Probleme mit Sundtek DVB-S Stick an 800se mit OE2.0

  • Dann bin ich zu blöd, um diese Filter zu finden (siehe Screenshots - einmal das Controlcenter, einmal die weiteren Funktionen). :grinning_squinting_face:
    Ich hab gestern nochmal Updates im Bluepanel installiert und versuche seitdem mit der Telnet-Signalanzeige einen Hänger einzufangen - bisher war ich da nicht erfolgreich. Einerseits gut, möglicherweise wurden die Probleme ja da mit irgendeinem Update behoben, andererseits kann es natürlich auch wieder nur ein dummer Zufall sein. Ich bleibe auf jeden Fall mal dran.


    Warum wird die Signalstärke für den Sundtek-Tuner eigentlich nicht in der Infoleiste angezeigt? BER-Werte kann man sehen, aber die dB-Anzeige funktioniert nur für den internen Tuner.

  • Dann schalte einmal den Punkt *Konfigurationsunterstütung Show auf ein.


    In der Überschrift steht dann zwar *Konfigurationsunterstützng Hide aber dann werden dir die Konfigurationseinstellungen angezeigt.


    Ist meiner Meinung nach etwas unlogisch, aber so ist es.


    Gruß Minta


  • Ist wirklich etwas unlogisch, aber sollte das Problem nochmal auftreten, werd ich das mal testen.


    Seit dem Update am Samstag gab es allerdings keine Hänger mehr. Am Sonntag Nacht hab ich auf ORF1 HD zwar versucht, die WDH von "Kill The Boss" aufzuzeichnen und hatte da in der zweiten Hälfte des Films ein paar Fehler drin, das deckte sich aber in etwa mit einer Zeit, zu der es draußen wohl extrem geregnet hat (ich selber hab das verpennt :D). Abseits davon konnte ich bisher aber nichts mehr feststellen.

  • Heute Morgen gab es leider wieder Aussetzer. Ich hatte zu der Zeit keinen PC greifbar, um mir die Telnet-Ausgabe anzuschauen, aber ich hab es geschafft, die Infoleiste schnell genug aufzurufen. Da wurden während den kurzen Hängern hohe BER-Werte angezeigt. Am Eingangssignal kann es nicht liegen, das funktioniert ja auf dem internen Tuner und allen anderen Geräten einwandfrei und auch der Verteiler kann nicht Schuld sein, weil ich da ja auch schon die Anschlüsse getauscht habe. :kaffee:

  • na dann kannst du dich mit telnet einloggen und "/opt/bin/mediaclient -d /dev/dvb/adapter1/frontend0 --readsignal=0 --band UNIVERSAL" ausführen damit wir wissen was fuer ein transponder und welche Parameter das sind

  • Das gestern Morgen war der RTL HD-Transponder (10832 H auf 19,2°), um weiter zu testen hatte ich keine Zeit, aber es trat vorher wie gesagt auch schon mal auf anderen Frequenzen auf.


    Ich werd am Wochenende mal schauen, ob ich evtl. nochmal so einen Hänger erwische, wenn gleichzeitig die Telnet-Ausgabe läuft.


    Ich hab jetzt auch mal diese Unterstützung im Control Center eingeschaltet (war vorher aus). Mal sehen, ob das den Fehler bannt. :winking_face:

  • Wenn es komplett hängt dann müsste der USB Stick vom System abgestoßen worden sein, warum steht dann meist im System Log, schlechtes Kabel, Überspannung oder so.
    Das LED des Sticks muss grün sein Rot heißt das der LNB zuviel Strom zieht (mehr als notwendig, kommt in einigen wenigen Fällen bei alten spröden LNBs vor, Settopbox Tuner "grillen" da einfach drüber mit 400 mA+ soviel liefert der USB Stick aber nicht)


    "dmesg"

  • Den Befehl "dmesg" hab ich auf der 1. Seite ja schon mal ausprobiert und das Ergebnis gepostet. Die LED am Stick leuchtet auch dauerhaft Grün. Auf Astra 1 muss der Tuner das LNB auch überhaupt nicht mit Spannung versorgen, weil hier ein aktiver Multiswitch zu Gange ist. Selbst mit Strom versorgen muss die Box nur meine LNBs für Hotbird und Astra 2.


    Einen weiteren Hänger gab es bisher auch noch nicht, mir sind aber zwei andere Dinge aufgefallen:


    1. Ich wollte vorhin den Stick ein klein wenig hinter der Box rücken, um die LED besser sehen zu können. Kaum hatte ich ihn 2 mm verschoben war das Signal weg (es lief währenddessen Disney Channel HD über den Stick) und kam auch nicht wieder bis ich die Box neu gestartet habe. Die Kabel waren aber alle fest drin. Kann es sein, dass der Stick vielleicht irgendwo einen Wackler hat und evtl. auch deshalb gelegentlich das Signal verliert?


    2. Bisher konnte ich auf Astra 2 immer BBC One HD auf dem einen und gleichzeitig Channel 4 HD auf dem anderen Tuner sehen. Wenn ich das jetzt allerdings versuche beginnt der Sundtek Stick gelb zu blinken und funktioniert nicht mehr bis die Box neu gestartet wird. Das gleiche passiert auch bei anderen Kombinationen auf dieser Sat-Ebene (z.B. Challenge und CBBC).
    Kombinationen auf anderen Ebenen, die ich getestet habe funktionieren - auch auf Hotbird (z.B. SRF zwei HD und RTL CH) oder Astra 2 (z.B. ITV HD und 5*), also den Positionen, bei denen das LNB von der Box mit Strom versorgt werden muss. Warum scheitert es jetzt ausgerechnet da? Das Signal an sich ist in Ordnung - der interne Tuner misst ca. 10 dB bei besagten Sendern. An der Stromversorgung kann es wie gesagt auch nicht liegen - andere Kombinationen auf anderen Ebenen des gleichen Satelliten funktionieren.
    Versuche ich die Signalanzeige des Sticks mit dem Telnet-Kommando während diesem Problem aufzurufen wird nur "invalid device" angezeigt. Der Stick scheint sich also komplett abzuschießen - warum auch immer. Ich habe auch schon versucht, diese Hardware-Unterstützung wieder auszuschalten, das hat aber auch nicht geholfen.


    Während des 2. Problems kommt über das Kommando dmesg das auf dem Screenshot im Anhang raus. Sorry, dass ich das wieder nur als Bild poste, das Ganze als Text aus dem Telnet-Fenster im DCC herauszukopieren hat leider nicht funktioniert.

  • Die Cardreader ruinieren dir den USB Stack. Der komplette USB Stack geht dort den Bach runter.


    Am Besten den oder die Sticks in eine eigene Box stecken (z.B TP-Link WR1043ND Router) und einfach via Netzwerk anbinden dann ist Ruhe damit. Cardreader haben keine so kritische Funktion das sie die Box haengen lassen dann klappt halt einfach mal PayTV nicht.

  • Quote

    Original von sundtek
    Die Cardreader ruinieren dir den USB Stack. Der komplette USB Stack geht dort den Bach runter.


    Am Besten den oder die Sticks in eine eigene Box stecken (z.B TP-Link WR1043ND Router) und einfach via Netzwerk anbinden dann ist Ruhe damit. Cardreader haben keine so kritische Funktion das sie die Box haengen lassen dann klappt halt einfach mal PayTV nicht.


    Ist das jetzt bezogen auf das generelle Problem mit den Hängern oder auf den Totalausfall bei Astra 2?
    Dagegen spricht aber folgendes:


    1.) Das Problem mit den Hängern tritt nicht konstant und teilweise ja sogar bei FTA-Sendern, wo die beiden USB-Cardreader oder die internen Reader überhaupt nix mit zu tun haben auf. Ich hatte es wie gesagt auch schon, wenn rbb Berlin lief und WDR HD Köln aufgezeichnet wurde. Auch das Problem auf Astra 2 erklärt sich damit nicht - BBC One HD, Channel 4 HD und alle anderen Sender auf der Ebene, die ich für das Problem getestet habe waren FTA.
    In den beiden Smargos stecken die Karten für ORF und SRG, die HD+ Karte steckt zusammen mit der Sky-Karte in den internen Cardreadern.


    2.) Bis ich OE2.0 installiert habe sind mir solche Probleme nie aufgefallen. An der Zusammensetzung der Komponenten hat sich aber seitdem ja auch nichts geändert. Warum tritt das Problem jetzt auf einmal auf? Oder hat das irgendwas mit einer anderen USB-Ansteuerung unter OE2.0 zu tun? Und warum geht nur diese eine Ebene auf Astra 2 überhaupt nicht mehr?


    Der Telnet-Screenshot von heute Nachmittag bezog sich ja auch nur auf den Totalausfall auf der einen Astra 2-Ebene!

  • Das ist ein kaputtes Setup das du da hast, der Absturz des USB Subsystems kann alles mögliche verursachen, ist nur eine Frage wann es passiert ob das System jetzt abstuerzt oder sonstwas passiert.
    Es macht nichts weiteres kaputt aber das Setup scheint halt nicht brauchbar zu sein.

  • Ich versteh da so langsam gar nichts mehr - heute Morgen funktioniert das mit BBC One HD / Channel 4 HD wieder. Irgendwas ist da wirklich sehr, sehr seltsam...


    Ich bestell mir jetzt einfach mal so einen Router, ich kann ja dann 14 Tage lang testen ob es so funktioniert. Ich häng dann den Sundtek-Stick an den Router und hoffe, dass das Problem damit gegessen ist.

  • Ich hab jetzt so einen Router hier (TP-Link WDR4300), bekomm das Ganze aber hinten und vorne nicht ans Laufen. Ich hab DD-WRT geflasht und wollte nach dieser Anleitung vorgehen: http://wiki.sundtek.de/index.php/NetGearWndr3700


    Funktioniert allerdings nicht. Es kommt eine Meldung, dass ich wget oder curl installieren soll und bei dem Versuch kommen dann andere Fehlermeldungen, dass irgendwas nicht gefunden werden konnte und ich evtl. IPKG update ausführen wollte. Nur wenn ich das mache passiert überhaupt nichts.


    Ich hab leider auch so gut wie gar keine Ahnung von Linux und schon gar nicht von solchen Kommandos.


    Allerdings habe ich inzwischen ein paar andere Erkenntnisse: Ich hab den Stick mit einem anderen Sat-Kabel angeschlossen. Jetzt werden bei den Hängern keine BER-Werte mehr angezeigt. Es scheint wirklich so, als würde der Stick während der Hänger komplett aussetzen. Eben gab es wieder einen größeren Hänger, in der Zeit wurden einfach keine neuen Empfangsparameter geloggt und sobald es wieder lief ging es auch in der Log weiter als sei nichts gewesen. Die LED am Stick leuchtet auch während der Hänger dauerhaft grün.


    Was ich jetzt einfach mal ausprobieren werde ist, den Hub mit den Smargos vorrübergehend abzuklemmen und den Sundtek-Stick am einen und den USB-Stick mit den Squeezeout-Daten und den Picons am anderen USB-Anschluss direkt mit der Dream zu verbinden. Wenn es dann immer noch hängt können der Hub und die Cardreader ja auch nicht Schuld sein.

  • Hallo,


    ich hatte auch diese kurzen freezer nachdem ich auf oe 2.0 gewechselt bin.
    Habe eine 800se mit internen kabeltuner und dem sundtek usb tuner für kabel.
    Bin leider erstmal wieder auf 1.6 zurück da tritt das Problem nicht auf.


    mfg Stefan


  • Das mit dem Router ist sehr einfach, ich denke du wirst nur das falsche Router Image gezogen haben.
    Wir werden kommende Woche mal schauen welcher Link das nochmal war (v2.4r2).

  • Quote

    Originally posted by sts2000
    Hallo,


    ich hatte auch diese kurzen freezer nachdem ich auf oe 2.0 gewechselt bin.
    Habe eine 800se mit internen kabeltuner und dem sundtek usb tuner für kabel.
    Bin leider erstmal wieder auf 1.6 zurück da tritt das Problem nicht auf.


    mfg Stefan


    Einfach die Logfiles anschauen dann sieht man ja woran es liegt, es liegt üblicherweise mittlerweile nicht mehr am Treiber.
    Wenn man die Logfiles dementsprechend hat kann man sie auch an uns oder Dream weiterleiten (je nachdem welcher Fehler dort ersichtlich ist). Wir verwenden ausschließlich OE2.0 und es gibt kein Problem damit. Vielleicht gibt es aber auch irgendwelche Unterschiede bei den jeweils betroffenen Boxen. Gerade die Kabeltuner werden sehr oft mit den Settopboxen verwendet.


    Also wenn es ein Problem gibt: Logfiles hochladen, ansonsten kann man nur in die Glaskugel schauen und raten :grinning_face_with_smiling_eyes: Jedes Problem, egal wo es bei Enigma oder diesen Settopboxen auftritt hat auch irgendeine Ursache die sich identifizieren lässt.


    Wie kommt man an die Logfiles ran?


    1. Systemlog abspeichern:
    Wenn die Box hängt steckt nur Enigma fest, die Box an sich läuft üblicherweise noch.
    Mit dem Dreambox Controlcenter auf der Box einloggen und folgendes eingeben:
    dmesg > /tmp/systemlog
    anschließend mit einem FTP Client /tmp/systemlog auf den PC kopieren und hochladen


    2. Treiberlog generieren
    Dies muss im Sundtek Controlcenter eingeschalten werden (loglevel=min oder max on / off, weiß jetzt leider nicht genau wie die Option dort heißt es sollte aber eindeutig sein)
    Anschließend bei einem Problem /var/log/mediasrv.log auf den PC kopieren und hochladen.


    Was sehen wir in den Logfiles?
    Ob das System den Stick abgestoßen hat, oder ob der gesamte USB Controller ausgestiegen ist. Wenn die Kommunikation zwischen Enigma und dem Stick unterbrochen wird (man z.B den Stick während er benutzt wird einfach absteckt) bleibt das ganze stecken.


    Was sollte man hier überprüfen?
    Ob der Stick am PC funktioniert, wenn ja dann hat man ein Problem mit dem USB Kabel/USB Kontakt oder dem USB Controller der Dreambox.


    Gibt es ein Problem mit den Plugins?
    Mit dem Dreambox Control Center auf der Settopbox einloggen und folgendes ausführen
    init 4
    enigma2.sh | tee /tmp/enigma2.log


    anschließend die Settopbox wie gewohnt verwenden, sollte es hängen sieht man hier eventuell auch weitere Informationen (hier könnte /tmp/enigma2.log hochgeladen werden).



    Ich denke das sollte etwas weiterhelfen, ich denke nicht das es über die Jahre gesehen insgesamt mehr als 10 Leute mit unerklärlichen Problemen gibt.

  • Ich hatte vor ein paar Tagen auch das Image OE-exp-dm800se-20130816.nfi mit Flodder geflasht,mit dem Sundtek SkyTV Ultimate (DVB-S/S2)
    war kein vernünftiges TV schauen oder eine Aufnahme möglich, da es nur am freezen war.Treiber waren aktuell,ich habe mein Backup vom OE 1.6 wieder geflasht,nun läuft es wieder einwandfrei

  • Quote

    Original von sundtekDas mit dem Router ist sehr einfach, ich denke du wirst nur das falsche Router Image gezogen haben.
    Wir werden kommende Woche mal schauen welcher Link das nochmal war (v2.4r2).


    Das wäre super. Diese Woche hab ich zum Testen ja noch, daher wäre es gut, wenn ihr mir da möglichst schnell weiterhelfen könntet.
    Es ist wie gesagt nicht der Router aus eurem Amazon-Link sondern ein anderes Modell (TP-Link WDR4300), weil der zwei USB-Anschlüsse hat und ich den dann eigentlich auch als Printserver für meinen Drucker verwenden wollte.


    Im Anhang findet ihr auch eine Systemlog, die gemacht wurde als es Hänger gab, die mediasrv.log blieb leider bei zwei Versuchen komplett leer. Das Loglevel hab ich im Control Center auf Max stehen, das sollte also eigentlich funktionieren.

  • Hmm.. naja wenn du einen anderen Router hast dann solltest du eventuell mal den Support hinzufuegen (Skype: sundtek).


    Ich weiss nur das der Router den ich genannt habe problemlos funktioniert da wir den auch im Office zum Testen haben.
    Bei einem anderen Router muesste man sich selber durcharbeiten.


    In der Logfile steht etwas von AC3, schalte eventuell Dolby downmix in der Konfiguration ein (ein Zusammenhang steht ja nicht in der Logfile).

  • Quote

    Original von sundtek
    Hmm.. naja wenn du einen anderen Router hast dann solltest du eventuell mal den Support hinzufuegen (Skype: sundtek).


    Ich weiss nur das der Router den ich genannt habe problemlos funktioniert da wir den auch im Office zum Testen haben.
    Bei einem anderen Router muesste man sich selber durcharbeiten.


    In der Logfile steht etwas von AC3, schalte eventuell Dolby downmix in der Konfiguration ein (ein Zusammenhang steht ja nicht in der Logfile).


    AC3 ist auch nicht das Problem. Ich hab eben den Downmix angeschaltet, das half auch nicht. Es gab sogar wieder so einen Riesen-Hänger für mehrere Sekunden wie neulich. Log ist wieder im Anhang.