Automount geht unter "OE2.0 Experimentals" nicht mehr

  • Habe seit Längerem nicht mehr per Automount unter "OE2.0 Experimentals" auf meine externen HDDs zugegriffen. Außer einer neuen Fritzbox wurde nichts geändert. Obwohl die IP in der Automount-Konfig mit der IP des PCs übereinstimmt, komme ich nicht mehr auf die Laufwerke.


    Bin echt ratlos, weil ich meines Wissens alles überprüft hab :rolleyes:



    Edit:
    Welche Attribute braucht "auto.network"? Stimmt "644"?

  • Wenn Du schon alles geprüft hast, dann kann man wohl nix mehr machen.


    Hier auf meiner 500HD mit OE2.0 experimental Image geht der automount ganz normal wie immer:


    Code
    root@dm500hd:~# cd /media/net/dmusb/
    root@dm500hd:/media/net/dmusb# df .
    Filesystem 1K-blocks Used Available Use% Mounted on
    dm7080:/media/usb 247920 172240 75680 69% /media/net/dmusb
  • Hab anscheinend den Schuldigen gefunden...
    Wenn den Schutz von Kaspersky Internet Security abschalte geht es, und sobald ich den Schutz wieder einschaltet, existieren die Netzlaufwerke nicht mehr.


    Ich benutze KIS schon viele Jahre, aber sowas hatte ich noch nie... :rolleyes: