Wie hoch ist die reale Datenrate der DM7080 beim Kopieren im Netzwerk?

  • Info: wichtig ist auch über welchen Wege Ihr die Daten kopiert.
    Wenn Ihr 2 Linux Systeme habt solltet Ihr es via NFS machen.
    CIFS/SMB ist da langsamer, deutlich

  • Eine der wichtigen FileZilla-Funktionen ist,
    dass der FileZilla die abgebrochenen Uploads oder Downloads wieder aufnehmen kann.

  • Gerade mal getestet:
    Ich komm hier auf so 46 MB/s Dream>Qnap und 51 MB/s Qnap>Dream

  • Gibts dafür ein plugin um die Datenrate aufs NAS zu checken?
    Würde das gern bei meiner 7020HD auch mal testen.

  • das AMS zeigt die Rate beim Abschluss des Kopierens an.
    Ansonsten einfach Dateigröße durch Transferdauer in Sekunden.

  • ist doch logisch, den klient


    es sei du willst einen FTP-server auf dein rechner aufsetzen :D

  • Quote

    Original von bukowsky
    Eine der wichtigen FileZilla-Funktionen ist,
    dass der FileZilla die abgebrochenen Uploads oder Downloads wieder aufnehmen kann.


    Das kann der TC natürlich auch.....

    DMM 8000 HD
    DMM 7020 HD
    DMM 7080 HD
    DMM 900 UHD
    DMM Experimental OE2.5/GP3

  • Quote

    Original von dhwz
    So krasse Unterschiede zwischen Up- und Download habe ich hier nicht.
    Getestet mit Filezilla im GBit-Lan auf PC mit SSD:
    Dream -> PC: ca. 40-60 MB/s
    PC -> Dream: ca. 30-50 MB/s


    Auffallend schwankt die Übertragungsrate, pendelt sich am Ende aber dann bei 35 MB/s ein (Upload). Könnte an meiner verbauten Festplatte (WD Red 3 TB) oder dem Filesystem (ext4) liegen?


    Ich habe sehr ähnliche Werte mit meinem Macbook mit SSD, verwendetes ftp Tool: Transmit, Wireless AC Standard am Macbook


    Dream -> PC: ca. 50 MB/s
    PC -> Dream: ca. 35 MB/s


    Verbaute Platte in der DM7080: eine ältere WD Green 2 TB.