Microsoft verkündet Support-Aus für Windows 7

Am Sonntag, den 2. Oktober ab ca. 9 Uhr geht das Board in den Wartungsmodus. Geschätzte Dauer: Irgendwas zwischen 12 und 24 Stunden.

Es geht hierbei um Vorbereitungen für das eigentliche Board-Update auf Version 5.5.x.

Euer IHAD Team
  • Ob windows 8 scheisse ist oder nicht. Also ich finde es ein totaler flop. Und jeder der nenlaptop mit windows 8 hatte in mein bekannten kreis. Da ist es direkt runtergeflogen und win7 wurde instaliert.


    Ich hatte windows 8 damals auch schon als preview gehabt.



    Naja ich fahre auch immer mit jedem 2ten windows ab windows 98


    95, 98, XP, 7, und das naehste wird 10 sein.

    Dreambox 900 UHD SS
    Dreambox 8000 HD: SSSC/T, 2GB CF, DVD
    Qnap TS219 P II + 2TB + 3TB HDD


    NC+ HD
    Sky Germany HD

  • Ich hatte bisher alle Windows Versionen am Start! Gut oder schlecht, wen interessiert es, ist bei manchen Linux Distributionen auch nicht viel besser :winking_face:


    Sollte Windows 7 wirklich vor dem Windows 10 Start das Support ende erreichen, kann ich euch nur raten, die Win 10 Developer Preview zu installieren und dann wenn die Release da ist, auf diese umzusteigen!
    Laut Microsoft wird es ja angeblich keine neue Version von Windows mehr geben, sondern (nur noch) Updates, die neue Funktionen beinhalten.
    Die Developer Preview läuft jetzt schon sehr stabil und eigentlich spricht nichts dagegen, die jetzt schon zu verwenden :winking_face:


    Das Handling mit den virtuellen Desktops ist zwar noch nicht ganz ausgereift, aber das kommt noch...

  • jo, ich bin auch ein "windows kind". Seit Windows 1.0 (vor Windows natürlich DOS, C64 und Z80). Apple war damals was für Spiesser. Mit einem Bill Gates konnte man sich viel besser identifizieren. Mitte der Neunziger Jahre kurz OS/2 und Suse angesehen. OS/2 war okay (echtes 32-Bit!!), hat leider keine grosse Unterstützung gefunden. Sogar IBM setzte auf Win3.11 und Win95. Linux war was für Hardcoreinteressierte (keine Zeit für Frauen ;(). Während des Studiums hatte ich natürlich viel mit Linux zu tun. Private bin ich immer bei Windows geblieben - jede Version. Als "Zocker" gibt es eigentlich keine Alternative. Als SW-Entwickler habe ich beruflich auch nur mit Windows zu tun.


    Ich finde die 10 Preview noch etwas holprig. Der file-explorer stürzte bei mir ziemlich häufig ab. Mit 8.1 bin ich sehr zufrieden. 7 würde ich auch nicht mehr einsetzen wollen - da wird doch nichts mehr gemacht, ausser Sec-updates.


    gruss

  • Quote

    Original von cmikula
    Ich hatte bisher alle Windows Versionen am Start! Gut oder schlecht, wen interessiert es, ist bei manchen Linux Distributionen auch nicht viel besser :winking_face:


    Sollte Windows 7 wirklich vor dem Windows 10 Start das Support ende erreichen, kann ich euch nur raten, die Win 10 Developer Preview zu installieren und dann wenn die Release da ist, auf diese umzusteigen!
    Laut Microsoft wird es ja angeblich keine neue Version von Windows mehr geben, sondern (nur noch) Updates, die neue Funktionen beinhalten.
    Die Developer Preview läuft jetzt schon sehr stabil und eigentlich spricht nichts dagegen, die jetzt schon zu verwenden :winking_face:


    Das Handling mit den virtuellen Desktops ist zwar noch nicht ganz ausgereift, aber das kommt noch...


    Ja das hatte ich vor. Nur Norton wolte nicht so wirklich. Und heut zu tage ohne virensoft ist doch etwas ...naja

    Dreambox 900 UHD SS
    Dreambox 8000 HD: SSSC/T, 2GB CF, DVD
    Qnap TS219 P II + 2TB + 3TB HDD


    NC+ HD
    Sky Germany HD

  • Ab Win 10 braucht man e keinen Extravirenschutz. Lt Microsoft erkennt der Windows Defenter dann auch Viren, Spyware usw.


    Naja ich für meinen Teil hab wie gesagt Linux. Und dafür braucht man bekanntlich keinen Virenschutz.

    • Official Post

    moin,


    da ich auf mac osx umgestiegen bin, muss ich mir darum momentan keine sorgen mehr machen :hurra:

  • Der Grund, weswegen es mehr Virenangriffe auf Windows-Systeme gibt, liegt nicht an der Qualität des Betriebssystems, sondern an dessen Verbreitung von 90% > .
    Warum sollen sich die Hacker auch die Mühe für andere OSe machen, wenn sie damit nur weniger als 10% der Systeme damit erreichen können?


    Ich habe auch länger auf meine Umstellung von Windows 7 Ultimate auf 8.1 Professional gewartet.
    Nun läuft es seit 6 Monaten problemlos und ich habe mich an die paar Eigenheiten genauso schnell gewöhnt, wie damals beim Umstieg von XP auf Windows 7.

    DM920UHD FBC Sat, DM900UHD Triple-TunerDVB-S/S2/C/T/T2, DM500HD S, Kathrein CAS 75, Kathrein VWS 2551, Kathrein EXD-1532 Unicable Multischalter, PHILIPS55POS9002/12 OLED TV

  • Quote

    Original von godmode
    moin,


    da ich auf mac osx umgestiegen bin, muss ich mir darum momentan keine sorgen mehr machen :hurra:


    Stimmt da kommen die meisten Sicherheitsupdates erst nach Wochen über den Autoupdater.


    siehe ShellSchock :winking_face:

  • Quote

    Original von Polymorph
    Gibt mal das bei Google ein.
    " bootvergleich windows 7 vs. windows 8"


    Also. Der vergleich ist leider auch nicht 100%


    Windows 8 ist das erste vorinstallierte windows im uefi mode.
    Windows 7 wurde in legacy mode vorinstaliert verkauft wenn mein ei. Kompletsystem gekauft hat.


    Der uefi bootloader ist um wellten schneller als der normale bootloader, allein deswegen weil das uefi bios sofort das system laedt.



    Selbst auf rechnern mit uefi bios wird beim windows7 setup einfach von der dvd gebootet. Was zu volge hat, das dad system im normalem legacy mode bootet.


    Instaliert mann windows 7 vom bios aus im uefi mode ( ja windows 7 kann das auch genau so wie windows 8), startet es mindestens genau so schnell wie windows8 wenn nicht sogar schneller.



    Klar der uefi mode wird erst seid windows 8 effektiv genutzt und auch so ist das system vorinstalliert.
    Aber das kann windows 7 auch, nur wissen das die wenigsten.

    Dreambox 900 UHD SS
    Dreambox 8000 HD: SSSC/T, 2GB CF, DVD
    Qnap TS219 P II + 2TB + 3TB HDD


    NC+ HD
    Sky Germany HD