• Hallo vielleicht ne blöde Frage aber egal ist es möglich mit einer DM900 mit FBC Tuner also Twin mit 2 Satkabeln dran. Den so zu nutzen als wären es 3?
    Sprich 1 Sender schaun zb : ORF einen 2.ten aufnehmen irgendwas von SKY zb: und dann noch übern PC Webinterface per LAN auf einen anderen Sender zuzugreifen zb:PRO7. ????
    Passiert bei uns häufiger wenn Frau oben im Büro bügelt, dann schaut sie über Webinterface.


    LG aus Wien

  • Du kannst sogar 8 Transponder nutzen, allerdings nur auf 2 Sat Ebenen.
    Wenn du aber nur deutsche Sender auf Astra 19,2 schaust hast du fast keine Einschränkung.

  • Hier mal nur von deinen Beispielen ,alle 3 Sender mal Aufnahme gedrückt und du siehst man hat noch jede Menge frei zum ansehen oder aufnehmen da ist fast noch nix ausgegraut . ;)
    Man hat 8 Tuner und diese Tuner werden interen geschalten und auch mehrfach genutzt ,man kann also noch mehr als nur 8 Sender gleichzeitig nutzen.

  • Hi,
    immer in Ebenen denken. Wenn es sich um deutsche Astra Sender handelt ist man bis auf wenige Ausnahmen mit 2 Kabeln gut bedient da fast alles auf Horizontal liegt. Geht es aber um ausländische Sender oder andere Satelliten wird man schnell die Einschränkungen der 2 Kabel merken.


    ciao

    ---
    7020, Combo, Solo2, Ultimo

  • Quote

    Original von dhwz
    Könnte man bitte mal die Wörter Tuner und Demod nicht immer mischen, das "Tunermodul" hat 2 FBC-Tuner, und 8 Demodulatoren aber keine 8 Tuner ;)


    Na eigentlich gibt es ja keine "Tuner" mehr, weil ja das komplette SatZF-Spektrum im AnalogDigitalWandler digitalisiert wird. Nur die einzelnen Demodulatoren rechnen dann anhand angeforderter Pids die einzel Datenströme heraus, welche dann wieder zu einem neuen TS-Datenstrom zusammen multiplexed werden.
    Zumindest habe ich das mal so zur Funktionsweise von FBC-Tunern irgendwo gelesen.


    Von daher entsprechen die Demodulatoren den Tunern im Netceiver der damaligen Reelbox, denn der hat ja das gleiche gemacht - aus max 6 Tunern einen neuen einzelnen TS-Datenstrom gemischt, wenn das Feature eingschaltet wurde


    Aber genau das komplett digitalisieren der SatZF ist auch der Grund, warum man nur immer nur eine Ebene gleichzeitig empfangen kann und eigntlich 4 FBC-Tuner bräuchte - richtig?
    Bei DVB-C/T dürfte das dann richtig Gewinn bringen - oder ? Denn dafür müsste sogar ein Single-FBC-Tuner ausreichend sein um 8 unabhängige Streams zu bekommen.




    Ryker

  • Da es Twin FBC-Tuner sind benötigst du nur 2 FBC-Tuner für die 4 Satebenen.


    Bei Kabel genügt ein FBC-Tuner um 8 beliebige Sender zu sehen,wenn er denn dann mal von Dream kommt. ;)

  • Quote

    Original von Polymorph
    Da es Twin FBC-Tuner sind benötigst du nur 2 FBC-Tuner für die 4 Satebenen.


    Ach ja, genau, stimmt - 2 Twin FBC reichen.


    Quote


    Bei Kabel genügt ein FBC-Tuner ... wenn er denn dann mal von Dream kommt. ;)


    Na hoffentlich kommt da auch noch einer für Kabel. Wobei ich eh noch warten muss, bis mal wieder eine neue Box kommt, in die ich eine 3,5" Platte einbauen kann (Ich bin nicht so der Fan von den 2,5" Dingern, weil die schneller mal ausfallen und auch teurer sind und mit der laufruhe bin ich auch die WD-RED gewöhnt).


    Ryker

  • OT on:
    Eine Lösung für die Festplatte wäre eine kleine SSD in die Box für Timeshift und Gelegenheitsaufnahmen.
    Und alle Aufnahmen wo archiviert werden kommen auf ein NAS.
    OT off:

  • Ryker
    Der Demod-Chip von BCM wird immer noch von einem "Tunerchip" (der unter der HF-Abdeckung ist) gefüttert auch wenn da das komplette SatZF-Spektrum gespeist wird. ;)
    Die Funktionsweise ist auch bei anderen Tunern nicht anders das geschieht auch dort alles nur rein digital im Demod nur dass dort nicht das komplette Band zur Verfügung steht und man nur einen Demod zur Verfügung hat.


    Den Vergleich mit der Reelbox versteh ich nicht das Muxen eines einzelnen TS-Datenstroms hat doch nicht mit der Funktionsweise dieses FBC-Tuners zu tun?

    https://mediaportal.info/

    Ein kleines Dankeschön, durch eine Spende, nehme ich gerne an, PayPal oder Amazon-Gutschein an dhwz(at)gmx.net

    Edited 3 times, last by dhwz ().

  • Quote

    Original von dhwz
    Den Vergleich mit der Reelbox versteh ich nicht das Muxen eines einzelnen TS-Datenstroms hat doch nicht mit der Funktionsweise dieses FBC-Tuners zu tun?


    Das bezog sich nur auf das zusammenmuxxen der Datenströme mehrere verschiedener Transponder zu einem neuen TS-Datenstrom, was natürlich dort nur fürs gleichzeitige entschlüsselen per CAM von Sendern auf verschiedenen Transpondern Sinn machte.
    Das hat mich an das erinnert, was hier im FBC passiert, deswegen der Vergleich.


    Aber dazu stellt sich mir gerade eine neue Frage zum FBC-Tuner.
    Klappt das auch mit gleichzeitigen entschlüsseln von Sendern die von verschiedenen Transpondern kommen. Müsste doch eigentlich, nur es es ein vom FBC-Tuner neu zusammen gestellter TS-Stream, der dann zum CAM wandert.


    Ryker

  • Hallo Zusammen,
    hab nun auch den FBC Tuner mit Unicable am laufen.
    Läuft auch alles soweit ... habe nur bedenken bei der Stromversorgung meines LNB.


    Weiss jmd wieviel Strom der Tuner für das LNB liefert?
    Ich finde nirgendwo irgendwelche Angaben dazu.

  • Danke für die zahlreichen antworten ich denke für mich der FBC-Tuner
    ausreichen.
    Hab das was gelesen das eine 920UHD kommen soll gleich mit 2 FBC Tunern stimmt das?

  • das ist noch nicht mal sicher, das die 920 als "standard version" überhaupt mit fbc-tuner kommt
    ich denke mal, das der fbc-tuner eher als "option" verfügbar ist, und als standard entweder der sat-twin oder kabel-twin eigenbaut ist, aber sicherlich wird es auch eine 920 mit fbc als basis geben


    bei den meisten (guten) händlern kannst du dir eh deine persönliche dreambox per option zusammenbauen, sei es der fbc-tuner (oder auch 2 davon), kabel, satellit oder eingebaute festplatte ;)


    ist halt alles eine frage des verfügbaren geldbeutels! :D
    mit 2x fbc (und ohne festplatte) wird die box bestimmt zwischen 450-500 euro kaufpreis liegen


    LG
    pl3Xy

  • Hallo, also irgendwie verstehe ich das mit diesem FBC Tunern nicht so richtig.


    @ Zombi, hast du den Test mit einer unicable-Anlage gemacht oder hast du 2 Kabel (klassisch) vom Multischalter kommend an den FBC-Tuner angeschlossen?


    Ich habe eine klassische Sat-Verteilung mit Quad-LNB und Multischalter auf Astra 19.2 und es gehen jeweils 2 Kabel zur DM900. Hätte ich bei deiser Konfig mit einem nachgerüsteten FBC-Tuner den gleichen Mehrwert, wie bei deinem Test?


    VG Zimpino

  • Es sind im alle fälle neue Box Verpackung vorhanden bei der DM900.


    User werden sicherlich mit wahlweise Tuner Besetzung bestellen können. Ein "Standard" wird es nicht mehr geben.

    Files


    E2 Box: TWO ~ ONE ~ DM8000 ~ DM7080 ~ DM7020HD~ DM9x0 ~ DM820 ~ DM800(SE(v2))~ DM52x ~ DM500HD(v2)~ DM7025(+)
    E1 Box: DM7020 ~ DM7000 ~ DM 5620 ~ DM600 ~ DM500+ ~ DM500 ~ TRIAX 272-S
    Image: OE2.5/OE2.6 Unst./GP4.1 ~ OE2.5 Unst./GP3.3 ~ OE2.2 Unst./GP3.3 ~ OE2.0 Exp./GP3.2 ~ iCVS/GP3 ~ Gemini 4.70
    Sonstiges: DM Tastatur ~ Box: DM100 ~ Router: Fritz!Box 7590 ~ Wlan Stick: Dream Multimedia ~ Server: ALIX.3D3 ~ BananaPI
    Satelliten: WaveFrontier T90
    23,5°E | 19,2°E | 16.0°E | 13,0°E | 10,0°E | 9,0°E | 7,0°E | 4,9°E | 3.0°E | 1.9°E | 0,8°W | 4,0°W | 5,0°W | 8,0°W | 12,5°W | 15,0°W | 22,0°W | 24,5°W | 30.0°W


    Hilfe gesucht ? schau mal ins Gemini Project WIKI, auch unsere Video Tutorial sind für den Einstieg sehr empfehlenswert

  • Zimpino


    Wenn du auf Astra 19,2 nur deutsche Sender schaust hast du mit 2 Sat-kabel fast keine Einschränkung weil fast alle Sender auf 2 Satebenen liegen.