how to convert ipk to deb

  • how to convert ipk to deb


    Can anyone convert it




    enigma2-plugin-extensions-quiksignalinfo_1.0-r0_all.ipk


    enigma2-plugin-extensions-ts-sateditor_2.4_all.ipk


    ;(

  • Ganz einfach das Dateiformat ist ganz anders aufgebaut (ipk sind mit ar gepackt, deb mit tar), umbenennen bringt da gar nichts. Das muss mindestens umgepackt werden, ggf. muss sogar der Code umgeschrieben werden weil DreamOS API nicht kompatibel zu E2.

    Ein kleines Dankeschön, durch eine Spende, nehme ich gerne an, PayPal oder Amazon-Gutschein an dhwz(at)gmx.net

    Edited once, last by dhwz ().

  • Quote

    Original von dhwz
    Ganz einfach das Dateiformat ist ganz anders aufgebaut (ipk sind mit ar gepackt, deb mit tar), umbenennen bringt da gar nichts. Das muss mindestens umgepackt werden, ggf. muss sogar der Code umgeschrieben werden weil DreamOS API nicht kompatibel zu E2.


    stimmt nicht ganz


    Beide sind/waren mit tar und ar gepackt bzw. komprimiert. Und man kann auch ein aktuelles .deb zuerst mit ar und dann mit tar entpacken. Nur gibt es das ar binaray in den core-utils im aktuellen debian nicht mehr und muss stattdessen dpkg-deb -R verwenden, um die control info und files zu beim Entpacken zu erhalten. Das wiederum entspricht ein .deb zuerst mit ar und dann mit tar zu entpacken.


    Um auf die Eingangsfrage einzugehen.


    das .ipk zuerst mit ar dann mit tar in einen Ordner entpacken (Alternativ mit 7-Zip)


    das .ipk z.B. in einen neu erstellten Ordner nach /tmp schieben


    Code
    mkdir /tmp/pluginname
    cd /tmp/pluginname
    ar -x plugin.ipk
    mkdir ./CONTROL
    ## je nach Komprimierungsmethode mit z, j oder J dekomprimieren, bei den alten .ipk's meist mit z
    tar vxzf control.tar.gz -C ./CONTROL
    tar vxzf data.tar.gz -C ./


    dann hat man die Ursprüngliche Rohstruktur des .ipk Paketes.


    Dann den Ordner CONTROL in DEBIAN umbenennen und das darin enthaltene control file gegebenenfalls anpassen und dann das .deb erstellen


    cd /tmp
    dpkg -b pluginname pluginname.deb


    das ist es im Groben um ein .ipk in ein .deb umzupacken. D.h. aber noch nicht unbedingt, dass das Plugin im OE2.5 funktioniert ...

    Gruß Fred


    Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox

    Edited 2 times, last by Fred Bogus Trumper ().

  • Klugscheißer wir reden hier aber nicht von Debian, unter DreamOS wurden .deb noch nie mit ar gepackt. :tongue:
    Außerdem gings in erster Linie darum dass man das nicht einfach nur umbenennen kann.

    Ein kleines Dankeschön, durch eine Spende, nehme ich gerne an, PayPal oder Amazon-Gutschein an dhwz(at)gmx.net

    Edited 2 times, last by dhwz ().

  • gepackt nicht, aber wenn du ein .ipk auf einer DreamOS Box entpacken willst, brauchst du nun mal ar, dbpk-deb verweigert das entpacken. Alternativ bleibt nur ein älters Linux oder eine OE2.0 Box.


    Und man kann im Debian wie im DreamOS ein ar aus alten debian soucen einpflegen, auch wenn es nicht am OE2.5 feed liegt.


    Auch wenn du meist, dass ich ein Klugscheißer bin ändert das nichts daran, dass deine Aussage falsch war. Die Ordnerstruktur ist ident. Der einzige Unterschied ist der, dass der CONTROL Ordner für .deb Pakete DEBIAN heißt, das control file gegebenenfalls etwas anpassen muss (Architecure, depends etc.) und dass die .deb Pakete anders/besser komprimiert werden.


    Und ja, man kann auch einDreamOS .deb auf einer DM7020HD ohne dpkg entpacken, wenn man das entsprechende vollwertige tar binary nachinstalliert hat. Nur muss man das .deb zuerst mit ar entpacken ;)

  • DM 820 HD


    Vu+ Ultimo


    strong 4930


  • ar = binutils und das gibt es im OE2.5


    gruß pclin

  • Both .ipk's from the 1st post are corrupt! They are not packed at the right way and the control file does not end with an empty line. So it would not be possible to install the plugins in OE2.0 using opkg ...


    But it was done within 4 minutes to convert your (currupt) .ipk's into working .deb packages only using my dm900 - including the time to fix the corrupt control files ...


    Both plugins are working my dm900 without changes in the source code. But for the ts-sateditor plugin curl is recommended.


    You will find all necessary tools on your OE2.5 Dreambox or on the online update feed of your image, when it is dmm-experimental based. So no dubois Windows executables are needed.



    \\edit
    forgot to upload the .deb files ...


  • :thx: Fred Bogus Trumper

    The Gemini Project 4.1

  • You're welcome.



    Quote

    Original von pclin


    ar = binutils und das gibt es im OE2.5


    gruß pclin


    I know ;-)
    I allready told, that I converted the .ipk to .deb on my dm900



    apt-get update
    apt-get install tar binutils
    mkdir /tmp/convert-ipk


    upload the .ipk via FTP to your drambox to /tmp/convert-ipk, then navigate to /tmp/convert-ipk on your box


    cd /tmp/convert-ipk
    ar -x name.ipk
    [ -e debian-binary ] && rm debian-binary
    rm *.ipk
    tar vxzf control.tar.gz -C ./
    tar vxzf data.tar.gz -C ./
    rm *.tar.gz
    mkdir DEBIAN
    mv ./control ./DEBIAN
    mv ./pre* ./*post* ./DEBIAN


    check and customize the control file (dependences, architecture etc.)
    then move back to the /tmp folder and create the .deb, the name must be given in the command line. It will not be generated from the control file automaticly!


    cd /tmp
    dpkg -b convert-ipk/ enigma2-plugin-extensions-name_version_architecture.deb




    This is only a how to, how to convert an .ipk to .deb to install it on OE2.5. But there is no certainty that the plugin works ...


    If there are mipsel executables in the .ipk it will not work on the dm900! Maybe there are some changes in the python source are reqiered to work in OE2.5 ...

  • die Pluginns funktionieren auch auf einer mipsel Box, QuickInfo nirgendswo zu finden (nur SESSIONSTART), dass man es mit der Videotext Taste aufrufen muss und mit derselben beenden muss würde keinem normalen User auffallen hätte ich nicht in die keymap.xml geguckt, TS Sat Editor ist wiederum bei Service searching, Sendersuche zu finden

  • Hi,


    why don't you try yourself? Fred posted a pretty good tutorial on how to do that