Viele Fragen zum Thema swap-Partition

  • Hallo Leute,


    ich hab in meiner DM8K die vorhandene 500GB Platte gegen eine neue 2TB Platte getauscht. Das einrichten über die Speichergeräteverwaltung von DMM scheiterte mit dem bekannten "Can't create movie folder". Nach vielem lesen und einigem probieren hab ich die Platte am PC mit GParted 4k gerecht inkl. der empfohlenen 1GB swap-Partition eingerichtet. Dabei ist mir aufgefallen das man eine nachträglich ins System eingebaute Platte nicht über den DMM Speichergerätemanager einbinden kann, es geht nur mit dem GP3.2 Gerätemanager. Flashe ich jedoch neu kann ich die Platte problemlos nach der Ersteinrichtung mit den DMM Tool einbinden.
    Dazu meine Fragen:
    1. Kann es sein das wenn man das Gemini-Plugin installiert hat, dies dem mitgelieferten Speichergerätemanager von DMM ein wenig in die Quere kommt oder sieht es DMM als normal an, dass wenn man eine neue HDD einbaut man auch gleich mal neu flashen sollte?
    2. Es steht hier im Forum das die swap-Partition nur für einen Dateisystemcheck benötigt wird und auch nur dann eingebunden wird, warum bindet dann der GP3 Gerätemanager die swap-Partition ohne nachfrage ins System ein?
    3. Es gab ja vor einiger Zeit (anfang 2013) Ruckler in Aufnahmen mit aktiviertem swap. Wie lauten nun die aktuellen Empfehlungen dazu swap automatisch einbinden an oder aus im GP Gerätemanager?


    Viele Grüße
    Rico

  • rückler mit SWAP sind im aktuellen OE2.0 längst erledigt



    und entweder den DMM gerätemanger, oder den GP gerätemanager


    nie die beiden misschen

  • Das die beiden Speichermanager nicht kreuzweise nutzt werden sollen weiß ich, aber warum hält sich das Plugin nicht daran. Ich habe meine Box neu aufgesetzt mit dem DMM Manager alles sauber eingebunden und im weiteren Verlauf das GP3.2 installiert und schwupp war die swap Partition via GP3 Gerätemanager automatisch eingehangen. Oder bindet der DMM Manager die swap-Partition doch dauerhaft und nicht nur bei bedarf ein und ich hab das im Eifer des Gefechts übersehen. In der fstab-datei die ja der DMM Speichergerätemanager nutzt ist kein Eintrag für die swap-patition vorhanden und die Datei trägt das Datum des letzten flashens.

  • ich benutze nur den GP Gerätemanager, und das funzt gut,
    k.a. wie das bei dir so gelaufen ist


    aushängen im DMM gerätemanager und im GP gerätemanager einhängen,
    das würde ich tun


    aber viellecith hatt noch jemand eine bessere idee

  • Das GP3 bindet eine Swap Partition automatisch ein, wenn es eine findet. Das kann man
    aber im Gerätemanger im BluePanel ausschalten.

  • Diese Option hab ich heute nach einigem lesen im Forum gefunden. Und wie lauten da die Empfehlungen: automatisch einbinden an oder aus?
    Was ist aktuell eigentlich der Vorteil des GP3.2 Gerätemanagers gegenüber dem von DMM.
    Den einzigen unterschied den ich kenne ist das DMM über UUID mountet und der GP nach Label.

  • Swap Partition ist immer vom Vorteil, also automatisch einbinden. Wenn du GP3 auf der
    Box hast ist es vom Vorteil, du lässt GP3 die Devices mounten, sonst brauchst du dich nicht
    wundern, wenn deine Devices auf einmal Probleme machen.

  • aber ich würde keine swap ständig einbinden auf die FP, die läuft dann ;)

  • Quote

    Original von Bschaar
    aber ich würde keine swap ständig einbinden auf die FP, die läuft dann ;)


    Stimmt auch wieder, ich habe die auf einem USB-Stick ;)

  • Danke für die Antworten.


    Ich werde es erst mal so lassen wie es ist (swap auf HDD und automatisch eingebunden). Das die Festplatte durch die vorhandene und eingebundene swap Partition am Stand-by gehindert wird kann ich nicht bestätigen, bei mir schläft die Platte ordnungsgemäß nach 10 min. ein, selbst dann wenn durch irgend eine vorherige Tätigkeit (viel Hbb-TV) etwas swap-Speicher in Anspruch genommen wurde, dann scheinbar aber nicht mehr benötigt wird.
    Durch mein Nutzungsverhalten, jeden Abend Deep-Stand-by, wird der swap regelmäßig geleert. Wer die Box aber als Mediaserver oder nur im Idle Modus betreibt, da könnte ich mir schon vorstellen das es nach einiger Laufzeit zu einem Zustand kommt wo der swap die HDD am einschlafen hindern würde, und es da besser ist diese Partition auf ein externes Flashmedium auszulagern.


    Gruß Rico

  • Ich habe überhauptkeine Option zum Aushängen im DMM-Speichergerätemanager. Da gibts als einzigste Option nur die Einstellung zur Inaktivität.


    Ich habe alles über die GP-Einstellungen und den GP-Gerätemanager eingestellt.


    Also..
    Als erstes eine SWAP-Partition auf dem USB-Stick angelegt (sollte natürlich noch Platz auf dem Stick frei sein um eine weitere Partition anzulegen; bei mir waren es noch 894 MB). Dann..
    GP-Einstellungen -> SWAP benutzen: aus (Bild 1)
    GP-Gerätemanager -> Festplatte (Bild 2)
    reboot Dreambox
    GP-Gerätemanager -> USB-Stick (Bild 3)
    reboot Dreambox


    Nach dem ReBoot alles Gegenchecken nicht vergessen.


    Is alles ein wenig verwirrend. Aber nach ein wenig damit rumspielen sollte alles klappen.
    Kaputt machen kann man ja nichts.. denke ich.. :rolleyes:

  • Hallo zusammen,
    mein Dreambox 8000 hat zu wenig Flash.
    Kann mir hier jemand eine Step by Step Anleitung geben, wie man einen Swap auf eine SD Karte einrichtet und in das System einbindet?


    Gruß Steinpilz

  • Den Flashspeicher erweitert man aber nicht mit einer Swapdatei. Swapdatei ist da, wenn
    der Arbeitsspeicher ausgeht und das der Flash deiner DM8000 ausgeht halte ich für ein Gerücht.

  • Hallo netman,
    und wie erhöht man dann den Arbeitsspeicher mit der Swapdatei und einer SD Karte?

  • Also es ist folgendes:
    Ich habe auf der Box das Plugin camoFS von Shadowrider. Es funktionert läßt die Box aber ständig neu starten.
    Habe das Problem mit Shadowrider ausgiebig diskutiert. Sein Fazit ist dieser:

    Quote

    Original von shadowrider
    das Problem ist einfach, das auch die 8k an ihre Speichergrenzen kommt - und wenn da mit HQ-Bildern gehändelt wird, noch in schneller Folge, dann ist da recht schnell ende gelände....

  • und eigentlich steht die erklärung schon im thread, einfach mal lesen

  • es gab gerade vor deinen post mal 11 postings...

  • Man Bernd machs mir doch nicht so schwer...
    bin jetzt im Gerätemanager auf meinem USB Stick (möchte den jetzt für swap nutzen) dann mit blauer Taste auf Menü. Da steht aber nichts von swap anlegen.


    Gruß Steinpilz