[gelöst] Erfahrungen mit Logitech Harmony?

  • Kurze Rückmeldung: hier geht jetzt das Profil der 820 auf Harmony Smart mit der 900UHD. :hurra:
    Habe das mit dem Update des Hub gemacht.
    Schon hart, daß man da explizit nur durch eine Verbindung über Smartphone rankommt.

    . . . and I think to myself, what a wonderful Dream . . .

    Edited 2 times, last by dreamon256 ().

  • auch von mir ne kurze Rückmeldung.
    Das mit der Sequenz und nur einem Befehl hat super geklappt :hurra:
    Jetzt funktioniert die Elite wie sie soll.

    Viele Grüße
    Nente

    Edited once, last by nente ().

  • Oje, ich reihe mich ein in diejenigen, bei denen die ursprüngliche Steuerung nicht perfekt funktioniert. Bin ja froh, nicht alleine zu sein.


    Ich habe das Problem, dass Aktionen mit "(diskretem) Power on" und "(diskretem) Power off" nicht immer angenommen werden. Ich modifiziere in allen OE 2.x Images die keymap.xml und füge folgende Zeilen hinzu:



    Quelle: http://www.harmony-remote-forum.de/viewtopic.php?f=52&t=7108


    Nicht, dass das meine Änderungen hier wirklich eine große Rolle spielen würde. Aber das gezielte "Power on" und "Power off" hat eine Art Schluckauf und wird nicht jedesmal von der DM900 angenommen.


    Die IR-Codes für die Harmony hatte ich damals gemeinsam mit Logitech einfügen lassen.
    Meine Harmony 650 wurde übrigens auf Basis des DM7020HD-Profil mit der (alten) Software "Logitech Harmony-Fernbedienungssoftware v7.x" programmiert.
    Bei der DM7020HD hat das übrigens immer funktioniert. Mit der DM900 zu oft halt nicht mehr.
    Irgendwie gibt es dort einen Unterschied.
    Vielleicht muss ich mir doch leider noch einmal die neue Software anschauen. Dort fehlten mir leider viele Funktionen und Einstellmöglichkeiten. Damals vor vier Jahren.


    ---
    Nachtrag
    Ich habe mich gerade mal mit der "neuen" Software auseinandergesetzt und verschiedene Profile ausprobiert.
    Was mich wundert: Weder bei DM7020HD, DM820HD oder sonstige gibt es ein "PowerOff" oder "PowerOn". Nur reines Tooglen.


    Das heißt also, dass ihr alle eure Boxen nur toggled?
    Und das klappt wirklich problemlos?
    Wird die Box also mal manuell neu gestartet (über Apps oder Stromausfall oder sonstiges) oder ihr nutzt mal den Knopf direkt am Gerät, dann sind Harmony und Dreambox doch aus dem Rhythmus. Wie kann das funktionieren?


    ---


    Am Rande:
    In anderen Non-OE 2.x-Images ist die Erweiterung der keymap.xml übrigens schon enthalten. Dort habe ich das gleiche Problem. Und wieder nur mit der DM900.

  • Hi,
    ich habe auch nur Toggle und behelfe mich mit Tricks.


    1. Trick: Box bootet immer in Idle
    2. Trick: Ich habe power on/off bei der Harmoy durch Sequenzen ersetzen die jeweils nur ein- bzw. ausschalten. Aus geht bei mir z.B. über das Menü. Bei Ein weiß ich nicht ob es unter OE>2 noch geht. Ich rufe einen Zustand auf, z.B. Kanaliste, wo der Toggle ignoriert wird (imageabhängig), dann Power-Toggle und noch ein Exit.


    Ohne diskretes Ein/Aus besteht immer die Gefahr das die Harmony mal ausser Tritt ist.


    ciao

    ---
    7020, Combo, Solo2, Ultimo

  • Aber dabei ist die Lösung doch so einfach.
    Siehe meine Code-Zeilen weiter oben.
    Die IR-Codes fügt der Logitech Support innerhalb weniger Minuten in dein Profil.
    Siehe: Howto: Discrete ON/OFF Codes für DM8000


    Und es läuft ja grundsätzlich. Nur bei der DM900 mit Schluckauf. Ein Klick auf "HELP" startet dann den Assistenten in der FB und schaltet dann spätestens auch aus. Die Codes funktionieren also. Ich brauche mit viel Glück nur eine kleine Verzögerung zwischen den IR-Befehlen.

  • Quote

    Original von bificypdog
    Am Rande:
    In anderen Non-OE 2.x-Images ist die Erweiterung der keymap.xml übrigens schon enthalten. Dort habe ich das gleiche Problem. Und wieder nur mit der DM900.


    Auf meinen Wunsch hin hat DMM das übrigens in einem der letzten e2 Updates auch wieder eingebaut ;)
    Siehe: https://dreambox.de/board/inde…&postID=163964#post163964

    Code
    * add discrete poweron/off to keymap (only usable with 3rd party rc's)

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

  • Sehr geil. Das macht es im Originalimage einfacher.
    Leider funktioniert das Ein/Ausschalten innerhalb einer Aktion auf ner Harmony immer noch nicht ganz sauber. Mit dem Workaround geht es. Ich sende zusätzliche PowerOn und PowerOffs bei den Aktionen. Ich bleibe am Ball und tüftle noch ein wenig weiter.

  • Hi,
    hast Du denn in den Geräteeinstellungen auch geändert das die Dream jetzt Ein/Aus getrennt hat? Das Logitech da Befehle für Ein/Aus hat heißt nicht automatisch das die beim Start/Ende der Aktionen benutzt werden. Ich vermute in den Energieeinstellungen bei der Dream steht noch PowerToggle drin.


    ciao

    ---
    7020, Combo, Solo2, Ultimo

  • Jaja, Klaro. Ich hatte exakt diese Einstellungen auch bei meiner DM7020HD. Bei der DM900 klappt es halt einfach nicht mehr regelmäßig. Die 900er reagiert grundsätzlich auch, aber irgendwie mag diese nicht die Aktionen der Harmony. Keine Ahnung, ob das ein Timing-Problem ist oder die DM900 sich bei den IR-Codes der anderen Geräte verschluckt und dann eine Zwangspause einlegt. Komisch.

  • Hallo,


    da hier die Harmony User zusammen sind, mal ne Frage am Rande. Warte noch auf meine DM900. Bisher hatte ich das System (A/V-Reciever Onkyo, DM7080, Panasonic 4K TV) per HDMI CEC recht gut unter Kontrolle. Klappt bei der Loghitech Harmony die Steuerung der Geräte auch mit HDMI CEC Unterstützung oder möchte die Harmony die Geräte komplett selbst steuern, bzw. rechnet nicht mit den CEC Befehlen?


    Gruß remoter3446

  • Also, die Harmony läuft am besten, wenn man den ganzen HDMI cec Kram abschaltet.
    Jedenfalls bei mir. Sie kann über die Activities alles selber ein und ausschalten.

  • Danke nente, für die Info. Dann erwarte ich mal die DM900 und probiere es aus.
    Guten Rutsch :party:

  • Hallo
    habe hier eine DM8000HD,DM7080HD und die neue DM900HD
    ich verwende die 2 Fernbedienung R10 die im kauf der DM 900HD und DM 7080HD dabei waren möchte die 2 Ferndedienung die dreamboxen bedienen ohne denn dip schalter umzustellen.


    welche ferndedienung brauche ich um alle 3 Dreamboxen in einer Fernbedienung zum laufen zu bekommen so das ich 3 Fernbedienung R10 wecklassen kann ,brauche ich logitech Hamorny elite ja oder nein .habe mich gerade hier durchgelesen berreich logitech harmony geht es wirklich alle Tasten von der Dreambox Fernbedienung R10 auf die harmony elite anzulernen .
    brauche infos habe auf der DM 8000hd und DM7080HD u DM 900 das Plugin multirc laufen LR layer 1-4 am laufen so richtig geht es nicht 2 dreambxen gehen immer an und das wiel ich beheben.


    nach befehl:


    Dreambox 1: DM8000HD ( aus )
    Dreambox 2: DM7080HD ( an )
    Dreambox 3 DM 900 ( aus )
    geht nicht richtig mit DM fernbedienung R10 mit Plugin Multirc einstellungen


    Brauche mal infos welche Logitech Harmony geeignet ist.
    danke für antworten

  • Mittlerweile bin ich auch im Besitz einer Harmony Elite und hatte große Hoffnung, dass die Bedienung nun endlich ein wenig flüssiger und schneller wäre. (Mal ganz abgesehen von meinen Probleme mit den Discrete PowerOn/PowerOff. Das vertage ich erst einmal bei der Elite.)


    Läuft das bei euren Elite-FB wirklich flüssig? Ich habe eine DM900 und wenn ich in der Kanalliste fünfmal einzeln hintereinander drücke, dann dauert das a) lange bzw. ist stark verzögert und b) landet man meistens eine Zeile zu tief oder zu hoch. Dabei spielt es keine Rolle, welche Verzögerungswerte ich eingestellt habe oder wieviele Befehle hintereinander geschickt werden. Die Profile für DM900, DM7020HD, DM8000 und DM820 habe ich alles schon ausprobiert. Und im Vergleich zur Original RC10 ist es ein riesengroßer Unterschied.


    Hub und Mini-IR-Sender sind definitiv gut ausgerichtet. Fast schon direkt vorm Empfänger der Dreambox.


    ---


    Frage am Rande zur Elite:
    Habt ihr auch das Gefühl, dass der erste Befehl nach einigen Minuten Nichtbenutzung noch viel stärker verzögert ankommt? Als wenn zuerst wieder eine Bluetooth-Verbindung zum Hub aufgebaut werden müsste, um dann erst das IR-Signal zu senden.

  • Bei IR merke ich auch immer eine satte Verzögerung. Richtig schnell werden nur die Befehle des Keyboards akzeptiert. Die werden bei mir über einen speziellen Dongle des Harmony Smart Keyboards übermittelt. Evtl. geht das aber auch mit Bluetooth.

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

  • Die Verzögerung besteht bei mir nur beim ersten Druck wenn das Display der FB aus ist...

  • Endlich ein paar Leute, die das nachvollziehen können.
    Seit Jahren versuche ich mit verschiedenen Harmonys an verschiedenen Dreambox-Versionen die Performance einigermaßen flüssig hinzubekommen. Irgendwie scheint etwas nicht mit den Dreambox-Profilen zu stimmen.


    Den Zusammenhang mit der LCD Sperre habe ich mittlerweile auch festgestellt. Heute auch irgendwo gelesen. Mal schauen. Ist eher sekundär.

  • Hallo,


    hätte ich gewusst, worauf ich mich mit meiner Harmony Elite einlasse, dann hätte ich, glaube ich, Abstand von dieser Anschaffung gemacht. Es kostet mich eine Menge Zeit, ein vernünftige lauffähiges Dreambox-Profil zu finden.


    Ich war nun extremst euphorisch, da ich mit dem DM8000er-Profil eine sehr flotte Bedienung der Box mit der Elite erreichen konnte. Und ich hatte sogar ein diskretes PowerOn und PowerOff. Das habe ich jahrelang gesucht und musste früher extremst kompliziert den Support einschalten. Das Profil der DM800 war übrigens ähnlich angenehm. Nur hatte ich hier Probleme (soweit ich das noch in Erinnerung habe) mit Play/Pause, Audio und Record. Record war der (alte Fernbedienung) Aufruf der roten Taste. Audio gab es nicht. Und Play und Pause waren irgendwie vertauscht. Dies hätte ich natürlich noch korrigieren können, da ich ja dafür auch die RC10-FB der Dreambox hätte nutzen können. Aber im Profil zur DM8000 klappte es auch ohne Nacharbeiten.


    Bis gestern: :-(
    Ich wunderte mich bereits öfters, warum ich ich nicht mehr lange auf INFO, BLAU oder sonstige Tasten drücken konnte. Nun konnte ich es nachstellen. Das funktioniert mit der Harmony Elite und den oben genannten Profile weder im Aktionen - noch im Gerätemodus. So etwas blödes.


    Mir halfen auch sämtliche Versuche mit den Verzögerungs- und Wiederholungseinstellungen nicht weiter. Irgendwie funktioniert der "Long Press" nur einmal und danach nicht wieder. Aber dieses Verhalten konnte ich nicht 100%ig nachstellen.


    Ich habe keine Lösung dafür.


    Also habe ich auf die Schnelle die Tasten PowerOn und PowerOff auf dem 8000er-Profil im Profil DM900 UHD angelernt. Die Elite bringt sich also selbst etwas bei. Warum sind diese Tasten nicht einfach immer schon vorhanden. Merkwürdig.


    Mein aktueller Kenntnisstand:



    Profil: DM800 HD
    - Diskrete PowerOn/PowerOff-Tasten
    - Pause, Record und Audio fehlen bzw. waren falsch zugeordnet
    - schnelle Bedienung
    - Tasten können nicht (immer) lang gedrückt werden (z.B. INFO, etc.)


    Profil: DM820 HD
    - nur PowerToogle (kein PowerOn/PowerOff)
    - alle Tasten vorhanden
    - langsame Bedienung
    - Taste gedrückt halten (LANG/Long Press) möglich


    Profil: DM8000
    - Diskrete PowerOn/PowerOff-Tasten
    - alle Tasten vorhanden
    - schnelle Bedienung
    - Tasten können nicht (immer) lang gedrückt werden (z.B. INFO, etc.)


    Profil: DM7080 HD
    - nur PowerToogle (kein PowerOn/PowerOff)
    - alle Tasten vorhanden
    - langsame Bedienung
    - Taste gedrückt halten (LANG/Long Press) möglich


    Profil: DM900 UHD
    - nur PowerToogle (kein PowerOn/PowerOff)
    - alle Tasten vorhanden
    - langsame Bedienung
    - Taste gedrückt halten (LANG/Long Press) möglich


    Am Rande: Wer Probleme hat, die Zahltasten in der Silverlight-Anwendung zuzuordnen, der sollte dieses mal über die App versuchen. Tatsächlich geht die Zuordnung über die Windows-Software nicht bei allen Profilen. Aber über die App kann ich die Zahlen problemlos bspw. auf die Beleuchtungssteuerung legen und somit die Spulfunktionen ersetzen. Ohne die LCD-Sperre entfernen zu müssen.


    Fazit: Man braucht irgendwie doch immer noch alle Varianten.
    - Windows-Software: Eigentlich nur für die Display-Tasten
    - Smartphone-App: Für alles andere und auch für die Zuordnung der Zahlentasten
    - Konfiguration direkt in der Fernbedienung (optional)