WLAN Bridge Netgear WNCE2001

  • Die Netgear sind mir zu alt und/oder nur noch schwer zu bekommen.
    Ich werde mir bei Amazon ein-zwei Router ordern und als Repeater laufen lassen.
    Mal schauen was ich an Datenrate durchbekomme.


    Bin weiterhin für Tipps zu Modellen oder sonstiges offen.

  • Ohne dich von deinem Vorhaben abhalten zu wollen, die WNCE's waren mit Abstand die beste, blilligste und unkomplizierteste WLAN Lösung die ich je hatte - auch am Switch/weiteren AP. HD Streaming von Box zu Box und gleichzeitig am über WLAN am Laptop surfen war da kein Problem.


    Mit einem TP-Link Router mit WLAN n und dd-wrt im bridged mode klappte das nicht so sorgenfrei.


    Ich würde mich jedenfalls nach einem dd-wrt/open-wrt Router/AP mit Gbit LAN Ports umsehen, damit kannst du nach Herzenslust konfigurieren und spielen um die Bridge einzurichten. Mit dd-wrt/open-wrt ist alles offen.

  • Mal ein kleines Update von mir.
    Hab mir jetzt den TP-Link TL-WR841ND geholt für 21,00 €.
    Von Haus aus kann der nicht so viel, ausser wechselbare Antennen(man weiß ja nie)
    aber in Verbindung mit der dd-wrt Firmware funktioniert nun alles so,
    wie ich es mir vorgestellt habe.


    Die Firmwares zu flashen ist sehr einfach, man muss nur aufpassen,
    das man die Richtige für das Modell bzw die Revision hat.
    Konfigurationen gibts etliche Videos bei Yu2be, wer nicht so viel Ahnung hat.


    Konfiguriert hab ich den jetzt als wlan Bridge mit zusätzlichem virtual Ap.
    Ich kann so ohne Aussetzer und mit mMn schnellen Umschaltzeiten
    über das Partnerbox Plugin Hd Sender schauen (auf DM520 von DM820)
    Hab da halt kein Satkabel angeklemmt im Moment.


    Er läuft jetzt seit 9 Tagen durch, bisher ohne Aussetzer oder Ausfälle.
    Ich hoffe das bleibt auch so.
    Bisher, für das Geld absolute Kaufempfehlung!

  • hallo, ich habe mich jetzt auch für die 2001er entschieden.


    wie wird er den eingerichtet, ich habe in der Netzkonfiguration : Wired verbunden


    leider kann ich aber nicht ins netz, wie muss ich das ganze einrichten?


    habe die dm900





    gruß martin

  • Da richtet man nichts an der Dreambox ein Da wird einfach der WPS Button gedrückt auf der
    Client und Server Seite und fertig.

  • ja, dachte ich auch, aber nach dem ich wps gedrückt habe blinkt die wps led gelt und grün und nach einiger zeit blinkt sie rot und dann gar nicht.


    die fritzbox ist 3m entfernt

  • so, hab da mal noch ein wenig probiert, ich habe nun empfang und die wlan led leuchtet grün, aber erst wenn ich den netgear 1m neben meiner fritzbox lege.


    dann hab ich meine dreambox mit YouTube getestet, sobald die Übertragung beginnt, leutet die led am netgear rot(also schlechter empfang) und das streming verschlechtert sich und es fängt an zu stottern.


    so schlecht kann doch das teil nicht sein, oder ?

  • Der WNCE ist gut damit die Box eine Verbindung hat, jedoch eine hohe Datenrate geht da nicht durch. Zu dem ist das WLAN der Fritz boxen nocht nicht so der hit...


    Es gibt sonst auch den WNCE3001.


    Wichtig ist bei WLAN auch dass nicht zu viele Geräte auf dem gleichen Kanal liegen.


    Dieses kann man mit einigen Android / iOS Apps herausfinden.


    Bei mir funken 15 Netze im Channel 11. 4 in Kanal 6... Rest ist frei. Bei 5 GHz wiederum bin ich allein :)

  • Moin,


    Ich möchte gerne eine 500HD an einer Stelle im Haus ohne direkten LAN Anschluss ins Netz bringen. Also per bridge, USB Wlan Stick (habe einen Anschluss an der Box). Das allerdings nicht für gewaltiges streaming, eher für gelegentliche kleine Datenpäkchen im home netz, vielleicht auch mal ein paar Fotos.
    Früher hatte ich dafür mal eine VAP11G von Vonets, lief ganz OK, bei versuchter Neuinbetriebnahme hat mir das Ding allerdings einen USB Anschluß an einem alten Laptop abgebrannt.
    Nun die Frage was könnt Ihr mir ggfls. empfehlen, die WNCE 3001, wie von Gunnah im alten "FRED" empfohlen, evtl. so eine USBStick/Antenne Lösung?