DVB-C FBC - wann ?

  • von gestern und heute:


    Code
    dreambox-dvb-modules: update dm900/dm920 hardware drivers
    - don't transform 3D video to 2D video (ignore SEI frame packaging messages in h264 content)
    - bcm3158: fixed modulation, symbol_rate and frequency status read


  • Update !


    über die Suche nur auf den Transponder findet der Tuner die


    ------------
    Folgende Sender fehlen bei mir nun im Kabel Vodafone Netz.


    Alle Programme mit den Parametern
    E23 (490 MHz / 256QAM /6900 KSym/s)
    Bibel TV HD
    kabel eins classics HD
    SAT.1 emotions HD
    ntv HD
    Crime + Investigation HD
    RTLplus HD
    Eurosport 1 HD


    das letzte update hab ich heute morgen eingespielt

  • hm,


    hast du vor dem Update einen Sendersuchlauf gemacht?


    Ich habe auch VF und alle von dir genannten Sender (490 MHz) sind nach dem Sendersuchlauf weiterhin vorhanden und funktionieren einwandfrei.


    Irgendwas scheint bei deiner Box nicht mehr zu stimmen. Ein grundsätzliches Problem würde ich nicht annehmen.
    Mach' doch mal 'ne manuelle Suche auf 490 MHz oder eine komplette mit Löschen der alten Einstellungen.

    Grüße
    ...jp


    DM900 / OE2.5 Experimental ... und sehr glücklich damit :)

  • Hab ich mit den anderen Tunern hier aber auch ab und an.


    Nutze die Liste hier immer und suche die fehldenen händisch


    https://helpdesk.kdgforum.de/sendb/belegung.html

  • Hab den ersten Suchlauf mit den neuen Tuner erst nach dem update gemacht.


    Nutze zum vergleich auch die Liste aus dem kdgforum :-)


    Läuft ja jetzt alles.... man muss sich nur zu helfen wissen, hätte mir richtig Gedanken gemacht wenn die Sender durch die manuelle einzelne Transponder suche nicht gefunden werden.

  • Hallo Leute



    Ich klink mich da mal wieder rein mit folgendem Anliegen/folgender Frage:


    Habe soeben in meiner 920UHD den FBC-Kabeltuner verbaut, Sendersuchlauf durchgeführt, alles in bester Ordnung.


    Mir fällt aber auf, dass mir bei den Kabelsendern durchwegs SNR-Werte zwischen 39 und 42 dB angezeigt werden, was mir - im Vergleich zu den Sat-Sendern, wo SNR-Werte zwischen 11 dB und 17 dB angezeigt werden - extrem hoch erscheint.


    Frage dazu: Kann ich das so laufen lassen, oder muss das Kabel-Signal gedämpft werden, damit der Tuner nicht abrauscht?


    Thx schon im Voraus für Euere Feebacks.



    Gruss Pasquino

    :greensmilie:



    .... warum mit dem Schweife sich entfernen, wenn die Gute liegt schon da ....

  • Hast du immer wieder Aussetzter? BER Wert höher 0? Schwankende db Werte?
    Wenn nicht würde ich alles als in Ordnung ansehen.
    Mein Tripple Tuner hat Werte um 35/36db was im Kabelbereich normal sind.

    Best Enigma2 Plugins:
    TV Charts Plugin, EPGRefresh, AutoTimer, VPS Plugin, SeriesPlugin

  • Dämpfen würde ich da nichts.


    Ich habe mit dem FBC auch deutlich höhere Werte. Bei One HD sind es sogar 43,5 db an.


    Wenn in all den Jahren kein Receiver/Tuner kaputt gegangen ist und die Anlage ein ganzes Haus versorgt, gehe ich davon aus, dass das Signal auch für den FBC ok ist.

    Grüße
    ...jp


    DM900 / OE2.5 Experimental ... und sehr glücklich damit :)

  • muelleimer321



    Nein, nix von all dem, absolut störungsfreies Bild, keine Aussetzer und die dB-Werte schwanken auch nicht.


    Na dann bin ich ja beruhigt. :hurra:



    Thx für Deine Hinweise und



    Gruss Pasquino

    :greensmilie:



    .... warum mit dem Schweife sich entfernen, wenn die Gute liegt schon da ....

  • Ich glaube ihr verwechselt hier die Signalqualität mit der Signalstärke. Am SNR-Wert (Signal-to-Noise-Ratio) kann man in erster Linie die Qualität ablesen. Da das Kabelsignal im Gegensatz zum Sat-Signal nicht durch die Atmosphäre, Wolken, etc. durch muss, ist dort selbstverständlich weniger Rauschen (Noise) vorhanden, womit der SNR-Wert steigt.


    Leider hat Dream offenbar bei allen neueren Tunern den AGC-Wert komplett weg gelassen. Das war noch am ehesten ein Indikator (aber kein Messwert!), wie stark das Signal ist.
    Auch der BER-Wert, der auf ein eindeutig fehlerhaftes Signal hindeuten konnte, wurde stark kastriert. Dort sieht man nun nur noch einen Wert, wenn auch schon das Bild ständige Aussetzer zeigt (BER >1000). Niedrige Fehlerraten habe ich immer gerne analysisert, um Detailverbesserungen in der Verkabelung zu erreichen. Denn FEC, QAM, MPEG/x und Co sorgen ja dafür, dass die meisten, kleineren Bitfehler (dafür steht der BER) ohne Probleme ausgeglichen werden. Das sieht man dann also nicht im Bild, wenn man einen BER von 100 oder 200 hat. Leider kann man so niedrige Werte aber nur noch mit dem ganz alten Philips Tuner auslesen.


    ABER:
    Man sollte immer beachten, dass kein Dreambox Tuner jemals genaue, geschweige denn geeichte oder normierte, Werte ausgegeben hat. D.h. die Werte sind auch keinesfalls zwischen den verschiedenen Tunern vergleichbar. Am ehesten kann man noch den prozentualen SNR Wert vergleichen, da hier Dream (theoretisch) eine gewisse Normalisierung vorgenommen hat.


    Soweit ich das sehe ist aber pauschal bei allen Kabel-Tunern 100% = 43 dB.


    Meine Erfahrungen mit identischem Signal und Kabel sind in etwa so:
    Philips (DVB-C only Tuner aus der 600 / 7025): 41-43 dB
    LG (DVB-C/T Hybrid-Tuner): 35-38 dB
    SiLabs Twin Tuner: 37-40 dB
    SiLabs Triple Tuner: 39-41 dB
    BCM FBC: 40-42 dB


    Das soll aber keinesfalls bedeuten, dass irgendeiner der Tuner weniger Reserven hätte. Ich deute das schlicht als unterschiedliche Anzeige desselben Wertes.
    Empfangsprobleme und Klötzchen hatte ich bei keinem der Tuner, solange ich ein ordentliches Kabel ohne weitere Verteiler und Wackelkontakte verwendet habe.


    Diese ungenauen und verschiedenen Werte sind vermutlich auch der Grund, dass gar kein AGC angegeben wird. Das hätte schlicht keinen Mehrwert mehr. Und auch BER-Werte unter 1000 sind vermutlich nur selten von echtem Wert.

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

  • juanito_perez & m0rphU



    Auch Euch besten Dank für Eure Rückmeldungen. Mir geht es - wie geschrieben - nur darum, in Erfahrung zu bringen, ob das "normale" angezeigte Werte sind und ob - verneinendenfalls - daran rumgeschraubt werden müsste.


    Das ist ja offensichtlich nicht der Fall, wie ich den Ausführungen insbesondere von m0rphU entnehmen kann ...



    Gruss Pasquino

    :greensmilie:



    .... warum mit dem Schweife sich entfernen, wenn die Gute liegt schon da ....