Mounten Freigaben OpenMediaVault an der DM525HD

  • n'Abend.


    Habe mir nach langer Zeit mal wieder eine Dreambox geholt, um auch im Büro TV zu sehen und/oder meine Filme vom Raspberry Pi zu sehen.


    Klappt mit allen anderen Boxen - soweit diese das Format beherrschen.
    Auch mit dem IPhone kann ich über den FileExplorer die Filme wiedergeben.


    Auf der DM525 über den Netzwerkbrowser die Freigaben erstellt, sowohl für die HDD auf meiner Vu+, wie auch auf den RaspberryPI.


    Den Inhalt der Vu+-HDD kann ich aufrufen und durch die Verzeichnisse blättern, wie auch die Filme wiedergaben.


    Von meinem RaspberryPi sehe ich zwar die erzeugte Freigabe auf der DM525, kann jedoch nicht in dem Verzeichnis blättern und sehe auch keine einzige Filmdatei.


    Hat jemand vielleicht das gleiche Problem und es gelöst, oder jemand eine Idee.


    Bin für jeden Hinweis dankbar.


    Gruß
    blomber



    btw.
    manuell habe ich es auch schon versucht. bekomme dann dieses Ergebnis:


    mount -t cifs -o user=meinuser,password=meinpasswort //192.168.178.155/omvck /media/omvck


    mount error(13): Permission denied
    Refer to the mount.cifs( 8 ) manual page (e.g. man mount.cifs)

    ##########################
    DM 525
    Vu+SoloSE v2
    Megasat iquon force2
    Atemio 510
    ##########################

    Edited 6 times, last by blomber ().

  • Quote

    Originally posted by blomber
    mount -t cifs -o user=meinuser,password=meinpasswort //192.168.178.155/omvck /media/omvck


    mount error(13): Permission denied


    Der User "meinuser" mit dem Passwort "meinpasswort" wird vom "Server" kein Zugriff auf //192.168.178.155/omvck gewährt. Ursache liegt hier auf dem "Server".


    Es scheint auch unklar, wieso Du zwischen Linux und Linux auf CIFS setzt.


    Ich würde beim "Server" mal in die Logs schauen und dort die Konfig erneut prüfen. Da Du weder das eine noch das andere postest, bleibt es hier ein Rätselraten.

  • Den User und das Passwort hatte ich vorher erst angelegt und auch die Privilegien gesetzt


    Vom PC aus klappt es auch.


    Cifs deshalb , weil ich das schon laufen habe und keinen weiteren Server/Prozess starten will , um den RaspberryPi möglichst wenig zu belasten

    ##########################
    DM 525
    Vu+SoloSE v2
    Megasat iquon force2
    Atemio 510
    ##########################

  • Und was steht nun in Log und Konfig?


    Offensichtlich ist irgendwas in der Konfig falsch und das führt zu "Permission denied". Ohne die Konfig und das Log zu sehen, bleibt es weiter ein Rätselraten.

  • Quote

    Original von __QT__
    Und was steht nun in Log und Konfig?


    Offensichtlich ist irgendwas in der Konfig falsch und das führt zu "Permission denied". Ohne die Konfig und das Log zu sehen, bleibt es weiter ein Rätselraten.


    kannst Du mir sagen, wo ich per File-Zilla auf dem RaspberryPi mit OMV die log-datei finde und die config-datei, die Du gerne sehen möchtest?


    mich wundert allerdings, das ich vom Win-PC und vom IPhone (mit FFexplorer und Infuse) per CIFS mit genau dem gleichen user zugreifen kann und wie gesagt von der DM525 auf die CIFS-Freigabe der Vu+...

    ##########################
    DM 525
    Vu+SoloSE v2
    Megasat iquon force2
    Atemio 510
    ##########################


  • das steht in dem Log vom Raspberry Pi mit OMV


    der user ck ist es, mit dem ich mich von allen PC und vom IPhone in FFexplorer und Infuse anmelden kann und die Filme abspielen kann.


    nur von der DM 525 klappt es nicht ...

    ##########################
    DM 525
    Vu+SoloSE v2
    Megasat iquon force2
    Atemio 510
    ##########################

    Edited once, last by blomber ().

  • habe es geändert, siehe oben.


    btw. war mit PS-Pad, jedoch über den Button "Zitat einfügen" und dann STRG+V eingefügt.

    ##########################
    DM 525
    Vu+SoloSE v2
    Megasat iquon force2
    Atemio 510
    ##########################

  • Was steht denn im Log drin, wenn die Dreambox einen Zugriff versucht?


    log file = /var/log/samba/log.%m

  • Du meinst auf dem RapberryPi im OMV ?


    da steht nix drin.



    Habe das ganze auf der DM 525 inzwischen mit mehreren Images durch:


    DMM
    Gemini
    Merlin
    Openatv
    Titan


    Überall das gleiche.


    Jetzt DMM Original neu installiert. Netzwerkbrowser installiert.
    darüber ging es nicht zu mounten


    über Telnet manuell versucht zu mounten. wieder


    Quote


    root@dm520:/media# mount -t cifs -o user=ck,password=020601 //192.168.178.155/om
    vck /media/OMVCK
    mount error(13): Permission denied
    Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs)


    cifs-Freigabe an der Vu+ läuft ohne Problem auf der DM525


    habe es eben NOCH einmal mit dem IPhone über FFexplorer gemacht, den User gelöscht und neu eingegeben.


    Anmeldung am RaspeberryPi mit OMV klappt, Filme werden wiedergegeben.


    ;( ;( ;(

    ##########################
    DM 525
    Vu+SoloSE v2
    Megasat iquon force2
    Atemio 510
    ##########################

  • Danke erst einmal bis hierhin für die Hilfen.


    Auch wenn es bislang nicht zum Erfolg geführt hat, so hat es mir doch einiges neues gezeigt und einiges an altem Wissen wieder hervorgekramt.
    Hatte fast vergessen, wie umfangreich, kompliziert und spannend einige Dinge um das Thema Dreambox (davor war ich schon mit der DBox2 zugange) sein können.


    - Nachdem ich mich von ALLEN andren Geräten nach löschen der Mounts und neu erstellen einloggen und abspielen konnte, es jedoch nicht mit der DM 525 klappt - selbst mit einem neu erstellten User....
    - und auch nach anpassen der smb.conf nach wie vor keine Logfiles geschrieben werden,
    - ich mich aber mit der DM525 an anderen Receivern anmelden und die Filme von dort abspielen kann ...


    kann es meiner bescheidenen Meinung nach nur an einem Fehlerhaften OMV auf dem RaspberryPi liegen, oder an der dort betriebenen HDD, womit die anderen Receiver und Geräte, warum auch immer zurecht kommen, die DM525 aber nicht.


    habe einen Beitrag mit einem ähnlichen Problem im Netz gefunden, wo nur eine Neuformatierung der HDD am RapsberryPi das Problem mit der Dreambox behoben hat.


    hatte die Platte zuvor an einen Raspberry Pi 3 b und jetzt an einen 3 b+, wer weiß ...


    habe mir eine neue Platte und Micro-SD-Karte bestellt und werde wieder berichten, wenn ich System und Platte komplett neu aufgesetzt habe.

    ##########################
    DM 525
    Vu+SoloSE v2
    Megasat iquon force2
    Atemio 510
    ##########################

    Edited once, last by blomber ().

  • N'Abend.


    So, nachdem ich die neue Micro-SD-Karte und HDD angehängt und OMV4 ganz frisch und in der neuesten Version installiert habe, habe ich auch die Ordner , Freigaben und Nutzer ganz frisch aufgesetzt und bin dabei ganz genau nach Anleitung für OMV vorgegangen.
    Das ganze für CIFS.


    Ergebnis wie vorher.


    Mounten, durchsuchen und abspielen von Files aller anderen CIFS-Freigaben funktioniert einwandfrei. Sobald ich die CIFS-Freigabe auf dem OMV auf RaspberryPI mounten will, NIX zu sehen in den lokalen Freigaben.
    Beim Mounten über Telnet kommt wieder die folgende Meldung:


    Quote

    mount error(13): Permission denied
    Refer to the mount.cifs(cool manual page (e.g. man mount.cifs)


    Das Mounten, durchsuchen und abspielen der Files der CIFS-Freigabe auf dem OMV auf RapberryPI von anderen Enigma 2 Geräten, Titan, Windows-PC oder Iphone funktioniert nach wie vor ebenfalls einwandfrei.


    NFS Freigabe erstellt und versucht von der DM525 zu mounten klappte zwar ohne Fehlermeldung, jedoch ist dann die lokale Freigabe leer.



    Meine Recherche in diversen Foren hat gezeigt, das dieses Problem der DM525 im Zusammenspiel mit OMV bekannt ist und bislang keine bei allen funktionierende Lösung gefunden wurde.



    Es wurmt mich zwar, das ich dieses Problem nicht gelöst bekomme, aber hier gebe ich einfach mal auf.


    Das OMV auf dem Raspberry PI werde ich wohl nur noch als reinen Dokumenten- und Foto-Server laufen lassen und die Filme wie auch Musik werden komplett auf meinen HPn54 umziehen.
    Das steht ohnehin schon lange an.

    ##########################
    DM 525
    Vu+SoloSE v2
    Megasat iquon force2
    Atemio 510
    ##########################

  • Probier mal:


    Code
    mount -t cifs -o sec=ntlmssp,user=meinuser,password=meinpasswort //192.168.178.155/omvck /media/omvck


    Liegt am relativ alten dm52x-Kernel und sollte gehen.

  • super. mit diesem Hinweis hat es geklappt.


    Quote

    mount -t cifs -o sec=ntlmssp,user=meinuser,password=meinpasswort //192.168.178.38/omvck /media/omvck

    ##########################
    DM 525
    Vu+SoloSE v2
    Megasat iquon force2
    Atemio 510
    ##########################

    Edited 2 times, last by blomber ().

  • so sieht der Eintrag in der FSTAB aus:


    Quote

    //192.168.178.38/omvck /media/RASPBERRYPI cifs username=ICH,rw,x-systemd.device-timeout=15,sec=ntlmssp,noauto,x-systemd.automount,x-systemd.idle-timeout=60,soft,password=MEINS,nofail 0 0


    oder aber in der Freigabenverwaltung unter Freigabeoptionen: sec=ntlmssp eintragen



    Besten Dank für die Hilfe

    ##########################
    DM 525
    Vu+SoloSE v2
    Megasat iquon force2
    Atemio 510
    ##########################

    Edited once, last by blomber ().