[update 0.4-r0] enigma2-plugin-extensions-mediaboot_0.4-r0_mips32el

  • es bringt schon noch was, aber auf der DM800se nicht so viel


    ich weiß gar nicht, ob dumbo noch funktioniert, GuteMine hat ja fast alle tools auslaufen lassen ...


    der Nachteil von Dumbo ist, das /boot vom Flash gemountet wird und das rootfs liegt auf dem (e)SATA Device, weil die Box nicht von SATA booten kann. Dann kann dir passieren, dass bei einem update am Stick image der kernel upgedatet wird - auch im Flashimage. Das bootet dann vielleicht nicht mehr, weil die ganzen kernel-module nicht mehr zum neuen kernel passen.


    Aber man kann auch mit mediaboot vom SSD-Stick booten:


    - vom Flash booten
    - SSD in ext4 formatieren
    - das rootfs vom Stick auf den SSD Stick kopieren
    - die autoexec_dm800se-mb.bat anpassen, damit der SSD Stick verwendet wird


    dann bootet die Box von FAT am Stick und dem rootfs auf SSD und das Flash und das mediaboot image sind wieder voneinander unabhängig.


    Ich hab' das mal so mit einer eSATA Festplatte getestet, die sicher schneller als der SSD Stick ist. allzuviel Unterschied habe ich bei den Bootzeiten allerdings nicht beobachtet. Liegt aber sicher daran, dass boot am Stick liegt.


    man könnte auch mit mediaboot /boot im flash mounten und das rootfs auf dem SSD Stick, dass könnte dann noch ein paar Seckunden bringen und entspricht der Funktionalität von Dumbo - allerdings ohne Label mount. aber man könnte sich ja den OoZooN kernel "ausborgen" ;)


    nur halte ich nicht viel davon, flash und stickimage zu mischen, das führt über kurz oder lang zu Problemen ...

  • Danke für deine Antwort.


    Darum benutze ich keine gutemine Plugins mehr. Der Herr ist etwas übergeschnappt.


    Ich hab ja extra geschrieben dass ich eine 8000er habe und beabsichtigen würde von einem SSD Stick zu booten.


    Damals als ubifs kam hab ich schon keinen grossen Unterschied mehr feststellen können ob vom Flash oder SSD gebootet wurde, deshalb meine Frage.


    Die heutigen Images laufen so stabil da gibts für mich leider keinen Mehrwert dieses Tool zu benutzen.


    Trotzdem Vielen Dank an den/die Entwickler und die tolle Community hier.


    Schönen Sonntag!

    DM8000SSSS 4TB RGB-Display Lüfter BR-RW OE2.0 2GB DeLock Modul
    DM7080SSSST 6TB RGB-Display OE2.2/GP3.3

  • Ich habe jetzt mit eingesteckten stick unter/usr/share/dreambox-bootlogo mal ein anderes reinkopiert... Dann neustart aber es kommt dann trotzdem noch das merlin bootlogo :-( obwohl ich im addon mansger 3.2 gig frei habe??
    Gruss

  • Beim aufspielen des image bringt das mediaboot immer erstelle ext4 auf root in partition 2


    Stimmt das net?

  • Auch das bootlogo-dm800se.jpg auf der FAT Partition getauscht?


    Quote

    Original von Kusselin
    Beim aufspielen des image bringt das mediaboot immer erstelle ext4 auf root in partition 2


    Stimmt das net?


    Ich verstehe die Frage nicht ...


    Aber wenn du das Image mit mediaboot neu aufspielst, wird der Stick platt gemacht und neu partitioniert und formatiert( FAT und ext4)

  • Also wenn ich einen stick nehme und den hinten an stecke und mit mediaboot installiere (gebootetes image) dann bringt mediaboot immer ne meldung mit ext4 und root und partition 2. aber es geht jetzt alles auch das bootlogo.. Nur weil du was vorhin mit root gesagt hast und partition 2 .. Da kann ich aber nix einstellen


    Gruss

  • nein, da kannst du nichts einstellen, das macht media-boot alles selbst.


    Ich habe deine Posts mal überflogen, aber so schwierig wie du es darstellst, ist media-boot nicht.


    Im Thread gibt es auch schon viele Installationshinweise, wie man z.B. die remove_packages.cfg und packages.cfg einsetzt.

    Viele Grüße
    Jürgen


    "Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"


    "Machen ist wie wollen, nur krasser!"

  • man braucht auch nichts einstellen, das macht das Plugin automatisiert: Stick plätten, FAT Partition erstellen (1. Partition), ext4 Partition erstellen (2. Partiton), FAT und ext4 formatieren und dann das Image in deinem Fall vom Flash auf den Stick kopieren, die autoexec_dm800se-mb.bat auf der FAT Partiton erstellen und die /etc/fstab am stick anpassen, damit die FAT Partition des Sticks nach /boot gemountet wird und nicht /dev/mtdblock2 (/boot im Flash)


    Und das jedes mal, wenn du mediaboot ausführst


    Im Grunde kann man das auch ohne plugin manuell einrichten, dann muss man diese Schritte nacheinander einzeln ausführen. Ich mach's immer manuell, weil ich auch eine 2. ext4 Partiton (/data) und eine SWAP Partiton am Stick nutze


    (mboot ist mein eigenes Tool)

    Code
    root@dm800seAZ:~# mboot -P sdb
    /dev/sdb: 3880 MB (usb)
    /dev/sdb1 vfat
    /dev/sdb2 ext4
    /dev/sdb3 swap
    /dev/sdb4 ext4
    root@dm800seAZ:~#


    Code
    root@dm800seAZ:~# mount |grep sdb
    /dev/sdb1 on /boot type vfat (ro,relatime,fmask=0022,dmask=0022,codepage=cp437,iocharset=iso8859-1,shortname=mixed,errors=remount-ro)
    /dev/sdb4 on /data type ext4 (rw,relatime,barrier=1,data=ordered)
    root@dm800seAZ:~# cat /proc/swaps
    Filename Type Size Used Priority
    /dev/sdb3 partition 1049036 0 -1
    root@dm800seAZ:~#


    Aber das geht jetzt schon zu sehr ins Detail. Mit mediaboot ist das alles einfacher und userfreundlicher

  • Ja das ist verdammt schwierig. Schon alleine wieder der satz: dann musst du die /etc/fstab anpassen! Wie passe ich die an?? Und was passe ich an??

  • deshalb gibt es ja das mediaboot plugin, damit man sich damit nicht beschäftigen muss. Mit mediaboot muss man die fstab eigentlich nicht anfassen.


    ich hab' das nur schnell zusammengefasst, was beim Ausführen des plugins in etwa passiert. Aber scheinbar bin ich da wieder mal zu weit vorgeprescht, weil ich da schon etwas tiefer in der Materie stecke ...


    aber sieh' dir mal die /etc/fstab im flash und am Stick Image an, besonders die Einträge für /boot

  • Emanuel hat doch noch gestern geschrieben nachdem ich geschrieben habe es hat nun geklappt ich solle noch dieses squafe.mipsel installieren damit hbbtv funktioniert...das habe ich gemacht über telent, aber zu finden ist das ipk nicht..also jedenfalls unter Erweiterungen ist da nix zu finden..das braucht man um hbbtv zu iinstallieren richtig??


    Oder muss ich das über merlin installieren und nicht Telnet?

  • sorry, das Problem liegt daran, dass du media-boot installiert hast, ohne vorher mal den Thread durchzulesen, ich habe auch in meinem letzten Post auf die Verwendung von remove_packages.cfg und packages.cfg hingewiesen, damit ist schon bei der Installation alles erledigt.

    Viele Grüße
    Jürgen


    "Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"


    "Machen ist wie wollen, nur krasser!"

  • Kusselin


    Dein Wehklagen in allen Ehren, aber:


    1. Das ist der Thread vom mediaboot plugin und hier gehören nur solche Fragen rein.


    2. Wenn du nicht einmal weisst was mit / oder Rootpartition gemeint ist, dann lies dich ein,
    Linux ist nun wirklich nicht schwierig.


    3. Strapazierst du mit 90% deiner Fragen die User hier, das kann man alles nachlesen, man
    muss nur lesen.


    Hier noch ein gut gemeinter Rat:


    Wenn ein User schreibt editiere die /etc/fstab, dann benutze google um zu wissen, was gemeint
    ist. Hier helfen alle gerne, aber die Geschichte, bis deine Box überhaupt den USB-Mod hatte war
    schon eine Ewigkeit und jetzt hier, das ist alles etwas viel. Wir machen das alles unentgeldlich in
    unserer "FREIZEIT" und dann muss man sich Sätze wie "Das ist grass" etc. anhören.

  • Da gebe ich dir Recht.. Ein mitglied hier hat halt auf höflicherweise angefragt vorher.. Das hsb ich nicht gemacht!
    Das mit den packages musste man bfi der installagion angeben.. Das habe ich aber alles so gelassen.. Hätte ich da bei packages was einstellen sollen? Kannst das net kurz noch angeben bitte?
    Gruss

  • schau doch mal, was im 1. Post steht.


    Dann habe ich ein paar Post später entwas dazu geschrieben klick


    Hier hatte ich mal meine remove_packages.cfg und packages.cfg gepostet.


    Nochmals, ein wenig sollte man im Thread schon lesen, oder einfach mal etwas ausprobieren, dafür haben wir doch eine Dreambox, es kann doch nichts kaputt gehen, im "schlimmsten" Fall startet die Box eben vom Flash.

    Viele Grüße
    Jürgen


    "Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"


    "Machen ist wie wollen, nur krasser!"

  • Danke Jogi schaus mir heute abend an.


    Grups: ja jetzt bin ich auch schlauer und weiss das ich im schlimmsten fall einfach den stick nfu machen muss, aber am freitag wusdte ich noch nivht soviel. Danke dir und netmsn unden anderen für die geduld

  • Mediaboot kopiert den flasfhspeicher und sonstiges auf speichermedium

  • für softcam gibt es hier kein support, boardregeln beachten


    EDIT
    glaube du hast immer noch nicht verstanden was media-boot macht