(gelöst) LAN Geschwindigkeit 8000 <> 800se ?

  • Moin,


    wollte gerade paar auf der DM8000 (OE2.0) aufgenommenen Filme auf die DM800se kopieren. Direkt per FTP über den TotalCommander scheint nicht zu gehen .. ?
    Also speichere ich die Filme erst auf dem PC lokal zwischen. Dabei ist mir aufgefallen dass die DM8000 "nur" 1 MBit/s effektiv schafft. Die DM800se macht 5 MBit/s. Ist das so richtig oder kann ich an der DM8000 noch was optimieren ?


    Gruß MMS

  • das kann beides nur falsch sein denke du sprichst nicht von Mbit sondern Megabyte je Sekunde


    Und 1 MB/s ist für die DM8000 schon richtig langsam. Du kopierst in beiden Fällen mit FTP ? machst du das gleichzeitig ? wenn ja dann kann das die Erklärung sein wenn der PC nur 100Mbit kann

  • Ja, sorry, MB/s .


    Ist nicht gleichzeitig. Also am PC immer die gleiche Situation: TotalCommander per FTP, beide DM über Devolos am LAN auf eine 7270 , PC im WLAN


    Wenn ich jetzt mit der DM8000 sauge und gleichzeitig auf die DM800se schiebe halbiert sich ca. jetzt die Geschwindigkeit bei beiden auf ca. 700kB/s.


    Hatte noch Antivir in Verdacht bzgl. Echtzeit-Scanner , das wars aber nicht.


    Trotzdem ist halt die DM800se bei quasi gleichen Bedingungen 5 mal schneller beim herunterziehen.


    Werde mal mit dem PC direkt ans LAN gehen ..


    Gruß MMS

  • oh, also dann tippe ich mal auf die Powerlan Geräte - da hatte ich hier im Haus auch die schlimmsten Übertragungsraten je nachdem wo ich angesteckt hatte - nun hab ich ein Lankabel eingezogen ;)


    schließ mal beide Boxen mit LAN Kabel an - nur so kannst du das vernünftig vergleichen, so macht ein Vergleich keinen Sinn


    edit: meine 8000er schafft im LAN 10.6 MB/s lt. Filezilla

  • Mach auch am besten auf der dm8000 eine Swap Partition , bei meiner ist unter OE2 die FTP übertragungsrate auch immer eingebrochen da der Speicher ziemlich schnell aus ging.

  • Ok. Danke. Werde ich beides mal probieren. :einschenken:


    Gruß MMS

  • Moin,


    hab jetzt mal einen Hub an die Boxen gehangen und bin dann direkt mit dem PC an diesen gegangen. Jetzt haben beide Boxen ca. 8 MBit. :hurra:


    Gruß MMS

  • hmm , Ja ... sorry ... ;) ;)

  • Quote

    Original von MMS
    Moin,


    hab jetzt mal einen Hub an die Boxen gehangen und bin dann direkt mit dem PC an diesen gegangen. Jetzt haben beide Boxen ca. 8 MBit. :hurra:


    Gruß MMS


    Zum Vergleich: Meine DM8000 (im Standby) mit interner SSD überträgt über mein Gigabit-Netzwerk ein 379 MB-File in 43 Sekunden, also um die 9 MByte/Sek

  • Quote

    Originally posted by MMS


    wollte gerade paar auf der DM8000 (OE2.0) aufgenommenen Filme auf die DM800se kopieren. Direkt per FTP über den TotalCommander scheint nicht zu gehen .. ?


    Ich kenn TC jetzt nicht, aber wenn der das wirklich könnte (dual control connection zu zwei FTP-Servern und direktes File-Bounce via PASV) dann rennt er wohl in einen Bug (oder ein überreagierendes Sicherheitsfeature) in vsftpd:


    Mit ftp -vd sieht der letzte Teil so aus:

    Code
    ftp> proxy get "20140505 0140 - ZDF HD - Frag den Lesch.ts"
    local: 20140505 0140 - ZDF HD - Frag den Lesch.ts remote: 20140505 0140 - ZDF HD - Frag den Lesch.ts
    ---> TYPE I
    dm800.lan:200 Switching to Binary mode.
    ---> PASV
    dm800.lan:227 Entering Passive Mode (192,168,1,40,99,54)
    ---> TYPE I
    dm7020hd.lan:200 Switching to Binary mode.
    ---> PORT 192,168,1,40,99,54
    dm7020hd.lan:500 Illegal PORT command.


    Da nimmt der vsftpd auf der dm7020hd also ein PORT command nicht für voll, weil die IP da drin die der dm800 ist und nicht die des verbundenen Clients. Und wieder geht ein hilfreiches Feature, das seit Jahrzehnten funktioniert hat, den Bach runter...


    Meh,
    Andre.