gelöst: Ruckeln wenn Aufnahmetimer startet

  • Quote

    Original von zwenn
    ... also bei mir ist gelegentlich der Anfang einer Aufnahme stockend, so max. 15 Sekunden, als müßte was in Gang kommen.
    Ich habe mich damit abgefunden.


    Zwenn


    Die Aufnahmen sind bei mir ok!


    Schaue ich auf einem anderen Sender parallel was an, gibt es dort leichte Bildstörungen (Ruckler/Artefakte etc...)!


    Komischer weise ist das auch, wenn eine Aufnahme endet.... :rolleyes:

    DM7000s + 500GB hdd
    DM8000 HD DMOE2.0+GP3.2/flash + 1TB hdd+ Sandisk Extreme III 4GB SDHC
    DM920 UHD 4K 1x DVB-S2 FBC + 1TB hdd

  • Auch mal versucht ein nackes image ohne was zusätzlich zu installieren ob es da dann auch ruckelt und dann nach und nach plugins drauf und dazwischen immer testen ob es noch geht

  • Ja, das einzige was bereits drauf war, der Gemini Wizard!
    Könnte ich der Sache mittels logging auf die Schliche kommen?
    Falls ja, ist DAS HIER die Richtige Anleitung bzw. das richtige Log?


    Was das erstellen von Logfiles angeht bin ich ein echter Vollnoob!
    Und was die Auswertung betrifft, naja könnt ihr euch ja denken..... :evil:

    DM7000s + 500GB hdd
    DM8000 HD DMOE2.0+GP3.2/flash + 1TB hdd+ Sandisk Extreme III 4GB SDHC
    DM920 UHD 4K 1x DVB-S2 FBC + 1TB hdd

    Edited 2 times, last by SuPerfrEa|< ().

  • Mal eine ganz andere Frage. Testest du mit frei empfangbaren Sendern oder mit verschlüsselten? Nicht das es an der Entschlüsselung selbst liegt. Deshalb auch wirklich mal mit einem nackten frisch installiertem Image ohne Alles testen. Tritt der Fehler bei einer nackten Box bei FTA Kanälen auf dann liegt der Fehler ganz sicher wohl eher nicht an der Box und ggf eher an der Empfangstechnik.

  • DreamKK
    Die Idee hatte ich auch schon, hab das verprobt indem ich ARD schaue und dann einen Timer auf ZDF starten lasse.
    Das Problem besteht leider auch in dieser Konstellation.


    Die "Empfangstechnik" ist noch recht neu und die Werte die mir die dream anzeigt scheinen soweit in Ordnung zu sein...


    SNR >90% (je nach Kanal)
    AGC 16%
    BER 0

    DM7000s + 500GB hdd
    DM8000 HD DMOE2.0+GP3.2/flash + 1TB hdd+ Sandisk Extreme III 4GB SDHC
    DM920 UHD 4K 1x DVB-S2 FBC + 1TB hdd

  • Das ist schon mal gut was die Eingrenzung betrifft. Also liegt es auf keinen Fall an der Verschlüsselung. :)


    Hast du schon mal die Sat Kabel von Tuner A zu Tuner B durchgetauscht ob sich da ggf etwas ändert?


    Meine Vermutung, da es beim Start einer Aufnahme passiert, das es eventuell doch am LNB oder etwas anderem liegen könnte.


    Es passiert doch sicher nur wenn du einen anderen Sender aufnimmst und Live TV auf einem anderen geschaut wird.


    Wenn du den Sender den du gerade schaust auch Aufzeichnest hast du das Problem doch sicher nicht?

  • So hab jetzt folgendes getestet:


    ohne Tuner A -> Kein Problem
    ohne Tuner B -> Kein Problem


    dann Kabel vertauscht


    ohne Tuner A -> Kein Problem
    ohne Tuner B -> Kein Problem


    dann


    Tuner A und B -> Artefakte



    Sobald der zweite Tuner dazu geschalten wird, kommt es zu den Störungen.
    Hab jetzt auch noch die Tuner-Konfigurationen "einzeln" und "gleich wie Tuner..." probiert, scheint aber auch keinen Unterschied zu machen (im Bezug auf mein Problem).
    Was wäre hier eigentlich die richtige Einstellung (bisher hatte ich beide auf einzeln)!?

    DM7000s + 500GB hdd
    DM8000 HD DMOE2.0+GP3.2/flash + 1TB hdd+ Sandisk Extreme III 4GB SDHC
    DM920 UHD 4K 1x DVB-S2 FBC + 1TB hdd

    Edited 4 times, last by SuPerfrEa|< ().

  • "einzeln" macht nur Sinn, wenn jeder Tuner jeweils verschiedenen Antennenpositionen gespeist wird z.b. 13 + 19,2


    gleich wie Tuner..." wenn du nur eine Antennenposition z.b. 19,2 einspeist.
    Dabei kannst du jetzt während einer Aufnahme einen Sender auf einem anderen Transponder schauen ...


    könnte es sein das du ein Hardware Problem hast, die Frage ist die Box oder Empfangsanlage ?

  • Kannst du bitte nochmals mit PiP testen? Oder vllt. die Box an einer anderen Anlage?
    Ich glaube eigentlich immernoch an ein Problem mit dem Quad-LNB.


    Das wäre nicht das erste mal, dass die Ruckler verursachen, wenn ein Tuner zu oder weg geschaltet wird. Denn diese "All-in-One" LNBs haben ja keine extra Stromversorgung und werden ausschließlich von den Receivern gespeist. Da kann es dann schonmal zu Aussetzern und so kommen, wenn die Stromversorgung schwankt.

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

  • auch wenn ich mich wiederhole, weil es evtl. überlesen wurde.


    Die Störungen die bei QUAD-LNBs durch Tuner zu-/abschalten auftreten können, sind bekannt und habe es selber auch (und von Anderen gelesen).
    Bei Vielen hat nur ein, mit Spannung versorgter, Multischalter geholfen, bei mir leider nur teilweise (wenigen MS-Abgänge stören sich nicht gegenseitig).

  • Quote

    Original von SiennaRoot
    "einzeln" macht nur Sinn, wenn jeder Tuner jeweils verschiedenen Antennenpositionen gespeist wird z.b. 13 + 19,2


    gleich wie Tuner..." wenn du nur eine Antennenposition z.b. 19,2 einspeist.
    Dabei kannst du jetzt während einer Aufnahme einen Sender auf einem anderen Transponder schauen ...


    könnte es sein das du ein Hardware Problem hast, die Frage ist die Box oder Empfangsanlage ?


    SiennaRoot
    Habs mal umgestellt auf "gleich wie Tuner A", bei einzeln ging das schauen/aufnehmen auf anderen Sendern aber auch.... ;)


    joergm6
    m0rphU


    merci euch allen, werd wohl schauen das ich mit der box bei einem Bekannten aufschlage und teste.
    Damit lässt sich dann schon mal das LNB als Ursache ausschließen/bestätigen... :rolleyes:


    Das LNB hat jetzt auch schon einige Jahre auf dem Buckel, die Verkabelung ist aber neu.
    Von daher ist die Wahrscheinlichkeit recht groß das es am LNB liegt, wobei es bis vor ca. 3-4Monaten problemlos ging.


    Meld mich wieder wenn ich mehr weiss....

    DM7000s + 500GB hdd
    DM8000 HD DMOE2.0+GP3.2/flash + 1TB hdd+ Sandisk Extreme III 4GB SDHC
    DM920 UHD 4K 1x DVB-S2 FBC + 1TB hdd

    Edited 2 times, last by SuPerfrEa|< ().

  • Peinlich, peinlich aber jetzt geht es wieder....


    Also ich die Box abbauen wollte und die beiden SAT-Kabel entfernt habe, ist beim einen der F-Stecker abgefallen.
    Hab den wieder richtig montiert und etwas Isolierband angebracht, jetzt list der Fehler weg!!! :hurra:


    Komisch das ich dies beim Kabeltausch nicht bemerkt hatte.
    Auch die SNR, AGC und BER waren auf beiden Tunern im grünen Bereich.... :rolleyes:


    Jedenfalls nochmals vielen Dank für eueren Support...


    PS: Habs mal auf gelöst gesetzt und die Ursache im OT vermerkt

    DM7000s + 500GB hdd
    DM8000 HD DMOE2.0+GP3.2/flash + 1TB hdd+ Sandisk Extreme III 4GB SDHC
    DM920 UHD 4K 1x DVB-S2 FBC + 1TB hdd

    Edited once, last by SuPerfrEa|< ().

  • :hurra: Oh man, an ein Problem in der Art hätte ich nie gedacht. Sehr schön, dass du es gefunden hast :)

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

  • Quote

    Originally posted by SuPerfrEa|<
    Komisch das ich dies beim Kabeltausch nicht bemerkt hatte.
    Auch die SNR, AGC und BER waren auf beiden Tunern im grünen Bereich.... :rolleyes:


    Wenn der F nur noch lose auf dem Schirm hing, war das der ZF sicher ziemlich egal (die koppelt auch schon mal weitgehend ohne Masseschluss aus), aber der Widerstand für niedrige Gleichspannungen dürfte deutlich hoch gegangen sein, so dass dieser Tuner den LNB nicht mehr stabil versorgen konnte (die Spannung brach ein, sobald der LNB versucht hat, wirklich Strom zu ziehen). Das passt schon durchaus ins Bild. Insofern: Gratulation, das gefunden zu haben, bevor noch viel mehr Arbeit bzw Geld in den Ausschluss anderer Fehlermöglichkeiten fließt ;)


    HTH,
    Andre.