Sky-Chef: HD+-Angebot von Eurosport "diskriminierend"

  • Sky-Chef: HD+-Angebot von Eurosport "diskriminierend"


    Am Freitag startet die Bundesliga und zu einer Einigung zwischen Discovery und Sky wird es vorher wohl nicht kommen. Sky-Chef Carsten Schmidt hat sich nun in einem Interview mit der "FAZ" zu Wort gemeldet, er sieht seine Kunden durch Discoverys HD+-Deal diskriminiert.



    "Umständlicher und teurer" - unter dieser Überschrift hat die dpa am Mittwoch noch einmal die aktuelle Situation für Fußballfans zusammengefasst, die in der neuen Saison Live-Spiele sehen wollen. Umständlicher und teurer wird es auch deshalb, weil sich Sky und Discovery bislang nicht auf eine Verbreitung des Discovery-Pakets einigen konnten. Und so sind die Freitagsspiele und einige andere Partien über den Eurosport-Player, via Amazon und über HD+ zu empfangen. Die letztgenannte Möglichkeit wird nun von Sky-Chef Carsten Schmidt scharf kritisiert. Gegenüber der "FAZ" sagt er: "Ich halte es für wenig konsumentenfreundlich, dass Sky-Kunden nach unseren Informationen beim Anbieter HD+ derzeit nicht die Eurosport-Spiele dazubuchen können. Das ist diskriminierend."


    Schmidt wiederholt zudem noch einmal, was von Sky in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder zu hören war: Man habe Discovery ein Angebot gemacht, "welches deutlich zum Ausdruck brachte, dass wir an einer Kooperation im Sinne unserer Kunden sehr interessiert sind." Dieses sei nicht angenommen worden und ein Gegenangebot sei nicht refinanzierbar gewesen. Schmidt verweist im gleichen Atemzug aber noch einmal auf das umfassende Sport-Angebot von Sky. "Ich kann Sie beruhigen, es geht uns ausgezeichnet", sagt er im "FAZ"-Interview!


    Tatsächlich hat Sky in den vergangenen Jahren ein beeindruckendes Wachstum hingelegt und hat im Juli erstmals die Marke von mehr als fünf Millionen Abonnenten geknackt (DWDL.de berichtete). "Wir sind der Motor der deutschen Pay-TV-Industrie", sagt Schmidt. Auch vor neuer Konkurrenz wie der von DAZN, deren Chef ja zuletzt ankündigte, Sky bei den Kundenzahlen überholen zu wollen, habe man keine Angst: "Sky hat Wettbewerbsstärke inhaliert und kann auf alle Attacken, von wo sie auch kommen, eine passende Antwort geben. Das war schon in der Vergangenheit bei Arena und der Telekom so. Der Fußball taugt nicht, um kurzfristig Geld zu verdienen." Dazu brauche man neben finanzieller Ausdauer auch Kundenorientierung und journalistische Passion. Von DAZN kenne man bislang zudem noch keine Geschäftszahlen. Wie sich die neue Situation bei den Bundesliga-Rechten auf die Sky-Zahlen auswirkt, bleibt allerdings abzuwarten.


    Pro Abonnent kommt Sky Deutschland derzeit auf einen Erlös von 34 Euro. "In England sind es 51 Euro, in Italien 42 Euro. Das unterstreicht unsere faire Preisstruktur", sagt Schmidt und ergänzt, dass es in Deutschland die mit Abstand niedrigsten Preise für Fußball gebe. "Unsere Preise haben sich in den vergangenen fünf Jahren etwa so entwickelt wie der Verbraucherpreisindex. Dagegen wurden die Fußballrechte nach der vergangenen Ausschreibung um 85 Prozent teurer." Pro Saison zahlt Sky den Vereinen der 1. Fußball-Bundesliga rund 876 Millionen Euro, das sind 32 Prozent mehr als zuletzt. Finanzieren will Schmidt das nicht in erster Linie über Preiserhöhungen, sondern über immer mehr Kunden. "Mehr Abonnenten, die mehr Zeit mit unseren Programmangeboten verbringen und mehr Produkte abonnieren, bedeuten auch, dass wir höhere Werbeerlöse generieren können."


    Sportlich könnte es in der Bundesliga aus Sicht von Carsten Schmidt gerne wieder spannender werden. Zwar gebe es im Abstiegskampf immer viel Drama, an der Spitze gebe es aber nicht mehr den Wettbewerb wie noch zwischen 2007 und 2011. "Ich hätte mir aus Sky-Sicht mehr Mut bei der Gestaltung des Verteilungsschlüssels der TV-Gelder gewünscht. Der Bauch der Liga und das Verfolgerfeld hätte noch stärker finanziell ausgestattet werden sollen. Da ist vielleicht eine Chance verpasst worden." Wenn der Sky-Chef einen sportlichen Wunsch frei hätte, wäre das eine Meisterschaft, die erst am letzten Tag entschieden wird.


    Quelle. dwdl.de

  • Ausnahmsweise hat er mal recht wie ich finde.
    Ich werde kein Extra Abo abschließen.
    Auf die 40 Spiele kann ich gut und gerne verzichten.

    Nicht jeder Käse kommt aus Holland...
    „Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“ K.T.

  • Kundenunfreundlich?


    Hahaha, als ob sky das jemals interessiert hätte...

  • und diskriminierend sind auch diesebbescheidenen Skyreceiver, man sollte sich auch mal an die eigene Nase fassen, aber über Mitanbieter zu schimpfen ist einfacher.

    Viele Grüße
    Jürgen


    "Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"


    "Machen ist wie wollen, nur krasser!"

  • Genau ;)

    Streite nicht mit dummen Menschen, du begibst dich dadurch auf ihr Niveau und da schlagen sie dich durch ihre Erfahrung!

  • ich glaub eher dass sich dass auch Spalten wird.


    Bei KDG und Co. nichts vom Sender zu sehen, also bleiben die meisten Kunden bei Sky und verzichten auf die Spiele.


    Genauso ist es mit dem Kunden welche den Sky Receiver haben, werden Eurosport 2 HD Xtra nicht aufschalten können.


    Nur Leute welche 2 Smartcards betreiben können, können dieses Umsetzen...


    Es gibt aber bestimmt HD+ Kunden welche Sagen, für 60 € im jahr direkt nach Abpfiff die Zusammenfassung reicht mir.

  • denen bei sky geht die düse, aber ordentlich.
    eine rückkehr zur "alleinübertragung" wie damals bei arena, dürfte schwieriger werden.
    und wenn discovery das ganze ein bisschen clever anstellt, steht sky mit seiner kundendiktatur bald ganz schön im regen da.

  • Warum sollte denen die Düse gehen? Die haben fast 5 Millionen Kunden.
    Discovery muss erstmal die Kohle für die 40 Spiele wieder reinholen.
    Bin gespannt wie lange das geht.
    Immerhin fehlen 10 Millionen Kabelkunden.

    Nicht jeder Käse kommt aus Holland...
    „Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“ K.T.

  • Hi,
    witzig ist es aber auch für Sky nicht. Ich schätze schon das es Einige gibt die ihre €20 (und mehr) jetzt eher in Bier bei einer Fußballkneipe umsetzen. Mit "Alle Spiele alle Tore" hatten sie ja auch ein Problem. Und Sky muss die 900Mios auch erst mal rein bekommen.


    ciao

    ---
    7020, Combo, Solo2, Ultimo

  • Quote

    Original von phelbes
    Warum sollte denen die Düse gehen? Die haben fast 5 Millionen Kunden.
    Discovery muss erstmal die Kohle für die 40 Spiele wieder reinholen.
    Bin gespannt wie lange das geht.
    Immerhin fehlen 10 Millionen Kabelkunden.



    Ich denke, die 5 Millionen Kunden... " stehen nur auf dem Papier...
    Ich würde es außerdem gut finden, wenn über die HD+ Plattform mehere Angebote verbreitet werden, die man evtl auch bezahlen muß... so hat man wenigstens keine Recievergängelei und zahlt wirklich nur für die Sender, die man auch sehen will... wenn ich nur Buli und Sport sehen will, geht das bei Sky leider nicht, man kann die Pakete nur dazubuchen... was für`n Schwachsinn...
    Wird Zeit, das da jemand kommt, und das n bißchen aufmischt....

  • Gerade wenn Sky 5 Millionen Kunden hat, müssen sie Sorgen haben. Denn dann haben die richtig was zu verlieren. 1-2 Millionen weniger und die stecken tief in den roten Zahlen. Es kommt halt darauf an, wie die Zahlen wirklich sind und wieviele Abonennten wegen Bundesliga und Champions League bei Sky sind.
    Wenn Exklusivrechte wegfallen, kann das schon einiges ausmachen.

  • Gefährliches Halbwissen.


    Jeder denkt oder glaubt was Anderes.


    Und es wird keiner zu Sky gezwungen.


    Das ewige Sky Bashing nervt.

    Nicht jeder Käse kommt aus Holland...
    „Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“ K.T.

    Edited once, last by phelbes ().

  • Bashing?


    Nee, sky Programm ist doch ganz ok, finde ich. Preis/Leistung auch, wenn man sofort kündigt und sich auf ein Rückholangebot einlässt.


    Allerdings diese sky Hardware und das Pairing, unterirdisch!

  • Genau so sehe ich das auch...:tongue:

    Nicht jeder Käse kommt aus Holland...
    „Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“ K.T.

  • Quote

    Original von phelbes
    Gefährliches Halbwissen.


    wieso? buli, cl und eurocup sind doch auch die einzigsten zugpferde von sky.
    was soll denn noch ziehen? dokus und spielfilme haste auch im free-tv.


    Quote

    Und es wird keiner zu Sky gezwungen.


    gottseidank.


    Quote

    Das ewige Sky Bashing nervt.


    damit wird sky und seine "fans" leben müssen.

  • Quote

    Original von sky4


    wieso? buli, cl und eurocup sind doch auch die einzigsten zugpferde von sky.
    was soll denn noch ziehen? dokus und spielfilme haste auch im free-tv.


    Für mich eben nicht. Und selbst wenn, mir reichen die übertragenen Spiele der BuLi allemal.


    Und, ich hab auch noch eine Familie...

    Nicht jeder Käse kommt aus Holland...
    „Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“ K.T.

    Edited 3 times, last by phelbes ().

  • Wartet mal ab, ob der Schuss nicht nach hinten losgeht. Wenn das Ganze bei Eurosport
    für die paar Spiele funktioniert und sky dann die Kosten gegenrechnet, können wir uns bald
    auf wesentlich höhere Beiträge für die BuLi Spiele gefasst machen.

  • Quote

    Und, ich hab auch noch eine Familie...


    die hab ich auch. und die kommt mit den vohandenen kanälen bestens hin, eingeschlossen kindersendern.
    soll ja jetzt auch nicht so klingen, das ich sky bis ins letzte verteufele. nur FÜR MICH bieten sie aber auch so rein gar nicht, was mich jetzt in extase ausbrechen lassen würde. :D

  • Das ist schön für Dich.
    Ich kann eben gerne auf die Privaten und auf einige ÖR verzichten.


    Aber so ist das im Leben, der eine fährt Mercedes, der andere BMW.
    Beide haben gute Autos und streiten sich trotzdem wessen Auto nun das bessere ist.
    Eigentlich langweilig oder?

    Nicht jeder Käse kommt aus Holland...
    „Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“ K.T.