[Enigmalight Update-Thread] v0.2rc1 22-01-2015 (IPK and DEB)

  • Moin Moin ,


    ich konnte in der StbDetection die erkennung der CPU durchprobieren, da das original Plugin in eine Schleife geht und die CPU nicht erkennt.


    Allerdings kenne ich die Parameter nicht die für die 900er notwendig sind.
    Hat da jmd irgendwelche Informationen?


    Code
    registeroffset = 0x10600000; ????
    chr_luma_stride = 0x40; ????
    chr_luma_register_offset = 0x34; ????
    mem2memdma_register = 0; ????


    die bekannten CPUs kann man in dem File finden
    Source

  • Moin, schön das sich jemand der Sache annimmt :P Mache gerne den Tester für Dich. hab ne Dm900 mit 8k Karatelight dran. Habe die .deb mal installiert und das Plugin lässt sich auch starten nur wird der Chipsatz nicht erkannt wie Du schon meintest. Die Dm900 hat ja den BCM 7252S an Bord, allerdings konnte ich die Parameter die Du suchst auch nicht finden. Muss dazu sagen das ich damals das Atmolight Plugin genutzt habe und Enigmalight neuland für mich ist. Also kann ich nichtmal genau sagen ob ich die config richtig eingestellt habe...


    Bei General Settings zB - Type of -enigma Light binary kommt Enigmalight oe2.0 mit fpu support eingestellt?

  • Ein paar Seiten zurück hatte DIMON73 wohl schon ein Bitbake recipe mit der STB-Erkennung gebastelt. Aber seine Aussage ist, dass es mit dem allein noch nicht getan ist.


    grüße
    kos

  • Quote

    Original von magura
    Moin, schön das sich jemand der Sache annimmt :P Mache gerne den Tester für Dich. hab ne Dm900 mit 8k Karatelight dran. Habe die .deb mal installiert und das Plugin lässt sich auch starten nur wird der Chipsatz nicht erkannt wie Du schon meintest. Die Dm900 hat ja den BCM 7252S an Bord, allerdings konnte ich die Parameter die Du suchst auch nicht finden. Muss dazu sagen das ich damals das Atmolight Plugin genutzt habe und Enigmalight neuland für mich ist. Also kann ich nichtmal genau sagen ob ich die config richtig eingestellt habe...


    Bei General Settings zB - Type of -enigma Light binary kommt Enigmalight oe2.0 mit fpu support eingestellt?



    Da geht es ja nicht um Config Parameter sondern parameter im Source Code ... ich bin leider raus das übersteigt meine möglichkeiten im moment.

  • Moin Moin,


    ich hab mal die Prozessorerkennung eingebaut
    Enigmalight


    und mit Daten aus einnem aktuellen AIO-Grab repo gefüttert


    AIO Grab


    Allerdings bekomme ich jetzt einen BUS Error sobald die Bilder gebrabbt werden sollen.




    Evtl hat ja jemand noch eine Idee


    Für ARM Boxen werden die Bilder nicht übers RAM ausgelesen sondern scheinbar über diesen Weg:


    Aber da weiss ich nicht wirklich wie ich das im enigmalight integrieren kann

  • Toll, dass es weitergeht!
    Ich würde auch gerne testen, verstehe aber nicht, wo die Datei hin muss. :331:

  • Bei der Datei handelt es sich lediglich um das Binary .. das komplette Plugin habe ich mir auf der 900 noch nicht angeschaut.


    Die Datei unter
    /usr/bin kopieren
    und rechte setzen mit

    Code
    chmod 777 /usr/bin/enigmalight


    dann kann enigmalight mit dem befehl

    Code
    /usr/bin/enigmalight


    gestartet werden


    Ich starte zb mit

    Code
    /usr/bin/enigmalight -s 192.168.XX.XX 19333


    wobei 192.168.XX.XX die IP von meinem Raspberry mit Hyperion ist.


    Man kann aber auch die enigmalight config nutzen denke ich.


    Hat jemand ne ahnung wie ich die Binary etwas kleiner bekomme 5 MB kommt mir viel vor?
    Bräuchte jemdan mit Ahnung von Cross Compilen.


    Grüße

  • Quote

    [i]
    dann kann enigmalight mit dem befehl

    Code
    /usr/bin/enigmalight


    Grüße


    Heißt das, dass die GUI vom EL nicht läuft?

  • Mit der GUI habe ich mich nicht beschäftigt aber ich vermute das sie nicht läuft da es das Paket python-cheetah für die 900er nicht gibt.


    Ich habe auch mein eigenes Ziel nach 2 Tagen intensiver programmierung erreicht und werde an der stelle erstmal nicht weiter machen.


    Grüße

  • EL-GUI muss ja auch nicht unbedingt sein. Aber ich hatte es eigentlich so verstanden, dass Enigmalight mit den Änderungen jetzt direkt auf ARM-Boxen läuft (inkl. Grabber).


    Quote

    wobei 192.168.XX.XX die IP von meinem Raspberry mit Hyperion ist.


    Bedeutet das, dass man weiterhin RPi-Hyperion benötigt? Was ist denn dann der Vorteil der Änderung?
    Sorry - ich stehe gerade auf dem Schlauch.

  • Er hat doch geschrieben "Man kann aber auch die enigmalight config nutzen denke ich."
    Teste es doch mal!

  • Würde ich ja gerne - aber ich stehe immer noch auf dem Schlauch. :(
    Zuerst "normale" Enigmalight.ipk installieren und dann Markus´ Datei nach usr/bin kopieren? Oder nur die Datei?
    Und dann per putty mit "/etc/enigmalight -s 192.168.XX.XX 19333" starten (Box-IP)? Was bedeutet denn 19333?

  • Ich nutze das plugin nur um zu grabben und über Netzwerk das gegrabbte Bildsignal zu meinem hyperion weiterzuleiten ... mein Raspberry auf dem Hyperion läuft hat die genannte IP 192.168.XX.XX und der Netzwerk TCP Port auf dem Hyperion hört ist eben die 19333.


    eine IPK oder DEB benötigt man aktuell nicht , da diese sowieso nicht sauber durch läuf auf der DM900. Einfach wie von mir beschrieben die Binary aus meinem thread kopieren und starten entweder mit config oder über die consolen befehle.


    Was nicht geht ist UHD Content ... da der original Bildgrabber das auch noch nicht kann sieht man zb am Webinterface wenn man ein UHD kanal screenshoten will .... geht nicht.


    Anbei die Binary nochmal bisl komprimiert mit UPX

  • Danke für Deine Hilfe! :top:
    Das habe ich jetzt alles so gemacht, aber es fehlt noch was - wo bekommt man das denn her?
    Nach dem Start mit /usr/bin/enigmalight kommt folgender Fehler:
    /usr/bin/enigmalight: /usr/lib/libstdc++.so.6: version `GLIBCXX_3.4.21' not foun d (required by /usr/bin/enigmalight)


    Wo muss denn die enigmalight.conf (mit der passenden LED-Konfig)hin? Direkt unter etc/ ?

  • Ein freundlicher User :350: hat mir zwei lib-Dateien zugesandt, die ich direkt nach usr/lib kopiert habe. Der Fehler von oben kommt nicht mehr - ist ja schon mal ein weiterer Schritt nach vorne. ;)


    Aber es läuft auch noch nicht - jetzt wird Folgendes gemeldet:


    root@vuultimo4k:~# /usr/bin/enigmalight


    EnigmaLight (c) 2014 Speedy1985 and Oktay Oeztueter.
    (Based on Boblight (c) 2009 by Bob Loosen)


    ERROR: unable to make directory /home/elight-addons/.enigmalight/:
    No such file or directory
    [CConfig::LoadConfigFromFile] Opening /etc/enigmalight.conf
    [CConfig::CheckConfig] checking config lines
    [CConfig::CheckConfig] config lines valid
    [CConfig::LoadConfigFromFile] Opening /etc/enigmalight.conf
    [CConfig::BuildConfig] building config
    [CConfig::BuildConfig] built config successfully
    [main] Start device 1 from 1
    [CDevice::Process] ambilight: starting with output "/dev/ttyUSB0"
    [CDevice::Process] ambilight: setting up
    [CEnigmaLight::SetColorSequence]Set colorsequence to RGB
    [CGuiServer::Process] Start GuiServer
    [CGuiServer::Process] Opening listening socket for Enigma2 GUI on 127. 0.0.1:6767
    set adjust 0 0 0
    1[CFlagManager::SetVideoGamma] Gamma not set, using 2.2 since this is default for video
    [CMainLoop::Process] Starting grabber..
    [CGrabber::Setup] Lights: 94, Cluster leds: 1 as one led
    [CGrabber::Setup] Channels: 282
    [CGrabber::Setup] Interval: 0.10
    [CGrabber::Run] Mode -> Dynamic
    [CStb::DetectSTB] Detect STB-Type...
    [CStb::DetectSTB] Detected STB-Type: BCM7400
    [CFrameGrabber::Setup] Open memory /dev/mem
    [CFrameGrabber::grabFrame] ERROR: Got invalid stride value from the decoder : 21967
    [CFrameGrabber::CheckRes] Set Scanrange to 0x0 (Source 1280x720)
    [CDevice::Process] ambilight: setup succeeded

  • Code
    [CStb:DetectSTB] Detect STB-Type...
    [CStb:DetectSTB] Detected STB-Type: BCM7400


    Welche Box hast du ? Der erkennt BCM7400 was glaub ich eine 8000er Dream ist?


    Poste mal die Ausgabe von

    Code
    cat /proc/stb/info/model