Kaufberatung Sat-Anlage

  • Hallo Leute!


    Also ich werde Ende dieses Jahres umziehen in eine neue Wohnung. Kabelfernsehen wäre zwar verfügbar, aber es ist mir für so wenig Angebot zu teuer besonders beim HD-Content, darum werd ich hier nur Internet nehmen.


    Derzeit habe ich eine Satanlage bei meiner alten Wohnung, wo es egal war was ich montiere, darum auch eine Wavefrontier T90 mit 8 Positionen. Diese kann ich nicht nehmen und ist mir auch zu klobig.


    Was ist nun die Ausgangslage bzw. was will ich haben?


    Die meiste Zeit schaue ich 19,2° & 13,0° und will diese weiterhin haben. Der Rest ist mir nicht so wichtig. Die Wohnung selbst hat einen 34m² Balkon der nach Süden ausgerichtet ist, mit freier Sicht waagrecht und senkrecht von 80 Meter also perfekt vom Winkel her.
    Der Balkon ist vollständig Überdacht sprich auch etwas geschützt von Wind und Wetter.
    Anschlüsse werde ich 2 fürs Schlafzimmer und 2 fürs Wohnzimmer brauchen, da ich ja schon eine Dreambox 8000 habe mit Doppeltuner und eine VU+ folgen wird mit Doppeltuner.
    Mir ist wichtig der Empfang soll sehr gut sein.


    Wo ist nun die Herausforderung?
    Nun ja es gibt keine Bohrungen in die Wohnung oder gar Einlässe darum wird das Fenster sicher am interessantesten sein.
    Zur Befestigung von der Schüssel will ich nicht zuviel Wirbel erzeugen und tendiere hier auf eine Halterung wo ich zum Beschweren eine Waschbetonplatte nehme oder so. Es soll eben nicht auf den ersten Blick sichtbar sein.


    Hat jemand einen Vorschlag wie man das am Besten lösen kann oder hat jemand schon Erfahrung mit sowas?

  • Die Lösung mit der Waschbetonplatte hatte ich auch, die Kabel habe ich durch den Rollladenkasten geschoben, dadurch wurde in der Mietwohnung nichts beschädigt.