100hz 1000hz oder 200hz was ist nun besser?

  • Hallo, ich habe vor mir einen 4k LCD TV zuzulegen und zwar den LG 55LA9659. Bei dem steht Bildwiederholfrequenz: 1000Hz (interpoliert) Bildwiederholfrequenz nativ: 100Hz.
    Viele Fernseher haben aber 200hz, allerdings gibt’s da keine mit 4k Auflösung.
    Fragen:
    1. Was genau bedeutet 1000hz interpoliert? Ist das dann nur hochgerechnet? Bringt das was? Oder ist ein TV mit Bildwiederholfrequenz: 600Hz (interpoliert) genau so gut?
    2. Sollte man eher mehr Gewicht auf die native Frequenz legen?
    3. Sollte man mit einem 4k TV noch warten bis es auch da nativ 200hz in bezahlbaren Regionen gibt?
    Besten Dank für jede Info
    Gruß Haxley

    EVERSOUND.FM- Techno Dance House


    THIS IS YOUR DJ


    Dein Webradio aus Sachsen-Höre doch mal rein.

  • Ich würde mit nem 4k noch warten, viele die einen 3d TV der ersten Stunde hatten / haben ärgerten sich
    Nicht noch gewartet zu haben.


    Mein scanner hat 600X600 auflösung und interpoliert 1200x1200 die Bilder sehen aber nicht besser
    Aus sind nur grösser und matschiger, weis ned ob man das vergleichen kann.


    Also ich warte noch mindestens 1-2 Jahre und beobachte den Markt und wie sich die Technik entwikelt.

  • Haxley, Du bist mit solchen Fragen auf dem falschen Gleis. Solche technische Daten sind zwischen den Herstellern nicht vergleichbar und deshalb irrelevant.


    Entweder Du schaust Dir mal Testberichte von seriösen Zeitschriften an, damit zumindest das Gleiche miteinander verglichen wird.


    Oder Du konzentrierst Dich zumindest auf technische Daten, welche wirklich relevante Unterschiede aufzeigen. Leider kenne ich das von Dir angegebene LG-Gerät nicht. Aber im heutigen Marktumfeld wird unter dem Namen 4K viel Schrott verkauft; damit ein günstiger Preis drinliegt, sparen die Hersteller am Bildschirm und benutzen TN-Panels. Da würde ich tausendmal lieber einen "normalen" FullHD-TV kaufen, welcher ein hochwertiges IPS-Panel verbaut hat.


    Eine Bluray hat nun mal FullHD-Auflösung und das wird so schnell nicht ändern und jegliches Interpolieren/Hochrechnen usw. kann das Bild prinzipiell nicht besser sondern nur schlechter machen.

  • Also doch lieber auf die nativen Hz schauen?


    Nun ich brauch einen Neuen, da ich immer noch auf einer Röhre schaue und die ab und zu Aussetzer hat.


    Da 4K ja im kommen ist, dachte ich ich kaufe mir so einen und die gibts nun mal nur mit nativ 100Hz.


    Mit dem Warten hast Du sicher recht, aber wenn ich noch 3/4 Jahr warte, gibts dann sicher auch schon 8K Fernseher und da geht das gleiche Spiel von vorn los. ;)


    4K TVs sollen auch bei hochgerechneten Full HD ein besseres Bild leifern, da die Abgrenzungen feiner werden.


    Aber mir gehts nicht um das Thema 4K sondern und die Frequenz.


    Macht die Angabe der interpolierten Hz nun einen Unterschied oder ist das nicht so wichtig?


    Was sagen die Fachmänner dazu?


    Gruß Haxley

    EVERSOUND.FM- Techno Dance House


    THIS IS YOUR DJ


    Dein Webradio aus Sachsen-Höre doch mal rein.

  • Quote

    Entweder Du schaust Dir mal Testberichte von seriösen Zeitschriften an, damit zumindest das Gleiche miteinander verglichen wird.


    Die Zeitschrift "Audiovision" ist genau die richtige dafür.

    Gruss
    Peter


    Dreambox 920 Ultra HD


    Sateliten:
    19,2° 13,0°

  • Schau Dir alle an und der Dir das Dir am besten gefallende Bild liefert, den nimmste.

    Gruss Doc!



    „Auge um Auge und die ganze Welt wird blind sein!“Mahatma Ghandi

  • Interpoliert ist wie bei den Fotokameras immer Mist, da es sich nur um einen theoretischen Wert
    handelt. Mit den Angaben von "Nativ" kann man Hersteller einigermassen vergleichen. Aber wie
    meine Vorredner schon meinten, warte noch mit dem 4k, das ist noch Zukunftmusik und absolut
    irrelevant. Kaufe dir lieber einen günstigen aktuellen LED TV, damit bist du bestens beraten.