Allgemeine Frage im Zusammenhang Multischalter und FBC

  • EN 50494 = Unicable/SCR/SCD (1), also das "alte" Unicable Protokoll
    EN 50607 = Unicable2/JESS/SCR2/SCD2 das neue erweiterte Unicable Protokoll
    (Vorn steht die EN Europäische Norm dahinter die Namen, wie sie die Hersteller nutzen bzw. vertreiben)


    Das alte Protokoll unterstützt max. 2 Satelliten, daher können Receiver, die kein EN 50607 "können", auch nur auf 2 Satelliten zugreifen.


    Mein Fehler! Sorry, bin durcheinander gekommen bei den Bezeichnungen


    Ich hatte ursprünglich den JPS1704-6T im Visier. Warum da plötzlich der JPS1706-3T draus geworden ist, kann ich dir jetzt nicht sagen. Meine Beschreibung im vorigen Beitrag bezog sich auf auf den JPS1704-6T, nicht auf den 1706-3


    Aus der Jultec Modell Bezeichnung geht es schon heraus:
    JPS1706-3T = 16 Sat Eingänge + 1x Terrestrik / 6 Ausgänge mit 3 SCR/UB pro Ausgang (oder einzeln als Legacy)
    JPS1704-6T = 16 Sat Eingänge + 1x Terrestrik / 4 Ausgänge mit 6 SCR/UB pro Ausgang (oder einzeln als Legacy)


    Ja die Netzteile sind zwar optional, aber sollten bei 3 LNB schon zwingend genutzt werden

    Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [75°E - 45°W]

    Gibertini OP125L [9°E-13°-16°-19.2°-23.5°-28.2°E]

    DM900 [2169D], Mio4K, TBS-6908

    Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]

    Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]

    Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]

    DM920 [2166D|2169D], DM900 [2169C], DM525 Combo, Mini4K, TBS-6905

    DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1

  • @ stern-stern


    Eine Alternative würde mir dazu noch einfallen, die nicht gleich mit 1300.-Eur zu Buche schlägt...


    1x den kaskadierbaren Jultec JPS1701-16MN und "dahinter"
    einen herkömmlichen Polytron PSG 1308 C


    Dann hätte man "vorn" am Jultec 16 SCR/UB Bänder zur Verfügung auf einem Ausgang, den man nochmals aufteilen/splitten kann und "hinten" die Möglichkeit entsprechende Anzahl x an Receivern zu betreiben, die kein Unicable können

    Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [75°E - 45°W]

    Gibertini OP125L [9°E-13°-16°-19.2°-23.5°-28.2°E]

    DM900 [2169D], Mio4K, TBS-6908

    Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]

    Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]

    Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]

    DM920 [2166D|2169D], DM900 [2169C], DM525 Combo, Mini4K, TBS-6905

    DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1

  • Danke für die Unterstützung ;)
    Ich werde mir das genau durch den Kopf gehen lassen wie ich das jetzt umsetze soll.


    Welche Quattro LNB würdest du empfehlen?

    DM900UHD ~ DreamOS Unstable ~ GP3.3

    Edited once, last by stern-stern ().

  • Auf meiner 125er Gibertini und der Kombination 13°E/16°E/19.2° habe ich "normale" LNB mit 40mm Feedhals im Einsatz. Keine Raketen/Rocketfeeds mit 23mm, Platz ist ja da. Die LNB Feedkappen stossen zwar schon mechanisch aneinander an, aber die Defokusierung der Nachbar LNB (13°E und 19.2°E) hält sich in Grenzen u. ist zu vernachlässigen, sofern 16°E im Fokus der Antenne sitzt


    - Inverto Quattro Black Premium IDLB-QUTL40
    - Smart Titanium Edition TQ Quattro
    - Octagon Quattro Optima OQLO
    wären da jetzt z.B. meine Kandidaten

    Files

    • DSC00632.jpg

      (94.83 kB, downloaded 116 times, last: )
    • DSC00627.jpg

      (73.73 kB, downloaded 114 times, last: )

    Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [75°E - 45°W]

    Gibertini OP125L [9°E-13°-16°-19.2°-23.5°-28.2°E]

    DM900 [2169D], Mio4K, TBS-6908

    Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]

    Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]

    Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]

    DM920 [2166D|2169D], DM900 [2169C], DM525 Combo, Mini4K, TBS-6905

    DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1

  • Quote

    Original von stern-stern
    Danke für die Unterstützung ;)
    Ich werde mir das genau durch den Kopf gehen lassen wie ich das jetzt umsetze soll.


    Welche Quattro LNB würdest du empfehlen?


    es muss jeder für sich entscheiden wie er sein Geld ausgeben/anlegen möchte. Aber bei 1300 € nur für den Multischalter würde ich mir die Sache doch nochmal gründlich überlegen. Da kommt man doch viel besser wenn man die 3 Total Reciver gegen aktuelle Recivermodelle (z.B. 3 x Dreambox 520 kosten knapp unter 400 €) und die von mir vorgeschlagene Unicable JESS Lösung mit 2 x IDLU und 4 x Wideband LNB sowie Netzteil und Combiner für etwa knapp 500 €). Somit liegst du immer noch 400 € niedriger, hast aktuelle Hardware, kannst 4 Satpositionen ansteuern und hast 32 SCR zur Verfügung. Aber wie gesagt, es sollte jeder für sich entscheiden.

  • In erster Linie ist es doch entscheidend, ob das Abo mit der TV Total Karte denn auch in der Dreambox läuft oder nicht. Oder ob er zwingend auf die Hardware angewiesen ist, die der Anbieter da mit heraus gibt


    Total TV in Verbindung mit DM500hd

    Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [75°E - 45°W]

    Gibertini OP125L [9°E-13°-16°-19.2°-23.5°-28.2°E]

    DM900 [2169D], Mio4K, TBS-6908

    Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]

    Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]

    Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]

    DM920 [2166D|2169D], DM900 [2169C], DM525 Combo, Mini4K, TBS-6905

    DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1

    Edited once, last by Binsche ().

  • Aktuell überlege ich sehr viel wie ich das am besten umsetzten soll, leider ist die Karte von Total mit dem Receiver gepairt so das hier nichts zu machen ist und einen CI Modul haben sie leider auch nicht.


    Ich überlege auch eine zweite Antenne zu montieren rein für Unicable aber ob das machbar ist muss ich noch rausfinden, eine richtige Lösung zu finden ist nicht so einfach...

    DM900UHD ~ DreamOS Unstable ~ GP3.3