(gelöst) Bildinterferenz bei Nutzung eines Lüfters?

  • Hallo liebe Gemeinde,


    Ich habe mal eine technische Frage an die versierten Nutzer unter Euch:


    Ich habe mir bisher eigentlich wenig Gedanken um die Temperaturen in der Box (8000er) gemacht, und habe sie eigentlich auch ständig durchlaufen lassen (stby bzw. idle mode für OE 2.0). Als es neulich so warm war, hatte ich in der Bude 30 Grad C und da habe ich mehr oder weniger durch Zufall festgestellt, daß die Box knalleheiß war, vornehmlich auf der rechten Seite hinten, aber auch vorne rechts. Man konnte zwar noch mit der Hand anfassen, aber es wirkte ziemlich heiß, obwohl die Box vollkommen frei steht und von allen Seiten Luft bekommt. Leider habe ich keine Messwerte zur Hand, "heiß" ist natürlich relativ.
    Erste Maßnahme: Box bei Nichtbetrieb ausgeschaltet...
    Zweite Maßnahme: Ich habe mich nach einem Lüfter umgesehen und bin ziemlich schnell auf das "OEM PWM Super-Freeze Pro Kühler Kit" gestoßen, welches ich dann bei satKing (nein, ich arbeite da nicht ;)) bestellt habe. Ohne Montageanleitung musste ich erstmal ein wenig suchen, wie das Ding überhaupt verbaut wird, das habe ich aber hinbekommen. Abgesehen davon, daß das Kit in meine Box nicht reinpasst (um den Kabelstrang, der von der Netzteilseite zum mainboard geht, ist ein Ferritkern, und das Ding ist voll im Weg, man müsste es ziemlich brachial wegdrücken) habe ich nun folgendes festgestellt:
    Nach Installation des FanControl 2 plugins und Inbetriebnahme des Lüfters (wieder abmontiert und locker aufgelegt) war das Bild deutlich schlechter als vorher. Bei einigen Sendern war es schlimmer, bei anderen weniger schlimm. Das Phänomen ist nicht ganz einfach zu beschreiben, aber ich versuche es mal... Es bilden sich "springende" rote Klötzchen, manchmal auch ganze rote Flächen, vor allem auf eigentlich dunklen Flächen. Außerdem erscheinen weiße Punkte, die ebenfalls "springen", bzw. blinken. Die weißen Punkte bilden manchmal auch ganze vertikale Linien, die dann eben blinken. Es wirkt so, als sei hinter dem Bild eine helle Fläche, und im Bild sind Löcher, die diese helle Fläche zum Vorschein kommen lassen. Sieht komisch aus, vor allem nervt es aber! Ich habe das vorher noch nie beobachtet! Am seitlichen Bildrand wirkt es auch so, als sei dahinter noch eine weiße Fläche.
    Erst dachte ich, daß irgendetwas mit dem Kabelsignal sei (habe zwei C Tuner), das konnte ich aber durch Kontrolle über TV ohne Box und eine andere Box ausschließen. Dann überlegte ich, ob es am image liegt? Ich bin kurz vor dem Einbau des Lüfters von OE 1.6 auf OE 2.0 umgestiegen und da ist alles noch etwas neu für mich, zumal ich jetzt auch erstmals ein Merlin image verwende. Das konnte ich aber irgendwie nicht glauben.
    Und dann kam ich auf die Idee, mal den Lüfter abzuklemmen. Und siehe da: Das Bild wurde wieder besser! Allerdings erst nach reboot 8o?! Tests mit anderen Lüftern ergaben eigentlich immer das gleiche: Sobald der Lüfter lief, erschienen wieder die Punkte und roten Klötzchen, allerdings manchmal erst nach einiger Zeit bzw. nach einem reboot (das begreife ich überhaupt nicht!).


    Nun endlich die Frage: Kann es sein, daß da durch den Lüfter Interferenzen im Bild entstehen? Weil die Dinger nicht entstört sind, oder wie auch immer? Ich habe vorm Schreiben hier nach der Thematik gesucht, bin aber nicht fündig geworden... Scheint also bisher niemand Probleme gehabt zu haben, der einen Lüfter nutzt.
    Wenn nicht, was könnte es sonst sein? Netzteil defekt? Wie gesagt lief bis jetzt alles ohne jede Probleme und ich hatte noch nie Probleme mit der hardware.
    Derzeit habe ich also die Wahl zwischen einer heißen Box mit vernünftigem Bild oder einer kühlen Box (die Lüfter bringen temperaturmäßig wirklich etwas) mit inakzeptablem Bild. Ich hätte aber gerne eine kühle Box mit 1A Bild wie vorher auch ;)...


    Habt Ihr da eine technische Erklärung, bzw. Lösungsvorschläge? Ich bin wirklich für jeden Hinweis dankbar...

  • kenne zwar denlüfter nicht, habe jedoch selbst einen in der 8000, dieser ist günstig von xilence und macht keine probleme!
    sat hast du nicht, wäre ja interessant ob nur bei kabel oder bei sat das problem auch besteht?

  • Zunächst mal Danke für die schnelle Antwort!


    Der Lüfter von diesem OEM Kühlkit ist ein 92mmx92m Arctic F9 PWM. Ich habe aber auch noch mit einem weiteren Lüfter getestet, der aber größer ist und nur liegend auf dem für die Festplatte vorgesehenen Ort in die Box passt. Auch wenn ich das Ding neben die Box stelle, habe ich diese Bildstörungen. Ich dachte auch erst, daß es evtl. am Einbauort liegt, das tut es aber (leider) offenbar nicht.


    Nein, ich habe leider nur Kabelempfang. Sat wäre mir 1000x lieber, das geht aber leider nicht, kann ich somit auch nicht testen.

  • So, neue Sachlage:


    Es ist scheinbar doch nicht der Lüfter! Ich habe eben die Box gebootet, ohne installierten Lüfter. Und es gab trotzdem diese Bildstörungen :loudly_crying_face:
    Noch mal gebootet: Alles normal :winking_face_with_tongue:
    Ich begreife es nicht...! Aber das erklärt auch, warum es nach Abklemmen des Lüfters erst nach Neuboot besser wurde (s.o.).


    Also muss es doch etwas anderes sein, aber was?! Wenn ich mal Zeit habe, werde ich es doch mal mit einem anderen image versuchen, auch wenn ich mir nicht vorstellen kann, daß es daran liegt.

  • probier doch einmal ein scartkabel oder anderes hdmi/dvi kabel aus!

  • Ich habe es jetzt auch mal per Scart Kabel versucht, das bringt leider nix, auch dann gibt es diese Bildstörungen.


    Und: Es scheint doch so zu sein, daß es mit installiertem Lüfter schlimmer ist, das kann ich mittlerweile definitiv sagen. Warum diese Störungen in geringem Umfang auch ohne Lüfter auftreten verstehe ich nicht, die sind dann nach reboot aber (meistens) wieder weg.


    Es steht noch der Wechsel des images aus, ansonsten bin ich so schlau wie vorher.


    Ich bin übrigens bis zum kommenden Wochenende unterwegs, kann in den nächsten Tagen also nicht weiter testen...

  • Hallo,


    Welche plugins hast du denn installiert. Ich hatte mal Bildaussetzer bzw. Pixeleien als ich das videodb plugin installiert hatte. Aber immer erst nach ein paar Stunden Betrieb. Nach einem reboot war wieder alles gut.


    Gruss,delos

    Fragen bleiben jung. Antworten altern rasch.

  • Danke für Eure Antworten!


    Ich hatte heute Zeit und konnte mich mal wieder der Box widmen.


    Habe zunächst das Oozoon OE 2.0 experimental image geflasht und alle Einstellungen neu vorgenommen, also nichts zurückgespielt.
    Nach der Kanalsuche habe ich etliche Minuten damit verbracht, meine beiden "Problemsender" zu begutachten (NDR + mdr), die Bildstörungen waren bei den beiden am besten zu sehen. Was soll ich sagen: Ein gutes Bild bot sich mir, so gut ein SD Bild eben sein kann...
    Anschließend habe ich wechselweise TempFanControl und FanControl 2 installiert und sonst eben gar nichts, und dann ging es mit den Störungen wieder los, egal bei welchem plugin. Ich lege mich jetzt fest, daß es bei meiner Box also leider einen Unterschied macht, ob der Lüfter sich dreht, oder nicht.
    Begreifen tue ich es nicht, wenn es sonst bei niemandem Probleme gibt, aber es korreliert einfach: Seit Einbau des Lüfters habe ich diese komischen weißen Punkte im Bild, und wenn ich neu flashe und die Box ohne Lüfter läuft, ist das Bild wieder normal.
    Es nervt... :loudly_crying_face:


    Ich bin mir noch nicht sicher wie ich jetzt weiter verfahre, denn einerseits stören mich die Bildstörungen (die versauen auch die Aufnahmen), andererseits irritiert mich, daß die Box so heiß wird :face_with_rolling_eyes:.

  • Ich hab bei mir auch das Oozoon 2.0 drauf und der Lüfter ist von SHADOW WINGS mit FanControl 2 und da gibt es keine Probleme.


    Hast du mal nen anderen Lüfter probiert? Nicht das der Lüfter für dein Problem verantwortlich ist.

    DM 8000 HD PVR mit Oozoon Imagel 4.1 - 1TB Festplatte von Seagate + Lüfter von SHADOW WINGS SW1 92mm

  • Danke für den Tipp, aber ja, ich habe vier verschiedene Lüfter getestet. Der Lüfter, der bei diesem Kit dabei war, ist bei mir schlicht nicht einsetzbar, da mit 25mm Höhe einfach nicht montierbar (Ferritkern im Weg). Ich habe ihn durch einen 14mm hohen fan von Noctua ersetzt, Modell NF-A9x14. Probehalber hatte ich auch mal einen 120mmx120mm fan auf die hdd-Halterung gelegt, das Ergebnis ist leider immer das gleiche gewesen :frowning_face:

  • Kabelanschluß? Und nur bei einigen Sendern? Dann ist die Sache klar.
    Besorg dir einen Mantelstromfilter für die Antennenleitung. Kostet nicht viel, ist aber sehr effektiv!
    Es hat etwas mit verschiedenen Massepotentialen zu tun. Die Masse des Stromnetztes und die Masse des Kabelanschluß sind nicht ausgeglichen. Kann sein, das der Kabelanschuß in euerem Haus nur über die Wasserleitung oder gar nicht geerdet ist. Sobald Spulen (Lüfter) ein Magnetfeld erzeugen in unmittelbarer nähe zu Tunerbauteilen die mit verschobenen massepotential betrieben werden entstehen Interferenzen.. und somit Bildstörungen mehr oder weniger je nach Frequenz.
    Die Lösung besteht darin, die Antennleitung zu entkoppeln. Du kannst erst mal probieren, nur das innere Kabel anzuschließen und die Abschirmung zu trennen. Nicht elegant, aber kann auch schon helfen.


    Ein Mantelstromfilter in der Antennenleitung - und der Spuk ist vorbei.


    Ein Versuch ists jedenfalls wert.

    .... Schöne Grüße ....
    ....:::: pinballl ::::....

  • Ein Mantelstromfilter kann schon mal Brummschleifen verhindern, aber ich glaube nicht, dass es Brummen ist. Ausprobieren kann man es ja trotzdem mal. Ich denke eher, dass da irgendwo ne kalte Lötstelle ist oder ein defektes Bauteil (Kondensator, Diode etc.). Für mich stellt sich das so dar, dass die Lüftersteuersignale irgendwo in den Signalverlauf ´einkoppeln´ und diese Störungen produzieren.
    Senkrechte durch Punkte zusammengesetze weiße Streifen oder rote Klötzchenbildung spricht nicht für gestörten Empfang. Der äußert sich zwar auch in Klötzchenbildung, die sieht aber anders aus.

  • Es ist ja auch kein gestörter Empfang, sondern ein eingestrahltes Störsignal. Sowas kann durchaus von unterschiedlichen Massepotentialen kommen. (Antennenmasse=Tuner, Netzteilmasse=Lüfter).
    Ein Versuch ist es jedenfalls Wert.

    .... Schöne Grüße ....
    ....:::: pinballl ::::....

  • Danke für die Vorschläge, ich werde das mal ausprobieren.


    Ich bin mit meinem "troubleshooting" so weit fortgeschritten, daß ich auch der Ansicht bin, daß es irgendwas mit dem Tachosignal des Lüfters zu tun haben könnte.
    Auf dem Netzteil ist ja noch ein Anschluss für die Stromversorgung einer Festplatte (4 pin Molex oder wie die Dinger heißen). Ich möchte nun versuchen, den Lüfter da mal anzuklemmen, mir fehlt aber noch die nötige hardware dazu. Der Stecker des Lüfters passt da ohne Adapterkabel nicht dran.
    Ich weiß, daß ich damit die Möglichkeit verliere, den Lüfter zu regeln, das ist mir aber auch (fast) egal. Notfalls kann man aus den 12V über einen Adapter 7V machen, dann dreht der Lüfter eben mit fester Drehzahl, aber nicht am Anschlag. Ich hoffe wirklich, daß ich das Problem damit los bin! Im Moment nutze ich die Box wieder ohne Lüfter, und sie ist auf der ganzen rechten Seite ganz schön heiß :frowning_face:


    Edit:
    Ich wollte zur Veranschaulichung eine kurze Aufnahme hochladen, die ich eben mit der Box gemacht habe. Bei Betrachtung über die Box sieht man die Bildstörungen sehr deutlich - jetzt habe ich das Video per vlc auf meinem Rechner angesehen, und das Bild ist "astrein". Keine weißen Punkte, keine roten Flecken :winking_face_with_tongue:
    Also doch ein Bauteil, das defekt ist? :loudly_crying_face:

  • erstmal ruhig :)


    hast du das Kabel schoneinmal (DVI/HDMI) getauscht oder ggf. an ein anderen TV angeschlossen (oder Monitor)


    Ich habe bei mir 2 F5 PWM von Arctic verbaut...
    Einer direkt über dem Prozessor und einer direkt über die Tuner.

  • Nein, das habe ich noch nicht ausprobiert. Gute Idee!
    Ich komme aber bis zum Wochenende wieder nicht dazu, bin beruflich unterwegs...


    Ich werde berichten, was bei dem Versuch mit einem anderen Monitor rauskommt!


    Danke für Eure Hilfe!

  • Ich habe jetzt mal ein anderes HDMI-Kabel verwendet und die Box auch direkt an den Fernseher (statt über meinen AV receiver) angeschlossen, leider hilft das alles nichts. Der Versuch mit einem anderen display steht noch aus.
    Gefühlt wird es auch immer schlimmer, habe neulich beim Pokalspiel zusätzlich zu den roten Schlieren auch weiße gehabt. Bei horizontalem Schwenk der Kamera ganz besonders stark. Ich gehe mittlerweile davon aus, daß sich ein Bauteil in der Box langsam verabschiedet und die Sache nichts mit dem Lüfter zu tun hat.
    Ach so, à propos Lüfter: Ich konnte nun auch die für die interne Festplatte vorgesehene Stromversorgung anzapfen und den Lüfter da anschließen, die Bildstörungen bleiben.


    Ich bin leider ziemlich ratlos :loudly_crying_face:

  • Ja, das habe ich! Ich habe auch einen receiver von Sky, eine PS3 und 1x Apple TV angeschlossen. Die beste Vergleichsmöglichkeit bietet natürlich der receiver, das Bild von der Kiste ist (wie vom fernseheigenen tuner übrigens auch) astrein bis normal, es ist nicht gestört.

  • Um das Thema hier zum Abschluss zu bringen:


    Nachdem ich mit meinem Latein am Ende war und alle hier gegebenen Tipps (vielen Dank an alle!) nichts gebracht haben, habe ich mal den DMM support kontaktiert. Auch, weil ich tatsächlich einen Defekt in der hardware vermutete.
    Laut meiner Beschreibung meinte der freundliche und kompetente Mitarbeiter vom support, es höre sich sehr nach einem Prozessorfehler an. Also die Box verpackt und nach Lünen geschickt, von wo sie nach knapp zwei Wochen gestern repariert zurückkam. Laut Rechnung wurde der Broadcom Prozessor getauscht, Kostenpunkt inklusive Arbeitszeit etwa 170 EUR (alles in allem eine wirklich professionelle Abwicklung seitens DMM!).


    Jetzt bin ich gerade wieder am Einrichten, ein erster Testlauf hat aber bereits gezeigt, daß das Bild nun wie gehabt und ohne Störungen ist (mit und ohne Lüfter...).


    Nochmal herzlichen Dank an alle für ihre Beteiligung und die Unterstützung!