Halterung 2. Laufwerk DM7080 HD

  • Zusammen mit nemo69 habe ich mir Gedanken gemacht, wie wir ein 2. Laufwerk (2,5 Zoll) für Timeshift in die DM7080 HD einbauen können. Dazu haben wir ein Blech entwickelt.


    Das Blech wird an die beiden linken Schrauben der 3,5" Festplattenhalterung befestigt und befindet sich dann vorne oberhalb der beiden Kartenlesern. Die Schraube links von den Kartenlesern wird durch einen Abstandshalter ersetzt (Reichelt "DA 25MM" 0,20 €). Für die Stromversorgung des Laufwerks wird ein Y-Adapter (Reichelt "AK 319" 0,80 €) und ein SATA-Stromadapter (Reichelt "AK 3195" 0,50 €) verwendet. Das SATA Kabel (Reichelt "AK SATA 05 RG" 0,90 €) ist zwar etwas lang, kann aber problemlos unter dem ersten Laufwerk verstaut werden. Wird um das große 32mm-Kabelloch ein Kantenschutz angebracht, empfiehlt es sich, zwischen Blech und Laufwerk noch ein paar M4er Kunststoffmuttern als Abstandsvergrößerung zu legen, so das die Stecker nicht abknicken.

  • Sieht gut aus bin auf die Bilder im eingebauten zustand gespannt.


    Welche Blechdicke nehmt ihr ?

  • Bin nun ganz zufrieden mit unserer Entwicklung. Dazu wurden ein paar Bilder aufgenommen und im ersten Beitrag hinzugefügt.


    Ein paar Anmerkungen noch:
    - Scheinbar gibt es Fertigungstoleranzen seitens DMM bei der Anbringung des Lüfters. Ein Blech mit der Breite von 94mm passte perfekt in eine DM7080 HD, in eine andere jedoch nicht. Demzufolge wurde das Blech (auch in der Zeichnung) auf 92mm abgeändert.
    - Die Zeichnung wurde im Maßstab 1:1 angefertigt. Auf dem ersten Ausdruck waren bei der Länge von 155mm jedoch nur 145mm zu messen. Erst nachdem beim HP Drucker zum Ausdruck die Option "Papier/Erweitert/Randloser Druck: Randloses Drucken" aktiviert wurde, passten dann auch die Maße auf dem Ausdruck.
    - Die Festplatte war nach dem Starten unter "sdb" und die SSD unter "sda" zu finden. Um diesen kleinen Schönheitsfehler zu umgehen wurden die beiden SATA-Anschlüsse vertauscht.

  • Hallo JollyMäh,


    danke für diese tolle Anleitung.


    Eigentlich wollte ich meine 2,5" SSD von unten an die 3,5"-HDD-Halterung dranschrauben. Nur leider ist der Abstand zwischen dem Blech und dem Molex-Stecker nicht groß genug ;(. Beim Zusammenschrauben, hätte die SSD unter Druck gestanden.


    So konnte ich nach Eurer Anleitung jetzt eine, wenn auch bei weitem nicht so schöne wie Eure, Halterung bauen. Ich habe die Abstützung mit dem Abstandshalter weggelassen. Das Gewinde der Schrauben ist leider nicht das Gewinde der üblichen PC-Gehäuseschrauben und somit passen meine aus PC-Beständen bevorrateten Abstandshalter leider nicht. Aber so schwer ist die SSD ja nur wirklich nicht. Das Blech ist meines Erachtens ausreichend für das Gewicht.


    Vor allem hätte ich Eure Bilder bzgl. der Stromversorgung genauer betrachten sollen. Ich habe zwar genug Adapter von 4-Pol-Molex auf 1 oder zwei SATA-Strom-Anschlüsse aber kein Y-Kabel rein für Molex. Immer diese Anfänger. :rolleyes: Wieder zwei Tage Verzögerung bis ich weiterkomme.


    Nochmals vielen Dank für Eure Mühe mit der Dokumentation der Halterung.


    Viele Grüße
    Ulf

    Kaum macht man's richtig, funktionierts.

  • Hallo,


    Eigentlich müsste es doch ausreichen zwei Bleche mit 4 Löchern zu nehmen, welche einen Längs-Lochabstand von 74 mm und einen Quer-Lochabstand von ca. 10-12 mm aufweisen.
    Damit könnte man die beiden Festplatten 180° gedreht über einander montieren, und die untere HDD/SDD auf die Original-Montageplatte schrauben.


    PS. Gibt es das vielleicht zu Kaufen? hab nämlich keine Werkstatt.

    grüsse



    egon725


    Der klügere gibt nach, der Esel ... wird befördert.

    Edited 2 times, last by egon725 ().

  • Ich hab meine SSD (mit selbstklebendem Klettband) auf dem Kuststoffgehäuse vom CardReader fixiert.
    Das wird garantiert länger als die SSD oder der Rest der Box halten. :)

    Files

    • P1010007.jpg

      (720.97 kB, downloaded 1,264 times, last: )


    Panasonic TX50-EXW784
    Panasonic SC-ALL70TEGK / SC-ALL2 wireless 5.1 Soundbar
    dm8000, dm7080, dm800sev2, dm900-dvb-s2-unicable, dm900-dvb-s2-multisat


    http://www.dreambox-tools.info

  • Oldboke


    Solange du kein Teppichklebeband nimmst, das gibt nach einigen Jahren eine riesen Sauerei beim Ablösen (wie eine Mischung aus Harz und Klebstoff).

    grüsse



    egon725


    Der klügere gibt nach, der Esel ... wird befördert.

  • Ich hatte noch so ein Zeugs in meinen Modellflugsachen rumliegen. :)
    Tesa Power Strips, oder gutes doppelseitiges Klebeband von 3m sollte auch gehen.
    Ist doch nur zur Sicherheit, damit die SSD nicht auf Wanderschaft geht. :)


    Panasonic TX50-EXW784
    Panasonic SC-ALL70TEGK / SC-ALL2 wireless 5.1 Soundbar
    dm8000, dm7080, dm800sev2, dm900-dvb-s2-unicable, dm900-dvb-s2-multisat


    http://www.dreambox-tools.info

  • Quote

    Original von Oldboke
    Ich hab meine SSD (mit selbstklebendem Klettband) auf dem Kuststoffgehäuse vom CardReader fixiert.
    Das wird garantiert länger als die SSD oder der Rest der Box halten. :)


    So hab ich meine gestern auch montiert :) wollte nur erst testen wegen timshift und dann rahmen bauen aber das hat mir so gut gefallen dass ich es gleich drauf geklebt habe..


    habe von tesa so klettband punkte passt perfekt

  • mal etwas offtopic


    Was bringt eine SSD eigendlich für ein Vorteil beim Timeshift. Ich mach
    das immer auf die interne HDD und das läuft super.

  • Keine Geräusche, weniger Wärmeentwicklung, keine Anlaufzeit

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

  • Quote

    Original von m0rphU
    Keine Geräusche, weniger Wärmeentwicklung, keine Anlaufzeit


    OK


    Danke für die Info

  • gibt es einen Trick um das Stromkabel zu lösen?
    Es muss ja das Y Stromkabel dran.
    Das scheint bei mir Bombenfest dran zu sein...


    edit:
    nach ewigen rumziehen/rumwackeln, hat es sich dann nach irgendwann nach einer halben ewigkeit doch mal gelöst...