Schwache Performance bei Web-Applikationen

  • Ich teste zur Zeit den 800 HD SE und den 6500 von Xtrend.
    Allgemein gefählt mir der 800 HD SE vor allem in Hinblick auf Bedienkomfort und Wertigkeit besser.


    Allerdings reagiert die 6500 bei allen möglichen Webanwendungen deutlich schneller.
    Während ich bei der 800 HD SE mindestens 5 Sekunden warten muss, bis die Rote Taste überhaupt verfügbar ist. (nach dem erstmaligen Drücken) und das Navigieren in den Mediatheken an die Zeit der Analogmodems erinnert, funktioniert dies beim 6500 deutlich schneller (<1sek). Hier die die Hbb-Leiste bei den Sendern sofort im unteren Bildschirm präsent und auch das Laden von Videovorschaubildern ist eine Klasse besser.


    Ausprobiert habe ich auf der 800 HD SE das aktuelle exp.Image von DMM sowie das aktuellste Merlin3. Auf der 6500 hab ich OpenPli laufen.
    Angebunden sind beide per LAN.


    Laut Top liegt die RAM-Auslastung bei der HD SE bei 132/135 und bei der 6500 bei 60/175.
    Swap-File auf USB-Stick bringt nicht wirklich besserung.


    Noch drastischer wird das ganze, wenn man (was aber an sich sinnfrei ist) den Browser zum Freien Surfen benutzt. Bei der 800 HD SE sieht man nur die Zahnradanimation, bei der 6500 geht es sogar recht flüssig.


    Könnt ihr meine Vermutung, dass der RAM der 800 HD SE für Webanwendungen(aka HbbTV) nicht ausreichend ist, teilen?

  • Das problem liegt am browser, xtrend und dmm verwebden unterschiedliche.;)

  • Dass der von xtrend verwendete Browser von Opera stammt und dmm wohl etwas eigenes benutzt ist mir aufgefallen. Aber, dass die Performance dabei so unterschiedlich ist, erstaunt mich.


    Dann wäre es ja mal zu interessant, den Opera-Browser auf der 800 HD SE zu sehen bzw den dmm-Browser auf der 6500...

  • wenn ich richtig informiert bin:


    opera ruft die seiten von einen server der die sachen "vorbereitet"



    beim DMM-browser wird alles auf die box gerendert (oder wie man das nennt)



    DMM hat nun mal entschieden um das selbst zu bauen anstelle von das extern zu beziehen

  • Dann werd ich wohl HD 800 SE und die 6500 zurückschicken.
    Auch wenn ich TwinTuner nicht brauche, werd ich mir wohl die 7020 HD gönnen müssen ;)
    (Oder ich teste nochmal die Vu+ Uno...evtl wird da ja das Positive von HD 800 SE und ET6500 vereinigt^^)

  • Ich habe bei meiner 800se eine Swap Partition angelegt. Seit dem ist das HbbTV rasend schnell.
    So macht es dann auch Spass.

    DM7020HD, DM800HDse


    Dieser Beitrag wurde 2943 mal editiert, zum letzten Mal von Karl Klammer: Heute, 00:15

  • tjo nur blöde das man mit swap dann unter oe2.0 defekt aufnahmen bekommt :rolleyes:

    dau bleibt dau, daran kann der beste dev nichts ändern<br><br>

  • man(n) kann halt nicht alles haben - jedoch ist hbbtv und internetbrowser für mich so nicht nutzbar - leider funktioniert beim letzten noch nicht einmal eine standárt maus/tastur, obwohl die packete alle installiert sind!


    müssen wohl auf goliath warten :tongue:

  • Quote

    Original von JackDaniel
    tjo nur blöde das man mit swap dann unter oe2.0 defekt aufnahmen bekommt :rolleyes:


    Also bei mir funktionieren die Aufnahmen hervorragend, gerade noch getestet.


    Welche Symptome treten denn auf?

    DM7020HD, DM800HDse


    Dieser Beitrag wurde 2943 mal editiert, zum letzten Mal von Karl Klammer: Heute, 00:15

  • Ich hatte zuvor die SWAP auf dem USB-Stick, jetzt auf der HDD.
    In beiden Fällen funktionieren die Aufnahmen noch.

  • also jetzt wollte ich die "rasend schnell" aussage mal gegenchecken. ganz ohne flasherweiterung und multiboot, seitdem browser und hbbtv in den flash passen, teistweise auch eine swap-partition eingebunden.


    es mag ja sein, daß nach dem e2 neustart der aufruf bspw. des ard- und anschließend des zdf-portals noch gut über die bühne gehen (wesentlich zügiger, als wenn man das image dumbo- od. rambofiziert) wobei der ard/zdf text aufbau schon ewig dauert.
    je länger man jedoch mediatheken abklappert, je mehr swap "genutzt" wird, irgendwann sieht man nur noch zahnräder.

  • um das mal bissl länger zu testen, wie kann ich die swap partition automatisch einbinden lassen ohne jedesmal per telnet swapon blabal einzugeben?


    der dmm gerätemanger zeigt mir nur "unbekanntes dateisystem" an.


    irgendwas in fstab eintragen?


    dieses plugin: Swap Device Ctrl 0.4 fix autostart
    tuts unter oe2.0 nicht mehr, also es bindet beim systemstart nicht ein, die anderen funktionen gehen noch.

  • Hallo,


    Ich habe mich auch entschieden, OE2.0 auf meine DM 800se zu installieren. Das habe ich dann letzte Woche gemacht. Ich war von der Performance von HbbTV sehr enttäuscht. Mit Freeze habe ich den Flash eingefroren und eine Swap-Datei mit 256MB habe ich auch erstellt.
    Trotzdem läuft es nicht wirklich gut, so dass das Laden von HbbTv keinen Spass macht.


    Wie kann ich die Performance optimieren? Muss ich beim Swap etwas spezielles beachten. Ideale Grösse? Swap habe ich unter GP3-Einstellungen erstellt. Bleibt dies bei jeden Start? Swap liegt auf einem USB-Stick.

  • Die Geschwindigkeit ist ja was subjektives. Ich habe bei mir das originale OE2 auf meiner 800er und boote es momentan via Dumbo vom USB-Stick.
    Unter GP3 habe ich eine 128MB Swap angelegt.
    Ich habe noch eine 7020HD und im direkten Vergleich ist die 800er nur unwesentlich langsamer.


    Ich weiss ja nicht wie eure Erwartungen so sind, aber mit geringen Ladezeiten von 3-5 Sekunden muss man halt rechnen.

    DM7020HD, DM800HDse


    Dieser Beitrag wurde 2943 mal editiert, zum letzten Mal von Karl Klammer: Heute, 00:15

  • Quote

    opera ruft die seiten von einen server der die sachen "vorbereitet"


    Was machen die denn genau da? An HTML Code gibt's nicht viel aufzubereiten oder zu optimieren, es könnte ja dann höchstens um Images/Bilder gehen das die bei denen auf den Servern skaliert werden so das die Box das nicht mehr tun muss?


    Wenn das alles ist ... sowas könnte ich auch bauen und son server/service bereitstellen. Hab aber so meine bedenken das das alles ist.



    PS: Zumal ich ja meine HBBTV Experimente von damals kenne mit meinem Webbrowser-Light, der war definitiv viel schneller und mit 16MB auch recht schlank. Ich habe halt alles aus dem browser rausgeworfen was man nicht brauch für HBBTV, dafür war der Browser halt nicht für normale Seiten geeignet, aber ich wollte ja einen reinen HBB Browser, der extrem schlank und flott ist. Daher gehe ich eigentlich davon aus das DMM noch etwas optimierungspotential hat. Ich hatte doch damals hier irgendwo meine ersten Browser tests mit pyWebkit Browser geposted, ich meine das starten des browser und anschliessende laden der ZDF MM Startseite hätte so 7-8 sekunden gedauert komplett, wobei man 3-4 sekunden einsparen konnte wenn der browser schon vorher im hintergrund gestartet wurde und nur noch geöffnet werden muss. Das reine laden der seite hatte auch so 3-4s gedauert bis die Seite stand und alle Bilder usw geladen waren ... hatte aber auch noch den Browsercache deaktiviert!

  • Quote

    Ich weiss ja nicht wie eure Erwartungen so sind, aber mit geringen Ladezeiten von 3-5 Sekunden muss man halt rechnen.


    bei der 800se? nee sry, kauf ich dir nicht ab. selbst bei nem nackten dmm image, ohne gp3, ohne das aktivierte böses zeug im hintergund, ohne lcd4linux od was weiß ich sonst noch., öffnet sich höchsten die startleiste in 3-5 sekunden aber nie und nimmer die mediatheken übersicht, vom hbbtv text wollen wir mal gar nicht sprechen.

  • Quote

    Originally posted by Bschaar
    wenn ich richtig informiert bin:



    das ist auch wichtig ;)



    wie gesagt, bin mir nicht sicher, aber ich glaube die benutzen die 'Opera Small-Screen Rendering' von opera mini


    http://de.wikipedia.org/wiki/Opera#Opera_Mini




    dachte das ich das mal irgendwo gelesen habe,


    aber ich kann auch komplet auf dem falschen dampfer sein

  • Wie kann ich die Swap auf USB dauert einschalten. Unter GP3 wird es nach jedem Deep Standby wieder automatisch ausgeschalten