Fragen zur DM900 vor dem Umstieg

  • Hallo zusammen,


    langsam möchte ich meine 7020HD doch gegen eine DM900 HD eintauschen. Folgende Fragen hätte ich dazu.


    Sind bei der DM900 DVB-S2 Twin die Tuner frei einzeln verfügbar und auch während dem Betrieb eines anderen umschaltbar? Oder gibt es hier Einschränkungen.


    Macht es überhaupt Sinn Filme in UHD abzuspielen bei einem 1080P Fernseher oder sollte man hier noch bei normalem HD bleiben? Bei dem alten Boxen gingen ja nie die Subs, bei der DM900 soll es ja in UHD gehen, geht das dann auch bei normalem HD?


    Ist die Bootzeit und Umschaltzeit wirklich merklich besser geworden als beispielsweise bei der 7020HD?



    Danke und Grüße

  • Hallo,


    Bootzeit liegt bei mir mit Merlin4 + Mediaportal bei etwa 15 Sekunden.


    Was Du mit den Tunern meinst verstehe ich gerade nicht. Also 1 Sender gucken und auch umschalten und dabei einen anderen aufnehmen geht natürlich.


    2160p auf meinem Sony FHD abspielen geht nicht, ist dunkel.
    Habe die Box dort auf 1080p gestellt.


    Auf meinem Sony UHD steht die zweite Box natürlich auf 2160p.

    1 x DM900 UHD (Seagate ST1750LM000)
    1 x DM 900 UHD nackt
    T90 (0.8-13.0-19.2-23.5-28.2-42.0),
    3 x Inverto Quad, 1 x Smart Titanium Quad,
    2 x Smart Titanium Twin, 4 x Spaun SAR 411 F

    Edited 2 times, last by Puempel ().

  • Die Tuner sind einzeln konfigurier- und anschließbar. Aber auch interes Durschleifen (z.B. für Unicable) ist machbar.
    Umgeschaltet werden die Tuner automatisch und nach Bedarf. Da hat sich gegenüber deiner 7020HD nichts geändert ;)


    Die Box kann alle Auflösungen skalieren. Du kannst also auch an einem FullHD-Fernseher 4K-Filme gucken, wenn du die Ausgabe entsprechend einstellst. Letztlich bringt dir Skalierung aber nie wirkliche Vorteile. Der einzige Vorteil ist die Kompatibilität, dass du auch neue Sender und Filme gucken kannst, die nur in 4K ausgestrahlt werden.
    Eine Skalierung von 2160p auf 1080p wird zwar i.d.R. nicht schlechter aussehen als 1080p nativ, aber garantiert auch nicht besser.


    Untertitel gehen auch auf den alten Boxen, aber es hängt immer vom Dateiformat ab. Da hast du bei OE 2.5 eine größere Vielfalt, sodass auch die meisten .vob Untertitel gehen.
    Ich weiß nicht, wo du gelesen haben willst, dass Untertitel nur mit UHD gehen. Das ist Quatsch.


    Die Umschaltzeiten sind doch bei Dreamboxen schon immer extrem niedrig. Auch meine 800se hat immer in unter einer Sekunde umgeschaltet. Da geht nicht mehr viel nach oben. Gefühlt sind die SiLabs-Tuner aber wirklich nochmal einen Hauch flotter.
    Sobald du Smartcards / CI-Module einsetzt, ist der Vorteil aber dahin. Das ist klar ein limitierender Faktor!

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

  • Sorry, die Probleme mit den Subs gab es wohl meist nur bei M2TS Files.