Hdd mount nach 3 min weg

  • Mir ist nach langer Zeit meine Hdd im Nas kaputt gegangen,
    auf der ich immer aufgenommen habe.
    Sie war per Netzwerkbrowser als cifs Freigabe als nas4 gemountet.


    Habe mir somit jetzt ne 1tb Hdd geholt und direkt in die box eingebaut
    und per Gp Gerätemanager dann als hdd in ext4 gemountet (/dev/sda1)
    Es dauert keine 3 min dann wird sie einfach ungemountet.
    Komischerweise steht als Mountpunkt oben /media/nas4 habe ich jetzt gesehen...
    Sobald gemountet, funktioniert eine Aufnahme tadellos, solange sie geht.


    Irgend ne Ahnung wo da was quer läuft?
    Aktuelles unstable mit Gp.


    Edit
    Also das scheint irgendwie doppelt gemountet zu sein.
    Sowohl /media/nas4 als auch /media/hdd zeigen auf den selben Ort, nämlich die neue interne Hdd.

  • Hab mal ein wenig hier rumgelesen.
    Kann es sein, dass der Netzwerkbrowser schuld ist?
    Ich habe wie gesagt 2 Mounts von meinem Nas darüber gemacht
    und hier bin ich jetzt darüber gestolpert, dass der wohl Probleme macht.

  • Ja da kommen sich scheinbar der automounter und der Netzwerkbrowser in die Quere.
    Versuche im Netzwerkbrowser den Mount zu löschen. Ansonsten muss man da halt händisch
    ran.

  • Okay hab nun alle mounts gelöscht, die Partition der internen Hdd gelöscht und dann neugestartet.
    Dann im Gerätemanager eine neue Partition erstell mit hdd.
    Nach dem Einhängen steht da wieder
    Mountpunkt: /media/nas4
    und es sollte ja /media/hdd sein.
    Zumindest bleibt die Platte, wenn auch falsch, jetzt stetig gemountet.
    Per ftp in /media stehen aber immer noch beide Ordner zur NAS und der hdd Ordner
    Mache ich jetzt eine Aufnahme finde ich die Aufnahme wieder in /media/hdd und auch in /media/nas4...


    In der fstab sind nun beide mounts von meinem NAS weg.
    Wo stehen denn sonst noch informationen zum mounten
    außer in der fstab?


    Hab keinen Plan was ich noch machen kann.

  • ishino


    um welche Box geht es denn bei Dir?


    Du kannst mal in >etc>enigma2>automount.xml schauen ob hier noch Einträge drin sind. Wenn ja, diese dann bitte mal löschen. Zuvor aber enigma2 stoppen. entweder mit init 4 oder aber bei den neueren Boxen mit OE2.5 mit systemctl stop enigma2


    Nun kannst die automount.xml bearbeiten und speichern. jetzt wieder enigma2 starten mit init 3 oder bei den neueren mit systemctl start enigma2


    Auch in > etc>enigma2>settings kannst mal schauen und dort die Einträge mit config.storage anschauen und gegebenenfalls alle mit config.storage löschen. Enigma2 muss aber wie oben schon geschrieben gestoppt sein. Nach Bearbeiten abspeichern und Enigma2 wieder bzw. die ganze Box neu starten. Wenn du alle storage Einträge gelöscht hast und auch die automounteinträge sowie in der fstab, dann musst du die hdd wieder neu einhängen. Sollte aber eine Abfrage kommen mit neues Speichergerät gefunden. Jetzt als Standard einhängen und es sollte alles wieder laufen


    PS: ich gehe davon aus das du in der neuen HDD einen Ordner movie hast. Damit wird sie als Standardspeichergerät dann gemountet.

    Edited 2 times, last by magnum1795 ().

  • Hi
    Es geht um die 820, ganz vergessen sry.


    Die automounts.xml ist leer, bzw keine Einträge.
    In der settings gibt es keine Einträge mit config.storage,
    allerdings sind noch die Bookmarks enthalten bei config.movielist.videodirs,
    die werde ich mal per hand löschen.


    Nach dem neu Partitionieren und Einhängen war bisher kein movies-Ordner vorhanden,
    nur lost+found.


    Ich frag mich nur, woher immer dieser alte Pfad, oder wie auch immer, zu /media/nas4 kommt?

  • Beim neu Flashen deine Box, settings wiederherstellen hacken entfernt?


    E2 Box: TWO ~ ONE ~ DM8000 ~ DM7080 ~ DM7020HD~ DM9x0 ~ DM820 ~ DM800(SE(v2))~ DM52x ~ DM500HD(v2)~ DM7025(+)
    E1 Box: DM7020 ~ DM7000 ~ DM 5620 ~ DM600 ~ DM500+ ~ DM500 ~ TRIAX 272-S
    Image: OE2.5/OE2.6 Unst./GP4.1 ~ OE2.5 Unst./GP3.3 ~ OE2.2 Unst./GP3.3 ~ OE2.0 Exp./GP3.2 ~ iCVS/GP3 ~ Gemini 4.70
    Sonstiges: DM Tastatur ~ Box: DM100 ~ Router: Fritz!Box 7590 ~ Wlan Stick: Dream Multimedia ~ Server: ALIX.3D3 ~ BananaPI
    Satelliten: WaveFrontier T90
    23,5°E | 19,2°E | 16.0°E | 13,0°E | 10,0°E | 9,0°E | 7,0°E | 4,9°E | 3.0°E | 1.9°E | 0,8°W | 4,0°W | 5,0°W | 8,0°W | 12,5°W | 15,0°W | 22,0°W | 24,5°W | 30.0°W


    Hilfe gesucht ? schau mal ins Gemini Project WIKI, auch unsere Video Tutorial sind für den Einstieg sehr empfehlenswert

  • Die einzigen Settings bzw was ich übernommen habe,
    waren meine Bouquets per dreamboxedit von oe2.2 auf oe2.5, meinst du das?


    In der /etc/enigma2/settings Datei habe ich nun die Einträge mit nas4 rausgelöscht, aber /media/hdd stehen lassen.
    Partition gelöscht, neugestartet. Dann die Festplatte diesmal mit disk gelabelt.
    So funktioniert jetzt alles wie es soll.


    Trotzdem stehen im Ordner Media, zusätzlich jetzt zu disk,
    immer noch die Ordner hdd, nas1 und nas4.
    hdd und nas4 zeigen auf den gleichen Ort.


    Kann ich die 3 Ordner einfach löschen, oder werden die immer wieder neu kreiert in /media?
    Werden die nur durch den Gerätemanager bzw Netzwerkbrowser angelegt?

  • Quote

    Originally posted by ishino
    Trotzdem stehen im Ordner Media, zusätzlich jetzt zu disk,
    immer noch die Ordner hdd, nas1 und nas4.
    hdd und nas4 zeigen auf den gleichen Ort.


    Wie kann ein Ordner auf einen Ort zeigen? Kann es sein, dass es Links sind. Es wäre bei all Deinen Postings einfach hilfreich, wenn Du Telnetausgaben postest. Dann sieht man die Fakten.


    In /media benötigst Du nur Ordner für welche Du auch Mounts nutzen willst. Jedes Gerät wird auf 1 Ordner gemountet. Wenn bei Dir nas4 ein Symlink ist, dann ist es logisch, dass man darunter auch die Objekte (zB Aufnahmen) des echten Zielordners sehen kann.

  • Gehe per telnet auf die Box.


    Wechsel mit cd /media in das Verzeichnis und mache ein ls -la (kleines L). Poste die
    Ausgabe hier.

  • Code
    root@dm820:/media# ls -la
    drwxr-xr-x 6 root root 4096 Sep 20 00:51 .
    drwxr-xr-x 26 root root 4096 Jul 25 22:27 ..
    drwxr-xr-x 2 root root 4096 May 1 11:42 NAS1
    drwxr-xr-x 2 root root 4096 Sep 20 00:30 NAS4
    drwxr-xr-x 5 root root 4096 Sep 20 00:28 disk
    lrwxrwxrwx 1 root root 11 May 1 11:43 hdd -> /media/NAS4
    drwxr-xr-x 2 root root 0 Sep 20 00:50 net
    root@dm820:/media#
  • Wie du siehst ist hdd nur ein symlink auf das Verzeichnis /media/NAS4. Ich Empfehle dir
    diesen Link zu löschen, dann erstellst du mit mkdir /media/hdd ein echtes Verzeichnis.
    Jetzt musst du eigentlich nur im Gerätemanager vom BluePanel die Festplatte umounten,
    dann als hdd labeln und wieder einhängen. Dann wird sie auch unter /media/hdd automatisch
    eingebunden.

  • Quote

    Originally posted by netman
    Wie du siehst ist hdd nur ein symlink auf das Verzeichnis /media/NAS4.


    Vermutlich wurde NAS4 mal als "HDD Ersatz" eingebunden und daraufhin vom Netzwerkmounter dieser Link erstellt. Das erklärt, warum Aufnahmen via beiden Pfaden zu sehen sind, denn sie führen ja zum selben Ort (NAS4 Ordner).

  • Danke netman
    So hab ich es jetzt gemacht und funktioniert wie es soll!


    @QT
    Genau richtig, war mal als hdd Ersatz eingebunden im Netzwerkbrowser.
    Hatte es vor Einbau der Platte aber schon wieder auf nein gestellt gehabt und einmal neugestartet,
    da dachte ich, es wird dann hoffentlich keine Probleme geben.


    Besten Dank für die Hilfe @ all!
    Ich bin immer froh, wenn man nicht direkt empfiehlt flash mal neu.
    Manchmal lässt es sich nicht vermeiden, aber so hab ich jetzt wieder ein wenig dazugelernt.
    Und mir machts auch Spass, dank eurer Hilfe Probleme zu lösen
    und so die Box bzw Linux besser kennenzulernen.

  • und wenn du GP 3.3 verwendest, kannst du anstatt dem Netzwerkbrowser die GP 3.3-Funktion Automount verwenden, dann hast du alle Mounts in der Datei auto.gemini unter /etc. Diese Datei sichern und bei einer Neuinstallation einfach wieder nach /etc kopieren, dann sind alle Mounts wieder da.

    Viele Grüße
    Jürgen


    "Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"


    "Machen ist wie wollen, nur krasser!"

    Edited once, last by Jogi29 ().

  • Meinst du den Automount Editor?
    Den hatte ich bis oe2.0 oder so immer benutzt,
    bis er dann irgendwie nicht mehr vernünftig funktioniert hat, ohne händisch was einzutragen.
    Daher bin ich ja auf den Netzwerkbrowser umgestiegen.


    Und nach kurzem Probieren gerade hab ich keinen Mount (cifs) hinbekommen.


    Edit
    Kommando zurück, funktioniert doch!
    Ist nur jetzt unter /media/network anstatt /media/net zu finden
    und somit für ein Bookmark nur über Internal Flash -> media -> network zu finden
    anstatt über Network Mount.