Was passiert alle 30 Sekunden hier im Board?

  • Da ich beim Online-Zocken immer mal wieder sekundenlange Aussetzer habe, bin ich mal auf die Suche gegangen und habe ein paar Wochen mein System etwas genauer unter die Lupe genommen.
    Letztentlich, so glaube ich, habe ich mit dem Win7 Ressourcenmonitor den vermeintlichen Übeltäter ausmachen können.


    Der Firefox (mehrere Updatesprünge, Monate ist dies schon so) bringt sporadisch alle dreißig Sekunden einen Ausschlag jenseits der 10kb/s den genauen Wert kann ich nicht ablesen und ist auch nicht notwendig, da hier das Zeitfenster entscheidend ist. Beim Firefox habe ich fünf Tabs und somit 5 unabhängige Webseiten, die ich immer geöffnet habe. Dabei sind Seiten die sich eher selten verändern, bzw. sich selten updaten und auch ein Tab hier für das Board.


    Ich habe es soweit eingegrenzt, dass die ihad-Seite eben dieses Verhalten hervorruft. und zwar nur die unten angegebene, sobald ich im Board in den Threats bin, oder wie jetzt einen Beitrag schreibe ist Ruhe.


    Nun ist meine Frage, was passiert alle dreißig Sekunden auf der Seite: http://www.i-have-a-dreambox.com/wbb2/index.php
    Ist es die shoutbox? Oder ein Banner? Oder der Abgleich der neuen Posts? Oder etwas ganz anderes?
    Es muss nicht mal das Board alleine sein, es können auch diverse Inhalte sein, die meinen FF und dessen Plugins beschäftigen. Um da aber weiterforschen zu können, wäre ein Hinweis hier aus Board schon hilfreich.


    Gruß
    Kaiser

    Gruß
    Kaiser


    GP4.1
    Skin: Zombi-Shadow-FHD

  • refesh des shoutbox?


    E2 Box: TWO ~ ONE ~ DM8000 ~ DM7080 ~ DM7020HD~ DM9x0 ~ DM820 ~ DM800(SE(v2))~ DM52x ~ DM500HD(v2)~ DM7025(+)
    E1 Box: DM7020 ~ DM7000 ~ DM 5620 ~ DM600 ~ DM500+ ~ DM500 ~ TRIAX 272-S
    Image: OE2.5/OE2.6 Unst./GP4.1 ~ OE2.5 Unst./GP3.3 ~ OE2.2 Unst./GP3.3 ~ OE2.0 Exp./GP3.2 ~ iCVS/GP3 ~ Gemini 4.70
    Sonstiges: DM Tastatur ~ Box: DM100 ~ Router: Fritz!Box 7590 ~ Wlan Stick: Dream Multimedia ~ Server: ALIX.3D3 ~ BananaPI
    Satelliten: WaveFrontier T90
    23,5°E | 19,2°E | 16.0°E | 13,0°E | 10,0°E | 9,0°E | 7,0°E | 4,9°E | 3.0°E | 1.9°E | 0,8°W | 4,0°W | 5,0°W | 8,0°W | 12,5°W | 15,0°W | 22,0°W | 24,5°W | 30.0°W


    Hilfe gesucht ? schau mal ins Gemini Project WIKI, auch unsere Video Tutorial sind für den Einstieg sehr empfehlenswert

  • Hallo cepheus, ich glaube das war genau der Tipp den ich gebraucht habe.
    Sobald ich die Shoutbox manuell aktualisiere, kann ich das Verhalten nachstellen.


    Nun könnte man ja annehmen, das je voller die Shoutbox, desto größer die Netzlast. Da sollte ich mal während eines shoutbox cleaning nachschauen.


    netman
    Es ist nicht der Traffic an sich und den genauen Wert kenne ich ja auch nicht, aber es reicht um eben einen kleinen Aussetzer zu erzeugen. Der Ressourcenmonitor ist da etwas träge um den Spitzensatz zu liefern.

  • Flach wie ein Brett ;)


    Ich werde mal eine Weile ohne ihad-Verbindung zocken um das Problem weiter zu analysieren.


    Eben mal getestet, ja es scheint bei mir die Shoutbox diese Hänger zu verursachen.
    Ich schaue mal wo genau bei mir der Übeltäter sitzt. An der eigentlichen Netzlast kann es ja nicht liegen.

    Gruß
    Kaiser


    GP4.1
    Skin: Zombi-Shadow-FHD

    Edited 3 times, last by Kaiser Wilhelm ().

  • Der Hinweis war sehr gut, nachdem ich *.jar ausgenommen habe, sind die Hänger deutlich weniger geworden. Nicht ganz weg, aber zumindest die 30 Sekunden wiederkehrenden sind nun verschwunden.


    Komisch dabei ist, dass ich logischerweise auch bereits ohne Virenscanner getestet hatte und dabei kene Änderung feststellen konnte, aber vielleicht hatte ich da noch auf andere Dinge geachtet.


    Ich werde mal beobachten, wie sich das Verhalten bei ignorierter jar so entwickelt.


    :thx:

    Gruß
    Kaiser


    GP4.1
    Skin: Zombi-Shadow-FHD

  • Quote

    Originally posted by cepheus
    refesh des shoutbox?


    Genau das. Der Impact ist im FF verheerend, wenn dieser mit den Standardwerten für seine Zustandssicherung arbeitet. Ich hatte das mal analysiert, als mir spanisch erschien, wieso mein System stündlich Gigabytes auf die Platte schreibt. Konkret macht FF mit Standardeinstellungen aller 15s ein State Save. Aus irgendwelchen Gründen resultiert es in zwei State Saves direkt nacheinander, im Rhythmus von 30s (aber wenn man sieht, wie dieses Feature sonst so gecodet ist, wundert einen das auch nicht weiter). Ein State Save ist so groß wie sessionstore.js (zu finden im Profilordner), bei meinen bescheidenen 500 offenen Tabs sind das schon mal 10MB, also saved das Ding 20MB aller 30s (40MB pro Minute, macht 2400MB jede Stunde! Das sind 57GB am Tag - schöne Grüße an die SSD...). Nun tut er das immerhin nur, wenn er einen Anlass sieht, den State saven zu müssen - und eine offene Shoutbox auf der IHAD Hauptseite triggered das genau so wie andere Seiten mit Auto-Refresh.


    Ich empfehle dringend das Tuning von browser.sessionstore.interval in about:config. Achtung, das sind Millisekunden (man lasse sich das auf der Zunge zergehen - wollen die die Platte saturieren?). Bei mir steht das jetzt auf 300000 und damit gibt es State Saves nur noch aller 5min. Die Coder von dem Spaß können gern wiederkommen, wenn sie einen selektiven State Save beherrschen, bei dem man nur wegschreibt, was sich auch wirklich geändert hat. Glaub aber nicht dass da wer was fixt, wenn man liest wie gelegentliche Reporter dieses Problems von den Verantwortlichen oder ihren Fanbois zurechtgewiesen werden. Möchte nicht wissen, wie viele SSDs die schon mit auf dem Gewissen haben...


    HTH,
    Andre.

  • Danke, auch das ist ein sehr interessanter Punkt, den ich gerne aufgreife.


    FF legt bei mir die temporären Sachen auf die hdd, da ich noch immer der Meinung bin, dass die ssd länger lebt, wenn ich ihr nicht jeden Schreibzyklus aufzwinge. Aber alle 15sec eine Sicherung der Tabinhalte ist wirklich nicht notwendig, zumal die Sicherung ja nur nach einem Crash benutzt wird, oder?

  • Quote

    Originally posted by Kaiser Wilhelm
    FF legt bei mir die temporären Sachen auf die hdd, da ich noch immer der Meinung bin, dass die ssd länger lebt, wenn ich ihr nicht jeden Schreibzyklus aufzwinge.


    Naja, an sich sind ordentliche SSDs wesentlich robuster, als bisweilen kolportiert wird. Die meisten Beschwerden kamen ja schon zu Zeiten der Intel Postville von Leuten, die zwar unbedingt eine SSD haben mussten, aber keine Intel bezahlen wollten - die damals schnell auftauchenden Trittbrettfahrer waren nun mal nicht ausgereift. Heute ist die Lage besser, es gibt genug Produkte die wirklich was taugen. HDDs kommen mir nicht mehr in die Nähe meiner Laptops und Workstations, außer über USB für Backup ;)


    Das ist ja das Ätzende: Alles, was normalerweise auf meinem OS so abgeht, macht nur die Schreibzugriffe die wirklich nötig sind. Und ich hab sogar eine Swap-Partition auf der SSD, nur ist halt auch genug RAM drin damit die praktisch nie gebraucht wird. Und dann kommt so ein dämlicher Browser daher und meint, Größenordnungen mehr schreiben zu dürfen als alles, was ich so ernsthaft mit der Kiste anstelle. Dank hdplop (wmhdplop oder in GKrellM) fällt einem zum Glück auf, wenn was austickt, wobei ich das mit FF auch erst gemerkt habe, nachdem mir das S.M.A.R.T.-Monitoring von Total_LBAs_Written bei einer neuen SSD Suspekt wurde.


    Quote

    Aber alle 15sec eine Sicherung der Tabinhalte ist wirklich nicht notwendig, zumal die Sicherung ja nur nach einem Crash benutzt wird, oder?


    Yep, wenn man den Browser sauber beendet, dann schreibt er den Session Store eh noch mal raus. Ich bin ja im Prinzip ein großer Freund des regelmäßigen Sicherns - die Tabs sind mein Exobrain, ohne die sähe ich ziemlich alt aus. Bookmarks ersetzen das nicht, vor allem wegen des Kontexts (History hinter jedem Tab). Daher wäre mir eine zeitnahe, Crash-konsistente Sicherung dieser Daten durchaus wichtig. Nur ist die Ausführung halt mangelhaft. Wieso müssen bei einer Änderung an einem Tab alle anderen (95% davon in dieser Session nie geöffnet) mitgesaved werden? Doch nur, weil das alles in ein einziges File gepappt wurde (noch dazu ein 10MB großer JSON-Einzeiler, viel Spaß dabei da drin was flicken zu wollen). Und das File geht bei Systemcrashes auch gern mal kaputt, was natürlich nachvollziehbar ist bei der Größe und Änderungsrate. Ein File pro tabview-tab und die Welt sähe schon anders aus...


    HTH,
    Andre.

  • Ja danke für den Tip, ist ja ungalubkich wie arrogant die FF Entwickler sind ... habe auch auf 5 min. gesetzt.


    Hatte mal das bei einer Seite der Javascript beendet werden musste, aber vielleicht auch aus anderen Gründen ...