Dreambox Tuner Übersicht - Liste der verfügbaren Tuner Steckmodule

  • Dreambox Tuner Übersicht - Liste der verfügbaren Tuner Steckmodule (Plug&Play)


    • DREAMBOX TRIPLE 2X DVB-S2x / 1X DVB-C/T2 MS MULTISTREAM TUNER
      Einsatzmöglichkeiten: 2x Sat oder 2x Kabel oder 2x Terrestrik
      Auch gemischte Kombination der Empfangswege möglich: 1x Sat und 1x Kabel oder 1x Sat und 1x Terrestrik oder 1x Kabel und 1x Terrestrik


    Si21692D
    Hybrid Rev B1
    MOD 2017/06
    DVB-S2/DVB-S2x/MS
    DM920 UHD - DM900 UHD - DM7080 HD - DM820 HD
    Silicon Labs
    ---------------------------------------------------------------------------


    • DREAMBOX DVB-S2x MS MULTISTREAM DUAL TUNER


    Si21662D
    Dual Rev B4
    MOD 2017/6
    DVB-S2/DVB-S2x/MS
    DM920 UHD - DM900 UHD - DM7080 HD - DM820 HD
    Silicon Labs
    ---------------------------------------------------------------------------


    • DREAMBOX TRIPLE 2X DVB-S2x / 1X DVB-C/T2 TUNER
      Einsatzmöglichkeiten: 2x Sat oder 2x Kabel oder 2x Terrestrik
      Auch gemischte Kombination der Empfangswege möglich: 1x Sat und 1x Kabel oder 1x Sat und 1x Terrestrik oder 1x Kabel und 1x Terrestrik


    Si21692C
    Hybrid Rev B
    MOD 2017/02
    DVB-S2/DVB-S2x
    DM920 UHD - DM900 UHD - DM7080 HD - DM820 HD
    Silicon Labs
    ---------------------------------------------------------------------------


    • DREAMBOX DVB-S2x MS Multistream FBC TWIN TUNER
      Einsatz v.a. bei Unicable sinnvoll, wenn man viele SCR-Frequenzen zur Verfügung stehen hat, um das ganze Potential der 2 Tuner bzw. 8 Demodulatoren ausreizen zu können
      Auch interessant als Ersatz für einen Dual/Twin Tuner, der mit 2 Leitungen (ohne Unicable!) versorgt wird, da der FBC Tuner auch hier mehr Möglichkeiten bietet


    BCM 45308
    DVB-S2/DVB-S2x/MS
    DM920 UHD - DM900 UHD
    Broadcom
    ---------------------------------------------------------------------------


    • DREAMBOX DVB-S2 FBC TWIN TUNER
      Einsatz v.a. bei Unicable sinnvoll, wenn man viele SCR-Frequenzen zur Verfügung stehen hat, um das ganze Potential der 2 Tuner bzw. 8 Demodulatoren ausreizen zu können
      Auch interessant als Ersatz für einen Dual/Twin Tuner, der mit 2 Leitungen (ohne Unicable!) versorgt wird, da der FBC Tuner auch hier mehr Möglichkeiten bietet


    BCM 45208
    DVB-S2
    DM920 UHD - DM900 UHD
    Broadcom
    ---------------------------------------------------------------------------


    :new:

    • DREAMBOX DVB-C FBC TUNER (8 DEMODULATOREN)
      Endlich verfügbar, der Kabel Tuner mit FBC Technik


    BCM 31588
    DVB-C
    DM920 UHD - DM900 UHD
    Broadcom
    ---------------------------------------------------------------------------


    • DREAMBOX DUAL DVB-S2 TWIN-SAT-TUNER
      Achtung: 2 Varianten verfügbar. 1x grüne Platine (älter) / 1x blaue Platine (neuer)
      Unterschied ist lediglich Zeitraum der Produktion


    Si21662B
    Dual bzw. Twin
    DVB-S2
    Rev B1 (grün)
    HIGO42-B1 (grün)
    Rev B2 (blau)
    MOD2016/04 (blau)
    DM920 UHD - DM900 UHD - DM7080 HD - DM7020 HD V2 - DM7020 HD - DM820 HD - DM800 HD SE V2 - DM800 HD SE
    Silicon Labs
    ---------------------------------------------------------------------------


    • DREAMBOX DUAL / TWIN DVB-C/T2 TWIN TUNER


    Si21692C
    Dual bzw. Twin
    DVB-C/DVB-T2
    DM920 UHD - DM900 UHD - DM7080 HD - DM7020 HD V2 - DM7020 HD - DM820 HD - DM800 HD SE V2 - DM800 HD SE
    Silicon Labs
    ---------------------------------------------------------------------------


    • DVB-S2 Single TUNER BC TUNER


    BCM4505
    Single Tuner
    DVB-S2
    DM920 UHD - DM900 UHD - DM7080 HD - DM7020 HD V2 - DM7020 HD - DM820 HD - DM800 HD SE V2 - DM800 HD SE - DM8000 HD
    Broadcom
    Produktion eingestellt - Im Handel noch verfügbar
    ---------------------------------------------------------------------------


    Die Tuner Übersicht bzw. deren Verwendungsmöglichkeiten beruhen auf den Produktbildern/Platinenlayouts bzw. den Produktbeschreibungen der Fa. HM Sat und sind wie die Lottozahlen - ohne Gewähr. Wer noch mehr oder andere Infos, Erfahrungsberichte bezüglich der Verwendungsmöglichkeiten oder die Hardware "Kennung" der Module in der Systeminfo vom eingebauten Zustand hat, darf sich gerne einbringen


    Diese Übersicht wird soweit möglich aktuell gehalten. Nur im Handel verfügbare Modelle sind gelistet. Die Tuner Steckmodule sind natürlich nur für die Dreamboxen geeignet, die auch Wechseltuner per Plug&Play aufnehmen können und den Tuner nicht fest verbaut haben


    Sollte ein Tuner Modul von der Box nicht erkannt werden, obwohl man sich sicher ist, dass das Modul intakt ist und korrekt im Steckplatz sitzt, empfiehlt es sich, ein aktuelles Image (mit den neusten Treibern) zu flashen


    (Stand 12/2017)

    Files

    • DTT.png

      (79.49 kB, downloaded 300 times, last: )

    Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [75°E - 45°W]

    Gibertini OP125L [9°E-13°-16°-19.2°-23.5°-28.2°E]

    DM900 [2169D], Mio4K, TBS-6908

    Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]

    Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]

    Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]

    DM920 [2166D|2169D], DM900 [2169C], DM525 Combo, Mini4K, TBS-6905

    DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1

    Edited 13 times, last by Binsche ().

  • DVB-S2 und DVB-S2x
    DVB-S2x ist eine Erweiterung des bestehenden DVB-S2-Standards (EN 302307)
    Zusätzliche MODCODs für eine effizientere Nutzung der physischen Kanalkapazität, z. B. mit 256APSK
    Feinere Granularität und präzisere Anpassung an den Übertragungskanal dank der großen Anzahl neuer MODCODs
    Optimale Anpassung an die Übertragungsbedingungen
    MODCODs für einen äußerst geringen Signal-Rauschabstand (VLSNR) von bis zu -10 dB
    Möglichkeit der besseren Nutzung der Bandbreite mit zusätzlichen, niedrigen Roll-off-Faktoren (5 %, 10 %)
    Neue Konstellationen für lineare und nicht lineare Übertragungskanäle
    Channel-Bonding mit bis zu drei Kanälen
    (Quelle: Rohde&Schwarz)


    Ein Transponder, der im DVB-S2x Standard sendet, kann sowohl mit "normalen", herkömmlichen Inhalt (ohne MIS), aber auch mit dem Multistream Verfahren genutzt werden


    https://www.dvb.org/standards/dvb-s2
    https://www.dvb.org/standards/dvb-s2x


    ---------------------------------------------------------------------------


    Multistream (MIS oder Multi Input Stream)
    Das MultiStream ACM/VCM Verfahren kann bei DVB-S2 als auch bei DVB-S2x zum Einsatz kommen.
    VCM (Variable Coding and Modulation) und ACM (Adaptive Coding and Modulation) erlauben es, im laufenden Sendebetrieb die zur Verfügung stehende Bandbreite eines Transponders unter Verwendung dynamischer Änderung der Übertragungs/Sendeparameter zu optimieren
    https://en.wikipedia.org/wiki/DVB-S2
    http://www.newtec.eu/technology/multistream


    Dieses Übertragungsverfahren hat für den Anbieter/Provider also den Vorteil, die vorhandene Bandbreite, also die Kapazität des angemieteten Transponders, bestmöglich auszunutzen. Ein weiterer Grund ist wohl auch, dass die Endgeräte für Konsumer in der Regel (bislang) das Multistream Verfahren nicht unterstützten


    Somit kann/konnte der Provider/Anbieter auf eine Verschlüsselung dieser Signale für seine Terrestrische oder Kabel Zuspielung und Einspeisung (Kopfstationen) in der Regel verzichten, da die "Zuschaueranzahl", für die das Signal ansich nicht direkt gedacht war, sehr überschaubar blieb


    Es gab zwar vor einigen Jahren bereits TV-Karten für den PC mit denen der Empfang und die Darstellung von MIS möglich war, aber in Receivern/TV-Geräten war das noch nicht wirklich erhältlich


    ---------------------------------------------------------------------------


    Physical Layer Scrambling oder PLS wird bei DVB-S2 Signalen zur Verbesserung der Übertragungsintegrität eingesetzt. Der Modulator verwendet eine Zahl, den so genannten "Scrambling Sequence Index" als Generalschlüssel zur Erzeugung des Uplink-Signals. Zur Demodulation muss am Receiver die gleiche Zahl eingestellt sein
    (Quelle: Promax)

    Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [75°E - 45°W]

    Gibertini OP125L [9°E-13°-16°-19.2°-23.5°-28.2°E]

    DM900 [2169D], Mio4K, TBS-6908

    Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]

    Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]

    Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]

    DM920 [2166D|2169D], DM900 [2169C], DM525 Combo, Mini4K, TBS-6905

    DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1

    Edited 5 times, last by Binsche ().

  • Hallo,


    da immer wieder Fragen auftauchen, wie z.B. "was bringt mir der FBC-Tuner", "was ist der Unterschied?" oder "welche Möglichkeiten hat man mit dem FBC-Tuner mehr gegenüber dem normalen Tuner", möchte ich das Thema aufgreifen und versuchen, hier zu erörtern...


    Ich habe ein paar Grafiken erstellt und zu einer Art Dreambox Tuner Konfigurator zusammengefasst, die hoffentlich übersichtlich genug sind, die Möglichkeiten der einzelnen Tuner aufzuzeigen, abhängig von der Sat Anlage und des verlegten Kabelnetzes


    In der angehängten PDF Datei sind bereits viele möglichen Szenarien oder Anwendungsbeispiele erfasst und sollte ein wenig Licht ins Dunkel bringen


    Da die FBC Tuner nur für die 900er bzw. die 920er verwendbar sind, sind auch nur diese zwei Dreambox Modelle im Konfigurator zu finden


    Einmal an einem "normalen" Multischalter mit Sat-ZF Verteilung mit herkömmlichen Tuner(n)
    - mit 2 Teilnehmer Leitungen vom Multischalter zur Box (Twin Verkabelung)
    Beispiel mit DM920
    - mit 1 Teilnehmer Leitung vom Multischalter zur Box (einfache Verkabelung)
    Beispiel mit DM900


    Einmal an einem "normalen" Multischalter mit Sat-ZF Verteilung mit FBC-Tuner(n)
    - mit 2 Teilnehmer Leitungen vom Multischalter zur Box (Twin Verkabelung)
    Beispiel DM920
    - mit 2 Teilnehmer Leitngen vom Multischalter zur Box (Twin Verkabelung)
    Beispiel DM900
    - mit 1 Teilnehmer Leitung vom Multischalter zur Box (einfache Verkabelung)
    Beispiel DM900


    Einmal an einem Unicable Multischalter, der in eine herkömmliche Sat-ZF Verteilung z.B. nachträglich integriert wurde - mit FBC-Tuner(n)
    - mit 2 Teilnehmer Leitungen vom Einkabel-Multischalter zur Box (Twin Verkabelung)
    Beispiel DM920
    - mit 1 Teilnehmer Leitung vom Einkabel-Multischalter zur Box (einfache Verkabelung)
    Beispiel DM900



    Kurz Info zu den Tunern:
    Ein herkömmlicher (Single) DVB-S2 Tuner hat einen Demodulator.
    Ein herkömmlicher Twin/Dual DVB-S2 Tuner hat zwei Demodulatoren.
    Der FBC Twin DVB-S2 Tuner hat 8 dynamisch agierende Demodulatoren.
    Jeder einzelne Demodulator ist notwendig, um einen Sat Transponder zu demodulieren.
    Einfache Rechnung: 1 Demodulator = 1 möglicher Transponder, 8 Demodulatoren = bis zu 8 mögliche Transponder (zeitgleich!)


    Welche Programm bzw. Transponder Kombinationen für welchen Tuner möglich ist/sind, ist bei einer herkömmlichen Sat ZF-Verteilung davon abhängig, wieviele Teilnehmerleitungen zwischen Multischalter (bzw. LNB) und Box verlegt sind, und auf welcher Ebene die Sender bzw. deren Transponder ausgestrahlt werden.
    Das ist also eine sehr individuelle Sache und kann nicht verallgemeinert werden, sondern man muss jeden "Fall" einzeln betrachten, eben abhängig davon, was für Voraussetzungen geben sind


    Nutzt man nun eine Unicable Anlage, so entfällt quasi erstmal das Problem mit den verschiedenen Ebenen, da Unicable technisch anders funktioniert und es ergeben sich ganz andere Möglichkeiten. Jeder Tuner bekommt eine SCR-Frequenz (ein Userband) zugewiesen. Also ein Single Tuner eine SCR/UB, ein Twin/Dual Tuner zwei SCR/UB, zwei Twin/Dual Tuner bestenfalls insgesamt 4 SCR/UB und der FBC-Tuner max. 8 SCR/UB für jeden der 8 Demodulatoren. Je mehr SCR/UB der FBC-Tuner zur Verfügung hat, desto mehr kann man ihn ausreizen. Er würde auch mit z.B. nur 4 oder 6 SCR/UB funktionieren, aber man verschenkt in dem Fall Potential



    Besten Dank auch an @ dhwz als Korrektur Leser, da ich selbst keinen FBC-Tuner in den Boxen bzw. auch keine Verwendung von Unicable habe
    Private Nachrichten mit Support Anfragen zu dem Thema sind, nebenbei erwähnt, unerwünscht bzw. werden auch nicht beantwortet!
    Fragen dazu gehören ins Forum, dafür ist das Forum da!
    Entsprechende Threads sind in der Rubrik Sat Empfang bereits vorhanden oder man erstellt ein neues Thema dazu für den eigenen, individuellen Anwendungsfall ;)

    Files

    Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [75°E - 45°W]

    Gibertini OP125L [9°E-13°-16°-19.2°-23.5°-28.2°E]

    DM900 [2169D], Mio4K, TBS-6908

    Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]

    Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]

    Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]

    DM920 [2166D|2169D], DM900 [2169C], DM525 Combo, Mini4K, TBS-6905

    DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1

  • Aber der kommt doch jetzt dann bald oder hab ich was falsch verstanden ?

    Spannung Spiel und Spaß

  • Der FBC-Cable Tuner ist zumindest im einen oder anderen Shop bereits gelistet, aber noch nicht verfügbar. Und die angegebene Verfügbarkeit wurde wohl schon 1/2x nach "hinten" verschoben


    Man darf ganz stark vermuten, dass die Produktpalette um einen FBC-Cable Tuner ergänzt wird, wenn man sich die bisherige Entwicklung der Tuner Vielfalt anschaut


    Ist der Tuner tatsächlich lieferbar, wird er hier natürlich in die Tuner Übersicht aufgenommen

    Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [75°E - 45°W]

    Gibertini OP125L [9°E-13°-16°-19.2°-23.5°-28.2°E]

    DM900 [2169D], Mio4K, TBS-6908

    Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]

    Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]

    Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]

    DM920 [2166D|2169D], DM900 [2169C], DM525 Combo, Mini4K, TBS-6905

    DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1

  • Danke Binsche für die Erklärung. Andere schreiben immer Romane was ein FBC Tuner bringt, aber niemand kapiert es was das für Anschlüsse ohne Unicable bedeuetet und wieviele Transponder von x Ebenen möglich sind. Deine PDF macht das ein wenig deutlicher.

    Best Enigma2 Plugins:
    TV Charts Plugin, EPGRefresh, AutoTimer, VPS Plugin, SeriesPlugin

  • Das Problem ist in der Tat, dass das Thema so "vielfältig" ist und ich ja kein PDF mit 50 Seiten und zig unterschiedlichen Konfigurationen machen wollte. Liest dann ab Seite xx eh keiner mehr


    Aber ich denke, es ist eigentlich verständlich genug geworden, um mal einen groben Überblick zu haben, was man vom FBC-Tuner hat/hätte im Vergleich zum normalen Twin/Dual Tuner


    Und seit es die Möglichkeit gibt, über nur eine Leitung durch Unicable2/SCD2/Jess mehr als 8 SCR/UB zu verteilen bzw. zu transportieren, wirds nicht einfacher


    Jede einzelne Einkabelmatrix müsste quasi separat symbolisch dargestellt werden, um die Anschlussvarianten und die daraus entstehenden Live schauen/Aufnahme Möglichkeiten zu zeigen

    Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [75°E - 45°W]

    Gibertini OP125L [9°E-13°-16°-19.2°-23.5°-28.2°E]

    DM900 [2169D], Mio4K, TBS-6908

    Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]

    Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]

    Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]

    DM920 [2166D|2169D], DM900 [2169C], DM525 Combo, Mini4K, TBS-6905

    DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1

  • Naja


    1 Leitung 1x FBC-Tuner macht 4 Frequenzen auf 1 von 4 Sat-Ebenen
    2 Leitung 2x FBC-Tuner macht 8 Frequenzen auf 2 von 4 Sat-Ebenen


    ist aussagekräftig. Wie das alles im Hintergrund funktioniert juckt doch den Käufer eigentlich nicht. Der will nur soviel wie möglich sehene/aufnehmen können

    Best Enigma2 Plugins:
    TV Charts Plugin, EPGRefresh, AutoTimer, VPS Plugin, SeriesPlugin

    Edited once, last by muelleimer321 ().

  • Hi,
    I need three Tuners:
    Tuner for my quadrifeed including multistream
    Tuner for my motor
    TUner for DDT T2
    What is the exact model of tuner needed?
    Thank You

  • Binsche: Sehr schöne Übersicht und ich denke das ist auch sehr einsteigerfreundlich :)


    Was denke ich für den Nicht-Unicable-Fall noch hilfreich ist, ist eine Übersicht über die wesentlichen deutschen Sender auf Astra 19,2E. Also z.B. die HD+ Sender liegen auf Ebene XYZ, Sky auf Ebenen XY und YZ. Mir fehlt da leider eine Quelle das schnell raus zu finden. Die passende Grafik auf Wikipedia ist ja sehr grob: https://de.wikipedia.org/wiki/…a/File:Satbl%C3%B6cke.png
    Den Sinn einer solchen Kurzübersicht sehe ich darin, dass man sich für einfache Anlagen dann schneller entscheide kann, ob FBC und Unicable nachgerüstet werden sollten oder nicht. Bei komplexen Anlagen mit mehreren Sats ist Unicable in der Regel sowieso unwirtschaftlich :(



    c1b9: I think the Si21692D "DREAMBOX TRIPLE 2X DVB-S2x / 1X DVB-C/T2 MS MULTISTREAM TUNER" is the tuner of choice for you.
    If you have a 920 an additional DVB-S2X FBC tuner might be a good option.
    If you have a 7080, two of the Triple tuners are a good choice.

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

  • Danke m0rphU war auch etwas Arbeit...


    Schau mal hier ;) Für Astra1 hab ich auf die Schnelle das hier gefunden:
    http://www.satfinder.info/


    Unten in der Mitte im Bereich "Satelliten / Frequenzlisten / Ausleuchtzonen" gibt es die:
    Satblock-Übersicht, Astra 19,2° Ost (PDF) Stand: April 2017


    Ich denke, das ist schon mal eine gute Hilfe...

    Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [75°E - 45°W]

    Gibertini OP125L [9°E-13°-16°-19.2°-23.5°-28.2°E]

    DM900 [2169D], Mio4K, TBS-6908

    Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]

    Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]

    Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]

    DM920 [2166D|2169D], DM900 [2169C], DM525 Combo, Mini4K, TBS-6905

    DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1

  • Ja, das ist wirklich schon eine große Hilfe! Erspart uns die Arbeit das selbst zu machen ;)


    Evtl. werde ich mal bei Gelegenheit das ganze noch weiter zusammenzufassen.
    Mein Ziel ist es Aussagen treffen zu können: "Willst du RTL und Sky parallel gucken, brauchst du zwei Kabel".

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

  • Moin ....


    Wollte mir die Tage die DM920 UHD kaufen mit einem DVB-S2X FBC Twin Tuner und einem DUAL / TWIN DVB-C/T2 TWIN TUNER. Hatte gestern von einem Bekannten die 900 UHD hier und hab da festgestellt das der DUAL / TWIN DVB-C/T2 TWIN TUNER keine Interne Brücke hat. Bei meiner 8000er konnte ich von den einen Tuner Out zum Nächsten Tuner IN gehen ..... welches Kabel oder Weiche Nutz Ihr um beide Tuner anzuschließen. Jemand eine Empfehlung welches Kabel man nehmen kann für die Brücke ?

  • Ich würde noch warten mit dem DVB-C Tuner, es soll demnächst ein DVB-C FBC Tuner rauskommen

  • Ich würde auch auf den DVB-C FBC Tuner warten oder den Triple Combo Tuner nehmen. Der hat eine interne Brücke für DVB-C / DVB-T2.


    Mit externen Verteilern aller Art, habe ich ausschließlich schlechte Erfahrungen gemacht. Das ist immer Frickelei und bedeutet Signalverlust. Auch passen oft die Stecker nicht gut, sodass ein kleiner Schubser gegen die TV-Bank reicht, dass das Signal schlechter wird... :rolleyes:
    Also lieber intern durchschleifen. Das geht wie gesagt mit dem Triple Tuner und prinzipbedingt wird es mit dem FBC-Tuner selbstverständlich auch gehen müssen.

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

  • Quote

    Original von dhwz
    Was willst bei FBC durchschleifen? Der hat nur einen Anschluss?


    Das meinte ich mit "prinzipbedingt". War wohl etwas unglücklich formuliert.


    Für mich ist halt entscheidend, ob ich externe Verteiler brauche oder nicht. Und das kann ich beim FBC zum Glück verneinen :)

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul: