Jultec JPS0501-8M2 unicable, nur ein Legacy Ausgang funktioniert...

  • Hoffentlich bin ich nicht wieder zu doof...


    Habe mir einen neuen Multischalter für meine Dreambox 920 mit FBC Tuner zugelegt: JPS0501-8M2 von Jultec (http://www.jultec.de/JPS0501-8-2.html). Unicable mit 8 Frequenzen auf der Dreambox läuft auch prima. Aber bei den 4 normalen "legacy" Ausgängen funktioniert nur einer, der 4te. Alle anderen gehen nicht. Ich habe Kabel bzw. die Zimmer durchgetauscht. Zimmer A und Zimmer B funktionieren jeweils nur am Ausgang 4. Am Kabel oder am Receiver in den Zimmern kann es also nicht liegen. Die 3 anderen Ausgänge tun aber nichts. :(
    Wenn ich das mit einem Multimeter durchmessen wollen würde. Was muss am Ausgang rauskommen oder wie kann ich das testen?
    Bei Jultec steht auch, man kann den Multischalter konfigurieren. Nicht das das Teil vielleicht schon mal gebraucht wurde und irgendwas verstellt ist. ...


    Grüße
    Bernd

  • Hi,


    da hast du aber was sauber falsch verstanden...


    Der 8M2 ist ein kaskadierbarer Einkabel-Multischalter


    Die 4 unteren Ausgänge sind dafür da, um einen weiteren (z.B. normalen) Multischalter mit den 4 Sat ZF Ebenen anzuschliessen. Diese 4 Stammausgänge sind nicht dafür vorgesehen, einen Sat Receiver direkt daran zu betreiben ;) Oder anders formuliert, das sind keine 4 Legacy Ausgänge


    Steht auch so in der Beschreibung!

    Quote

    Der JPS0501-8M2 hat Stammleitungs-/ Kaskadenausgänge für die Sat-ZF


    Der linke Ausgang "A" mit CSS bzw Legacy bezeichnet, ist der Anschluss für die Receiver. Nicht die unteren 4!


    http://www.jultec.de/JPS0501-8M2.jpg

    Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [75°E - 45°W]

    Gibertini OP125L [9°E-13°-16°-19.2°-23.5°-28.2°E]

    DM900 [2169D], Mio4K, TBS-6908

    Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]

    Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]

    Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]

    DM920 [2166D|2169D], DM900 [2169C], DM525 Combo, Mini4K, TBS-6905

    DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1

    Edited 2 times, last by Binsche ().

  • Öhm... Öhm... Öhm... Mist. Danke. Die 920er mit FBC tuner hängt ja am CSS Ausgang .
    Und wieso geht dann der Ausgang 4 und was zum Geier soll noch ein normaler Multischalter dahinter - gibt doch nur Verluste ? Jedenfalls würde ich gerne noch zwei weitere Zimmer mit SAT versorgen. Dann bräuchte ich den "JPS0502-8+4T" oder häng meinen alten Technisat Multischalter hinter den jetzigen Jultec?

  • Der CSS/Legacy Ausgang ist der Ausgang, an dem Receiver betrieben werden können. Entweder im Legacy Modus (1x Receiver respektive 1x Tuner Sat ohne Unicable) oder bis zu 8 Unicable (Single) Tuner oder eben als Beispiel dein FBC Tuner mit 8 SCR/UB, der ja auch mittlerweile einwandfrei funktioniert


    Ein kaskadierbarer Multischalter hat Stammausgänge, wo die 4 Sat Ebenen vom Quattro LNB sozusagen vom Eingang zum Ausgang "durchgeleitet" oder "weitergereicht" werden. Die Dämpfung auf diesen Stammausgängen ist minimal mit max. -1dB, bezüglich der angesprochenen Verluste. Und ja, theoretisch kann man an die Stammausgänge des Jultec (Kennzeichnung der 4 Sat Ebenen beachten!) auch den alten Technisat Multischalter (dort natürlich an die LNB Eingänge) anschliessen und die zwei oder drei weiteren Zimmer, so wie bisher ohne Unicable, weiter betreiben


    Bevor ich an deiner Stelle jetzt groß umtausche und deutlich mehr Geld ausgebe, würde ich 4 kurze Sat Leitungen anfertigen (kurzes Stück mit Schlaufe) zum Durchverbinden:
    Jultec Stamm Ausgang 1 -> Technisat Eingang VL
    Jultec Stamm Ausgang 2 -> Technisat Eingang HL
    Jultec Stamm Ausgang 3 -> Technisat Eingang VH
    Jultec Stamm Ausgang 4 -> Technisat Eingang HH


    Der Receiver am Stamm Ausgang Nr. 4 (HH = horizontal high) geht 100% auch nicht komplett, weil ja nur 1 Sat ZF-Ebene der insgesamt 4 Ebenen an diesem Receiver ankommen. Alle Sender die auf HH senden, können empfangen werden. Andere Sender von anderen Ebenen (horizontal low, vertikal low und vertikal high) sicher nicht ;) Das fällt bei einem "normalen" SD Receiver wohl nicht groß auf, aber ein HD Receiver hätte kein "Das Erste HD", kein ZDF HD, kein 3Sat HD, und Sport 1, Tele5 und DMAX in SD müssten ebenfalls fehlen an dem Receiver an Ausgang 4

    Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [75°E - 45°W]

    Gibertini OP125L [9°E-13°-16°-19.2°-23.5°-28.2°E]

    DM900 [2169D], Mio4K, TBS-6908

    Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]

    Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]

    Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]

    DM920 [2166D|2169D], DM900 [2169C], DM525 Combo, Mini4K, TBS-6905

    DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1

  • @ bernieM


    ich würde Binsche´s Empfehlung nicht ganz zustimmen. Wenn du die Möglichkeit eines Umtausches noch hast, so würde ich dir diesen Multischalter empfehlen. >https://www.hm-sat-shop.de/ein…32p-multischalter-5/32?c=


    Damit hast du viel mehr Möglichkeiten. Du kannst mind. 8 Unicable (alter Standard) Empfänger anschließen (was ja fast alle Reciver der letzten Jahre beherschen) und /oder 32 Unicable 2 Jess /wie z.B. deine DM920 oder DM900etc.) anschließen. Preislich sollte da der Unterschied nicht so groß sein. Da du ja nur einen FBC Tuner in deiner DM920UHD verbaut hast, wären ja "nur" 8 SCR vergeben und du hättest noch 24 weitere frei. Wenn du möchtest, so kann man noch die LNB gegen Wideband LNB tauschen und man hat dann auf allen Recivern 2 Satpositionen zur Verfügung /z.B. Astra und Eutelsat), was das ganze noch attraktiver macht. Man muss ja nicht alles sofort "voll" ausbauen, aber die Möglichkeit würde zumindest bestehen mit den Komponenten. siehe dazu auch hier > IDLU-UWT110-CUO1O-32P mit 2 Quattro LNBs

    Edited once, last by magnum1795 ().

  • Vielen Dank für Eure Tips ! Hab mir jetzt nen "jultec jps0502-8+4t" geholt. Bisschen teuer, aber läuft.