Erwäge neues Image -lieber 1.6 release oder 2.0 experimental?

  • Hi,


    ich habe festgestellt das störende Kurzhänger (wenn, dann sehr periodisch mit 2-3 Sekunden Abstand) passieren bei meiner 8000er wenn ich 2 HD Programme aufnehme und noch was drittes schauen will (insgesamt 3xDVB-S Tuner). Hab dann auch was gesucht, einiges ausprobiert (u.a. den WLAN-Treiber rauszunehmen da er stören soll), aber hat alles nichts geholfen -Filesystemcheck (ext3), Swap raus auch probiert (Image ist übrigens auf einem 2GB SATA-Dongel mit Dumbo umgestellt).
    Daher erwäge ich ein aktuelles (derzeit noch E2 2012-03-27 mit Release 3.2.1 2011-11-22) Image aufzuspielen.
    Das 2.0 ist ja noch als experimental gekennzeichnet. Wie experimental ist das denn noch, bzw wie gut geht es als Release-Candidate durch? Gibt es da grosse Probleme? Was wäre denn ein Grund dies einem 1.6er vorzuziehen? Sind im GP3 dann grosse unterschiede? Im Wiki steht zwar das es andere Versionen sind, aber was genau diese an Vor/Nachteile haben nicht -was habt ihr für Erfahrungen und Empfehlungen?
    Und: kann ich die GP3-Sicherungen die ich jetzt machen kann auch in beide Versionen einspielen, oder nur in die 1.6er?


    Viele Grüsse

  • hier läuft das OE2.0 gut auf meine 8000



    aber ist noch immer experimental,
    und wann es zum release kommt weiss niemand, nur DMM kann das ungefär einschätzen



    sicherungen von einstellungen nie zwischen 1.6 und 2.0 einlesen


    nur die bouquets kann man wieder einspielen von die eine auf die andere version

  • Hier läuft OE 2.0 seit Monaten ohne jedes Problem.

    7020HD mit OE 2.0 und HDD WD 2 TB intern
    500HD mit ICVS und HDD WD 2 TB extern sata
    800HD mit OE 2.0 und HDD WD 500 GB extern USB

  • bin eigentlich auch recht zufrieden mit oe2.0, auch dank sin´s "box clean script" wo wieder viel speicher im flash und ram nun frei ist.

  • Gibt es denn known-bugs in irgend einer Art? Und auf den Dongel auszulagern sollte auch gehen?
    Wenn es keinen schlimmen Schnitzer gibt und auch das Auslagern auf den Dongel geht würde ich es am Wochenende mal probieren. :-)

  • Ne, habe eine DeLock 2GB SATA Dongel intern wo ich per Dumbo das Image lade -das es was neues gibt ist an mir vorbei gegangen. Aber wie es im Wiki steht unter deinem Link sind die Voraussetzungen ja da um es mit Media-Boot-Script zu versuchen: >1GB, Sata SSD, DM8000 und 2.0 will ich ja probieren.
    Muss dann nur am WE die Frau auf die 800se auslagern -gibt sonst Gemecker wenn ich 1-2 Tage rumprobiere :-D

  • Nabend
    Ich bin Ende Dezember auf OE2.0 Umgestiegen und bin ebenfalls zufrieden es läuft sehr stabil hatte auch anfangs bedenken und hatte deshalb so lange gewartet.
    Aber nun läuft alles.
    goe333

    DMM 8000HD SS 1TB RGB Display OE2.0 DMM Experimentals
    DMM 800seHD Flashexpander OE2.0 DMM Experimentals
    DMM 7020 HD 1TB OE2.0 DMM Experimentals

  • Alles klar -Danke für die schnellen und kompetenten Antworten! Werd ich dann am Wochenende mal in Angriff nehmen und natürlich auch posten wie es gelaufen ist.


    Danke & Gruss
    engine5

  • Deine GP3 Sicherung solltest du nicht in 2.0 einspielen .
    Die Senderliste kannst du mit Dreamboxedit wieder einspielen


    Hier läuft das 2.0 auch super, eigentlich genau so wie bei 1.6 , alles was ich so brauche läuft top ;).
    Merk da kein unterschied ausser das noch paar Hammer Plugins dazugekommen sind :hurra:


    Für mich hat sich der Umstieg gelohnt :P

    Spannung Spiel und Spaß

  • Viel Erfolg beim Umstieg.


    Bei mir läufts nach wie vor nicht ausreichend stabil für meinen Geschmack. Auch sins Skript hat nichts daran geändert, dass der RAM bei mir nach wie vor zu knapp ist und gestern wieder zum Freezen der Box geführt hat, als sie den CrossEPG Download durchgeführt hat.
    Hey, irgendwer muss ja ein Gegengewicht zu diesen vielen positiven Beiträgen schaffen. ;)

    DM 7080HD SSSC
    Antenne: Kathrein CAS 75 - Multischalter: Kathrein EXR 2908
    LNB: Kathrein UAS 585 (Astra 19,2) & UAS 584 (Hotbird 13,0)
    Kabel: KDG

    Edited once, last by Yappadappadu ().

  • kein cleanscript benutzt


    und crossepg im einsatz (28.2° OpenTV) - aber EPG auf 7 Tage beschränkt ;)

  • Logo, habe ich auf 7 Tage beschränkt, wobei ich das ärgerlich finde.
    Die epg.dat ist bei mir knapp 11 MB groß, sollte also AFAIK noch im Rahmen sein.

    DM 7080HD SSSC
    Antenne: Kathrein CAS 75 - Multischalter: Kathrein EXR 2908
    LNB: Kathrein UAS 585 (Astra 19,2) & UAS 584 (Hotbird 13,0)
    Kabel: KDG

  • Quote

    Original von fliwatüt
    Und vorher schön das alte Image sichern :tongue: ;)


    DAS sowieso -kann ja alles mögliche passieren, und auch wenn es irgendeinen showstopper gibt bei 2.0 dann würde ich einfach wieder zurück gehen.
    Wobei mir einfällt: ich hab noch einen 2GB-SATA Stick rumliegen -einfach altes System rausziehen, leeren SATA-Stick rein, und darauf installieren.


    Ist es denn ratsam wenn das System auf nen 2GB-Sata-Stick ist in dem Stick eine Swap anzulegen?

  • im moment wird bei OE2.0 geraten kein swap zu benutzen

  • Hi Engine5.
    Ich habe zwar "nur" eine 500HD, aber gegenüber 1.6 habe ich bis heute noch keine Nachteile, oder Verschlechterungen gemerkt. Bei mir läuft OE2.0 genauso stabil wie damals noch OE1.6 lief. Und ich nutze jetzt mehr Plugins, als unter 1.6.

  • Na, immo habe ich ja ohnehin Probleme das ich keine 2 HD Aufnahmen gleichzeitig machen kann -also kann es ja nur besser werden. ;)


    Poweruser bin ich auch nicht unbedingt -denke also das die 3-4 kleinen Sachen die ich möchte sich realisieren lassen mit ein bischen wiki-lektüre. :)

  • Quote

    Original von Bschaar
    im moment wird bei OE2.0 geraten kein swap zu benutzen


    Hmmm -wie kann ich dann bei einer 750GB-Platte einen Filesystemcheck machen? Ohne Swap reicht dann doch der Speicher nicht -oder ist das bei 2.0 anders?

  • normalerweise wird beim formatieren von die festplatte über den DMM gerätemanager automatich eine 2. patition angelegt



    diese wird dan beim filesystemcheck für den swap benutzt



    im tagtäglichen gebrauch gibt der swap aber probleme (rückler in die aufnahmen), daher besser abschalten