• Hallo,


    heute morgen hat ist meine 7020HD (V1) in eine Bootschleife gelaufen.
    Allerdings konnte ich kein Log erstellen, weil es nie bis zum Enigmastart kam.
    Die Box hing immer eine Zeitlang auf dem aller ersten Bootscren fest und hat dann wieder neu gestartet.


    Als Image war ein OE 2.0 experimental drauf, ich glaube das erste vom März.
    Updates wurden seit Wochen keine eingespielt.


    Hab die Box mit einem aktuellen Experimental neu geflasht und sie läuft wieder.


    Ist das UBIFS Sudden Death Problem noch aktuell und könnte die Ursache sein?
    Oder an was könnte das noch gelegen haben?


    Gruß

  • Hi,
    da Du schon neu geflashed hast ist es schwer zu sagen. Du hättest versuchen können ob Telnet noch geht und dann mit init 4 und enigma2 der Sache auf die Spur zu kommen.


    Auf der Festplatte liegen auch keine CrashLogs?


    ciao

    ---
    7020, Combo, Solo2, Ultimo

  • Telnet ging auch nicht, sonst hätte ich das probiert.
    Ich glaube die Box ist gar nicht so weit gekommen, dass man mit ihr hätte kommunizieren können.


    Auf die Platte kann ich grade nicht schauen, mach ich aber heute abend mal.

  • Hab grade mal auf der Platte der Box nachgeschaut, leider keine Crashlogs vorhanden

  • ist das bei den aktuellen Images denn immer noch ein Problem?

  • Quote

    Originally posted by John McClane
    ist das bei den aktuellen Images denn immer noch ein Problem?


    Bei mir ist es vor wenigen Monaten wieder aufgetaucht und wurde so prekär, dass ich jetzt testweise von USB boote. Davor war mal ein reichliches Jahr Ruhe. Ich hab ja hier OoZooN, ist also nicht ganz vergleichbar - aber da gab es das letzte größere Update im März und irgendwie passt das gut zur Rückkehr dieses Problems...


    HTH,
    Andre.

  • Bei mir ist es zuletzt am 20.06.15 passiert.


    Habe jetzt mediaboot installiert und lass das Image auf einer SSD laufen.


    Suboptimal war, dass die Startsektoren der Partitionen durch mediaboot leider so angelegt wurden, dass die Platte nicht aligned war. Ich vermute mal, dass mediaboot das fdisk der busybox verwendet, das steinalt ist.


    Hab dann mit dd die Partitonen gesichert, util-linux-fdisk installiert und damit neue Partitionen aligned angelegt.


    Abschließend die gesicherten Partitionen mit mit dd wieder hergestellt.