Dream 920 Datum

  • Hi,
    Endlich ist sie da!!


    Jetzt kommt die Qual der Tunerwahl.


    Eigendlich wollte ich sie mit 1xTrippletuner nehmen und auf den 2. Platz einen S2 aus meiner 7020 HD stecken.


    Aber was ist jetzt 2x ?
    Kann der Tripple Tuner das und wofür braucht man das?


    (in dem Trippel tuner thread steht nur DVB-T2 + S2 oder S2 + S2 oder....)


    /Peter

  • Wozu sollte man pro FBC mehr als 1 Kabel benötigen wenn man Unicable hat? Das geht auch alles über 1 Leitung mit JESS um alle 8 Demodulatoren zu nutzen


    Und ja, es wird einen neuen FBC geben, der auch Multistream kann. Ist der erste am Markt. Hatte ich gestern schon im FBC Thread gepostet. Damit hat DM ein Alleinstellungsmerkmal. Bezeichner ist Broadcom BCM45308x

  • Quote

    Original von meistereder77
    Und ja, es wird einen neuen FBC geben, der auch Multistream kann. Ist der erste am Markt. Hatte ich gestern schon im FBC Thread gepostet. Damit hat DM ein Alleinstellungsmerkmal. Bezeichner ist Broadcom BCM45308x


    OT on:
    meistereder


    Was ist da genau unter Mulitistream zu verstehen? --> kannst Du mich als Laien kurz aufklären?



    Thx & Gruss Pasquino


    OT off.

    :greensmilie:



    .... warum mit dem Schweife sich entfernen, wenn die Gute liegt schon da ....


  • Das würde mich auch interessieren. War Multistream nicht die Geschichte mit der Unterstützung von CI Modulen und der Möglichkeit, dadurch mehr als nur einen Tuner gleichzeitig anzusprechen?

    DM 7080HD SSSC
    Antenne: Kathrein CAS 75 - Multischalter: Kathrein EXR 2908
    LNB: Kathrein UAS 585 (Astra 19,2) & UAS 584 (Hotbird 13,0)
    Kabel: KDG

    Edited once, last by Yappadappadu ().

  • Mit Multistream sind spezielle Transponder gemeint die ein Provider benötigt um seine Sender an eine Kopfstation zu senden.


    Auf Astra 19,2 gibt es keine Multistream Transponder.
    Es werden auch von keinem deutschen Provider Multistream Transponder genutzt.


    Es gibt wohl italienische und französische Provider auf 4.0W und ukrainische Provider auf 4.8E.

    Nicht jeder Käse kommt aus Holland...
    „Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“ K.T.

  • Ok, also etwas anderes, als ich mir erhofft hatte.
    Danke für die Info.

    DM 7080HD SSSC
    Antenne: Kathrein CAS 75 - Multischalter: Kathrein EXR 2908
    LNB: Kathrein UAS 585 (Astra 19,2) & UAS 584 (Hotbird 13,0)
    Kabel: KDG

  • Quote

    Original von meistereder77
    Wozu sollte man pro FBC mehr als 1 Kabel benötigen wenn man Unicable hat?


    Wenn man Unicable hat reicht natürlich ein Anschluß.
    Aber ich denke es gibt viele die 2 normale Satleitungen an Receiver.
    Und hier hast du den Vorteil mit einem FBC Tuner das du 8 beliebige Programme auf 2 Satebenen anschauen kannst.
    Das heißt wenn man nur deutsche Sender auf Astra 19,2 schaut fast keine Einschränkung.

  • Ich bin auch am überlegen ob ich mir die DM920 hole, ich habe 2 separate Leitungen vom LNB (19,2°) und nun deshalb am grübeln ob mir da 1 FBC Tuner genügt?
    Also vom LNB mit 2 Leitungen zum FBC Tuner, hätte ich da nun Vorteile gegenüber meinen beiden DVB-S2 Tuner von der DM7080?

  • Quote

    Original von träumer78
    Ich bin auch am überlegen ob ich mir die DM920 hole, ich habe 2 separate Leitungen vom LNB (19,2°) und nun deshalb am grübeln ob mir da 1 FBC Tuner genügt?
    Also vom LNB mit 2 Leitungen zum FBC Tuner, hätte ich da nun Vorteile gegenüber meinen beiden DVB-S2 Tuner von der DM7080?



    träumer78



    Nach meinem Dafürhalten definitiv! Ich habe selber in meine 900UHD mit einem FBC-Tuner nachgerüstet, der mit 2 separaten Satkabeln gespeist wird. Wenn Du mehrere Aufnahmen gleichzeitig starten und zudem noch einen anderen Sender gucken willst, bietet der FBC-Tuner mit seinen 8 Demodulatoren im Vergleich zu dem herkömmlichen Sat-Twin Tuner erhebliche Vorteile. -> Bei Sendern, die auf dem gleichen Transponder liegen, kannst Du bis 8 Aufnahmen parallel laufen lassen ...



    Gruss Pasquino

    :greensmilie:



    .... warum mit dem Schweife sich entfernen, wenn die Gute liegt schon da ....

  • Wenn du nur deutsche Sender auf Astra 19,2 schaust reicht dir ein 1 FBC Tuner.(DM920 oder DM900)
    Mit 2 normalen Leitungen kannst du 8 Sender von 2 Satebenen anschauen.
    Mit Unicable und 8 freien Frequenzen 8 Sender auf allen 4 Satebenen.
    Da aber fast alle deutschen Sender auf 2 Satebenen sind hast du fast keine Nachteile.

  • Pasquino


    Du verwechselst Transponder und Satebenen.
    Ein normaler Tuner kann alle Sender auf einem Transponder wiedergeben ein FBC Tuner von einer 8 Stück von einer Satebene.

  • Ok danke ihr beiden für die Infos. Nun ich bzw wir sind keine Aufnahmefreaks deshalb würde uns ja auch der normale Tuner vollkommen genügen. Allerdings wenn schon mal neues Spielzeug gekauft würde dann gleich mit dem neuem Krimskrams. Das bilde ich mir zumindest momentan ein :rolleyes:


    Aber wenn nur ein Tuner in der Box dann wäre das ja auch stromsparender als 2 verbaut zu haben wie momentan der nur selten Verwendung findet. Nun ok ich werde mir dies mal überlegen, der Faktor 2,5" Festplatte ist mir noch ein Dorn im Auge, und ob ich mich damit abfinden kann?

  • Quote

    Original von Polymorph
    Pasquino


    Du verwechselst Transponder und Satebenen.
    Ein normaler Tuner kann alle Sender auf einem Transponder wiedergeben ein FBC Tuner von einer 8 Stück von einer Satebene.


    Polymorph: Sorry :thx2: (wo Du recht hats, hast Du recht)



    Duck & wech

    :greensmilie:



    .... warum mit dem Schweife sich entfernen, wenn die Gute liegt schon da ....

  • Quote

    Original von träumer78
    Ich bin auch am überlegen ob ich mir die DM920 hole, ich habe 2 separate Leitungen vom LNB (19,2°) und nun deshalb am grübeln ob mir da 1 FBC Tuner genügt?
    Also vom LNB mit 2 Leitungen zum FBC Tuner, hätte ich da nun Vorteile gegenüber meinen beiden DVB-S2 Tuner von der DM7080?


    Einen wirklichen Vorteil gibt es nur der Verwendung eines Unicable 2 LnB´s.


    Mit 2 herkömnmlichen Kabeln an 1 FBC-Tuner kannst du 8 Transponder von 2 Satebenen gleichzeitig empfangen.
    Mit 1 Sat-Kabel kannst du 8 Transponder von 1 Satebene empfangen.


    Bei herkömmlicher Technik und 2 vorhandenen Satkabeln dürfte 1 FBC Tuner vollkommen ausreichend sein. Es sei denn, du nimmst rund um die Uhr und auf vielen Programmen gleichzeitig auf.


    P.S. Wäre auch schön, wenn es für die Kabel geschädigten auch einen DVB-C FBC Tuner geben würde.

    Nicht jeder Käse kommt aus Holland...
    „Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“ K.T.

    Edited once, last by phelbes ().

  • Quote

    Einen wirklichen Vorteil gibt es nur der Verwendung eines Unicable 2 LnB´s.


    Für User die auf Astra19,2 nur deutsche Sender schauen bringt hat Unicable gegenüber 2 Satleitungen nur einen sehr geringen Mehrwert.
    Da fast alle Sender auf 2 Satebenen sind.

  • Das stimmt auch wieder, aber, es gibt ja auch noch andere Satelliten... :evil:


    Wer nur deutsche Sender auf Astra19 schaut, kann dann eigentlich auf einen FBC Tuner verzichten. Da reicht dann auch ein Twin Tuner.

    Nicht jeder Käse kommt aus Holland...
    „Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“ K.T.

  • Eben nicht mit einem Twin Tuner kannst du nur 2 Transponder aufnehmen.
    Mit einem FBC Tuner 8 beliebige von den beiden Satebenen.

  • Sicher, wer es denn braucht.


    Im Normalfall reicht aber wohl doch ein Dual Tuner.

    Nicht jeder Käse kommt aus Holland...
    „Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“ K.T.