Neuer Besitzer: Motors TV wechselt ins Internet

  • Neuer Besitzer: Motors TV wechselt ins Internet




    Der Bezahlsender Motors TV, der mit der internationalen Version auch hierzulande zu empfangen ist, hat einen neuen Besitzer, der auch am Geschäftsmodell dreht: Im kommenden Jahr wird der Kanal unter neuem Namen in ein VoD-Angebot umgewandelt.


    Der Bezahlsender Motors TV hat einen neuen Besitzer, der auch weitreichende Veränderungen mit sich bringt. Künftig gehört der Sender zum in Miami ansässigen Motorsport Network, das unter anderem Plattformen wie Motorsport.com und Motor1.com betreibt und sich nun auch ein Bewegtbild-Angebot zugelegt hat. Motors TV besteht seit 2000 und fokussiert sich auf die Märkte in Großbritannien, Frankreich, Nordamerika und Lateinamerika und bietet zudem einen internationalen Kanal, der unter anderem über Unitymedia auch hierzulande gesehen werden kann!


    Mit dem Wechsel des Besitzers wird sich nun allerdings auch die Verbreitung – und der Name des Senders – verändern. Im kommenden Jahr wird Motors TV in Motorsport.tv umbenannt. Im Zuge der Umbenennung soll der Sender programmlich aufgewertet werden und ab März 2017 zusätzlich auch in HD-Qualität angeboten werden. Motorsport.tv wird sich dann allerdings auch von der linearen Verbreitung verabschieden und sich als Video-on-Demand-Angebot auf ein Streamingangebot konzentrieren. Zu empfangen sein wird der Sender in Zukunft unter anderem über PC und Smartphones, aber auch über Angebote wie Apple TV und Fire TV. Zum Ziel gesetzt haben sich die Macher, im überarbeiteten Angebot die Inhalte zu jeder Zeit und an jedem Ort in besserer Qualität zu liefern.


    Quelle: dwdl.de