Einbindung von NAS - keine Verbindung

  • Hallo Leute, ich hoffe ich bin hier richtig! :P


    Ich hab seit heute meine DM500HD (Newnigma2) und wollte gleich mal den Media Player testen.


    Dazu will ich mein Synology DS110J NAS einbinden.


    Anbei einmal ein Screen mit den Einstellungen und der Screen für den Mount View.


    Auf der NAS habe ich den Nutzer dreambox mit R/W-Rechten für den Video-Ordner angelegt. Diesen Benutzer habe ich ebenso in der Dreambox eingegeben.


    Wo ist denn jetzt das Problem? Das Symbol links auf Screen 2 müsste doch grün sein, oder?


    Ich habe noch nicht soviel Erfahrung mit dem ganzen Krempel hier, seid also bitte nett!

    Files

    • 1.jpeg

      (30.43 kB, downloaded 338 times, last: )
    • 2.jpeg

      (29.79 kB, downloaded 314 times, last: )

    Edited once, last by junapalm ().

  • Zum Mounten eines NAS nutzt man idR das NFS Dateisystem (gibt zig Anleitungen dazu hier), welches keinen User oder Passwort benötigt. Das klappt eigentlich besser zwischen 2 Linuxsystemen.


    Dein Image ist hier im Board nicht unterstützt, also erwarte nicht zu viel Kommentare ;)

  • junapalm


    Kann es sein, dass du den Slash vergessen hast am Anfang der Serverfreigabe?
    Nutze den Netzwerkbrowser nicht, aber vielleicht liegt es daran ;)
    Und Benutzerangaben musst du auch nicht auf der Dream einstellen für NFS.


    Sofern die entsprechende Freigabe am Nas auch korrekt freigegeben und eingerichtet ist.




    Edit: Und zu Regel-konformen Fragen gibt es hier auch Antworten ;)

  • Hi,


    ich hab das auch per NFS zur Synology (1010+) versucht, leider mit mäßigem Erfolg. Besser klappt das bei mir per CIFS. Dann kann ich außerdem Timeshift und Aufnahmen zur NAS umleiten, was einwandfrei funktioniert.


    Dazu einfach per Telnet oder SSH auf der Dreambox anmelden und die Datei /etc/auto.network bearbeiten:


    Code
    video -fstype=cifs,rw,soft,rsize=8192,wsize=8192,user=username,pass=password ://IP_DEINER_NAS/video
    rec -fstype=cifs,rw,soft,rsize=8192,wsize=8192,user=username,pass=password ://IP_DEINER_NAS/rec
    fotos -fstype=cifs,rw,soft,rsize=8192,wsize=8192,user=username,pass=password ://IP_DEINER_NAS/photo
    musik -fstype=cifs,rw,soft,rsize=8192,wsize=8192,user=username,pass=password ://IP_DEINER_NAS/music


    Die Verzeichnisse müssen natürlich auf der NAS bestehen und die Berechtigungen entsprechend gesetzt sein.
    Danach Box rebooten und in den Einstellungen die Aufnahmepfade auf die neuen Verzeichnisse legen.
    ACHTUNG: Timeshift Ordner muss ein eigener Ordner (z.B. unter rec) sein, sonst funktioniert Timeshift nicht.


    Das is alles.


    Gruß
    binary

    DM525, DreamOS2.5, GP3.3
    DM7080HD, DreamOS2.5, GP3.3, AutoPIN, DreamCIPlus, Sky V14

    Edited once, last by binary0101 ().

  • Quote

    Original von binary0101
    ich hab das auch per NFS zur Synology (1010+) versucht, leider mit mäßigem Erfolg.


    Dann machst Du was falsch.


    http://www.synology.com/us/products/DS1010+/spec.php


    Hab das in diversen VIDs gezeigt das es wunderbar funzt, warum sollte es bei der 1010 anders sein als bei meinem 1511, denn OS ist das Selbe.

  • Ich nutze das Plugin Netscan. Es scannt das Netzwerk und findet die Freigaben. Dann brauchst Du nur noch die gefundene Freigabe auswählen und als Automount hinzufügen. Für NFS brauchst Du auch keinen Benutzernamen und kein Passwort.