[gelöst] flashbackup

  • Hallo an alle,


    Ich hoffe ich bin mit meinem Thema hier richtig.
    Mich beschäftigt seit einiger Zeit warum kein wirklich einfaches Tool zum vollständigen Backup erstellen existiert.
    Ich erinnere mich an Zeiten meines icvs images wo eine Software namens GP 3 Flashbackup genutzt wurde um ein vollstandiges nfi Image zu erstellen.
    Diese Sicherung auf den PC geladen und bei bedarf wieder zurück geflasht, alles war wieder i.O.


    Ich weis es gibt dflash, aber die Sicherungen lassen sich nicht über den PC zurück flashen.


    Nun ja, ich selber kann es auch nicht schreiben. Ich gebe zu, ich habe davon keine Ahnung. ;(
    Aber seht es mal als bitte an soetwas vielleicht für aktuelle OE 2 images wieder nutzen zu können
    Das wäre echt super.


    Also bitte bitte liebe Entwickler, vielleicht hat einer von Euch Zeit sich mit soetwas zu beschäftigen.


    Vielen Dank für Eure sowieso schon gute Arbeit und die Zeit die ihr dafür aufbringt.


    Grüße

  • Das Tool gibt es und es heissst dFlash. Du findest es im Oozoon oder Merlin Board.

  • Ja richtig netman, aber mit diesen nfi imageskannst du nicht direkt über den pc zurückflashen, oder?


    Ich bekomme auf jedenfall immer eine Fehlermeldung, invalid image

  • wenn das backup grösser als 128MB ist, geht das flashen nicht übers webif


    aber dflash heist so, weil es ein flash tool ist...

  • Also liegt es an der Größe von über 128 MB


    Danke für die Info

  • Nicht unbedingt. Aber für dflash solltest du in den anderen Foren lesen. Hier ist der Dev
    nicht mehr aktiv also ist support hier schwer.

  • Also ist auf Grund der Imagegrösse ein Tool wie flashbackup nicht mehr möglich, ist das so richtig??

  • Lies dich bitte dort ein. Natürlich ist auch das Flashen eines so grossen Images möglich.

  • es gibt heute dflash, oder selbst basteln ;)



    und wie schon geschrieben, dflash ist ein flash tool... d.h. damit kann man flashen ...

  • danke an alle,
    aber irgendwie ist meine Frage noch nicht ganz beantwortet ;)


    Meint ihr es könnte auch in diesem Board mal wieder ein solches Tool angeboten werden, welches an das Flashbackup anknüpft.

  • OK, Danke und noch eine schönen Abend ;)

  • Da muss ich netman widersprechen: Möglich ist viel :P


    Aber dFlash funktioniert doch wohl gut und deshalb findet sich offenbar kein Entwickler mehr für was alternatives.


    Das mit den 128 MB ist übrigens kein Limit vom Backup Tool sondern vom Secondstage-Loader, der so große Images nicht flashen kann.
    Was ich mich aber frage ist, wie man so nen großes Image hinbekommt? Selbst mit HbbTV und co sind die Images doch normalerweise deutlich unter 100 MB.

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

  • Sicherlich dflash ist super, aber leider funktionieren die images nicht über web interface.
    Oder ich mache was falsch :rolleyes:
    Meine dflash backup ist übrigens 134 MB groß, ohne viel schnickschnack. Dream 7020Hd mit experimental.
    Das wäre halt super, flashen und alles ist wieder da.

  • Jeder, der bis jetzt in die Richtung was entwickeln wollte, wurde von GM angemacht
    und hat dann die Lust daran verloren. Das Thema musst man nicht zig mal durchkauen.
    Es gibt Alternativen ein Image zu sichern. Aber die User wollen es bequem haben und
    dann sollen sie dFlash nehmen. Muss jeder selbst wissen, was er da sich antut.

  • Quote

    Original von steff0466
    Sicherlich dflash ist super, aber leider funktionieren die images nicht über web interface.
    Oder ich mache was falsch :rolleyes:
    Meine dflash backup ist übrigens 134 MB groß, ohne viel schnickschnack. Dream 7020Hd mit experimental.
    Das wäre halt super, flashen und alles ist wieder da.


    Dann lese endlich in dem Thread, wie man das macht.

  • Nur nochmal an alle die es nicht wissen, dflash wurde bisher mit einem
    Ablaufdatum versehen, es könnte möglich sein, dass ein zurückspielen des Backups
    oder der Backup-Stick nicht mehr funktioniert. Es ist empfehlnswert wichtige Daten
    (bouquetts, configs . . . ) extern nochmals zu sichern.

  • Zurückflashen von Images > 120 MB geht momentan nur mit dFlash. Aber das gilt für alle nfi Dateien, egal ob Backup oder von wem die erstellt wurden. Daran würde auch ein anderes Backup-Plugin nix ändern.


    Aber ich bleibe dabei: Ein Backup muss bei weitem nicht so groß sein.
    Du sicherst bestimmt irgendwas unnötiges mit. Evtl. Picons? Oder du hast (fast) alle am Feed vorhandenen Skins und Plugins installiert?


    Thema Ablaufdatum: Das Ablaufdatum ist im Plugin, aber doch nicht im fertigen Backup-Image. Wenn das Backup also funktioniert hat, dann wird man das auf immer und ewig benutzen können.


    Last but not least: Ich habe schon ewig kein komplettes Image-Backup mehr gemacht oder gebraucht.
    Stattdessen habe ich mich einmal hingesetzt und eine Liste gemacht, welche Plugins ich installiert oder deinstalliert habe ("opkg list_installed | grep enigma2 > plugin_list.txt" von nem frischen installierten Image und nem fertig eingerichteten Image verglichen) und habe dann die Sicherung in der Softwareverwaltung korrekt eingestellt (d.h. /etc/enigma2/ - was Standard ist - und wenige zusätzliche Configdateien wie die auto.network markiert).
    Jetzt kann ich regelmäßig ein Backup meiner Settings machen (das geht in 1-2 Sekunden, so schnell kann kein Flashbackup funktionieren) und im Falle des Falles ein Image in wenigen Minuten wiederaufsetzen. Ist viel sauberer als immer denselben Stand mitzuschleppen ;)

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul: