GP3.2, OoZooN & kernel-module-fuse

  • Hi,


    die Problematik ist hinlänglich diskutiert, ein Versuch das auf Seiten von GP3 zu lösen (recommends statt depends) ging schief und ein komplett neues Dependencies-Schema zur Lösung solcher Probleme steht nicht unmittelbar vor der Tür. Da ich es leid bin, andauernd nochmal mit "--force-depends" drüberzuwischen, hier der Versuch eines Dummy-Packages für kernel-module-fuse.


    Warnhinweise:

    • Dieses Paket macht genau gar nichts (es ist ein leeres Dummy-Package), es befriedigt einzig die Dependency für kernel-module-fuse.
    • Wer nicht weiß, wozu man das braucht, wie man das einspielt, wie man merkt dass es vielleicht ein Fehler war das einzuspielen und vor allem, wie man es bei Bedarf wieder los wird, lässt besser die Finger davon.


    Vorschläge zu Verbesserungen am control-File, zur Namensgebung, Versionierung und Architekturwahl sind willkommen, das hier war einfach ein Schuss ins Blaue.


    HTH,
    Andre.

  • steht doch so im wiki ;)


    also ja

  • Auch wenn ich genau dem Typ im Startthread entspreche (Wie? Wo? Was?) stelle ich trotzdem die Frage und bitte um eine, gerne auch kurze Antwort.
    Ich hatte im Bluepanel-wiki gelesen, wenn man ein Ozoon Image nimmt, ich wollte das gerne mal ausprobieren, dann muss auch der Kernel-Fuse-Treiber rein.
    Ich hab da kein Problem damit, wenn das so muss, dann muss das so.


    Das Paket hier macht also nichts, enthält keine Daten und dient nur dazu, die Abhängigkeit (Dependency) der Paketverwaltung zu überlisten, dass es schon ein Paket mit diesem Namen für den Kernel gibt, oder was?


    Warum das notwendig ist, weiss ich nicht, die hinlängliche Diskussion ist mir nicht bekannt.


    Danke schon mal.

    Es gibt zwei Sorten Menschen auf der Welt:
    Katzenliebhaber und vom Leben Benachteiligte

  • Quote

    Originally posted by bew100
    Das Paket hier macht also nichts, enthält keine Daten und dient nur dazu, die Abhängigkeit (Dependency) der Paketverwaltung zu überlisten, dass es schon ein Paket mit diesem Namen für den Kernel gibt, oder was?


    Bei DMM Original und nahezu allen 3rd Party Images ist FUSE als Kernel-Modul gebaut und wenn man das braucht, kann man es vom jeweiligen Feed als Paket kernel-module-fuse nachinstallieren. Da GP3 (oder ein Teil davon) auf FUSE angewiesen ist, steht kernel-module-fuse als Abhängigkeit im Paket. Nun gibt es bei Linux traditionell für sehr viele Komponenten die Auswahl, sie entweder direkt ins Kernel-Image oder getrennt in einen nachladbaren Modul zu bauen - die Entscheidung trifft man je nach Wunsch beim Konfigurieren des Kernel-Builds. Und OoZooN hat (auf Wunsch von gutemine) bei seinem Kernel das FUSE direkt in den Kernel gebaut, damit das so früh wie möglich beim Booten verfügbar ist. Als Folge gibt es auf dem Feed von OoZooN kein Paket für kernel-module-fuse und es ist auch keines nötig (der Code ist bereits im Kernel). Nur kann man das mit dem aktuellen Paketnamensraum von OpenDreambox nicht sinnvoll ausdrücken. Eine Lösung wäre IMO, virtuelle Pakete wie kernel-driver-XYZ einzuführen, wobei dann entweder ein kernel-module-XYZ oder das kernel-image selbst ein Provides: kernel-driver-XYZ deklariert. Aber der Umbau müsste von DMM ausgehen, wenn nicht alles komplett in babylonischer Verwirrung versinken soll - man stelle sich dieses hier diskutierte Problemchen vor, nur mit 10000 multipliziert...


    Quote

    Warum das notwendig ist, weiss ich nicht, die hinlängliche Diskussion ist mir nicht bekannt.


    Hoffe das ist jetzt klarer. Die Diskussion ist 'ne Weile her (man findet das mit Geduld auch alles wieder, aber nicht mehr so kohärent wie es dereinst wirkte) - ein Refresh kann also kaum schaden.


    HTH,
    Andre.

  • Hi Leute,


    Ich bekomme das GP3 auf oozoon leider nicht zum laufen. Hab gleich nach dem Flashen das Kernel-modul-fuse Dummy installiert, aber kann GP3 trotzdem nicht installieren.
    Hat wer von euch einen Tipp?


    lg

  • Wie ist denn die Fehlermeldung, wenn du das Plugin via telnet installierst?
    Und wie alt ist dein Image/E2, ist ja kein Release (zu alt), oder?

  • Also erstmals vielen Dank für die rasche Antwort!


    Ich hab "OoZooN-Image-dm8000-release-4.0" installiert. Den G3 Wizzard hab ich ohne Probleme via Telent installieren können.... Wie kann ich das Plugin denn mittels wizzard per telent installieren?

  • Quote

    Hier kommt ein neues 8000 Image aus dem Enigma² “release 4.0; OE 2.0 zweig.
    Enigma stand ist 13.06.2013
    die plugins sind vom 13.06.2013
    die treiber vom 19.06.2013
    neuer kernel 3.2-r11.44

  • aso ok Danke^^


    also wird das mit Oozoon zur Zeit nix... Dann funktioniert GP3 zur Zeit eh nur mit dem Original Image oder?

  • Nimm das experimental von Oozoon ( vom 03.10.) und teste es damit mal.


    Code
    Date: 2013-10-03 16:01
    Enigma2: 3.999git20131001-r9.0.0
    Distro: opendreambox 2.0.0
    Machine: Dreambox dm8000
    Feed: http://www.oozoon-dreamboxupdate.de/opendreambox/2.0/experimental
    Issuer: OoZooN
    Homepage: www.OoZooN.tv
    MD5: 5cd9766bdc92549befdbbca86858e4ec
    SHA256: 42d929bda9f01b28209dd65f87413919ee72fa1663d7c21532a810247e40da24