[Enigmalight Update-Thread] v0.2rc1 22-01-2015 (IPK and DEB)

  • Hallo Leute bitte um Hilfe!
    Ich habe bei Insanelight das "Enigmalight Plug & Play Set für Enigma2 Receiver" gekauft. Alles angeschlossen. Bin jetzt soweit das die LEDs leuchten aber die Farben passen nicht! So sieht meine Config aus. Habe Oben und Unten jeweils 38 LEDs, Rechts und Links jeweils 22 LEDs. Was mach ich falsch oder was hab ich falsch eingestellt? Habe Vu Duo2. Bitte um Hilfe!!

  • Es geht ja weniger um den Receiver sondern mehr um die plugin Einstellungen (config Datei).

  • Hi, wird die DM900 Uhd schon untersützt?
    Bei der Installation des *.deb gabs eine Fehlermeldung, das python-cheetah fehlt.
    Leider finde ich "python-cheetah" nur für Mipsel und nicht für die DM900 UHD.


    Gibt's schon User die Enigmalight auf der Box am Laufen haben und mir Support bieten können?

  • Mir gehts genauso. Cheeta fehlt. Wenn es dann überhaupt läuft :rolleyes: Hoffe doch sehr das es zukünftig möglich sein sollte das geniale Atmo/Karatelight auf ARM Boxen weiter zu nutzen?! :353:

  • EL läuft auf 4kBoxen nicht . Und da der Herr Programmer es nicht schafft sein Hyperlight fertigzustellen, raten wir schon seit langem eine alternative Hardware einzusetzen.

  • Ich hab auch auf Hyperion gewechselt bei neuen Projekte...


    Die LEDs sind keine reinen RGB LEDs mehr und daher klappt das nicht mehr so gut mit enigmalight...


    Selber nutze ich noch enigmalight, aber bei neuem TV werde ich auch wechseln zu Hyperion mit Raspberry Pi 3...


    Mit freundlichen Grüßen

    1. Gigablue Quad Plus


    2. Vu+ Duo


    3. DM 7000s


    4. DM 500s


    Geht nicht,Gibts nicht :)

  • Würde das Hyperion dann mit 4K auch funktionieren?

    Keiner ist unnütz, er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen!

  • Im Hifi-Forum hat jemand beschrieben, wie er es für 4K hinbekommen hat. Ist aber sehr aufwändig und teuer (über 400 € zusätzliche Kosten).


    Deshalb habe ich mir Folgendes überlegt:


    Eigentlich bleiben nur zwei Varianten: PowerPi (Raspberry) oder (fast) Fertiglösungen wie Ambivision oder Insanelight (PowerPi - aber schon vorkonfiguriert).
    Vor PowerPi habe ich großen Respekt - es gibt zwar eine sehr genaue Anleitung, aber es ist halt doch ziemlich kompliziert. Also besser Ambivision, das ja auch ganz gut funktionieren soll, aber nicht so fein einstellbar ist? Oder Insanelight?
    Ich bin momentan überfordert. :rolleyes:


    Bei beiden Varianten muss die 4K-Box dann leider fest auf 1080p eingestellt werden, was aber aktuell noch unproblematisch sein sollte. Und wenn es dann irgendwann mal ausreichend 4K-Material per Sat-TV geben sollte, wird sich sicher auch eine bezahlbare 4K-Ambilight-Lösung finden.


    Was denkt Ihr? Passt der Plan so?

  • Ich hoffe mal das es eine Lösung mit Raspi und 4K gibt. "Runterschalten" wollte ich eigentlich nicht. :tongue:

    Keiner ist unnütz, er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen!

  • schade das was man hier liest klingt ja eher negativ.


    Mein Karatelight läuft seit Jahren wirklich super stabil auf meiner DM800se. Bin mehr als zufrieden.


    Ich hoffe das für den ARM Prozessor noch was kommt.


    Einen Raspi zu nutzen ist zwar ok aber in meinen Augen von der Hardware her mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Zumal ja in der Dream alle vorhanden ist was eine Software benötigt.


    Bevor ich auf neue externe Amilight Systeme umstelle, kommt mein Samsung (None 4k mit Karatelight) ins Schlafzimmer und ich warte noch etwas und kaufe mir einen Philips OLED mit Ambilight.


    Aber die DM900 UHD und Ihre Hardware ist ja noch jung... vielleicht interessiert sich ja doch noch ein Programmierer für den neuen Prozessor und das Plugin.

  • Darauf warte ich seit ca. 1 Jahr - das wird wohl nix mehr.
    Deshalb muss jetzt eine Lösung für ARM-Boxen her: Ambivision, Insanelight oder PowerPi/Raspberry - jeweils mit nur 1080p .
    Was denkt Ihr, was die beste (Not-)Lösung ist?

  • ein 4k Ambilight braucht man doch eigentlich nicht oder? Eigentlich ist es ja nur wichtig, dass das 4k Signal ohne große Verluste von der Quelle zum Endgerät gelangt.


    Um ein Amilight in 1080p zu betreiben könnte man doch einen solchen Splitter mit downscale auf einem Port benutzen oder? KLICK

  • Wenn ich das hier richtig verstanden habe (es ist schwere Kost!), klappt das eher nicht:
    http://www.hifi-forum.de/index…thread=670&postID=824#824


    Zitat willwaswissen:
    "Was muss diese Zusatzhardware an "HDMI"-Konvertierungen durchführen bei: "4k HDR"-Zuspielung z.B. 4k UHD-BD
    Integral: HDCP2.2 -> HDCP1.4
    Linker: 4k,BT.2020,HDR -> HD,BT.709,HDR forced off
    - Downscaling: 4k -> HD
    - Farbraum: BT.2020 -> BT.709
    - HDR: HDR forced off


    Wie man erkennt, steckt einiges dahinter, damit die HD-fähigen Ambilightsysteme bei 4k HDR Videos funktionieren!
    Wobei laut Spezifikation im Grunde der Linker ausreichen müsste, aber dieser laut HDFury beim gleichzeitigen Downscaling diese implementierte Tätigkeit des Integrals nicht schafft, daher zusätzlich der Integral und die leider doppelt so hohen Kosten. Zusätzlich kann der Integral durch seine beiden HDMI-Ausgänge auch als HDMI-Splitter bzw. auch als Repeater eingesetzt werden. Der Linker hat im Vergleich dazu nur einen HDMI-Ausgang."

  • Da ich im OE2.2 Bereich nicht viel höre, hier aber wohl auch mit OE2.2 Boxen experimentiert wird werde ich mich mal hier mit reinhängen.


    Versuche mein Atmolight verzweifelt auf meiner neuen DM525 ans laufen zu bekommen.


    Über das GUI-Menü geht gar nichts. Eeine Konfig habe ich von meinem Fragethread, die scheint auch grundsätzlich OK zu sein. (Diese beiden Punkte habe ich hier behandelt: Atmolight Plugin Nutzung/Support (durch anderes Plugin?) für DreamOS?)


    Diverse telnet Kommandos und IP Adressen probiert:

    enigmalight -m 4 klappt, dann gehen die LEDs in weiß an
    enigmalight -m 3 rgb Test klappt, LEDs switchen analog zum Ausgabetext der Konsole korrekt zwischen rot grün und blau
    enigmalight -m 2 (dynamic) quittiert mir der grabber mit den tausend Fehlermeldungen, auch die Option -p (für
    enigmalight -m 1 geht auch, z.b. mit option -w ff9900, dann leuchten die LEDs korrekt in Orange.
    enigmalight -m 0 nur als server geht auch

    Lange Loop-Errorschleife bei Dynamic ist immer:

    1[CMainLoop::Process] Starting grabber..
    [CGrabber::Setup] Lights: 4, Cluster leds: 1 as one led
    [CGrabber::Setup] Channels: 12
    [CGrabber::Setup] Interval: 0.10
    [CGrabber::Run] Mode -> Dynamic
    [CStb::DetectSTB] Detect STB-Type...
    [CFrameGrabber::Setup] ERROR: STB Detection failed!
    set adjust 0 0 0

    PS ergibt:

    root@dm520:~# ps
    PID TTY TIME CMD
    308 pts/0 00:00:00 sh
    4464 pts/0 00:00:00 ps
    root@dm520:~#

    Die -s Option ergibt ein Connection refused:

    root@dm520:~# enigmalight -s 127.0.0.1:19333
    EnigmaLight (c) 2014 Speedy1985 and Oktay Oeztueter.
    (Based on Boblight (c) 2009 by Bob Loosen)
    [InitLog] start of log /home/elight-addons/.enigmalight/enigmalight.log
    [CEnigmaLight::SetColorSequence]Set colorsequence to RGB
    [CMainLoop::Process] Connecting to external daemon...
    ERROR: SO_ERROR 127.0.0.1:19333 Connection refused


    Vielleicht kann mir ja jemand auf die Sprünge oder gar zur Lösung abhelfen.


    Edit:


    Mich beschleicht allerdings das Gefühl, dass es hier hapert (nur Laienmeinung, bin kein Coder): https://github.com/Speedy1985/…etection/StbDetection.cpp und die DM525/520/820/900 hier nachgepflegt werden müssen, was ich aber mangels Kenntnis und Compilerkenntnis nicht kann.

  • Wie bist du denn an die compiler.tar.gz aus Dima73´s install-Skript gekommen bzw. welchen CrossCompiler hast du genutzt?


    Hat noch irgendjemand diese Datei bzw. den CrossCompiler?


    Quote

    if [ ! -f compiler.tar.gz ]; then
    if [ ! -f compiler/bin/mipsel-unknown-linux-gnu-gcc ]; then
    printf "Not found!, Downloading compiler...\n"
    wget http://www.enigmalight.net/tools/compiler.tar.gz
    tar xzf compiler.tar.gz


    Das Problem ist, http://www.enigmalight.net gibt es so nicht mehr.

  • Hallo,


    besetzte auch seit heute die Dreambox DM 900 UHD und suche nach einer Lösung meine Philips Hue Stripes anzubinden..
    Ist meine Erste Dreambox, hatte vorher VU.
    Habe das eHue plugin am laufen, damit kann ich meine Lampen zumindest steuern nur das Ambi Plugin lässt sich nicht installieren und auch enigmalight bekomm ich nicht hin.
    Also falls jemand eine Lösung hat, bin ich ganz Ohr. :)