(e2 Plugin) Cablescan

  • Hallo Leute,


    ich weiß nicht, ob überhaupt jemand dieses Plugin gebrauchen kann.
    Es durchsucht die digitalen Kabelfrequenzen mit Hilfe des Kombituners CXD1981 von 114-858 MHz und stellt alle gefundenen Kanäle in einer Balkengrafik dar. Die X-Achse zeigt die Frequenz in MHz, die Y-Achse zeigt das SNR in dB. Mit den Tasten "<" und ">" kann ein einzelner Kanal ausgewählt werden, für den weitere technische Daten angezeigt werden sollen. So findet man auch die Internet- und Pilotkanäle im digitalen Kabelfernsehen.


    Dies ist mein erster Versuch, ein Plugin für Enigma2 zu schreiben. Weil ich Python nicht gut genug kenne, habe ich die Teile des Plugins, die den Tuner ansprechen, in C geschrieben. Ein Nachteil dieser Methode ist, dass ein Tuner, der von Enigma schon benutzt wird, nicht noch einmal geöffnet werden kann. Das Plugin läuft daher nicht auf den kleinen Dreamboxen mit nur einem Tuner. Es läuft auf der dm7020hd mit mindestens einem Kombituner drin und möglicherweise auf der dm8000.


    Das Plugin funkioniert auch im DVB-T-Modus des CXD1981. Da ist aber die dB-Anzeige fehlerhaft. Die Dreambox zeigt nur Prozente an, und das auch noch verkehrt herum. Weil ich kein Datenblatt vom CXD1981 mit der exakten Umrechnung habe und auch kein Antennenmessgerät, habe ich mir einfach etwas ausgedacht.


    Verbesserungsvorschläge nehme ich gerne entgegen. Viel Spaß damit!


    Hein Holz



    Änderungen:


    Version 0.02:
    - zusätzliche Kabelfrequenz 73 MHz wird geprüft
    - Tunertyp wird angezeigt


    Version 0.03:
    - Plugin läuft auch auf kleinen Dreamboxen mit nur einem Tuner (dm500hd, dm800hd)

  • hättest auch den bedankomat aktivieren können ;)


    Quote

    Das Plugin funkioniert auch im DVB-T-Modus des CXD1981


    geht das auch met dem DVB-T/C tuner die ich in die 8000 habe?



    würde schonst mal als spielerei probieren

  • .... kein Problem mit 7020HD und CXD 1981.

    Dreambox 7080HD - CCCCC
    Dreambox 7080HD - CCCC
    Synology NAS DS213+ 2x3 TB
    Image: OE2.5 experimental dm7080hd-2016-23-12

  • Quote

    Originally posted by Hein Holz
    ich weiß nicht, ob überhaupt jemand dieses Plugin gebrauchen kann...


    Aber klar doch! Schon mal schön zu sehen, welche zwei Multiplexe hier deutlich in der SNR abfallen. Und man sieht auch auf einen Blick, ob man KDG ausgebaut ist oder nicht...


    Bei der nächsten Kabel-Störung Upstream wird es auch enorm helfen, das Drama auf einen Schlag zu visualisieren. Coole Idee - Danke dafür.


    Quote

    Verbesserungsvorschläge nehme ich gerne entgegen. Viel Spaß damit!


    Zwei Sachen:

    Code
    root@dm7020hd:/media/usb/package# opkg install enigma2-plugin-extensions-cablescan_0.01_mips32el.ipk
    Installing enigma2-plugin-extensions-cablescan (0.01) to root...
    Configuring enigma2-plugin-extensions-cablescan.
    Collected errors:
    * parse_from_stream_nomalloc: Missing new line character at end of file!
    * parse_from_stream_nomalloc: Missing new line character at end of file!

    Ich vermute, da sind Metafiles im Package mit mcedit oder sowas bearbeitet worden? Fehlendes Final Newline ist ein Klassiker ;)


    Und dann vermisse ich hier D73 (auf 73MHz), wo KDG doch wirklich noch einen DVB-C-Multiplex untergebracht hat (statt mal endlich die Wüste oberhalb 480MHz zu erschließen, von der Analog-Wüste ganz zu schweigen). Wenn ich das richtig parse:

    könnte der CXD1981 von 50.5MHz bis 900MHz scannen. Ignorierst Du momentan alles außerhalb des Fensters 114MHz-858MHz? Ich würde vorschlagen, mitzunehmen was mitzunehmen ist - könnte interessant sein ;)


    Thanks again & HTH,
    Andre.

  • Ich habe das hier benutzt, um das ipk-Paket zu bauen:

    Code
    # ipkg-build -- construct a .ipk from a directory
    # Carl Worth <cworth@east.isi.edu>
    # based on a script by Steve Redler IV, steve@sr-tech.com 5-21-2001


    Wo die Fehlermeldung her kommt, weiß ich gar nicht. Es werden alle Dateien richtig installiert.


    Wenn bei Dir 73 MHz noch benutzt wird, hast Du ein "nicht ausgebautes" Kabelnetz. Bei mir ist da nichts. Ich könnte das einbauen. Ist aber etwas umständlich, weil es nicht auf dem 8 MHz-Kanalraster liegt wie alle anderen Kanäle und ich müsste die Skala nach unten erweitern.


    Ich habe das Plugin geschrieben, weil bei mir auch nicht alle Kabelkanäle einwandfrei empfangen werden. Das liegt aber wohl an dem minderwertigen Tuner CXD1981. Mein Fernseher empfängt z.B. die Frequenz 378 MHz einwandfrei, die Dreambox leider gar nicht. Da wollte ich mir mal einen Überblick verschaffen.

  • Quote

    Originally posted by Hein Holz
    Ich habe das hier benutzt, um das ipk-Paket zu bauen:

    Code
    # ipkg-build -- construct a .ipk from a directory
    # Carl Worth <cworth@east.isi.edu>
    # based on a script by Steve Redler IV, steve@sr-tech.com 5-21-2001


    Wo die Fehlermeldung her kommt, weiß ich gar nicht. Es werden alle Dateien richtig installiert.


    Ich hab mal geguckt, Dein control-File sieht so aus:


    Da ist irgendwie ein Space hinter das finale Newline geraten, das eigentlich davor (oder ganz weg) gehört. Ich kenn ipkg-build nicht (mach sowas so selten, dass es mir händisch mit $EDITOR, tar, gzip und ar reicht).


    Quote

    Wenn bei Dir 73 MHz noch benutzt wird, hast Du ein "nicht ausgebautes" Kabelnetz.


    Yep, das ist mir schmerzlich bewusst - halbe Leistung zum vollen Preis. KDG saugt.


    Quote

    Bei mir ist da nichts. Ich könnte das einbauen. Ist aber etwas umständlich, weil es nicht auf dem 8 MHz-Kanalraster liegt wie alle anderen Kanäle und ich müsste die Skala nach unten erweitern.


    Das ist das Problem mit einem Programm, das irgendwas misst - es werden immer Leute kommen, bei denen etwas anders ist als bei Dir. Messen ist der Vorgang, wo wir hart mit der objektiven Realität zusammenstoßen, und die hält sich (außer an Naturgesetze) nicht an lokale Standards ;)


    Andernorts auf der Welt gibt es sogar abweichende Kanalraster. Und wenn irgendwo was schräg ist (kleine lokale BK-Anbieter oder winzige Kopfstationen können allen möglichen Unsinn machen, den sich die überregionalen wegen der Supportkosten früher oder später zu verkneifen lernen), dann ist es natürlich clever, wenn mir das Messprogramm das auch sagt. Leider kriegst Du zwar SNR aber keinen Pegel, und falls Du AGC kriegen solltest stellt sich immer noch die Frage, ob man daraus wirklich (mit viel Vorsicht) auf den Pegel schließen könnte. Müsste man mal visualisiert sehen...


    Ich will Dich in keinster Weise zu Arbeit verdonnern, die Du nicht machen willst. Ich sag nur, was cool wäre - ein voller Überblick über alles, was der Tuner demoduliert kriegt, egal wo das rumfliegt und wie schräg das neben den offiziellen Standards sitzt. Dass der Scan da länglicher wird, liegt auf der Hand ;)
    Wenn Du hier mal vierstellige Downloads hast, denk noch mal drüber nach. Momentan würd ich da auch nix supporten, das vielleicht niemand braucht.


    Quote

    Ich habe das Plugin geschrieben, weil bei mir auch nicht alle Kabelkanäle einwandfrei empfangen werden. Das liegt aber wohl an dem minderwertigen Tuner CXD1981. Mein Fernseher empfängt z.B. die Frequenz 378 MHz einwandfrei, die Dreambox leider gar nicht. Da wollte ich mir mal einen Überblick verschaffen.


    378MHz ist bei mir relativ unauffällig, die zwei deutlichen Ausreißer sind bei 122 und 434MHz. Hab das noch nicht analysiert, aber wahrscheinlich liegen da lokale DVB-T-Kanäle drüber, die einstreuen und die SNR drücken. Ich brauch dringend mal einen richtigen Spectrum Analyzer, leider liegt eine andere Frequenz, die für mich von höchstem Interesse wäre, genau im Loch von Elonics E4000, so dass osmocomSDR/rtl-sdr nicht wirklich in Frage kommen... (wird aber sehr OffTopic)


    HTH & Thanks,
    Andre.

  • Vielen Dank für den Hinweis auf das control-File!


    Ich hab oben eine neue Version hoch geladen, wo jetzt auch die 73 MHz geprüft werden sollten.


    Der Treiber für den CXD1981 liefert im DVB-C Modus leider keine AGC-Werte. Es gibt ja Skins und Images, wo AGC mit angezeigt wird. Da sieht man auch, dass AGC immer 0 ist. DMM hat wohl keine Lust gehabt, das einzubauen.
    Ein Blindscan ist wohl nicht machbar. Schon bei einer Abweichung von 1 MHz wird ein Signal kaum noch gefunden. Und wenn doch, dann liefert der Tuner nicht die gefundene Frequenz, sondern nur die eingestellte zurück.


    Der Treiber des Sat-Tuners liefert immerhin einen AGC-Wert. Ich habe dafür mal einen Spektrumanalyser geschrieben. Leider ist das Ergebnis kaum brauchbar, man erkennt die Tranponder nur sehr schlecht. Das liegt wohl daran, dass der Treiber nur eines der beiden AGC-Register auswertet. Die üblichen Tunerchips haben immer 2 AGC-Register. Eins liest die interne Regelung des AD-Wandlers aus, das andere die für den Verstärker vor dem AD-Wandler. Nur wenn man beide Werte hat, könnte man irgendwie auf den Pegel schließen.
    Mit "I2C_SLAVE_FORCE" könnte man direkt in Register lesen und schreiben. Dazu müsste man die Register aber kennen :(


    Ich vermute, dass der Dreambox-Tuner CX1981 irgendwelche Mischprodukte erzeugt, die den Empfang einer Frequenz bei mir ganz verhindern und einige andere Frequenzen stören. In diesem Forum gibt es eine Menge Klagen über diesen Tuner. Es wird empfohlen, sich den alten Tuner Philips CU1216 zu beschaffen. Der soll besser sein.

  • Quote

    Originally posted by Hein Holz


    Ich hab oben eine neue Version hoch geladen, wo jetzt auch die 73 MHz geprüft werden sollten.


    Spitze, funktioniert. Ich hab mal einen Screenshot angehängt, weil Du das ja selbst gar nicht testen kannst.


    Was den Tuner angeht: Ich hatte in der Anfangsphase meiner DM7020HD hier auch den Eindruck, dass der Tuner zickig ist, speziell weil er im Loop-Betrieb (der bei DVB-C ja völlig alltäglich ist) immer mal wieder Aussetzer produzierte. Wurde irgendwann besser, aber ob das Software war oder primär daran lag, dass ich hier die Verkabelung angepasst habe (Splitter vor der Box, Kabel mit Schirmmaß 110dB oder mehr, Verlegung ohne Gefahr der Selbsteinstreu), lässt sich kaum noch nachvollziehen. Der HD-Tuner in meinem Samsung-TV ist zickiger ;)


    Thanks,
    Andre.

    Files

    • cscan.jpg

      (97.67 kB, downloaded 816 times, last: )
  • Hast Du bei 73 MHz einen ungestörten Empfang? 29 dB sind schon etwas knapp für QAM256.
    Für QAM64 reichen 24 dB. Deswegen werden diese Kanäle von KDG auch nur mit 1/4 der Leistung eingespeist. Es ist daher kein Fehler, dass die etwas niedriger erscheinen.
    Bei so wenigen Kanälen ist die Summenspannung erheblich niedriger. Es entstehen weniger Mischprodukte.

  • Habe heute das Plugin Cablescan 0.2 auf der Dm8000Hd instaliert .Und es geht perfekt mit Dvb-t Tuner CXD 1981 beim Scanen.Wäre es möglich das auch statt Kabel und Dvb-t Auch für die Bcm 4506 für DVB-S2 auch mit rein zunehmen um alle Tuner 1-4 in der Dm8000HD zu Scannen wäre echt toll wenn es im nächstem Update 0.3/0.4 mit drinnen Wäre die Sat Tuner1-2 und wie jetzt kabel,dvb-t.


    Zum Beispiel :


    Tuner 1. BCM 4506 ( DVB -S2 ) Scannen
    Tuner 2. BCM 4506 ( DVB -S2 ) Scannen
    Tuner 3 CXD 1981 ( DVB-C /T ) Scannen
    Tuner 4 CXD 1981 ( DVB-T /C ) Scannen


    Um eine Neue SatAnlage richtig überprüfen mit dem Plugin Cablescan .wäre echt gut wenn es drinnen wäre.Um auch die Sat Techniker oder nicht Profis beim Sat montage eine übersicht zugeben.weil ja die Dreamboxen 7020HD und Dm8000HD die besten Boxen sind zuzeit.

  • Ich habe ganz oben eine neue Version hochgeladen.


    Das Plugin kann sich jetzt den gerade von Enigma benutzen Tuner frei schalten, so dass es auch auf den keinen Dreamboxen mit nur einem Tuner läuft.
    Die SNR-Berechnung ist jetzt auch für die alten Philips-Tuner CU1216 und TU126 eingebaut. Ich kann das aber selbst nicht ausprobieren.


    Über eine Version für Satellit denke ich gerade nach. Das ist etwas komplizierter als für Kabel und DVB-T.

  • Ich habe in meiner DM8000 einen Phlips CU1216Mk3 Kabeltuner eingebaut.


    Wenn ich grün für Start drücke, kommen für kurze Zeit die Spinner und danach nichts mehr.


    Wird dieser Tuner nicht unterstützt?

  • Doch. Weil ich diesen Tuner selber nicht habe, kann ich es aber nicht testen. Die Zahnräder drehen sich etwa 5 Sekunden, dann ist ein Ergebnis da. Wenn keine Signale gefunden werden, wird auch nichts angezeigt. Hast Du den Tuner denn mit Deinem Kabelanschluß verbunden?

  • Der Tuner funktioniert (ich habe sowohl 2 Sat-Tuner, als auch einen Kabel- und einen terrestrischen Tuner in meiner Box; wenn schon, denn schon :) ).


    Soeben noch mal gecheckt, Signal da, Sender funktionieren.


    Wenn ich einen der beiden Sat-Tuner auswähle, kommt korrekterweise eine Fehlermeldung, bei den beiden anderen Tundren drehen die Spinner tatsächlich so etwa 5 Sekunden, aber das Diagrammfeld bleibt danach immer noch leer.


    Kann ich irgendetwas tun, um dir bei der Fehlerdiagnose zu helfen?

  • Geht auch bei mir mit dem Phlips CU1216Mk3 nicht, gleiches Verhalten wie bei Carbonide. Habe Folgendes im messages File in /var/log gefunden:


    Code
    May 25 18:41:50 dm8000 user.info kernel: [26273.589000] tda: init complete
    May 25 18:41:50 dm8000 user.warn kernel: [26273.595000] DVB: adapter 0 frontend 2 modulation 6 not supported


    Die zweite Zeile wiederholt sich 95x.

    DM900 mit Merlin 4 (OE 2.5)

    Edited once, last by MikeTheDon ().

  • Tut mir leid, dass es nicht geht. Dies ist wohl die Ursache:

    Quote

    modulation 6 not supported


    Modulation 6 ist "QAM_AUTO". Da findet der Tuner selbst die richtige Modulation heraus. Vielleicht kann der CU126 das nicht. Ich habe bei Ebay schon einen bestellt, kommt wohl nächste Woche.

  • auf der 8k kommt immer TUNER FAILED ?!


    es kommt gar ned zum scannen :/


    der CXD1981 ist im cable modus, und funktioniert auch..


    was kann da sein ?

    Files

    HIER KÖNNTE AUCH IHRE WERBUNG STEHEN - nein JOKE :hurra:


    DM920 1xCombo S2X-MS/1x Twin S2X-MS mit FAN,LED,Heatsink MOD + HK2k2 Quadmouse
    DM900 1xTwin S2 LED MOD
    DM8000 2xS2 1xC 1xT div. MOD
    TBS5927
    Wavefrontier T90: 39E-36-33/31,5-28,2-26-23,5-21,5-19,2-16-13<-10/9->7-4,8-3/1,9-0,8-4/5-8-12,5W
    Selfsat 30W
    Selfsat 51,5/52E
    85cm USALS Testanlage
    180cm PFA Drehbar:37,5W-68E



    Edited 2 times, last by Handycracker2k2 ().

  • hab mal selber "debuggt"


    ein ./scan -3 im shell klappt:



    der tuner steckt im SLOT 4 der box.. ev is das ein problem ?


    mfg

    HIER KÖNNTE AUCH IHRE WERBUNG STEHEN - nein JOKE :hurra:


    DM920 1xCombo S2X-MS/1x Twin S2X-MS mit FAN,LED,Heatsink MOD + HK2k2 Quadmouse
    DM900 1xTwin S2 LED MOD
    DM8000 2xS2 1xC 1xT div. MOD
    TBS5927
    Wavefrontier T90: 39E-36-33/31,5-28,2-26-23,5-21,5-19,2-16-13<-10/9->7-4,8-3/1,9-0,8-4/5-8-12,5W
    Selfsat 30W
    Selfsat 51,5/52E
    85cm USALS Testanlage
    180cm PFA Drehbar:37,5W-68E