(GELÖST) Standard SAT und Unicabel in einem Haus möglich?

  • Hallo,
    ich melde mich seit langem mal wieder mit einer Problemstellung hier im Forum zurück und hoffe auf eure Hilfe.
    In meinem Häuschen hat der Vorbesitzer leider nur ein SAT Kabel je Raum vorgesehen. Bisher konnte ich meine Twin Tuner Box im Wohnzimmer mit einem Stacker/Destacker, der zwei Anschlüsse des Multischalters auf ein Koax Kabel gebracht und wieder geteilt hat erfolgreich betreiben.


    Nun habe ich mir zwei der neuen Dual Tuner in die 7020HD gesteckt und würde gerne alle separat versorgen.


    Geht folgendes Szenario:

    • bisheriger Multischalter im Keller versorgt alle sonstigen Teilnehmen, die nur einen Tuner haben
    • Kaskaden Ausgänge des bisherigen "normalen" Multischalters werden an die Eingänge eines Unicabel Multischalters (LV, LH, HV, HH) geführt
    • Ausgang des Unicabel Multischalters bedient die 4 Tuner im Wohnzimmer im Unicabelmodus


    Funktioniert so eine "gemischte" Anlage aus normalem Multischalter und Unicabelmultischalter überhaupt?


    Vielen Dank für eure Hilfe.

  • http://www.inverto.tv/products/product.php?id=161


    Gemischt mit normale DISEqC Schalter funktioniert es nicht


    E2 Box: TWO ~ ONE ~ DM8000 ~ DM7080 ~ DM7020HD~ DM9x0 ~ DM820 ~ DM800(SE(v2))~ DM52x ~ DM500HD(v2)~ DM7025(+)
    E1 Box: DM7020 ~ DM7000 ~ DM 5620 ~ DM600 ~ DM500+ ~ DM500 ~ TRIAX 272-S
    Image: OE2.5/OE2.6 Unst./GP4.1 ~ OE2.5 Unst./GP3.3 ~ OE2.2 Unst./GP3.3 ~ OE2.0 Exp./GP3.2 ~ iCVS/GP3 ~ Gemini 4.70
    Sonstiges: DM Tastatur ~ Box: DM100 ~ Router: Fritz!Box 7590 ~ Wlan Stick: Dream Multimedia ~ Server: ALIX.3D3 ~ BananaPI
    Satelliten: WaveFrontier T90
    23,5°E | 19,2°E | 16.0°E | 13,0°E | 10,0°E | 9,0°E | 7,0°E | 4,9°E | 3.0°E | 1.9°E | 0,8°W | 4,0°W | 5,0°W | 8,0°W | 12,5°W | 15,0°W | 22,0°W | 24,5°W | 30.0°W


    Hilfe gesucht ? schau mal ins Gemini Project WIKI, auch unsere Video Tutorial sind für den Einstieg sehr empfehlenswert

  • Er will ja die 8 ausgeange des multischellters der fuer die kaskade vorgesehen sind fuer die unicable matrix nutzen,


    Sprich nicht direkt von den 2 lnds auf die unicable matrix sondern so


    2xlnb je 4 ebenene. Sprich 8 leitungen zum ms, dann an den kaskadenausgaengen des ms die unicable matrix. Das sollte doch funktionieren. Dem musltischallter sollte das doch egal sein ob da nuj ne kaskade drane ist oder ne unicable.matrix.

    Dreambox 900 UHD SS
    Dreambox 8000 HD: SSSC/T, 2GB CF, DVD
    Qnap TS219 P II + 2TB + 3TB HDD


    NC+ HD
    Sky Germany HD

    Edited once, last by Micha_123 ().

  • Ja genau, so sollte es sein:


    > LNB > "normaler" Spaun Multischalter mit "normalen" Single Tunern je Dose> Kaskade Out > Unicabel Multischalter In > Unicabel Out nur ins Wohnzimmer für 4 Tuner


    Also eine DISEQC Kaskade für alle anderen Räume und ...
    eine Unicabel Matrix an einer eigenen Leitung ins Wohnzimmer, welche durch den Kaskaden Out vom DISEQC Multiswitch versorgt wird.


    Im Prinzip ist die Frage:
    "Kann der Kaskaden Out eines normalen MS zur Einspeisung in LV, LH, HV, HH eines Unicabel MS genutzt werden?"
    Klappt das Vorhaben?

  • DISEqC ist aber zur benützen, wenn du 2 LNB/Sat steuern möchte.


    Dann brauchst du dieses Unicable Multischalter zusätzlich, so wie du es beschrieben hast.


    E2 Box: TWO ~ ONE ~ DM8000 ~ DM7080 ~ DM7020HD~ DM9x0 ~ DM820 ~ DM800(SE(v2))~ DM52x ~ DM500HD(v2)~ DM7025(+)
    E1 Box: DM7020 ~ DM7000 ~ DM 5620 ~ DM600 ~ DM500+ ~ DM500 ~ TRIAX 272-S
    Image: OE2.5/OE2.6 Unst./GP4.1 ~ OE2.5 Unst./GP3.3 ~ OE2.2 Unst./GP3.3 ~ OE2.0 Exp./GP3.2 ~ iCVS/GP3 ~ Gemini 4.70
    Sonstiges: DM Tastatur ~ Box: DM100 ~ Router: Fritz!Box 7590 ~ Wlan Stick: Dream Multimedia ~ Server: ALIX.3D3 ~ BananaPI
    Satelliten: WaveFrontier T90
    23,5°E | 19,2°E | 16.0°E | 13,0°E | 10,0°E | 9,0°E | 7,0°E | 4,9°E | 3.0°E | 1.9°E | 0,8°W | 4,0°W | 5,0°W | 8,0°W | 12,5°W | 15,0°W | 22,0°W | 24,5°W | 30.0°W


    Hilfe gesucht ? schau mal ins Gemini Project WIKI, auch unsere Video Tutorial sind für den Einstieg sehr empfehlenswert

  • Quote

    "Kann der Kaskaden Out eines normalen MS zur Einspeisung in LV, LH, HV, HH eines Unicabel MS genutzt werden?"


    LNB Stamm Eingänge / Ausgänge bleiben LNB Stamm Eingänge / Ausgänge, egal ob SCR/Unicable Multischalter oder herkömmlicher Multischalter


    Geiz doch mal nicht so mit den Angaben und nenne den jetzt verbauten Multischalter beim Herstellernamen und Modelltyp, den du erweitern willst


    Dann kann man sinnvolle Vorschläge machen

    Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [75°E - 45°W]

    Gibertini OP125L [9°E-13°-16°-19.2°-23.5°-28.2°E]

    DM900 [2169D], Mio4K, TBS-6908

    Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]

    Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]

    Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]

    DM920 [2166D|2169D], DM900 [2169C], DM525 Combo, Mini4K, TBS-6905

    DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1

  • Sorry, war keine Absicht ...
    Also jetzt hab ich einen Spaun SMK5562F und den würde ich gerne um einen Unicabel MS am Kaskaden Out erweitern.
    Hier dachte ich z.B. an ein Technirouter 5/2x4

  • Da haengt doch nur ein SAT dran (Cepheus hatte von 2 LNB geschrieben), was die Auswahl an EN50494-Multischaltern einfacher macht.
    Prinzipiell geht jeder und solange Du nicht auf die Idee kommst, die selbe AUSGANGS-Leitung fuer Unicable UND normales Disec nutzen zu wollen, wird das auch funktionieren.
    Habe ich selbst schon so verbaut (wenn auch mit anderer Marke).
    Hinter den normalen Multischalter einfach die Unicable-Matrix und die auf die richtige, exklusive Ausgangsleitung und fertig (so denn eine geeignete Ausgangsdose am anderen Ende der Leitung haengt bzw. das Kabel direkt in die Box geht).
    Wenn Du eine Ausgangsdose brauchst, achte auf "diodenentkoppelt" als Merkmal, sonst geht es in die Hose; das selbe gilt fuer einen Splitter.

    Bitte keine unaufgeforderten PNs schicken, sondern im Forum fragen. Ich schaue NIE ohne Auffordung in meine PN-Box.

  • Ich würd den Spaun SUS 5541F dahinterhängen (ca 100-110€) hat 4 Ausgänge und würd dein Bedarf decken , wenn mehr dran sollen kannst du noch eine dahinterhängen da dieses Teil Kaskadierbar ist.
    Bei Kaskaden habe ich immer alles aus eine Marke verbaut (Spaun oder Kathrein)

    DM 8000 SSTS 500gb Samsung USB- CF Karte

  • Quote

    Original von kenatonline
    Da haengt doch nur ein SAT dran (Cepheus hatte von 2 LNB geschrieben)


    Themen Titel ist ja DISEqC und...
    DISEqC = Zwei Sat oder mehr.


    E2 Box: TWO ~ ONE ~ DM8000 ~ DM7080 ~ DM7020HD~ DM9x0 ~ DM820 ~ DM800(SE(v2))~ DM52x ~ DM500HD(v2)~ DM7025(+)
    E1 Box: DM7020 ~ DM7000 ~ DM 5620 ~ DM600 ~ DM500+ ~ DM500 ~ TRIAX 272-S
    Image: OE2.5/OE2.6 Unst./GP4.1 ~ OE2.5 Unst./GP3.3 ~ OE2.2 Unst./GP3.3 ~ OE2.0 Exp./GP3.2 ~ iCVS/GP3 ~ Gemini 4.70
    Sonstiges: DM Tastatur ~ Box: DM100 ~ Router: Fritz!Box 7590 ~ Wlan Stick: Dream Multimedia ~ Server: ALIX.3D3 ~ BananaPI
    Satelliten: WaveFrontier T90
    23,5°E | 19,2°E | 16.0°E | 13,0°E | 10,0°E | 9,0°E | 7,0°E | 4,9°E | 3.0°E | 1.9°E | 0,8°W | 4,0°W | 5,0°W | 8,0°W | 12,5°W | 15,0°W | 22,0°W | 24,5°W | 30.0°W


    Hilfe gesucht ? schau mal ins Gemini Project WIKI, auch unsere Video Tutorial sind für den Einstieg sehr empfehlenswert

  • dream-me-up,


    kommen die 4 Kabel, die oben eingangsseitig am Spaun SMK5562F angeschlossen sind, definitiv direkt vom LNB?

    Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [75°E - 45°W]

    Gibertini OP125L [9°E-13°-16°-19.2°-23.5°-28.2°E]

    DM900 [2169D], Mio4K, TBS-6908

    Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]

    Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]

    Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]

    DM920 [2166D|2169D], DM900 [2169C], DM525 Combo, Mini4K, TBS-6905

    DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1

  • Quote

    Original von Binsche
    dream-me-up,


    kommen die 4 Kabel, die oben eingangsseitig am Spaun SMK5562F angeschlossen sind, definitiv direkt vom LNB?


    Soweit mir bekannt schon. Leider teilen wir uns die Schüssel mit insgesamt 3 Parteien, von denen jeder anscheinend einen LNB auf unserem gemeinsamen Dach besitzt. Hier kam ich leider bisher noch nicht rauf um es zu prüfen.

  • Quote

    Original von cepheus


    Themen Titel ist ja DISEqC und...
    DISEqC = Zwei Sat oder mehr.


    OH, Entschuldigung, dass ist dann leider meine Unkenntnis von SAT Technik, es handelt sich um einen normalen Standard Multischalter.


    Habe den ersten Beitrag entsprechend korrigiert.

  • Quote

    Leider teilen wir uns die Schüssel mit insgesamt 3 Parteien, von denen jeder anscheinend einen LNB auf unserem gemeinsamen Dach besitzt.


    Sorry, aber das wäre Blödsinn, also technisch nicht sinnvoll. Ich gehe nicht davon aus, dass jede Partei einen eigenen LNB hat (folglich auch eigene Schüssel auf Astra 19.2°O haben müsste)


    Ich vermute vielmehr, ihr habt eine Schüssel samt Quattro LNB, die ihr euch "teilt"


    Vom Quattro LNB gehen die 4 Leitungen über ein sogenanntes Basis Systemgerät (von Spaun) und dahinter hängt für jede Partei (für jedes Haus bei ner Reihenhaussiedlung oder für jede Wohnung im Mehrparteienhaus) ein Kaskade-Multischalter, ähnlich wie der bei dir im Keller / Speicher verbaut ist. Ihr seid damit die "Letzten" am Stamm


    Also die 4 Leitungen gehen vom LNB zum Basisgerät, das sowohl den LNB mit Spannung versorgt, als auch das Satsignal verstärkt. Von dort gehen 4 Leitungen zum ersten Kaskade Multischalter, von dort zum zweiten usw. Bei euch im Haus am letzten Kaskade Multischalter enden sozusagen diese 4 Leitungen an den Eingängen vom SMK5562F. Ausgangsseitig auf den Stammausgängen für die 4 Sat Ebenen sind DC-entkoppelte F-Aufschraubwiderstände


    Vielleicht hängt dieses Basisgerät auch irgendwo zwischendrin, je nach Streckenführung der Verkabelung, das kann man nur vor Ort prüfen/suchen


    Einziges Problem, das ich bei dieser Geschichte sehe, ist die Standby Funktion des Basisgerätes in Verbindung mit den "dazugehörigen" Kaskade Multischaltern


    Bedeutet: Wenn diese Standby Funktion aktiv ist, wird die LNB Speisespannung im Basisgerät abgeschaltet -> Ergo LNB keine LNB "Versorgungsspannung -> kein Satsignal auf den Stammleitungen der 4 Sat Ebenen. Die Kaskade Multischalter erkennen, ob ein daran angeschlossener Sat Receiver eingeschaltet oder aus ist und "melden" das dem Basisgerät. Basisgerät reagiert dann und geht in Standby oder in den "normalen" Betrieb


    Wenn überhaupt, müsstest du meines Erachtens nach mit einem Spaun Uniseqc Bauteil arbeiten, damit die unterschiedlichen Komponenten miteinander "harmonieren"


    Die 4 F-Schraubwiderstände, die jetzt die LNB Stammleitungsausgänge des SMK5562F abschliessen, müssen dann zwingend und dringend an die LNB Stammausgänge des Uniseqc Spaun Einkabelmultischalters


    Da ihr eh keine Terrestrik eingespeist habt, würde z.B. der SUS 4441 F für 4 Unicable/SCR Frequenzen reichen. Möchte man über eine Unicable Leitung 8 Unicable/SCR Frequenzen schicken, so wäre der SUS 4481 F die wohl passende Lösung


    Lesestoff:
    http://www.spaun.de/files/8cc0…42f-smk5562f-smk5582f.pdf


    http://www.spaun.de/pdf/infosat_201310.pdf

    Kathrein CAS018 - V.BoxIII - ZAS 05/M - IBU Single [75°E - 45°W]

    Gibertini OP125L [9°E-13°-16°-19.2°-23.5°-28.2°E]

    DM900 [2169D], Mio4K, TBS-6908

    Triax TDS110 - GI50-120 - IBU Single [85.2°E - 45°W]

    Triax TDE110 - IBU Quattro [28.2°E]

    Kathrein CAS90 [9°E-13°E-16°E-19.2°E-23.5°E]

    DM920 [2166D|2169D], DM900 [2169C], DM525 Combo, Mini4K, TBS-6905

    DVB-T2: Wendelstein / Ehrwald1

  • TOP, vielen Dank für eure zahlreichen Antworten und Lösungsansätze. Ich hab das Spaun Zubehör jetzt geordert und wer es mal ausprobieren, da ja zumindest theoretisch nichts dagegen spricht.
    Bei Gelegenheit schau ich auch mal bei den Nachbarn rein, um zu checken, wie die verkabelt sind.


    Ich werde hier im Laufe der Woche berichten, wie die Installation ablief.

  • So, der Spaun SUB5541 ist montiert und die Verkabelung zu den vier Tunern liegt auch.
    Die Tuner habe ich ebenfalls konfiguriert jeweils als

    • erweitert
    • ASTRA 19.2 E
    • LNB1
    • Prio = Auto
    • LOF=Unicable
    • Unicable Konf = Unicable Matrix
    • Hersteller=Spaun
    • Typ = SU5581 1x8 (das ist der große Bruder, sollte aber kompatibel sein)
    • Erhöhte Spannung = nein
    • DiSEqC = keine


    Unterschieden habe ich bei den vier Tunern nur im zugewiesenen Kanal zwischen SCR1 bis SCR4.
    Danach bekomme ich auch direkt ein Bild angezeigt und kann zappen.


    Wenn ich jetzt eine Aufnahme starten will kommt aber die Fehlermeldung Aufnahme wegen unbekanntem Service fehlgeschlagen. Ein Sendersuchlauf oder das Laden von Standardkanallisten endet im green screen. Kennt das jemand, oder hat eine Idee, wie es hier bei mir weiter gehen könnte?


    Danke
    dream-me-up

  • So, kurz um, einfach mal neu geflashed, Backups eingespielt und nun geht es. Wahrscheinlich gab es irgendein nicht nachvollziehbares Chaos beim umstieg von Standard SAT Konfiguration auf Unicable.


    Jetzt laufen alle vier Tuner auf separaten Frequenzen und alles funktioniert prächtig.


    Danke nochmals für die ausführliche Beratung hier im Forum.