DM500hd USB Fix

  • Habe mich für mediaboot entschieden.


    Werde es heute Abend angehen. :-)


    R1011 ist gestern Abend überm Jordan gegangen :)


    Reichen 1 GB als USB Stick dicke aus? Und das Dateisystem des Sticks? Ich nehme an, dass für das Linux OS ext3 wohl das beste sein sollte, oder?

  • 1GB reichen aus und den Stick bitte ext4-formatieren, damit klappt die Installation am besten, bei der Installation wird der USB-Stick dann eh neu partitioniert und formatiert und das macht alles MediaBoot, da brauchst du nicht eingreifen.

    Viele Grüße
    Jürgen


    "Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"


    "Machen ist wie wollen, nur krasser!"

  • Danke Jürgen.


    Also dann kann ich ihn erstmal mit dem jetzigen FAT32 dateisystem in die box einstecken und später formatiert mir mediaboot den stick auf ext4 um?

  • kannst du auch machen, aber am problemlosesten installiert MediaBoot, wenn der USB-Stick in ext4 formatiert ist.

    Viele Grüße
    Jürgen


    "Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"


    "Machen ist wie wollen, nur krasser!"

  • Ich kriege das Kabel nicht ordentlich verlegt. Wie mache ich das richtig? Habe die 2 PDF Tutorial schon 100 Mal angeschaut.


    Es ist der Sundtek Mod.


    Siehe Dateianhang.

  • Hallo sundtek,
    Danke habe es endlich auch hinbekommen.
    Dein Tutorial habe ich mir schon 100 Mal angeschaut.


    Deine Fotos sind nicht deutlich finde ich. Ich habe erst jetzt gesehen dass dein weißes Kabel senkrecht runter geht und dann in die Kurve geht.


    Außerdem war das schwarze Kabel nicht ausreichend angeschnitten. Ich habe es jetzt weiter aufgeschnitten um es auch so hinzubekommen in deinem Tutorial. Sonst hätte ich das nie hinbekommen.


    Nichtsdestrotrotz, danke für Deinen Support das Produkt.

  • Es hätte eigentlich eine "Schlaufe" nach rechts schauen sollen, bis jetzt hatten wir da noch keine Beanstandungen.


    Bevor die Kabel losgeschickt werden wird überprüft ob man das Kabel komplett nach rechts klappen kann, aber auch hier viele Wege führen nach Rom - es ist ja auch nur ein Lösungsvorschlag.

  • bei mir konnte ich das kabel nicht nach rechts klappen, das kabel war starr.


    ohne weiteres schlitzen hätte ich keine chance es zu verlegen.

  • Also das klappt auf jeden Fall denn bevor das nicht klappt werden die Kabel nicht zu den Bearbeiteten gelegt. Da gibt's auch keine Ausrede dafür und bemängelt kann das auch nicht werden - denn die Prozedur an sich lässt halbfertig geschnittene Kabel bei uns schon nicht zu. Die Kabel sind so geschnitten das man sie ohne weiteres einsetzen kann.


    Das Kabel sieht ja derzeit auch nicht komplett nach rechts bei Dir, sondern eher nach unten - in diese Richtung sind die Kabel nicht vorgeschnitten.


    Aber es funktioniert ja schon bei dir also sollte es ohnehin passen.

  • Ich habe hier folgendes Problem. Soundtek installiert, Newnigma drauf, mit einem orginal SSL84 wird der stick gefunden und lässt sich mounten. Flashexpander zeigt allerdings einen Error an :(


    Flashe ich den gemoddeten SSL84 kein Stick mehr da :rolleyes:


    Weiß jemand Rat?

  • Und bei mir wird die ganze USB-Sache nicht erkannt, da ich den 88v2 SSL nicht flashen kann, da ein "89er" auf der DM500HDv2 schon drauf ist. Auf der Webseite wird auch keine neue Version angeboten und Google hilft auch nicht weiter.... Alles steht hier bereit und will nicht. Wo krieg ich einen 89er modifizierten Loader her...?


    EDIT: Wie ich gerade herausfinde, kann man auch kein altes Image mehr flashen wo der Bootloader kleiner 89 ist... Somit kann ich den USB Anschluss nicht aktivieren und hab den ganzen kram (USB-Tuner + USB Platine) umsonst gekauft?

  • Quote

    Original von bax
    Ich habe hier folgendes Problem. Soundtek installiert, Newnigma drauf, mit einem orginal SSL84 wird der stick gefunden und lässt sich mounten. Flashexpander zeigt allerdings einen Error an :(


    Flashe ich den gemoddeten SSL84 kein Stick mehr da :rolleyes:


    Weiß jemand Rat?


    Falls möglich entferne die Widerstände wie im PDF im Shop angegeben, damit hast du Die einfachste und Beste Kompatibilität.



    LaLo: schick falls möglich ein Foto ich denke bei der DM500HDv2 ist ohnehin alles gleich wie bei der DM500HDv1 (es wird wohl nur ein größerer Speicher verwendet).


    Wir empfehlen im Allgemeinen die Widerstände wie in der Dokumentation angegeben zu entfernen.

  • Das kann ich wohl machen, nur erschließt sich mir der Sinn nicht wirklich. Ich habe kein Hardware Problem, sondern ein Software Problem. Der 88 loader lässt sich nicht über ein 89 er loader installieren. Somit lässt sich USB nicht aktivieren....

  • Wenn der Widerstand weg ist, ist USB aktiviert, du brauchst den verhackstückten SSL nicht und kannst ein aktuelles Image mit SSL89 flashen.

  • Ahhhhh! Danke! Verstehe!
    Dann ist das auf der Sundtek Seite allerdings sehr "nachteilig" ausgedrückt. Da steht nämlich es wäre keine Modifikation mehr von nöten, man müsse nur den Loader flashen, fertig. Dem ist ja dann NICHT so....

  • Doch, das ist schon richtig.
    Entweder du entfernst die Widerstände ODER du flashst den modifizierten Loader.

  • Schon. Bloß gibt es ja offenbar für die 500HDv2 neueren Datums keinen gehackten Secondstageloader mehr :rolleyes:

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul: