Kabel verpresst) werden müssen. Dann sollten solche "Fachleute" lieber bei den altbekannten F-Aufdrehsteckern bleiben

    Files

    Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [75°E - 45°W]

    Gibertini OP125L [9°E-13°-16°-19.2°-23.5°-28.2°E]

    DM900 [2169D], Mio4K, TBS-6908

    Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]

    Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]

    Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]

    DM920 [2166D|2169D], DM900 [2169C], DM525 Combo, Mini4K, TBS-6905

    DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1

  • hey...


    hmm zumindest beim augenscheinlichen Check des Multiswitches haben die Stecker alle bombenfest gehalten. hab extra geschaut, ob wohl alles sauber drinnen ist.


    Also vermutest du, dass hier Stecker vertauscht sind...
    Blöd nur, dass ich das wohl mit der DM alleine nicht herausfinden werde...
    Muss ich wohl jemanden mit einem Messgerät bestellen.


    Die Kabel sind zwar alle beschriftet, jedoch hilft mir das wenig, weil ich nicht weiß, ob das auch passend am anderem Ende am Dach raufgemacht wurde.


    Werde das mal kontrollieren

  • Ein ordentlich verpresster PPC-EX06 Stecker sieht anders aus (siehe Bild)


    Meine Empfehlung:
    1. Am Multischalter alle weissen Isolierbänder entfernen und die Stecker ordentlich verpressen (lassen). Isolierbänder mit Beschriftung zur Identifikation der einzelnen abgehenden Leitungen können ja später wieder aufgeklebt werden, zusätzlich zur Beschriftung auf den Leitungen


    2. Kabelzuordnung zwischen LNB und Multischalter prüfen (lassen). Dazu muss man nicht zwingend aufs Dach. Die Zuordnung kann man auch einfach an den LNB Eingängen (links) am Multischalter tauschen. Ein Messgerät bringt da natürlich Vorteile. Geht aber auch mit tragbaren TV und Dreambox vor Ort. Allerdings empfiehlt es sich, die Stecker an den LNB Ausgängen (also oben auf dem Dach in der Schüssel) ebenfalls zu kontrollieren, ob sie korrekt montiert/verpresst sind


    EDIT:
    Es kann auch sein, dass oben auf dem Dach ein sogenanntes Quad LNB arbeitet, an dem 4 einzelne Receiver direkt angeschlossen werden könnten.
    Also kein Quattro, welches die exakte Zuordnung der 4 Leitungen benötigt.
    Beim Quad LNB ist es egal, wie die Zuordnung wäre, das übernimmt der Multischalter. Aber umso wichtiger ist ein sauberer Kontakt an den Steckern, der so mit den lediglich aufgeschobenen Steckern, nicht entstehen kann

    Files

    • P1030376.jpg

      (78.51 kB, downloaded 187 times, last: )

    Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [75°E - 45°W]

    Gibertini OP125L [9°E-13°-16°-19.2°-23.5°-28.2°E]

    DM900 [2169D], Mio4K, TBS-6908

    Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]

    Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]

    Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]

    DM920 [2166D|2169D], DM900 [2169C], DM525 Combo, Mini4K, TBS-6905

    DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1

    Edited 2 times, last by Binsche ().

  • Hi,


    mit dem LNB bzw. der Verkabelung scheint sowieso etwas nicht zu stimmen. Im eingangspost steht ja das nur zwei Leitungen vom LNB weg ins Haus gehen aber am Multischalter plötzlich alle vier Leitungen am Eingang vorhanden sind. Wo kommen die zwei fehlenden her?

    MfG
    latte

    Edited once, last by latte ().

  • Zuerst einmal vielen Dank für eure tatkräftige Hilfe.


    Ich habe nun gestern mal versucht die Reihenfolge am Multiswitch einfach von 1-2-3-4 auf 4-3-2-1 zu ändern, ob ich damit eventuell etwas erreiche.. Immerhin finde ich nun zumindest mal 36 Kanäle im Einfach - Einzel Modus.


    Das vom ersten Posting war wohl eine Fehlinformation. Der LNB hat definitiv 4 Kabeln weg. Habe das gerade fotografiert. Leider komme ich nicht näher ran. War dies schon mit 10x Zoom am Handy.


    Ein Kollege meinte, ich sollte alle LNB Kabeln abstecken und nur eines anstecken und dann am Reciever schauen, welchen Kanal ich empfangen kann. (Senderliste halt vorher wieder am Reciever einspielen, weil mein Sendersuchlauf hat mir ja zerschossen. Aber soll ich die LNB Kabeln direkt auf den Reciever hängen, oder weiterhin über den Multiswitch? Denke dass ich über den Multi viel mehr Varianten zum Probieren habe, als wenn ich es direkt hänge oder?


    Hier hätte ich eine Liste gefunden. Zwar von 2014 aber mit der sollte ich ja die Kanäle dann richtig zuordnen können.
    http://www.satfinder.info/down…a_satblockverzeichnis.pdf


    HL => Ein Festival HD
    VL => Fashion TV
    HH => RTL
    VH => SAT 1


    Ich frage mich nun nur, ob ich

  • Zu allererst: Lass einen Fachmann kommen!
    Auch am LNB selbst, oben an der Schüssel, sind die Stecker NICHT verpresst! Das ist Pfusch im Quadrat! Auch kann man wenn man oben steht, den Wetterschutz aus dem Plastikgehäuse des LNB nach unten ziehen, dass es die Stecker nicht komplett anregnet


    Am Multischalter mit Box und TV:


    1) Du rufst das Satfinder Plugin auf


    2) Auch ohne fertiger Senderliste oder satellites.xml auf der Box kann man mit dem Satfinder Plugin einen TP anwählen, dazu muss man in der Zeile von vordefiniert nur auf manueller Transponder umschalten (rechts/links Pfeiltaste auf der FB)


    3) Es ist ein Kabel von den 4 LNB an einem Tuner Eingang der Box angeschlossen. Im Satfinder der entsprechende Tuner ausgewählt


    4) Du wählst entweder aus vordefiniert oder manuell den TP 11494H aus (DVB-S2 / 22000 / horizontal / Rest auf Auto)


    5) Du steckst ein LNB Kabel nach dem anderen an den Tuner Eingang bis bei dieser Frequenz ein Signal anliegt


    6) Dieses Kabel, und nur dieses, welches Signal bei 11494H bringt, muss am Multischalter an HL (18V ohne 22khz) angeschlossen werden. Also am grün gekennzeichneten Anschluss


    7) Man wählt die nächste Ebene aus, z.B. 11347 Vertikal (22000 / DVB-S2 / auto). Man testet die restlichen 3 Leitungen durch, wo man Signal bekommt. Dieses Kabel kommt an Vertikal Low Eingang des Multischalters (ganz unten links, schwarz)


    8. Nächste Ebene 12692 Horizontal (DVB-S / 22000 / auto). Das Kabel, das hier Signal im Satfinder ausschlagen lässt, muss am Multischalter auf Horizontal High (gelb gekennzeichnet, ganz oben)


    9) Das übrig bleibende Kabel kann nur noch Vertikal High sein und muss am Multischalter beim rot gekennzeichneten Anschluss aufgeschraubt werden


    Nochmal in aller Deutlichkeit:
    Diese Variante ist NUR bei Quattro LNB möglich, der je nach gewählten Ausgang/Kabel einen bestimmten Frequenzbereich auf einer bestimmten Polarisation übertragt!


    Bei einem verbauten Quad LNB in der Schüssel ist diese Anleitung überflüssig. Weil du in der Regel, sobald du einen Receiver anschliesst, auf jeder einzelnen Leitung des LNB dann alle oben aufgeführten Transponder empfangen kannst


    Weiterführender Link mit Infos:
    https://www.i-have-a-dreambox.…hread.php?threadid=140782

    Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [75°E - 45°W]

    Gibertini OP125L [9°E-13°-16°-19.2°-23.5°-28.2°E]

    DM900 [2169D], Mio4K, TBS-6908

    Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]

    Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]

    Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]

    DM920 [2166D|2169D], DM900 [2169C], DM525 Combo, Mini4K, TBS-6905

    DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1

    Edited once, last by Binsche ().

  • Hallo!


    Problem gerade gelöst!
    Vielen Dank für deine Hilfe!


    Die Kabeln waren falsch am Multiswitch angeschlossen!


    Statt der Nummerierung 1-2-3-4 wäre 2-1-4-3 richtig gewesen.


    1 => VH
    2 => HH
    3 => VL
    4 => HL


    Nun funkt alles :)

  • Eine fast sichere Ferndiagnose mehr :D


    Gegen Fahrkostenerstattung und normaler Regiestundenabrechnung wär ich auch vorbei gekommen :P


    Aber ernst gemeint: Lass Dir bzw. Euch im Haus die Stecker ordentlich verpressen. Das ist eine Frage der Zeit bis das Isoband nimmer klebt und ihr die nächsten Empfangsprobleme habt. Noch dazu können die Kabel mit den nur aufgesteckten Stecker oben am LNB Feuchtigkeit ziehen (Kapillareffekt) und das Kabel rottet vor sich hin, ohne dass es jemand merkt. Bis eben dann nix mehr geht

    Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [75°E - 45°W]

    Gibertini OP125L [9°E-13°-16°-19.2°-23.5°-28.2°E]

    DM900 [2169D], Mio4K, TBS-6908

    Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]

    Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]

    Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]

    DM920 [2166D|2169D], DM900 [2169C], DM525 Combo, Mini4K, TBS-6905

    DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1

  • Hier noch der Vergleich am LNB zwischen aus dem Gehäuse heraus gezogenen Wetter/Spritzschutz für die F-Anschlüsse und wenn es im Gehäuse versteckt ist...


    Zum Montieren der Stecker an den F-Anschlüssen muss es natürlich im Gehäuse sein, wenn alles angeschlossen ist, zieht man einfach das, in dem Fall graue Plastikteil heraus, über die F-Stecker bzw. die F-Buchsen vom LNB


    Damit ist ein gewisser Schutz gegeben, dass es eben net ständig hinregnet.
    Wenn Du den Triax LNB anschaust bei euch auf dem Dach, erkennst auch Du, dass der Wetterschutz nicht herausgezogen wurde ;) Sonst könnte man die schwindlig montierten F-Stecker auch net so gut sehen (hat in dem Fall auch Vorteile :D)

    Files

    • P1030388.jpg

      (215.81 kB, downloaded 60 times, last: )
    • P1030387.jpg

      (233.69 kB, downloaded 60 times, last: )

    Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [75°E - 45°W]

    Gibertini OP125L [9°E-13°-16°-19.2°-23.5°-28.2°E]

    DM900 [2169D], Mio4K, TBS-6908

    Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]

    Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]

    Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]

    DM920 [2166D|2169D], DM900 [2169C], DM525 Combo, Mini4K, TBS-6905

    DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1

  • Hey...


    Ja das mit dem Schutz war mir klar. Hab das ja schon 1-2 mal selbst aufgebaut. Aber komm da leider nicht aufs Dach rauf ohne Leiter :/


    Ja das mit den Steckern werde ich bei Zeiten mal machen.
    Hab eh nen Kollegen mit dem notwendigen Werkzeug.


    Danke nochmals.