Comeback: Neue Folgen für "Akte X"

  • Comeback: Neue Folgen für "Akte X"


    Der US-Sender Fox plant nach 13-jähriger Pause nun neue Folgen der Science-Fiction-Kultserie "Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI".



    "Mulder, ich bin's. Bist du bereit?" twitterte Schauspieler Gillian Anderson, denn diesen Sommer sollen die Dreharbeiten zu sechs neuen Folgen zu der beliebten Kultserie "Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI" starten. Nachdem bereits Anfang des Jahres erste Gerüchte ihre Runde machten, bestätigt jetzt der US-Sender Fox 13 Jahre nach der letzten Staffel die Science-Fiction-Serie fortzusetzen.


    Wieder mit an Board sind David Duchovny und Gillian Anderson als FBI-Agenten Fox Mulder und Dana Scully. Ebenfalls mit dabei ist auch der Serienschöpfer Chris Cater. "Für mich gab es jetzt eine Art 13 Jahre dauernde Werbepause. Die gute Nachricht ist, dass die Welt viel merkwürdiger geworden ist, die perfekte Zeit, um diese sechs Geschichten zu erzählen.", so der "Akte X"-Erfinder.

    In neun Staffeln untersuchten die FBI-Agenten Mulder und Scully mysteriöse Kriminalfälle. Die erste Folge flimmerte bereits 1993 über die Bildschirme. Im deutschen Fernsehen wurde die 1990er-Kultserie von dem TV-Sender ProSieben ausgestrahlt. Wann und wo die sechs brandneuen Folgen hierzulande zu sehen sein werden, ist bisher aber noch unklar.


    Quelle: df

  • ... na hoffentlich sind die Batterien in den Taschenlampen nicht inzwischen alle. Cult ;)

  • Finde auch gut, dass es erstmal nur 6 sind. Somit kann man sehen, ob der Zuschauer eine Fortsetzung annimmt und wenn nicht ist es auch nicht so schlimm. Vor allem denke ich aber, dass man zumindest 6 gute Ideen umsetzen kann, anstatt jetzt direkt wieder 122.

  • The X-Files: Mitch Pileggi offiziell für neue X-Akten bestätigt


    Die Special Agents Mulder und Scully müssen auch in der neuen The X-Files-Miniserie nicht auf ihren alten Superintendent Walter Skinner verzichten, denn Darsteller Mitch Pileggi wurde nun offiziell für das Revival der Serie bestätigt.


    Das Mysterium bezüglich Mitch Pileggis Beteiligung im neuen „The X-Files“ ist endlich gelüftet: Walter Skinner ist offiziell wieder mit an Bord, wie es bei Entertainment Weekly heißt. Sein Kollege David Duchovny hatte sich zunächst frühzeitig bei „Late Night with David Letterman“ über die Rückkehr des alten Superintendent und auch des Krebskandidaten William B. Davis geäußert, revidierte die Aussage allerdings kurze Zeit später wieder - die Verträge waren noch nicht unterschrieben. Nun ist jedoch, was Pileggis Part angeht, alles unter Dach und Fach und unser erster Wunsch bezüglich der neuen Miniserie somit in Erfüllung gegangen (The X-Files: 10 Dinge, die wir uns im neuen Akte X wünschen).


    FOX hatte Ende März sechs neue Folgen einer neuen „The X-Files“-Miniserie in Auftrag gegeben, nachdem bereits Wochen im Vorfeld über eine Fortführung des Mysteryserienklassikers gemunkelt wurde. Die beiden Stars, David Duchovny und Gillian Anderson, wurden bereits gleichzeitig zur Serienbestellung bestätigt. Sie werden abermals zu Fox Mulder und Dana Scully, die einst für die sogenannten X-Akten des FBI zuständig waren.


    Mitch Pileggi war auch im letzten X-Files-Film I Want To Believe vertreten, der 2008 in die Kinos kam. Seitdem spielte er in Serien wie „Grey's Anatomy“, „Sons of Anarchy“, „Supernatural“ und „Medium“ mit. In „Dallas (2012)“ war er zwischen 2012 und 2014 in der Hauptrolle des Harris Ryland zu sehen.


    Quelle: serienjunkies

  • The X-Files: Wann starten die neuen Akte-X-Folgen?


    Bei den Upfronts 2015 hat FOX sein Herbstprogramm veröffentlicht. Dabei war die Fortsetzung von Akte X noch nicht dabei. Dennoch gibt es nun schon ein genaues Startdatum für die sechs neuen Folgen der weiteren Abenteuer von Mulder und Scully.


    Bei FOX holt man die großen Kaliber oft erst zur Midseason im Januar heraus, früher war das „American Idol“, doch die Zeiten sind vorbei. „American Idol“ endet nach der nächsten Staffel, wie bei den Upfronts verkündet wurde.


    Dennoch hat FOX etwas Großes in der Pipeline: Kurz nach Jahreswechsel soll das große „Akte X“-Revival mit den Originaldarstellern David Duchovny und Gillian Anderson starten. Dafür hat sich das Network die vielleicht bestmögliche Startrampe auserkoren, so Deadline.


    Die sechs neuen Folgen werden ab Sonntag, dem 24. Januar 2016 nach dem NFC Championship Game, quasi dem Halbfinale der NFL, Premiere feiern. Hier werden nicht selten Einschaltquoten gemessen, da man in der Regel von über 50 Millionen Zuschauern ausgeht. Tags darauf, also am Montag, dem 25. Januar übernimmt „The X-Files“ dann den Sendeplatz von „Gotham“ am Montag, um 20 Uhr Ortszeit. „Gotham“ wird dann einige Wochen pausieren und im Frühling zurückkehren. Ähnlich war es schon in diesem Jahr.


    Chris Carter betreut die Fortsetzung von „The X-Files“ erneut als Showrunner und wird dabei von einigen bekannten Gesichtern und Autoren unterstützt. Neben Mulder und Scully ist etwa Mitch Pileggi als Skinner dabei. Außerdem sind Glen Morgan und James Wong auf Autorenseite und als zusätzliche Producer an Bord.


    The X-Files: 10 Dinge, die wir uns im neuen Akte X wünschen für die Fortsetzung haben wir Euch ebenfalls schon präsentiert.


    Quelle: serienjunkies

  • Hi,


    freue mich auch schon drauf. Vor allem werden die sechs neuen Folgen wieder, wie die urspruenglichen ersten 5 Seasons wieder heir bei uns in Vancouver und an der North Shore gedreht (Quelle: Vancouver Sun). Da ist hier dann wieder die Hoelle los. Aber seit der kanadische Dollar so guenstig geworden ist, wird hier eh wieder viel mehr gedreht.


    Drehstart ist voraussichtlich die zweite Jahreshaelfte.

    Viele Grüße,
    Oliver
    _________________________________________________
    Glücklicher Besitzer einer DM 8000 HD

    Edited once, last by soliver ().

  • The X-Files: Kommt eine Fortsetzung zur Akte-X-Episode Home?


    Sechs Episoden umfasst die Rückkehr zu den X-Akten in The X-Files bei FOX. Nun soll eine Episode fortgesetzt werden, die damals sehr gut bei den Zuschauern ankam. Es handelt sich um Home aus der vierten Staffel.


    Dass „The X-Files“ zu FOX heimkehrt ist nun schon länger bekannt, aber es gibt auch noch ein Homecoming anderer Natur, wie TV Line meldet. Demnach soll die zweite von den sechs geplanten neuen Akte-X-Episoden eine Quasi-Fortsetzung zur klassischen Episode Home aus der vierten Staffel sein.


    Die „Akte X“-Folge trägt den Titel Home Again und wird von Glen Morgan geschrieben, der das Original gemeinsam mit James Wong zu Papier gebracht hat. Passenderweise sind beide Episoden die jeweils zweiten Episoden ihrer Staffeln. Das Original lief am 11. Oktober 1996 und die neue Episode ist für den 25. Januar 2016 geplant.


    Im „Home“ stand der Peacock-Klan im Mittelpunkt, während in „Home Again“ nun der „Band-Aid Nose Man“ (auf deutsch in etwa Pflasternasenmann) für Angst und Schrecken sorgen wird. Diese Figur wird als „angsteinflößend, merkwürdig, unheimlich und unglaublich stark“ beschrieben.


    Dann kann man ja schon sehr gespannt sein, ob wieder ein Schauer über die kollektiven Zuschauerrücken laufen wird. Die erste neue „The X-Files“-Folge aus der zehnten Staffel feiert Ihre Premiere am 24. Januar bei FOX.


    Quelle: serienjunkies

  • Akte X: Produktion des Revivals gestartet


    Knapp drei Monate nach der offiziellen Bestätigung von einer Wiederbelebung der Mysteryserie The X-Files gehen auch schon die Dreharbeiten los. Gillian Anderson und David Duchovny sind bereits in Vancouver gelandet.


    In Vancouver, Kanada, wurden bereits die ersten fünf Staffeln der Kultserie „The X-Files“ gedreht, und nun entsteht dort auch das Revival. Die beiden Hauptdarsteller sind bereits vor Ort und fühlen sich sogleich an die alte Zeit erinnert, als sie Verschwörungstherien und Außerirdischen nachgejagt sind. Gillian Anderson und David Duchovny haben nun erste Bilder vom Set getwittert. Anderson ist wieder rothaarig und Duchovny heißt Mulder willkommen.


    Auch Produzent Glen Morgan ist sentimental und teilte einige Bilder mit seinen Followern. So erfahren wir beispielsweise, dass es so etwas wie einen Willkommenshefter für die Beteiligten gibt und dass die Requisiten bereits angekommen sind.


    Chris Carter hat derweil mit seinem ersten Instgram-Post bestätigt, dass er zumindest bei der Auftaktepisode höchstpersönlich Regie führen wird. Als Kameramann ist dort Joel Ransom geführt, der insgesamt 22 Episoden der alten „X-Akten“ (darunter „Redux“ oder „Emily“) abgedreht hatte.


    In den sechs neuen Episoden werden neben Duchovny und Anderson auch Mitch Pileggi als Walter Skinner und William B. Davis als Cigarette Smoking Man mit von der Partie sein. In einer neuen Rolle wird Joel McHale erscheinen. Am 24. Januar feiert die neuen Episode US-Premiere bei FOX. Die Handlung soll sich an der Episode Home orientieren (The X-Files: Kommt eine Fortsetzung zur Akte-X-Episode Home?).


    Quelle: serienjunkies.de

  • The X-Files: Annet Mahendru in neuen X-Akten zu Gast



    Die aus The Americans bekannte Schauspielerin Annet Mahendru wird sich in der sechsteiligen Miniserienfortsetzung von The X-Files blicken lassen. Ebenfalls neu mit an Bord ist ihre Kollegin Aliza Vellani.


    Im Cold-War-Drama „The Americans“ auf FX ist Schauspielerin Annet Mahendru als KGB-Agentin Nina Sergeevna Krilova zu sehen. Wie TVWise nun meldet, schließt sie sich außerdem dem „Akte X“-Serienrevival auf FOX an und wird in einer Gastrolle zu sehen sein. Zuletzt war sie in der Serienkillerserie „The Following“ vertreten.


    Wie schon bei ihrer kanadischen Kollegin Aliza Vellani („Rush“, „Mistresses“), über deren kleinere Rolle in „The X-Files“ nichts bekanntgegeben wurde, sind Infos über Mahendrus Part spärlich gesät. Sie wird jedoch vermutlich - in ganz klassischer „Akte X“-Manier - das Opfer einer Alienentführung sein.


    Gerüchteweise soll auch Jaden Smith (After Earth) eine Gastrolle im Revival von „The X-Files“ bekommen haben. Dies konnte jedoch bisher nicht bestätigt werden und gehört noch in den Aktenschrank der ungelösten Castingfälle.


    Die Fortsetzung der X-Akten in Form einer Miniserie wird derzeit für 2016 vorbereitet. Chris Carter und Co haben Anfang des Monats den Startschuss zur Produktion gegeben. Alte Darsteller wie David Duchovny (Fox Mulder), Gillian Anderson (Dana Scully) und Mitch Pileggi (Walter Skinner) sind ebenso an Bord wie der aus „Community“ bekannte Neuzugang Joel McHale.


    Quelle: serienjunkies.de

  • X-Files: Neuer Teaser zu Staffel 10 fragt, ob Scully bereit ist


    Die Teaser-Trailer zum Akte X-Comeback werden zwar langsam etwas länger, aber man erfährt dadurch nicht unbedingt mehr. Nun stellt Mulder die Frage an Scully, die alle Fans beantwortet haben wollen. Bereit?


    „Seid Ihr bereit? Ist Scully bereit?“ Die Antwort lautet: Hell yeah! Dennoch muss man weiterhin bis zum 24. Januar warten, bis es die neuen „The X-Files“-Folgen zu sehen gibt. Nicht warten muss man derweil auf einen weiteren Teaser-Trailer, den FOX während des Staffelfinals (und Serienfinals?) von „Wayward Pines“ präsentiert hat.Diesmal sind Scully (Gillian Anderson) und Mulder (David Duchovny) sogar schon im gleichen Raum und sprechen miteinander. Dabei kommt heraus, dass Scully gar keine andere Wahl hat, als sich wieder in die unglaublichen Fälle des FBI, die X-Akten, zu stürzen.


    Die Werbekunden halten derweil große Stücke auf die neuen „Akte X“-Episoden. In der Werbebranche erwartet man hohe Quoten für die X-Akten. Wir werden sehen, ob das gelingt. Die besten Startvoraussetzungen hat FOX durch die Platzierung nach einem wichtigen Footballspiel bereits geschaffen. Zahlreiche alte Bekannte sind für das Revival bereits angekündigt worden.


    Wer heiß auf „The X-Files“ ist, kann sich die von Serienschöpfer Chris Carter empfohlenen Episoden des Mysteryklassikers zu Gemüte führen.


    Quelle: serienjunkies.de

  • Lecker!
    Ich bin der Meinung ProSieben soll auch die Staffel so schnell wie möglich ausstrahlen.
    Ich habe glaube alle Folgen gesehen
    Ich schätze mal im Herbst 2016 geht's los.

  • The X-Files: Erste Folge schon im Oktober in New York und Cannes


    Ehe Scully und Mulder im Januar 2016 mit dem Revival der X-Files auf unser aller Geräte landen, feiern sie bereits im Oktober Premiere bei der MPICOM in Cannes und kurz darauf auf der New York Comic Con.


    X-Philes aus Cannes oder New York sollten sich schleunigst daran machen, Karten für die MIPCON oder die New York Comic Con zu organisieren, denn bevor Normalsterbliche ab dem 24. Januar 2016 in den Genuss neuer „X-Files“ kommen, können Con-Besucher der Weltpremiere der ersten Folge (My Struggle) auf der französischen Convention am 6. Oktober beiwohnen, oder kurz darauf am 10. Oktober in Übersee. Durch das Screening in New York führt Schauspieler Kumail Nanjiani („Silicon Valley“), der selbst großer Fan der X-Akten sein soll. Serienschöpfer Chris Carter und Hauptdarsteller David Duchovny sind für ein Q&A anwesend.


    FOX hatte das Revival von „The X-Files“ im März dieses Jahres in Auftrag gegeben und sechs Folgen einer Eventserie bestellt, die quasi die verspätete, zehnte Staffel der Serie ist. Viele bekannte Gesichter von damals werden wieder mit von der Partie sein, wenn Mulder (Duchovny) und Scully (Gillian Anderson) abermals auf UFO- und Monsterjagd gehen. So zum Beispiel Mitch Pileggi als Walter Skinner, Sheila Larken als Margaret Scully und Annabeth Gish als Agent Reyes. Sogar die Lone Gunmen, Ringo (Dean Haglund), Frohike (Tom Braidwood) und Byers (Bruce Harwood) sowie der Cigarette Smoking Man (William B. Davis) sollen (irgendwie) wieder mit von der Partie sein.


    Neue Mitverschwörer, Believer und Agenten kommen in Form von Joel McHale („Community“), Annet Mahendru („The Americans“), Rhys Darby („Flight of the Conchords“), Robbie Amell („The Flash“), Lauren Ambrose („The Dig“), Vik Sahay („Chuck“) und Kumail Nanjiani zur Eventserie.


    „The X-Files“ lief von 1994 bis 2002 im Programm von FOX und stellte eines der prägenden TV-Phänomene der 90er-Jahre dar. 2008 folgte der nachträglich produzierte Kinofilm „The X-Files: I Want to Believe“, der jedoch weder die Alien-Mythologie fortführte, noch ein übernatürliches Monster vorwies.


    Quelle: serienjunkies.de

  • X-Files: Zweiminütiger Trailer zur neuen Staffel


    Erst im Januar kehren die unglaublichen Fälle des FBI zurück auf die Bildschirme. FOX hat zu den neuen X-Files-Folgen nun einen zweiminütigen Trailer veröffentlicht, der erklärt, was Mulder zur Rückkehr motiviert.


    „Die Wahrheit ist immer noch irgendwo da draußen!“


    Erst gestern gab es eine längere Vorschau auf die neuen „The X-Files“-Folgen zu sehen. Nun legt FOX nach und verwöhnt die wartenden Fans mit einem zweiminütigem Trailer, der einen ordentlichen Vorgeschmack auf die neuen Fälle von Mulder (David Duchovny) und Scully (Gillian Anderson) sowie zahlreichen alte und neue Gesichtern gibt.


    Der neue Trailer verrät zu Beginn direkt die Herausforderung, der sich die Agenten stellen müssen. Joel McHales Figur schwingt die Verschwörungskeule und meint, dass es einen Anschlag geben wird, der nach Terroristen oder den Russen aussieht und von einer internationalen, gut ausgerüsteten Elite mit Alientechnologie basiert, die für siebzig Jahre geheim gehalten wurde. Scully ist weiterhin skeptisch und Mulder voller Tatendrang, doch ohne seine Partnerin kann Mulder der Verschwörung nicht auf die Spur gehen. Außerdem kommen Skinner (Mitch Pileggi) und der Cigarette Smoking Man zum Einsatz.


    Am 24. Januar werden die X-Akten wieder beim US-Sender FOX geöffnet.


    Quelle: serienjunkies.de

  • The X-Files: Animierter Trailer zu den neuen Akte-X-Folgen


    Während die Besucher der Comic Con in New York die erste Episode der Neuauflage von The X-Files bereits genießen konnten, müssen sich die Normalsterblichen mit kleinen Häppchen zufrieden geben. Dennoch steigt die Vorfreude mit dem neuen animierten Teaser ins Unermessliche.


    Es sind noch 103 Tage bis Mulder (David Duchovny) und Scully (Gillian Anderson) auf die Fernsehbildschirme zurückkehren. Bis zum Start am 24. Januar füttert uns FOX mit kleinen Häppchen zum Comeback der Kultserie „The X-Files“. Nun ist ein animierter Teaser erschienen, der das Warten noch unerträglicher macht.


    Die Besucher der Comic Con in New York und der MIPCOM in Cannes konnten die Auftaktepisode My Struggle bereits sehen und waren begeistert. Auf der Comic Con wurden im Rahmen des Panels einige Details verraten. So verteidigte Chris Carter seine Entscheidung bezügliche der Trennung von Scully und Mulder: „Es war eine bewusste Entscheidung. Wir wollten realistisch im Zeitablauf sein und Mulder und Scully hatten ihre Probleme.


    Zudem wurde angekündigt, dass die erste und letzte Episode sich um die Mythologie drehen und die restlichen Episoden für sich allein stehen. Auch der Auftritt der Lone Gunmen wurde offiziell bestätigt.


    In einem Interview mit TV Line verriet Chris Carter zudem, dass es fast sieben Episoden geworden wären. Allerdings wurde die zusätzliche Folge letztendlich nicht realisiert. „Es ist fast geschehen. Wir haben es geplant. Das Drehbuch war geschrieben. Ich habe sogar Leute angerufen, um zu erfahren ob sie für die Regie verfügbar wären und dann ist es einfach nicht passiert.“ Carter macht Terminschwierigkeiten dafür verantwortlich, er hegt aber die Hoffnung, dass es eventuell eine weitere Fortsetzung der X-Akten geben könnte


    Ein Wiedersehen gibt es auch mit dem Raucher (William B. Davis) und Walter Skinner (Mitch Pileggi). In neuen Rollen werden Joel McHale, Rhys Darby, Robbie Amell, Annet Mahendru und Lauren Ambrose zu sehen sein.


    Quelle: serienjunkies.de

  • The X-Files: Neue Promo warnt vor Monstern


    Es wird gefährlich, doch das hat Mulder und Scully noch nie abgehalten. Das neue Promo zur Fortsetzung von Akte X zeigt, mit welchen Monstern es die beiden FBI-Agenten in Staffel zehn zu tun bekommen werden.


    „We've got a new case, Mulder.“ Auf diese Worte haben wir lange nicht zu hoffen gewagt und nun wird es bald Wirklichkeit. Das neue Promo zum Revival von „The X-Files“ verspricht Übernatürliches, einige Monster und Mulder oben ohne. Kurz vor Halloween hat FOX ein Monster-Mash-Video veröffentlicht, das jede Menge Action und Spannung für die zehnte Staffel verspricht.


    David Duchovny und Gillian Anderson schlüpfen erneut in ihre Kultrollen und machen sich auf um die Wahrheit da draußen zu finden. Im Staffelauftakt My Struggle ermitteln Mulder und Scully in einem Entführungsfall, der Aliens nicht ausschließt. Die erste und letzte Episode dreht sich um die Mythologie und die restlichen vier Episoden stehen für sich allein. Für drei der Episoden hat Chris Carter höchstpersönlich das Drehbuch verfasst und Regie geführt, die anderen drei setzten Glen Morgan, Darin Morgan und James Wong in Szene.


    In neuen Rollen sind Joel McHale („Community“), Robbie Amell („The Flash“), Lauren Ambrose („Six Feet Under“), Annabeth Gish („The Bridge“), Annet Mahendru („The Americans“), Rhys Darby („Flight of the Conchords“) und Kumail Nanjiani („Silicon Valley“. Ein Wiedersehen gibt es auch mit dem Raucher (William B. Davis) und Walter Skinner (Mitch Pileggi) sowie den Lone Gunmen.


    Quelle: serienjunkies.de