Empfangsstörung auf 2 ARD-Transpondern Astra 19,2

  • Auf die DM7025 kann ich es auch bestätigen. Kein Problem mit dem DM7000


    E2 Box: TWO ~ ONE ~ DM8000 ~ DM7080 ~ DM7020HD~ DM9x0 ~ DM820 ~ DM800(SE(v2))~ DM52x ~ DM500HD(v2)~ DM7025(+)
    E1 Box: DM7020 ~ DM7000 ~ DM 5620 ~ DM600 ~ DM500+ ~ DM500 ~ TRIAX 272-S
    Image: OE2.5/OE2.6 Unst./GP4.1 ~ OE2.5 Unst./GP3.3 ~ OE2.2 Unst./GP3.3 ~ OE2.0 Exp./GP3.2 ~ iCVS/GP3 ~ Gemini 4.70
    Sonstiges: DM Tastatur ~ Box: DM100 ~ Router: Fritz!Box 7590 ~ Wlan Stick: Dream Multimedia ~ Server: ALIX.3D3 ~ BananaPI
    Satelliten: WaveFrontier T90
    23,5°E | 19,2°E | 16.0°E | 13,0°E | 10,0°E | 9,0°E | 7,0°E | 4,9°E | 3.0°E | 1.9°E | 0,8°W | 4,0°W | 5,0°W | 8,0°W | 12,5°W | 15,0°W | 22,0°W | 24,5°W | 30.0°W


    Hilfe gesucht ? schau mal ins Gemini Project WIKI, auch unsere Video Tutorial sind für den Einstieg sehr empfehlenswert

  • Hallo,


    kann ich bestätigen. Meine 7025 zeigt auch genau die hier beschriebenen Probleme. Eine betagte DM7000 läuft an der gleichen Verteilanlage einwandfrei, ebenso ein Billigtuner. Scheint ein spezifisches Problem der DM7025 zu sein.


    So ein Mist!


    Gruß

  • Sollte es tatsächlich so bleiben, muss ich vielleicht doch noch auf HD umsteigen, habe mich bisher gesträubt. Gibt zur 7025 ja kaum ne Alternative. Naja, Selbst die "Billigbox" zeigt ein tolles HD Bild ....
    Mist, 3 Boxen erneuern...

  • Jetzt, wo ja mehrere betroffen sind und die Ursache im wesentlichen feststeht, ist die Frage, wen man anspricht, DMM, den Image(fremd)hersteller, den Bäcker des Vertrauens:-) Hat da jemand schon ...?

  • Wenn der Bäcker die Treiber für die 7025 bauen kann bist du da richtig. :tongue:
    Ich hab meine eingemottet und werde die wohl in Teilen anbieten.


    Panasonic TX50-EXW784
    Panasonic SC-ALL70TEGK / SC-ALL2 wireless 5.1 Soundbar
    dm8000, dm7080, dm800sev2, dm900-dvb-s2-unicable, dm900-dvb-s2-multisat


    http://www.dreambox-tools.info

  • Habe das gleiche Problem bei Astra mit dem ARD-Transponder an einer 7025. Das haben wir schon seit ein paar Tagen, nur hab ich es auf die Empfangsanlage geschoben. Die habe ich heute kontrolliert und die ist ok.


    Betroffen sind u.a. die Sender rbb Berlin, NDR und Arte (und noch einige andere auf dem Transponder, und der 12xxxx MHz Freq.). Auf dem parallel geschalteten Smart-TV mit Sat-Tuner gab es keine Probleme (an der gleichen Anlage).

    Staatlich bezahlter Linuxfrickler

  • Bei mir die gleichen Probleme.
    Andere an der Sat-Anlage eingesetzten Receiver haben diesen Fehler nicht auf den besagten Sendern.


    Ich habe auf meiner 7025+ ein altes Image drauf!


    Liegt es daran?
    Muss evtl. nur ein anderes Image geflasht werden?


    Ich habe seit bestimmt 3, 4 Jahren dieses am laufen:


    Gemini Projekt 2
    Dreambox DM7025
    Release 0470
    Kernel: Linux 2.6.12.6
    FP version: 7
    Image: 02.09.2010
    Enigma: Master


    ...
    gab es nicht irgendwo noch genauere Infos? Finde sie nicht...

  • Ursache:


    Die Probleme entstanden mit der Erneuerung des Multiplexsystems des ARD Playout Centers Potsdam (beim rbb)
    Wie aus der Auschreibung hervorgeht, sind zur Zeit die Transponder 85 und 51 davon betroffen.


    Transponder 85 mit den Programmen:
    - RBB Brandenburg
    - RBB Berlin
    - NDR Fernsehen Mecklenburg-Vorpommern
    - NDR Fernsehen Hamburg
    - NDR Fernsehen Niedersachsen
    - NDR Fernsehen Schleswig-Holstein
    - MDR Fernsehen Sachsen
    - MDR Fernsehen Sachsen-Anhalt
    - MDR Fernsehen Thüringen
    - SWR Fernsehen Rheinland-Pfalz


    Transponder 51 mit den Programmen:
    - Tagesschau 24
    - Einsfestival
    - Eins Plus
    - ARTE Deutsch
    - Phoenix


    Siehe: http://www.lyngsat.com/Astra-1KR-1L-1M-2C.html


    http://ausschreibungen-deutsch…_Satelliten_-_2012_Berlin
    [Zitat]
    Aufbau eines Multiplexsystems für die Ausstrahlung von einem HD und zwei SD Satelliten - Transponder sowie vier DVB-T Kanäle.


    II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens Ziel der Ausschreibung ist der synergetische Aufbau eines gesamten Multiplexsystems zur Erzeugung mehrerer DVB Transportströme für verschiedene Verbreitungswege über DVB-S und DVB-T.
    Dafür sind die bestehenden Multiplexsysteme der DVB-S Transponder 85 und 51 sowie der DVB-T Kanäle 27, 47, 53 und 57 zu erneuern, für HD Transponder 61 neu aufzubauen und in einem Gesamtsystem zu integrieren.
    [/Zitat]


    Mann kann auch davon ausgehn das andere Sender demnächst ihr Multiplexsystems erneuern und dadurch dann weitere Transponder betroffen sein werden.


    Fehleranalyse:


    Es betrifft nur das Modell 7025 bzw 7025+, da nur dieses den ATI Xilleon 226 SoC verwendet.
    Siehe Tabelle: http://en.wikipedia.org/wiki/Dreambox


    Ursache wie es bis jetzt ausschaut dürfte der Demultiplexer im SoC sein. (evtl. Hardware bug der nur bisher nie auffiehl???)
    Da auf der Debug Console auch während des Ruckelns keinerlei Fehlermeldungen auflaufen, spicht hier einiges dafür.
    Leider gibts auf dem Markt keine anderen Receiver die den Xilleon verwenden um dies gegenchecken zu können. :(


    Wie schon ein Vorposter schon erwähnt hat, sind davon leider auch das Streamen übers LAN sowie auch die Aufnahmen auf Festplatte davon betroffen, selbst dann wenn diese auf ein PC kopiert werden um sie dort wiederzugeben.
    Es entseht ein Datenverlust, deswegen auch die Ruckler. Obwohl die Bitfehlerrate immer 0 ist!!!


    Es betrifft da auch alle Images egal ob Enigma, Oozoon oder Gemini usw., hilft also nichts ein anderes zu flashen.
    Ein Tausch des Tuners bingt leider auch keinen Erfolg (auch nicht mit einem DVB-S2). Der Fehler muss also nach dem Tuner entstehn.
    Was wiederrum dafür spricht das der Datenverlust beim Demultiplexen entsteht.
    Die Sat-Anlage (also LNB, Multischalter usw.) scheidet hierfür komplett aus, hieran liegt es nicht.



    Ist evtl. DVB-T auch betroffen? Kann das jemand testen?
    Ruckler bei einer DVB-T Frequenz

  • Hallo, danke für deine Mühe, aber was nun ??????? Die Receiver wegschmeißen,nur weil die Daten zweier Transponder fehlerhaft demultiplext werden, also kein richtiger Gerätefehler vorliegt ? Es muss doch auch dafür was von Ratiopharm geben !

  • Quote

    Original von Oldboke
    Ich hab meine eingemottet und werde die wohl in Teilen anbieten.


    ... und was ist , wenn morgen vielleicht eine deiner 8er betroffen ist ?

  • Wer sagt, dass die 7025 dadurch unbrauchbar wird?
    Vllt. kommt ja noch nen neuer Treiber von DMM ;) Der Fehler besteht seit 4 (!) Tagen (!), 2 davon Wochenende!


    Und wieso sollte auf einmal eine der anderen Boxen betroffen sein? Die haben ganz andere Chipsätze und selbst wenn, dann wird es da ziemlich sicher Updates geben bis das Problem beseitigt ist.


    Ich bin auf jeden Fall gespannt, ob DMM sich dazu äußert. Schön wäre es und nach allem in der Vergangenheit rechne ich eigentlich auch damit, dass sie es sich zumindest ansehen :)

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

  • Quote

    Original von launcher20


    ... und was ist , wenn morgen vielleicht eine deiner 8er betroffen ist ?


    Da hast du was falsch verstanden.
    Ich hab die 7025 schon vor drei Jahren eingemottet, weil ich kein SD mehr gucke.
    Verkaufen kann man sowas nicht mehr, deshalb ausschlachten.


    Panasonic TX50-EXW784
    Panasonic SC-ALL70TEGK / SC-ALL2 wireless 5.1 Soundbar
    dm8000, dm7080, dm800sev2, dm900-dvb-s2-unicable, dm900-dvb-s2-multisat


    http://www.dreambox-tools.info

  • Glaub ich dir ja. Aber es könnte ja sein, dass morgen irgendein anderer Transponder umgeschaltet wird, der dann den xy Chip einer anderen Box betrifft.
    PS: 7025er gehen gebraucht noch fürn 100er, aber mit DEM Fehler ??

  • Na sehr schön. Nach diversen Netzteilen nun endgültig wohl ein Briefbeschwerer. Tolle Nummer! War ja nur mal richtig teuer das Teil :/

  • Wenn ich mich Recht erinnere , liegt das Problem darin gebründet das durch die Umstellung des Multiplex flexible Bitraten/Streamänderungen möglich sind und die Box/Treiber damit ein Problem haben. Das äußert sich sinngemäß dann im Bildruckeln......


    2012 ist aber lang her, deshalb keine Gewähr das es das ganz genau ist ;)

  • Was mich wundert ist, wie so etwas bei einem Standard vorkommen kann? Ich dachte Sender und Empfänger folgen dem Standard DVB-S, damit sollte doch klar sein, wie die Daten formatiert sein müssen, damit sie verstanden werden. Da sollte es keinen Interpretationsspielraum geben, was soll das sonst für ein Standard sein?


    Wer folgt jetzt nicht dem Standard, die ARD oder DMM?


    Von Sat-Technik habe ich nicht viel Ahnung, allerdings versuche ich zu verstehen, welche Probleme es in der IT gäbe, wenn es solche Streuungen bei Ethernet gäbe.

    Staatlich bezahlter Linuxfrickler