TecTime TV stellt lineare Verbreitung über Satellit Astra ein

  • Wie sagt man so schön Geld regiert die Welt, objektiv ist da doch keiner wirklich ,wer sie finanziert der wird in den Himmel gehoben und andere sind halt misst, egal obs stimmt oder nicht.

  • Das erstmalige test der DM-7000s von Dr. Disch, endete mit dem Wurf der Dreambox der Mülltonne.
    War echt schockiert, wenn ich es damals live am TV gesehen habe. Da hat sich nichts geändert was Dreambox vs. Dr. Dish angeht. Eine totale Inkompatibilität zwischen beide.


    E2 Box: TWO ~ ONE ~ DM8000 ~ DM7080 ~ DM7020HD~ DM9x0 ~ DM820 ~ DM800(SE(v2))~ DM52x ~ DM500HD(v2)~ DM7025(+)
    E1 Box: DM7020 ~ DM7000 ~ DM 5620 ~ DM600 ~ DM500+ ~ DM500 ~ TRIAX 272-S
    Image: OE2.5/OE2.6 Unst./GP4.1 ~ OE2.5 Unst./GP3.3 ~ OE2.2 Unst./GP3.3 ~ OE2.0 Exp./GP3.2 ~ iCVS/GP3 ~ Gemini 4.70
    Sonstiges: DM Tastatur ~ Box: DM100 ~ Router: Fritz!Box 7590 ~ Wlan Stick: Dream Multimedia ~ Server: ALIX.3D3 ~ BananaPI
    Satelliten: WaveFrontier T90
    23,5°E | 19,2°E | 16.0°E | 13,0°E | 10,0°E | 9,0°E | 7,0°E | 4,9°E | 3.0°E | 1.9°E | 0,8°W | 4,0°W | 5,0°W | 8,0°W | 12,5°W | 15,0°W | 22,0°W | 24,5°W | 30.0°W


    Hilfe gesucht ? schau mal ins Gemini Project WIKI, auch unsere Video Tutorial sind für den Einstieg sehr empfehlenswert

  • Wessen Brot ich esse, dessen Lied ich singe.


    Alte Weisheit.


    Auf neu: wer mich genug schmiert, dem helfe ich weiter.

    . . . and I think to myself, what a wonderful Dream . . .

    Edited once, last by dreamon256 ().

  • TecTime TV: Neue Empfangsparameter über Astra


    Neue Wege wollte der Techniksender TecTime TV, der aus Dr. Dish hervorgegangen war, mit der hybriden Verbreitung gehen. Ab August wird wieder über Astra gesendet - mit neuen Empfangsparametern.



    Nach der Ankündigung, wieder zu den regulären Verbreitungswegen zurückzukehren, lässt TecTime TV nun Taten folgen und gab am Donnerstag die neuen Empfangsparameter bekannt, über die der Sender künftig über Satellit zu empfangen sein wird. Im August - näher äußerte sich der Sender zu dem Termin noch nicht - wird der Technikkanal wieder auf die beliebte Astra-Satellitenposition 19,2 Grad Ost zurückkehren. Neben der linearen Ausstrahlung werden die bestehenden Streaming- und Video-on-Demand-Dienste weiterhin verfügbar sein.


    Zu empfangen sein wird TecTime TV über Astra 19,2 Grad Ost. Die Empfangsparameter lauten 12633 MHz horizontal (Symbolrate SR 22000, Fehlerkorrektur FEC 5/6).

    Ende Februar hatte der Technikkanal, der aus dem Hobbysender Dr. Dish hervorgegangen war, seine Verbreitung über Astra eingestellt und stand seitdem den interessierten Zuschauern nur noch hybrid als Livestream zur Verfügung. Das Ende der Satellitenverbreitung hatte der Spartenkanal mit dem veränderten Mediennutzungsverhalten begründet, immer mehr Menschen würden auf das Programm über Mediatheken und Streamingdienste zugreifen.


    Quelle: df

  • TecTime TV über Astra in HD aufgeschaltet


    TecTime TV ist zur klassischen Verbreitung über Satellit zurückgekehrt. Der Technikkanal wurde nun wieder über Astra 19,2 Grad Ost aufgeschaltet und strahlt dabei nun sogar in HD ab.


    Wie angekündigt hat TecTime TV seine Ausstrahlung über Satellit wieder aufgenommen. Obwohl diese erst im August beginnen sollte, wie der Techniksender am Donnerstag mitgeteilt hatte, wurde nun bereits über die beliebte Satellitenposition Astra 19,2 Grad Ost aufgeschaltet. Gesendet wird bereits das reguläre Programm des aus dem Hobbysender Dr Dish hervorgegangenen Kanals.


    Mit der erneuten Aufschaltung über Astra 19,2 Grad Ost geht auch der gewünschte Qualitätssprung einher. Der Technikkanal sendet nun auch in hochauflösender Bildqualität. Dabei setzt man wie die Öffentlich-Rechtlichen auf 720p. Aufgrund der geringen Datenrate, in der gesendet wird, schöpft TecTime TV bei der Bildqualität momentan die Möglichkeiten, die mit HD einhergehen, nicht aus. Da es sich allerdings derzeit noch um die Testausstrahlung handelt, könnte der Regelbetrieb in diesem Bereich noch eine Verbesserung bringen.

    TecTime TV hatte Ende Februar seine Verbreitung eingestellt und war seitdem nur noch hybrid über einen Livestream zu empfangen gewesen. Als Grund für diese Entscheidung hatte der Technikkanal das geänderte Mediennutzungsverhalten der Zuschauer angeführt, die sich das Programm inzwischen immer öfter über Mediatheken und Streamingdienste ansehen würden. Auch mit der HD-Abstrahlung, die dem Sender zum damaligen Zeitpunkt über Satellit nicht möglich gewesen war, hatte man die eingestellte Verbreitung über diesen Empfangsweg begründet.

    Zu empfangen ist TecTime TV über Astra 19,2 Grad Ost. Die Empfangsparameter lauten 12633 MHz horizontal (Symbolrate SR 22000, Fehlerkorrektur FEC 5/6).


    Quelle: df

  • scheinbar wollte doch niemand die Streams ansehen. Zumahl ja eh nur technisch angehauchtes Werbefernsehen angeboten wurde.


    Und dieser zwanghaft hochdeutsch und gequältes englisch sprechende Loderbauer ist eh eine Zumutung! Auch die Frau Bommel ist einfach nicht zu ertragen!


    Ich werde diesen Sender sicherlich nicht mehr speichern!

  • Sollte doch eher ein UHD Testbetrieb annehmen :D


    E2 Box: TWO ~ ONE ~ DM8000 ~ DM7080 ~ DM7020HD~ DM9x0 ~ DM820 ~ DM800(SE(v2))~ DM52x ~ DM500HD(v2)~ DM7025(+)
    E1 Box: DM7020 ~ DM7000 ~ DM 5620 ~ DM600 ~ DM500+ ~ DM500 ~ TRIAX 272-S
    Image: OE2.5/OE2.6 Unst./GP4.1 ~ OE2.5 Unst./GP3.3 ~ OE2.2 Unst./GP3.3 ~ OE2.0 Exp./GP3.2 ~ iCVS/GP3 ~ Gemini 4.70
    Sonstiges: DM Tastatur ~ Box: DM100 ~ Router: Fritz!Box 7590 ~ Wlan Stick: Dream Multimedia ~ Server: ALIX.3D3 ~ BananaPI
    Satelliten: WaveFrontier T90
    23,5°E | 19,2°E | 16.0°E | 13,0°E | 10,0°E | 9,0°E | 7,0°E | 4,9°E | 3.0°E | 1.9°E | 0,8°W | 4,0°W | 5,0°W | 8,0°W | 12,5°W | 15,0°W | 22,0°W | 24,5°W | 30.0°W


    Hilfe gesucht ? schau mal ins Gemini Project WIKI, auch unsere Video Tutorial sind für den Einstieg sehr empfehlenswert

  • HD ist ja ganz nett, aber viel wichtiger wäre mir ein gutes EPG
    (so wie bei der alten Astra-TV-Abstrahlung).


    Hat hoffentlich nur mit dem Testbetrieb zu tun, denn auch das selbstgepriesene eigene HbbTV scheint noch zu fehlen.

  • Tectime ist insolvent. Programm über 19.2°E und IPTV ist nun abgeschaltet

    DMM Unstable OE 2.5 - Dreambox OS/GP4/Zombi-Shadow-FHD -- alles immer aktuell -- -- -- Sat in BW: 13.0°E - 19.2°E - 23.5°E - 28.2°E + Kabel UM(BW) + DVB-T2 in NRW

  • Techniksender in Schwierigkeiten


    Der beliebte Spartensender TecTime TV steckt in finanziellen Schwierigkeiten und musste deshalb am Dienstag, den 2. Januar Insolvenz einreichen.



    Das Jahr startet für alle Beschäftigten bei TecTime TV denkbar ungünstig, denn ihr Arbeitgeber, der beliebte Spartensender TecTime TV, der auch uncodiert über das Astra-Satellitensystem auf 19,2 Grad Ost empfangen werden kann, musste am 2. Januar 2017 beim zuständigen Amtsgericht München Insolvenz anmelden. Als vorläufiger Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Dr. Matthias Hofmann bestellt. Allen Mitarbeiter des Senders wurden bereits gekündigt.


    Grund für die Insolvenz ist kurzfristige der Absprung eines Investors beim Sender. Nach DIGITAL FERNSEHEN vorliegenden Informationen bestehen allerdings Chancen auf eine Weiterführung des Senders, da nach Aussage aus Insiderkreisen Investoren an dem Sender Interesse zeigen. Auch soll die Satellitenverbreitung, die aktuell über den Media Broadcast-Transponder mit der Frequenz 12633 GHz horizontal (SR 22000, FEC 5/6) geschieht, übergangsweise noch aufrechterhalten bleiben.

    TecTime TV ging im September 2013 aus dem Sender DrDish TV hervor, welcher seit April 2010 ein Vollprogramm über das Astra-Satellitensystem verbreitet. Die Geschichte des Senders geht allerdings viel weiter zurück. Erstmals ging Christian Mass alias DrDish mit einem Hobbyprogramm 1994 auf Sendung. Nur wenige Stunden wurden dabei Sendungen für Sat-Freunde im monatlichen Rhythmus von der Erdfunkstelle Usingen aus übertragen. Auch DIGITAL FERNSEHEN-Redakteur Mike Bauerfeind stieß Ende der neunziger Jahre des zurückliegenden Jahrtausends zum Team und gab den begeisterten Zuschauern Tipps zur D-Box und digitalen Empfangsmöglichkeiten.


    Quelle: df

  • Und das obwohl sogar Dream denen jetzt Geld überwiesen hatte :366:

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

  • Quote

    Original von dhwz
    Na hoffentlich bleibt das jetzt auch mal so das ewige hin und her ist ja nicht mehr zu ertragen. :rolleyes:


    +1
    :top:

    dau bleibt dau, daran kann der beste dev nichts ändern<br><br>

  • Quote

    Originally posted by dhwz
    Na hoffentlich bleibt das jetzt auch mal so das ewige hin und her ist ja nicht mehr zu ertragen. :rolleyes:


    Jemand die Insolvez zu wünschen ist unterste Schublade.


    dhwz, du bist ein schechter Mensch. Schäm dich!!!

  • Also ich lese den Kommentar genau andersrum. Er wünscht ihnen doch gerade nicht die Insolvenz. Wie denn auch? Die ist ja schon da :rolleyes:
    Und es ist ja auch nicht die erste Insolvenz... Irgendwie scheint das Konzept des Senders nicht wirtschaftlich zu sein. Weder als Dr.Dish, noch als TecTimeTV.
    Ich denke darauf bezieht sich das "hin und her"


    Und ganz unabhängig von der Insolvenz, fand ich die Qualität des Senders in den letzten Jahren mehr als fragwürdig. Immer hart in der Grauzone mit den Aufmachern (wie oft wurde MediaPortal da gezeigt?) und gelobt wurde die billigste Box, die am Meisten für die Werbung dort gezahlt hat.
    Aber was solls... Auch DF und co sind da nicht anders. Ist halt so in der Linux-Receiver Nische. Da lässt sich mit Qualitätsjournalismus kein Geld machen. Nur mit Werbung und Lauglotzen.

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

  • Quote

    Original von marco777
    ... Auch soll die Satellitenverbreitung, die aktuell über den Media Broadcast-Transponder mit der Frequenz 12633 GHz horizontal (SR 22000, FEC 5/6) geschieht, übergangsweise noch aufrechterhalten bleiben. ... Quelle: df


    Das hat sich inzwischen auch erledigt, die Astaraübertragung ist abgeschaltet.


    Aber man gibt sich dort hoffnungsvoll, es werde in 3 Monaten wieder weitergehen:
    http://www.tvdigital.de/magazi…v-startet-investorensuche


    Erinnert mich an die TimmTV-Insolvenz, so ähnlich begann die auch.