edEIT - EIT Editor

  • Hi,


    ich habe mich nun doch mal aufgerafft und einen neuen EIT-Editor in Angriff genommen,
    nachdem die aktuell vorhandenen so ihre Probleme mit den 7080 EITs haben und offenbar nicht mehr weiter entwickelt werden.



    Features


    - Multi-File (mehrere EITs gleichzeitig editieren)
    - Multi-Charset
    - Drag & Drop (Zum Öffnen von EITs einfach die Dateien auf das edEIT-Fenster schieben)
    - Unterstützt Standardverknüpfung (Öffnen von EITs per Doppelklick, z.B. aus dem Explorer)
    - Nach EN_300468 Standard (V 1.15.1 von 03/2016)
    - IntelliType (Editieren von component und content descriptors nach sprechendem Text)
    - Mehrsprachig (deutsch/englisch/spanisch/tschechisch)
    - Echtzeit-Größenüberwachung der Zieldatei / relevanter Felder
    - Simple-Export nach XML
    - Export und Import von component descriptors
    - Optional bis zu 20 benutzerdefinierte Ablagen für CPD Importdateien
    - Editieren von zugehörigen .ts.meta
    - Erstellen von .eits aus .ts.metas
    - Optionales AutoUpdate für .ts.meta, d.h. gleiche Felder werden automatisch von der .eit übernommen
    - Übernahmemöglichkeit einzelner Felder .eit<>.ts.meta
    - Dreambox kompatibel (auch 7080HD)
    - Auch für WinXP (.net 3.5) verfügbar


    Hinweise:
    - Die EventID ist durch Doppelklick auf die Feldbeschriftung "EventID" auch editierbar
    - Die Reiter lassen sich schneller per Klick auf die rechte Maustaste schließen
    - Unter "Einstellungen" können Standardeinstellungen für Sprache, Import und Charset festgelegt werden
    - Die Standardeinstellung von Charset gilt nur für neu erstellte EIT-Dateien
    - Importierte component descriptors erben das Charset der EIT-Datei
    - Bei Überschreitung der max. EIT Größe erfolgt eine Warnung und es wird die Speicherfunktion vorübergehend deaktiviert


    In eigener Sache


    Nachdem edEIT inzwischen mehrsprachig ist, wäre es kein großer Aufwand weitere Sprachen hinzuzufügen. Wenn also jemamd Lust hat das Projekt mit Übersetzungstexten zu unterstützen, so möge er/sie mich bitte per PN kontaktieren.



    Download im nächsten Post.

    Files

    Grüße
    ...jp


    DM900 / OE2.5 Experimental ... und sehr glücklich damit :)

    Edited 44 times, last by juanito_perez ().

  • Aktuelle Version: 1.6.2
    -------------------------------


    MD5 der 1.6.2-EXE: dc107d756fd7375e7602479a5dfe55fc
    MD5 der 1.6.2-WinXP-EXE : 203445b24c512136d4a9caccbe3c30c8


    Änderungen 1.6.2
    + Fehlerumgehung für eits mit nur einem EED und fehlerhafter Blocknummer
    + Wandlung von "\n" zu Zeilenumbruch ( bei UTF-8 )



    Änderungen 1.6.1
    + Absturzmeldung als eigener Dialog mit Links
    + Coveranzeige
    + Bugfix: Änderungsflag bei CPD-Import fehlte
    + Bugfix: Leerer User-Wert bei Content Desc. machte Pobs bei Echtzeit-Größenermittlung
    + Bugfix: Mehrere Content Desc. => Es wird nur der erste Eintrag ausgewertet / übernommen (VU)


    Änderungen 1.6.0
    + Unterstützung von Parental Rating Descriptor
    + Unterstützung von Content Descriptor ausgebaut
    + Übergreifendes Abfangen von Ausnahme-Fehler
    + Kleine Fehler behoben


    Änderungen 1.5.1
    + Bugfix: Drag'n'drop hat bei Erstdatei die Anzeige nicht eingeschaltet
    + Drag'n'drop unterstützt jetzt auch mehrere Dateien
    + Bei Bedaf Teilung des SED, wenn Title und Desc gemeinsam die Blockgröße überschreiten
    + Fontgröße im Header der CPD Tabelle angepasst/korrigiert


    Änderungen 1.5.0
    + Kein automatisches Anlegen einer EIT mehr bei Programmstart
    + Dynamische (De-)aktivierung div. Menüpunkte
    + Unterstützung Strukturierte Daten in EED
    + Längenüberprüfung bei UED und OP_EED


    Änderungen 1.4.2
    + Korrektur im Reitermanagement


    Änderungen 1.4.1
    + Korrektur im Dateihandlingsmanagement


    Änderungen 1.4.0
    + Korrektur Umrechnung Dauer in .ts.meta für lange Aufnahmen
    + Zusammenlegung Speichern/Speichern Als für .eit und .ts.meta
    + AutoUpdate .ts.meta (optional über Einstellungen konfigurierbar)
    + Layout angepasst: Gesamthöhe verringert



    Viel Spaß,


    Grüße
    ...jp


    An alle, die edEIT in anderen Boards veröffentlichen:


    Ich habe nichts dagegen, dass ihr edEIT in anderen Boards verteilt, nur seid bitte so nett und bietet dort ausschließlich die hier veröffentliche Version an.
    Ältere Versionen bitte unbedingt löschen und nicht mehr zugänglich machen.

  • Schöne Initiative :)


    Ich habe mal ein paar EIT-Dateien von Aufnahmen aus den letzten Jahren zusammengetragen. Gemacht mit diversen Boxen (auch ältere Aufnahmen von OE 1.6 oder OE 2.0, aber die Mehrheit von der 7080HD).
    In Summe sind das 253 Dateien, die ich jetzt mal nach und nach testen werde. Das kann aber dauern :D


    Die gute Nachricht zuerst: Meine bisherigen Stichproben konnten gelesen werden :top: :hurra:


    Die "Component Descriptors", die ich bis jetzt gefunden habe sind:
    Audio:
    Code 42, "Dolby Digital 2.0", deu <- Das Erste HD


    Video:
    Code 12, "DVB-Untertitel", deu <- Das Erste HD
    Code 03, "ohne Audiodeskription", deu <- bei WDR (SD)
    Code 03, "Originalton", mul <- Phoenix (SD)
    Code 0B, "HD-Video", deu <- Das Erste HD
    Code 03, "französisch", fra <- Arte (SD)
    Code 20, "DVB-Untertitel", deu <- Das Erste HD


    Die sind aber allesamt von OE 1.6 oder OE 2.0. Bei den 7080HD-Aufnahmen sind die "Component Descriptors" leider immer alle leer.


    Frage am Rande: Warum alles neu? Gab es nicht schon einen quelloffenen EIT-Editor?

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

    Edited once, last by m0rphU ().

  • Hi,


    von mir auch vielen Dank für die erste Beta Version. Eben bin ich erstmal alle 7080hd Aufnahmen durchgegegangen.


    Für die 7080hd werden, laut Ghost von DMM, im Moment in der *.eit keine "Component Descriptors" gespeichert. Das hängt wohl mit der Datenbank zusammen.
    Es ist aber wohl vorgesehen das die "Component Descriptors" wieder in die *.eit kommen.
    Am schnellsten wird das wohl kommen wenn viele danach im DMM Board fragen. :tongue:


    Was die Umlaute betrifft wurden bis jetzt alle Richtig angezeigt.


    Hier mal ein paar "Component Descriptors" der 7020hd.


    Disney Junior HD - Video 0B - Audio 2C Deutsch 2C Englisch jeweils DD2.0


    ORF eins HD - Video 01 - Audio 44 - 3 Tonspuren obwohl es eigentlich nur noch zwei gibt.

    MfG
    latte

    Edited once, last by latte ().

  • Hallo *,


    Vielen Dank für die Rückmeldungen!


    Insbesondere geht der Dank an mOrphU. Noch ein paar solcher Rückmeldungen und wie haben die codes mehr oder weniger komplett :)


    Ich werde auch noch ein paar alte EITs durchgehen und Codes sammeln.


    @mOrphU:
    Echt? Es gibt einen quelloffenen EIT-Editor? Das wusste ich schlichtweg nicht.
    Ist aber auch nicht weiter tragisch. Ich selber verwende EITs i.d.R. nur, um Text daraus zu entnehmen. Persönlich bräuchte ich also gar keinen Editor. Allerdings wollte ich ein Testprojekt für das kommende Visual Studio 2015 haben. Mit .net 5 soll ja eine Portierung zu Linux / Mac möglich werden, was ich mehr als spannend finde. Mit edEIT will ich das ausprobieren ;)


    Grüße
    ...jp

    Grüße
    ...jp


    DM900 / OE2.5 Experimental ... und sehr glücklich damit :)

    Edited once, last by juanito_perez ().

  • latte:


    Im Anhang sind mal ein paar *.eit. Ich schicke sie dir mal weil ich mir keine Reim drauf machen kann bei einigen.
    Bei den Sat.1HD fehlen bei sämtlichen die Infos obwohl sie vorhanden sein sollten. Ich hoffe du wirst schlau daraus.
    Bei den ORF HD *.eit werden immer 3 Tonspuren angezeigt obwohl laut *.ts nur noch zwei im Stream sind.


    Zu SAT.1 HD: ich habe ein paar Dateien im Detail angesehen: Sie haben keine "component descriptors" und damit keine Infos zu Audio-/Videostreams.


    Zu ORF HD: Die dritte Spur dürfte UT sein.... Wenn ich die später an den Codes ermittlen kann, werde ich das im Typfeld anzeigen lassen.


    Grüße
    ...jp

    Grüße
    ...jp


    DM900 / OE2.5 Experimental ... und sehr glücklich damit :)

    Edited once, last by juanito_perez ().

  • Hi,


    mit der *.eit im Anahng (von 7020hd) stürzt edEIT ab bzw. es kommt zu keiner Rückmeldung Fehlermeldung.

    MfG
    latte

    Edited once, last by latte ().

  • Theoretisch ist EdIT unter der GPL verfügbar. Aber der Source ist wohl nie veröffentlicht worden und das Projekt bzw. der Entwickler scheint ja inaktiv zu sein... EdIT - Extensible EIT Editor
    Aber ich verstehe sehr gut, dass es viel mehr Spaß macht was eigenes, neues auszuprobieren :D


    Wenn du magst, kann ich dir auch mal alle meine eit-Dateien per PM schicken.
    Solange im DreamOS die "component descriptors" nicht gespeichert werden, müssen wir uns für diese Felder ja eh auf alte Dateien verlassen.

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

  • :top:
    cooles Projekt :D


    Hatte ich vor Jahren schonmal mit dem EITitor versucht. Ging ganz gut damals.


    Deine Startzeit der Aufnahme ist UTC ;) solltest Du hinschreiben, oder korrigieren. Was mir damals viel geholfen hatte war dies hier. In welcher Sprache proggst Du? vb.net kann ich ;)
    Der von Dir betrachtete "Code" bei Audio /Video/UT hilft nur wenig. Wichtig ist der component_type in Verbindung mit dem Code. Untertitel haben code 03 (1. 4Bits) und nen component_typ zwischen 0x00 und 0xFF, je nach Art und Inhalt.
    Ich würde es nicht auf die components beschränken, welche derzeit die Dream mit aufnimmt. Dann bist Du flexibler. Das hat auch mir damals das Genick gebrochen, weil ich am Anfang den Umfang nicht abschätzen konnte. Der EITitor ist auf Grund des stetig wachsenden Umfanges gestorben. Das war nur noch Gewürge, weil ich am Anfang nicht alles bedacht habe. Mach auch bitte die Audio- und Videotypen nicht editierbar. Das bringt Probleme mit sich.

    Kein Support per Mail oder PN

  • Quote

    Original von latte
    mit der *.eit im Anahng (von 7020hd) stürzt edEIT ab bzw. es kommt zu keiner Rückmeldung Fehlermeldung.


    Jupp, die Datei entspricht nicht den EN Specs und hat überflüssige Bytes.
    Die neue 0.3 Version kann nun damit umgehen und sollte funktionieren ;)


    Grüße
    ...jp

    Grüße
    ...jp


    DM900 / OE2.5 Experimental ... und sehr glücklich damit :)

  • Quote

    Original von LukaNoah
    :top:
    cooles Projekt :D


    Danke :)


    Deine Startzeit der Aufnahme ist UTC ;)


    ...ups, werde ich bei der nächsten Version korrigieren. Weiß aber noch nicht, ob ich nur UTC dazu schreibe oder mir wirklich die Umrechnung antue....



    Der von Dir betrachtete "Code" bei Audio /Video/UT hilft nur wenig


    Den Streamtype hatte ich durchaus schon die ganze Zeit im Auge. Mich wurmt nur, dass die letzte Version der EN Doku keine weitere Unterscheidung enthält...


    Mach auch bitte die Audio- und Videotypen nicht editierbar. Das bringt Probleme mit sich.


    Man wird in der Version, die speichern kann, nur noch per Auswahlfeld die Typen setzen können und somit immer nur "kontrollierte" Stream/Componet-Typen einstellen können ;)


    Danke für Dein Feedback, da macht es gleich mehr Laune daran zu arbeiten :)


    P.S.: Ja, es ist in Visual Basic geschrieben. Wenn es aber hinsichtlich .net 5 / VS2015 für die Mac/Linux Unterstützung nötig wird, dann wandle ich es notfalls in C# um.


    Grüße
    ...jp

    Grüße
    ...jp


    DM900 / OE2.5 Experimental ... und sehr glücklich damit :)

    Edited 2 times, last by juanito_perez ().

  • Die Zeit kann vb.net anhand der System-Zeitzone für Dich umwandeln ;) Geht am einfachsten und macht in anderen Regionen keine Probleme.


    In der ETSI von Juli 14 steht alles drin. Ist nur aufwändiger geworden, im Gegensatz zu früher. An manchen Stellen gibt es keine Kompatibilität, deshalb wird es schwierig, neue und alte eit's zu supporten. Habe aber keine Ahnung, wann der Schnitt kam. Sieht man auch schön an der Sprache, früher DEU, heute ger. Von der unterschiedlichen Textkodierung ganz zu schweigen.


    Wenn Du Hilfe brauchst, einfach per pn melden ;) Wenn es die Zeit zulässt, helfe ich da gerne.

  • Hi,


    Ich habe mich bisher an das angehängte EN Dok gehalten.
    Ich werde mir deins mal ansehen, ob da erhebliche Unterschiede sind.
    Danke


    Grüße
    ...jp


    Ps.: mit "weiterer Unterscheidung" meinte ich bsp. Stream 4, da gibt es nur "AC-3 audio" und "AC-3 audio enhanced". Das ist bei deinem Dok leider auch nicht anders.

    Files

    Grüße
    ...jp


    DM900 / OE2.5 Experimental ... und sehr glücklich damit :)

    Edited once, last by juanito_perez ().

  • Zur Zeitumrechnung: Steht in der eit denn drin, in welcher Zeitzone aufgenommen wurde?
    Weil sonst musst du ja immer mit der aktuellen Zeitzone des PC umrechnen. Aber das ist ja blöd... Z.B. wenn ich mir jetzt die eit einer Aufnahme vom letzten Winter ansehe, wird mir die mit Sommerzeit angezeigt!? :rolleyes:

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

  • Hi,


    bei dieser *.eit hängt sich edEIT auf.

    MfG
    latte

    Edited once, last by latte ().

  • Quote

    Original von m0rphU
    Zur Zeitumrechnung: Steht in der eit denn drin, in welcher Zeitzone aufgenommen wurde?
    Weil sonst musst du ja immer mit der aktuellen Zeitzone des PC umrechnen. Aber das ist ja blöd... Z.B. wenn ich mir jetzt die eit einer Aufnahme vom letzten Winter ansehe, wird mir die mit Sommerzeit angezeigt!? :rolleyes:


    In der eit soll immer die UTC-Zeit drin stehen. Was zu beweisen wäre.

    Kein Support per Mail oder PN

  • Hi latte,


    Was hast Du nur für interessante .eits? ;)


    Der Extended Descriptor ist grundsätzlich vorhanden, hat Spracheninfos und das Charset-Byte, danach kommt aber kein Text.
    Das hat dazu geführt, dass beim Versuch den Text zu konvertieren ( UTF-8 ) das Programm abgeschmiert ist.
    Mit der neuen 0.4 klappt es, die fängt nun auch leere Textfelder bei der Konvertierung ab.


    Grüße
    ..jp

    Grüße
    ...jp


    DM900 / OE2.5 Experimental ... und sehr glücklich damit :)

    Edited once, last by juanito_perez ().

  • Hi,


    bist Du sicher, dass du die Spec richtig gelesen hast?


    Diese "lengt of items" und for items loop ist optional. Das kann verwendet werden, muss aber nicht.


    Das könnte man verwenden um z.b. die Schauspieler oder sowas aufzuzählen. Auf vielen Sender wird das aber gar nicht verwendet. Dann ist die "length of items" einfach 0. Dann geht es einfach mit der "text_length" unten weiter.


    Wie gesagt.. man muss die Spec auch richtig lesen und versehen ;)


    cu