[gelöst] Dreambox 7020-s / finde nicht alle Sender

  • Liebe Community
    Ich bin völliger Laie, sah Euer geniales und kompetentes Forum und wollte Euch fragen, ob Ihr mir mit einem Tipp helfen könnt:


    Unser Orbitech CI 500S 80 möchte in Rente gehen und entschied, nur noch nach Lust und Laune aufzunehmen. So erwerben wir eine Dreambox 7020s und schlossen sie an. Unser alter Receiver läuft tadellos über Astra 19.2 / Eutel 13.0, also wählten wir diese bei der Dreambox und liessen den Sendersuchlauf durchlaufen. Das Fazit: Die bisher auf dem Orbitech laufenden Programme werden von der Dreambox nicht gefunden. So präsentiert er betreffend der Deutschen Haupt-Sendern beispielsweise nur Arte und RTL II CH.


    Das Grundprogramm scheint Gemini zu sein - zumindest wird dies angezeigt - bei der Polarisierung versuchten wir die horiziontale und vertikale Einstellung.


    Was machen wir falsch? Benötigt das Gerät ein Update ?


    Für Eure Antwort möchte ich mich schon im voraus bedanken
    Mit herzlichen Grüssen
    Michael

  • Du redest von einer DM7020s ohne HD also noch mit Scart-Ausgang?

  • Dann ist der Thread im falschen Unterforum ;)


    Die 7020 ohne HD ist eine extrem alte Box. Die hast du vermutlich gebraucht gekauft?
    Gemini ist auch kein Standard-Image, sodass der Vorbesitzer dir was anderes aufgespielt hat.


    Hast du die DiSEqC-Einstellungen schon überprüft?
    Deine aufgezählten Sender liegen auf Astra im horizontalen Low-Band. Phoenix und Tagesschau24 solltest du auch finden. Findest du BBC World News (Vertikal Low-Band)?


    Findest du irgendwelche Sender auf Hotbird?

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

  • Wir haben kurz unsere Satelitenschüssel gecheckt: LNB ist ein Universal Twin von Medion. Wir nutzen ein Koaxialkabel, welches in den Receiver geht. Unser alter Receiver nutzte Astra 19.2E und Eutelsat 13.0E und bekam alle Programme. An dieser Konfiguration änderten wir nichts.


    Momentan findet er auf Hotbird 13.0 keine Sender - gibt an, keinen Lock zu finden - und auf Astra findet er BBC World nicht. Phoenix und Tagesschau erkennt er.


    DiSEqC-Einstellungen sind auf 1 eingestellt, weil wir - so wir das richtig verstanden haben - ja nur ein Kabel des Twins nutzen.


    Nun passiert es, dass die Dreambox, wenn wir sie auf die Einstellung 'Ein Satelit' stellen (wir benutzen ja nur einen Anschluss) statt 'Direkte Verbindung' automatisch 'DISEqC AA' anzeigt. Erst nach wechseln auf eine andere Sateliteneinstellung und dann wieder auf 'Ein Satelit' wird eine direkte Verbindung angezeigt - könnte es sein, dass die Dreambox verwirrt ist, weil wir nur einen Anschluss des Twin LNB benutzen?


    Dank Euch für Eure Antwort

  • Hi,
    Du redest von Twin und Astra+Hotbird. Hast Du einen sogenannten Monoblock? Wenn ja da is meistens/oft/immer Hotbird auf A und Astra auf B bei den Tuner-Einstellungen.


    ciao

    ---
    7020, Combo, Solo2, Ultimo

  • Grüss Dich Trial
    Dank Dir für Deine Antwort. Wir haben einen LNB, der folgendermasssen aussieht


    http://1.1.1.4/bmi/eurosat24.de/ebay/produkte/80Mtwin.jpg


    Der LNB wird von Orbitech bei der automatischen Einstellung folgendermassen erkannt:


    A/A Astra 19,2
    B/A Eutelsat 13,0


    Single LNB
    Low Band 9750
    High Band 10600
    Transition 11700.


    Können wir diese Daten für die Dreambiox nutzen?


    cioa zurück :-)

  • Deine bisher aufgezählten Sender liegen alle im Low/H-Band auf Astra. Wenn Astra der erste Satellit ist, dann sind das genau die Sender, die der LNB ohne zusätzliche Schaltsignal, aber mit erhöhter Spannung empfangen kann (https://de.wikipedia.org/wiki/…ation_und_Frequenzbereich).
    Das deutet entweder auf falsche Einstellungen oder eine defekte Dreambox hin.
    Einen Defekt halte ich auch für nicht unwahrscheinlich. Wie gesagt, hast du da eine sehr alte Box gekauft.


    Aber lass uns erstmal versuchen die richtige Einstellung rauszufinden.
    Sowas wie eine automatische Tuner-Einstellung gibt es nicht. Das muss man schon immer selber machen, denn es gibt kein Signal oder sowas am Sat-Kabel, das dem Tuner signalisieren könnte, wie deine Sat-Anlage aufgebaut ist.


    Das Bild von dem LNB geht hier nicht.
    Twin-LNB bedeutet nur, dass der LNB zwei unabhängige Eingänge hat, an die du zwei Receiver gleichzeitig anschließen kannst. Das hat auch nix mit zwei Satelliten oder so zu tun.
    Beispiel Twin-LNB: https://www.hm-sat-shop.de/lnb/lnb-twin/
    Was Trial meint ist ein Monoblock, den es auch als Twin-Ausgabe gibt und z.B. so aussieht: https://www.hm-sat-shop.de/lnb…twin-lnb-0-1-db-hdtv?c=75
    Klar zu erkennen, dass du zwei Empfangsköpfe hast, um zwei Satelliten zu empfangen ;)


    Nur, wenn du wirklich zwei Satelliten auf einem Kabel empfangen kannst, brauchst du DiSEqC.


    Was mich an den Einstellungen des Orbitech wundert, sind die Werte fürs Low- und High-Band. Das sollte eigentlich 10600 und 11700 sein: (https://de.wikipedia.org/wiki/…rteilung#Funktionsprinzip)
    Sind da hinter dem LNB noch irgendwelche Speziallösungen oder was anderes als ein normales Koaxialkabel bis zur Dose?


    Kannst du auch mal bitte die Empfangswerte der gefundenen Sender hier schreiben? Ich würde die mal gerne mit den regulären Empfangsdaten vergleichen, ob Frequenz korrekt ist und so.

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

  • Ganz herzlichen Dank für Deine Erklärungen! Dieses Gebiet ist völlig neu für uns.


    Die Dreambox wurde getestet, bevor sie uns geschickt wurde. Gemäß der Aussage des Besitzers schien alles zu funktionieren.


    Wir haben einen normalen Twin LNB mit nur einem Empfangskopf. Also ist für uns die Einstellung 'Ein Satelit' richtig, korrekt?


    Nein, es ist ein ganz normales Koaxialkabel.


    Momentan findet die Dreambox 282 Sender über 144 Transponder, ich habe ein paar der deutschen Sender aufgeschrieben. Sind das die Daten, die Du benötigst?


    Arte, One, Phoenix, Tagesschau24: 10743 MHz, Horizontal, FEC 5/6, 22000 KSymb/s
    Die Neue Zeit: 11420 MHz, Horizontal, FEC 5/6, 22000 KSymb/s
    SchauTV: 11243 MHz, Horizontal, FEC 5/6, 21999 KSymb/s
    RTL 2 CH: 11390 MHz, Horizontal, FEC 5/6, 22000 KSymb/s


    Was mir auffiel ist, dass die meisten Sender spanisch sind oder zwar gefunden wurden, aber nur ein schwarzes Bild zeigen. Hilft das vielleicht?


    Dank Dir für Deine Unterstützung!

  • Ja, ein Satellit und Astra 19.2E ist dann richtig. Dann war an deinem vorherigen Receiver eigentlich etwas falsches eingerichtet ;)


    Die Empfangswerte sehen korrekt aus und stimmen mit einer unabhängigen Quelle überein: http://de.kingofsat.net/pos-19.2E-fta_ger.php Damit ist die Unsicherheit, dass da was falsch ist, schonmal ausgeschlossen. Da hat dein alter Receiver wohl nur etwas komisches angezeigt.


    Das Problem ist also, dass du nur 1/4 aller verfügbaren Sat-Ebenen empfängst.


    Da Canal+ (spanisches Pay-TV) auf derselben Sat-Ebene liegt, passt das mit den Sendern ins Problembild. Ohne Smartcard bekommst du von den Sendern aber natürlich kein Bild. Aktuell interessiert uns aber nur der reine Empfang und das ist schon mal eine gute Info, dass die Sender gehen, wenn auch verschlüsselt.


    Kannst du mal die aktuellen Einstellungen des Tuners hier posten?
    Guck auch mal, ob es erweiterte Einstellungen zu 22 KHz-Signal und Spannungsversorgung gibt. Ich habe schon lange keine Nicht-HD-Box mehr, sodass ich nicht weiß ob es da so Einstellungen schon gibt.

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

  • Du bist spitze! Die Dreambox läuft und fand alle Sender, die wir vorher hatten.


    Die Lösung dank Deines Tips: Unser Koaxialkabel zur Sat-Schüssel ist recht lang. Wir mussten nun in der Einstellung der Dreambox erst auf einzelnen Sateliten schalten, danach im gleichen Dropdown Feld auf benutzerdefinierte Konfiguration und dann den LNB 0 auswählen. Hier gibt es ein Feld, in welchem "Spannung erhöhen" steht. dort ein Häckchen setzen und dann läuft das Ganze.


    Nach dem Speichern zeigt er dann zwar wieder "einzelner Satelit" an Stelle "Benutzerdefiniert" an, die Einstellungen wurden aber trotzdem gespeichert.


    Dies, damit jemand mit ähnlichen Problemen hier die gemeinsam erarbeitete Lösung anwenden kann ;-).


    Vielen Dank nochmals und mit herzlichen Grüssen
    Michael

  • Super. Obwohl mich dann wundert, dass Horizontale und keine Vertikalen Sender gefunden wurden. Denn Vertikal braucht weniger Spannung als Horizontal.
    Und Low-/High-Band wird gar nicht über die Spannung geschaltet.


    Aber naja. Wer weiß wie der LNB sich verhält, wenn er zu wenig Spannung kriegt. Vielleicht war einfach zuletzt ein L/H Sender drin.


    Danke auch für die ausführliche Rückmeldung. Davon lebt ein Forum ja :)
    Zur beseren Übersicht, kannst du noch im ersten Post vor den Titel ein "[gelöst]" editieren.

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

  • Darf ich noch zwei kleine Frage stellen?


    Wir haben einen


    SKYMASTER-Multischalter 3714 für 4 Teilnehmer,


    welchen wir vor vielen Jahren kauften. Da der Orbitech grundsätzlich läuft, könnten wir ihn paralle zur Dreambox über den Multiswitch laufen lassen, was Aufnehmen von Sendungen und parallel dazu Anschauen von anderen Sendungen - entweder kommt nichts im Fernsehen oder alles gleichzeitig - ermöglichen würde.


    Der genannte Skymaster dürfte noch zur Zeit der analogen Receiver gebaut worden sein. So dem so wäre: Kann ich an den Multiswitch die beiden Receiver anhängen, obwohl sie nicht analog sind? Und da Du "vertikal" mit weniger Spannung erwähntest: Der Skymaster hat zwei Sat-Eingängen, welche mit H = 18V und V = 14 V angegeben sind. Da beide Receiver auf Horizontal eingestellt sind, müsste ich, denke ich, den Anschluss mit 18V nutzen.


    So danke ich Dir für Deine Antworten. Mir ist bewusst, dass die Frage nicht unbedingt in diesen Thread gehört. Aber andererseits berühren sie die 7020er Dreambox. Den Thread schliesse ich natürlich danach.


    Mit herzlichen Grüssen
    Michael

  • Oha. Das ist ja voll der Antiquitätenladen bei euch :P Der Multischalter scheint schon vor 13 Jahren veraltet gewesen zu sein: http://www.hifi-forum.de/viewthread-97-276.html


    Wenn der Skymaster nur zwei Eingänge hat, dann ist der definitiv nur analog. Bei Digitalem Sat-Empfang kommt zu Horizontal und Vertikal auch noch Low- und High-Band dazu, was insgesamt 4 Ebenen macht. Und ein Multischalter braucht immer für jede Ebene jeweils einen Eingang.
    Damit wirst du also nichts anfangen können.


    Und es sind eben nicht beide Receiver auf Horizontal eingestellt. Du willst ja eben alle vier Ebenen empfangen können.
    Dafür kann jeder Receiver den Multischalter mittels der unterschiedlichen Spannungen und einem 22 KHz Signal in einen der 4 gewünschten Zustände bringen. Das steht auch alles in dem verlinkten Wikipedia-Artikel :)


    Daraus folgt auch direkt das nächste Problem. Dein Twin-LNB hat nur zwei Ausgänge. Da ist quasi ein Mini-Multischalter eingebaut, der für genau die zwei Eingänge mit den genannten Signalen dann getrennt auf die Ebenen umschaltet. Mit zwei Ausgängen kannst du aber nie alle vier Ebenen gleichzeitig erreichen, was ein Multischalter aber braucht.



    So wie ich das verstanden habe, ist aber doch aktuell eh noch ein Anschluss am LNB frei oder nicht? Dann kannst du den Orbitech ja daran anschließen. Du musst dann nur möglicherweise noch ein Kabel ziehen.


    Die moderne Lösung wäre allerdings gewesen sich eine günstige aktuelle Dreambox mit Twin-Tuner zu kaufen. Dort kannst du dann zwei Kabel vom LNB anschließen und auf einem Gerät parallel aufnehmen und was anderes gucken. Mit der alten 7020 geht das nicht.



    P.S.: Ich hoffe dein LNB ist wirklich ein Twin und kein analoger LNB. Die hatten nämlich auch nur zwei Ausgänge ;)

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

  • Dank Dir / Euch für Eure klaren und präzisen Antworten, die unsere Dreambox zum Laufen brachte. Dank Dir auch für den Tipp betreffend des Multischalters: Dann werde ich den zweiten Anschluss unserer Twin-LNB - ist zum Glück auch für mich als Laien so angeschrieben :-) - nutzen.


    Mit herzlichen Grüssen an Euch alle
    Michael