Einstellungen kodi

  • Hallo
    Ich habe eine frage zu den Einstellungen kodi crashlog und hoffe das ich hier richtig bin


    Ich finde nicht wo man diese einstellungen ändert.
    Was immer ich auch falsch gemacht habe bei mir werden die kodi crashlog ins root geschrieben.
    Merkwürdigerweise gibts da immer 2 gleichzeitig geschriebene,eins um 10 kb und eins mit bis zu 55 MB.
    Ja MB.
    Ich hatte am Ende über 200 MB die ich natürlich, nach langem suchen warum mein flashspeicher immer kleiner wird obwohl nichts installiere, gelöscht habe.


    Ist es möglich diese Dateien auf die Festplatte umzuleiten?
    Vielen dank

  • In /usr/bin/kodi kann man das einstellen.
    Z.B. die Orginalzeile mit # versehen.
    Und Zeile CRASHLOG_DIR="/tmp" oder 'Pfad' den du möchtest, eingeben.

    Code
    APP=Kodi
    bin_name=kodi
    SAVED_ARGS="$@"
    prefix="/usr"
    exec_prefix="/usr"
    datarootdir="${prefix}/share"
    LIBDIR="/usr/lib"
    #CRASHLOG_DIR=${CRASHLOG_DIR:-$HOME}
    CRASHLOG_DIR="/tmp"
    USERDATA_DIR="${HOME}/.${bin_name}"


    Hier kann man z.B. auch USERDATA_DIR= ändern


    gruß pclin

    Edited once, last by pclin ().

  • Vielen dank
    Das mit tmp ist ne sehr gute idee. Bedeutet ja bem nächsten mal runterfahren wird es gelöscht. Ausserdem kann ich die zeile so direkt kopieren.


    Was hätte ich davon die USERDATA_DIR zu ändern?


    Vielen Dank für deine hilfe.

  • USERDATA_DIR ist = /root/.kodi
    Dort kommen addons und einiges mehr rein.
    Das kann das Image auch schnell größer machen.
    Es gibt von emanuel und mir 2 Methoden um /root/.kodi aus/umzulagern.
    Die Möglichkeit hier geht aber noch einfacher.


    Das vorhandene /root/.kodi dorthin kopieren/verschieben (/data, /hdd usw.)
    Dann den USERDATA_DIR ist ="Pfad" anpasssen.


    Bedenken musst du nur das nach kodi update die Änderungen weg sind.
    Also die modifizierte /usr/bin/kodi sicheren, und Nach Update wieder austauschen.


    gruß pclin


    EDIT:
    USERDATA hat zur Zeit bei mir 1,128 GB

    Edited once, last by pclin ().

  • Ab der nächsten Version von kodi werden crashlogs Default nach /tmp geschrieben.


    Es wird eine einfache Möglichkeit geben
    CRASHLOG_DIR
    USERDATA_DIR
    selbst festzulegen.


    Code
    echo "PFAD" > "${HOME}/.kodi_crashlog_path"
    echo "PFAD" > "${HOME}/.kodi_userdata_path"
    Ist im 'Pfad' für 'USERDATA' kein .kodi vorhanden wird automatisch ein .kodi angelegt (beim ersten start von kodi).
    Führt man also direkt nach kodi erst installlation den 'echo Pfad' aus, braucht man auch nichts verschieben.


    Sollen die Crashlog's nicht nach /tmp, weil man die auch nach dem Reboot braucht, kann man einfach
    CRASHLOG_DIR ändern.
    Beispiel: nach /media/hdd

    Code
    echo "/media/hdd" > "${HOME}/.kodi_crashlog_path"


    möchte man das wieder rückgängig machen, die Datei "${HOME}/.kodi_crashlog_path" löschen, oder

    Code
    echo "/tmp" > "${HOME}/.kodi_crashlog_path"


    Anstelle von ${HOME} könnt ihr auch /root eingeben. Es ist eher unwahrscheinlich das im dreamOS ${HOME} woanders liegt. Aber es könnte ja mal sein...


    USERDATA_DIR ändern.
    Beispiel: nach /data
    Alle Dateien von /root/.kodi nach /data/.kodi kopieren/verschieben.

    Code
    mv /root/.kodi /data/.kodi
    echo "/data" > "${HOME}/.kodi_userdata_path"


    gruß pclin

    Edited 13 times, last by pclin ().