Wieviel Flash sollte man frei haben ?

  • FE entfernen und flodder gemæs Anleitung auf Ozoon oder Merlin boards installieren.
    Du brauchst FE nicht mehr ,wenn Du flodder hast

  • Braucht nicht neugeflascht zu werden.
    Bin überfragt,was media boot mehr kann als flodder.
    Das ,was mir einfællt bei flodder:
    -B1os muß nicht vorher eingestellt werden
    -Sicherung geht mit dFlash.

  • Media-boot sollten nur User nutzen, die tief in der Materie verwurzelt sind. Ansonsten nur Flash Expander oder eben Flodder! Denn bei den beiden kann man nichts falsch machen

    Santaleone


    DM800HD PVR, DM8000HD, DM7020HD, und alles mit Oozoon

  • Flodder geht natürlich mit der 800 HD PVR

    Santaleone


    DM800HD PVR, DM8000HD, DM7020HD, und alles mit Oozoon

  • Hallo


    Erst Flodder dann erst den Gemini-Wizzard?

    7080HD - OE2.5 experimental + GP3.3 - 500gb SSD
    800HDse v2 - OE2.0 - experimental + GP3.2 - 1tb HDD
    NAS DS411slim


    13°_19°_23°_28°_42°:302:

  • Jetzt ist mir immer noch nicht ganz klar wie ich vorgehen muss.
    zur Info Flashexpander ist derzeitig installiert



    1. Flashexpander deinstallieren und Flodder installieren
    oder
    2. Flodder installieren und dann Flashexpander deinstallieren
    oder
    3.Flodder installieren und Flashexpander bestehen lassen also beides laufen lassen.


    Gebt mir doch bitte noch einen Tipp. Danke.

  • 1. Flashexpander deinstallieren und Flodder installieren.


    + Anleitung beachten

  • Danke für den Tipp.
    Habe jetzt nach der Anleitung für Flodder gesucht, wurde auch fündig.
    Dabei habe ich gelesen, das es ein Plugin "SqueezeOut" gibt, da ich eine 800SE habe ist das nicht besser für mich ?


    Das Plugin verspricht eine Leistungssteigerung der Box, weil die Dateien nicht mehr dekomprimiert werden müssen und es erweitert auch den Flash.


    Ist das SqueezeOut dann nicht das optimale für mich ?

  • Du kannst beide benutzen.Tue ich auch.
    Mit squeezeout hast Du zB: 15 MB frei aber mit flodder 3 + GB

  • habe mich dazu durchgerungen mal wieder neu zu flashen.
    Installiere ich erst SqueezeOut und anschließend Flodder ?
    Geht das alles Problemlos ? Bin da nicht so fit auf dem Gebiet.

  • Zitat gutemine:

    Quote

    Flodder ist auch zu blöde um OE 1.6 und 2.0 zu unterscheiden, solange ein aktueller Loader auf der Box ist sollte es funktioniren, aber auch das müsst ihr erst testen.


    Panasonic TX50-EXW784
    Panasonic SC-ALL70TEGK / SC-ALL2 wireless 5.1 Soundbar
    dm8000, dm7080, dm800sev2, dm900-dvb-s2-unicable, dm900-dvb-s2-multisat


    http://www.dreambox-tools.info

  • black beauty 2


    Zitat von Gutemine:
    "Flodder ist einfach die 'etwas primitive' Variante des kompletten Auslagern der Root des Flashimages.


    Installiert man Flodder, so wird einfach beim nächsten Booten die letzte Paritition des letzten Devices das an der Box gefunden wird genommen und ein flodder directory drauf gemacht wo es sich einfach den gesamte Inhalt der Root des Flashimages drauf kopiert und dann diese von dort bootet. /boot und der SSL bleiben vom Flash, womit es von USB und SATA genauso funktioniert - und zwar ganz ohne Bios umstellen.


    Flodder interessiert sich aber nur für Blondinen, Verzeihung - ext4 oder ext3 formatierte Devices, dafür findet er die dann überall, egal wie die Devices heissen, sobald ein flodder directory drauf ist kommt eine Kopie des Flashimages dort rein.


    Falls man auf ein bestimmtes Device oder eine bestimmte Partition floddern will, dann legt man vor dem ersten Reboot ein flodder directory in der Root des Wunschdevices an, dann wird halt das genommen, weil Flodder dann zu faul ist weiter zu suchen.


    Will man evt. wenn man sein Image gefloddert hat, trotzdem wieder mal nur vom Flash booten, so legt man einfach im flodder directory auf dem device auch noch ein norun directory an, dann bootet wieder der Flash bis man das norun entfernt. Wenn man in diesem Zustand das ganze flodder directory löscht oder das Device formatiert dann floddert es halt aufs neue und lagert den Flash wieder neu aus.


    Wenn man nachdem das geflodderte Image gebootet hat ein /media/squashfs-images/squeezeout directory anlegt dann werden auf der dm800se und 500hd auch die squashfs images entfernt, mit flodder 99 sollte man diese wieder recovern können, allerdings solange das squeezeout directory noch da ist werden diese beim rebooten wieder ausgepackt und eliminiert werden.


    Und wenn das alles wieder Erwarten zum Knutschen funktioniert, dann mache ich auch eine dFlash 5.5 Version mit der man geflodderte Images ganz normal Sichern und Flashen kann. Aber eines nach dem anderen, man soll Flodder nicht überfordern :-)


    Flodder ist auch zu blöde um OE 1.6 und 2.0 zu unterscheiden, solange ein aktueller Loader auf der Box ist sollte es funktioniren, aber auch das müsst ihr erst testen"