Welches NAS???

  • Nur wenn das Endgerät auch das Format unterstützt.
    Du willst aber nicht wirklich einen FullHD Film auf einem Iphone anschauen. :dumdidumm:
    Oder?


  • ja, das MB ist momentan der Renner für private NAS/Server Lösungen: 6xSATA für ~ 60,00 Euro kriegt man sonst nicht ...


    Ich habs' auch hier in einem Cooler Master Elite 120 Advanced Mini-ITX Gehäuse verbaut, beQuiet! 300W NT und 4GB RAM
    Preis ohne Platten (die hatte ich schon): ca. EUR 170,00


    Dann noch ein paar Sachen, die hier unnütz rumlagen verbaut:
    Boote nun debian von einer 8GB 600x CF am SATA Port, ein 2,5 " Slotblech Wechselrahmen und ein 3,5" Wechselrahmen im 5,25" Schacht. und intern 3 Platten verbaut


    Stromverbrauch ist echt Top (um die 30-35W) und das System ist superkühl und dennoch leise und man hat viel Spielraum was die Platten betrifft.

    Code
    root@dhs:~$ hddtemp -w /dev/sd[b-f]
    /dev/sdb: SAMSUNG HM641JI: 16°C
    /dev/sdc: SAMSUNG HD203WI: 14°C
    /dev/sdd: SAMSUNG HD203WI: 15°C
    /dev/sde: ST3500312CS: 23°C
    root@dhs:~$


    Schade ist nur, dass das MB keinen USB3.0 Anschluß hat.


    Nur HD on the fly transkodieren spielt es ohne Graka nicht - aber das war für mich keine Kaufentscheidung. Für mich muss nur Samba-, NFS-, FTP-Server, Mediatomb, mt-daapd, Apache2 etc. laufen

  • @ Bigmaxx


    Der Upload/Download AES 256-bit verschlüsselter Dateien wurde ausschließlich auf leistungsfähigeren Modellen (CPU/RAM) durchgeführt.


    Quelle: http://www.synology.com/produc…mance.php?lang=deu#tabs-2


    Mach doch mal einen test und wandel einen Fiml auf dem PC um.


    Anhand der zeit die der PC braucht wirst Du erkennen wieviel Power dafür nötig ist.


    in echtzeit umzuwandeln ist erst seit kurzen möglich mit standart pc.


    probier es einfach mal aus. ;)

    I pimp my car, pimp my Dreambox, pimp my wife ;)

  • Quote

    Original von Polymorph
    Du willst aber nicht wirklich einen FullHD Film auf einem Iphone anschauen. :dumdidumm:
    Oder?


    Nee, Filme aufm Handy is sowieso Quatsch. Ich dachte vielleicht daran, ne Serienepisode zu schauen, während ich aufm Klo sitze o.ä. Also keine seriösen Anwendungen. Auch nicht schlimm, wenns nicht geht.




    Ja, klar, Filme (besonders in HD) konvertieren dauert eine Weile.
    Der Link ist ja interessant. Dann bringen die leistungsfähigeren NAS also hauptsächlich bei der Datenübertragung einen Vorteil. Also reicht in Verbindung mit der Dream eine langsamere CPU völlig aus.


    Ich denke mal, dann werde ich mich für die 213 entscheiden.

  • Mit´n Netbook oder Tablett geht es auf jedem fall in SD auf´m Klo. :elk:

    I pimp my car, pimp my Dreambox, pimp my wife ;)

    Edited once, last by HackyXYZ ().

  • ich habe momentan nen qnap und bin damit eigentlich zufrieden, die synology sollen aber wohl noch besser laufen ;)

  • Kann jemand auch eine passende Festplatte empfehlen? Wollte erstmal mit 1x 3 TB anfangen.

  • Das NAS soll zwar 24/7 am Netz sein, aber die Platten schalten sich doch bei Nichtbenutzung aus?! Also sollten sie nur laufen, wenn ich via PC oder Dream drauf zugreife. Das wären dann im Durchschnitt vielleicht 2 Stunden am Tag.

  • 1x 3TB WD.......Ich würde die Platte nicht abschalten.....4 Watt braucht die HDD....24x4=96 Watt/Tag x 365 Tage ...das lohnt sich net und würde nur die Platte belasten wenn du die ausschaltest , also laufen lassen. ;)

  • Sehe ich auch so, mit den abschalten machst du eher schaden, obwohl ein nas das kann!

  • Hi @ all,


    also ich benutze eine DS412J incl. 2 x 2TB Platten WD RED.


    Die DS412J schaltet sich bei Nichtbenutzung ab
    und das ist auch gut so ,
    denn den dusseligen Leerlauf kann man sich sparen.....


    Lediglich beim Erst / Neuzugriff von der Dream oder Vu+ oder Dbox2 dauert es ein - zwei Sec. bevor sie im Menü steht.


    Das ist aber auch schon der einzige Nachteil.


    Weitere Vorteil: Du sparst ne Menge Strom.


    Abgesehen davon, daß die DS412J sowieso kein Stromfresser ist .....


    Viele Grüße,


    KleenOthek

    Alkohol ist keine Lösung ... Es ist ein Destillat !!! .....


    :302::302::302::302::302:

  • Das mit den Strom glaubst auch nur du, gleiches gilt auch für die platten mit spindown!

  • Hallo,


    ich bin auch dabei mir ein NAS zu kaufen.


    Bin auch bei QNAP am schauen. Datensicherung, Filme für unsere Boxen, ist klar.


    VPN, Radius Server Syslog etc. machen die TS Modelle.


    Nun sollte aber auch noch eine Videoüberwachung laufen, machen die VL Modelle.


    Muss uch nun 2 Geräte kaufen oder gibt es eine Lösung wo beides geht.


    Bei den Atom Modellen kann man, soweit ich gelesen habe, auch Sachen installieren über die wir hier nicht sprechen dürfen (OSc***).


    Komme ich mit einem Gerät aus?


    Bei den Qnap TS Modellen sind die VPN Tunnel auf 30 beschränkt, warum?


    gruss


    grosser manitou

    Dreambox One
    Dreambox One Combo
    Astra 19,2 E, Hotbird 13,0 E + Kabel Deutschland

  • Quote

    Original von nillebor
    Das mit den Strom glaubst auch nur du, gleiches gilt auch für die platten mit spindown!


    Das mit dem Strom ist so ne Sache...
    Bei meinem FreeNAS-System mit 3 HDDs ist der Unterschied zwischen Normalbetrieb und "Schalfmodus" der Platten ziemlich genau 10W.
    Bei einem Strompreis von 19Cent/kWh reden wir hier von einer Jahresersparnis von ca.15€. Und diese 15€ würde man auch nur dann sparen, wenn die Platten quasi immer im Standby wären.
    Da man das Ding ja auch hin und wieder benutzt, die Platten also täglich für eine gewisse Zeit in Betrieb sind, ist die Ersparnis natürlich geringer.


    In Wahrheit reden wir also eher von maximal 10€ pro Jahr.
    Und wenn du dann noch miteinberechnst, dass ein ständiges spin-down/up die Lebenserwartung einer Platte reduziert, und du die Platte dadurch früher ersetzen musst, geht die Rechnung vermutlich gar nicht mehr auf...


    Fazit:
    Einfach nächstes Wochenende 3 Bier weniger trinken, und du kannst die Platten mit ruhigem Gewissen 24/7 ohne spin-down laufen lassen ;-)

    9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich sei nicht verrückt.
    Die Zehnte summt die Melodie von Tetris... :dumdidumm:

  • Na die Rechnung stimmt nicht ganz da du den Strom nicht mehr für 19Cent/kWh bekommst. Durchschnittlicher Preis ist 25,7Cent/kWh.
    Dann sind wir schon bei 22,50 Euro bei 10 Watt mehr Strom.

  • Bei uns in Österreich scheint der Strom wohl billiger zu sein ;)

    9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich sei nicht verrückt.
    Die Zehnte summt die Melodie von Tetris... :dumdidumm:

  • Ich will meine Nas Bastellösung durch ein neues NasSystem ersetzen.
    Ich bin im Internet auf den Hersteller Thecus gestossen.
    Für ca. 400 Euro gibt es hier z.b. das Thecus N5550 ein 5 Platten Nas mit ordentlich Leistung.


    http://german.thecus.com/product.php?PROD_ID=76


    Hat jemand von euch ein Nas von der Firma Thecus am laufen und könnte mir einen kurzen Erfahrungsbericht geben?

  • am besten du schaust trotzdem dir synology oder qnap an!
    wobei deine natürlich auch funktionieren wird, es haben sich halt aber die beiden heraus kristallisiert!