ftp Zugang für OE2.0 Images (eigenen User anlegen)

  • Hallo zusammen,


    wie einige schon bemerkt haben, hat sich bei OE2.0 Images in Sachten ftp etwas getan.
    Landete man früher als User root im Verzeichnis / so ist nun /home/root vorbelegt. Da
    mich das störte und wahrscheinlich andere auch, hier ein kleines howto, wie man sich einen
    User anlegt, der im gewünschten Verzeichnis startet.


    Hierzu verbinden wir uns via telnet mit der Dreambox und geben ein:


    adduser ftp -h / -S -D -H


    (ftp ist mein hier gewählter neuer User, ihr könnt natürlich auch andere Namen verwenden.
    Mit dem Parameter -h / wird dem User das rootverzeichnis zugewiesen)


    Will man dem User jetzt noch ein Passwort vergeben so ist folgendes zu tun:


    passwd ftp


    Dann nur noch zweimal das Passwort eintippen und fertig.


    Nun kann man mit ftp://username:passwort@dream-ip einen Zugriff am PC erstellen und
    landet fortan in seinem gewünschten Startverzeichnis.


    P.S. Ich weise darauf hin, daß Übertragungen via ftp nicht verschlüsselt sind und das Paswort
    als Plaintext übertragen wird. Folglich bietet sich das ftp Protokoll nicht zum Übertragen von
    Dateien via Internet an (Ausser man weiss, was man tut und weiss, das es unsicher ist)


    So und nur viel Spass damit ;)

  • Oder man nimmt nen anständigen ftp client und legt einfach die remote directory fest.

    Files

    • Untitled.jpg

      (72.41 kB, downloaded 1,748 times, last: )

    “If you think this has a happy ending, you haven't been paying attention.”

    Edited once, last by sin ().

  • Quote

    Originally posted by netman


    adduser ftp -h / -S -D -H


    (ftp ist mein hier gewählter neuer User, ihr könnt natürlich auch andere Namen verwenden.
    Mit dem Parameter -h / wird dem User das rootverzeichnis zugewiesen)


    Vorsicht. Der Nutzername ftp hat unter Unix traditionell eine Sonderbedeutung, er aktiviert den anonymen FTP-Zugang. Mag sein, dass das auf der Dream mit dem aktuell beiliegenden FTP-Daemon keine Auswirkung hat, aber ich wollt's gesagt haben. Insbesondere, falls jemand die Idee auf andere Linux-motorisierte Appliances oder Server überträgt.


    HTH,
    Andre.

  • Erstens ist der username ftp auf den Dreamboxen nicht belegt, zweitens dreht es sich hier nur
    um Dreamboxen (User von Linuxderivaten werden sehr schnell feststellen, daß der user ftp
    schon vorhanden ist).


    sin


    Hört bitte auf, nur in der ollen Windowsweltl zu leben, unter Linux hat jeder Dateimanger die
    ftp Funktionalität integriert und auch Windows kann man es beibringen. Ich schreibe hier von
    meinem Fall, ob das ein User brauchen kann oder nicht, sei dahingestellt ;)

  • ...Und unter linux gibt es kein filezilla? :rolleyes:
    Naja,whatever...

    “If you think this has a happy ending, you haven't been paying attention.”

  • Quote

    Originally posted by netman
    Schon, aber wer braucht es dann? ;)


    Natürlich braucht niemand einen ftp client,wie filezilla, unter linux.
    Frag mich echt wozu die dinger entwickelt wurden.
    Sec,ich schreib mal gleich ne email an die,mit dem link hierher, das ihre soft grade obsolete wurde.^^

    “If you think this has a happy ending, you haven't been paying attention.”

  • dazu gleich ne blöde frage...


    komm per FTP überhaupt nicht mehr auf meine 500HD mit OE2.0
    Telnet funktioniert nach wie vor.


    DCC schreibt zuerst "Telnet connected" und dann "Dreambox login failed!"


    FileZilla bringt:
    Verbindungsversuch fehlgeschlagen mit "ECONNREFUSED - Connection refused by server".


    hat sich bei OE2.0 auch benutzer und passwort geändert??

  • Bei mir funktioniert das irgendwie nicht.


    Ich habe den User wie oben beschrieben und dann das Kennwort für den neuen User geändert.


    In Filezilla kommt immer "kritischer Fehler" keine Verbindung zustande.
    Wenn ich mich in putty mit dem neuen user einloggen will, kommt immer acces denied nach Passworteingabe.


    Ich habe es mit zwei verschiedenen Usern probiert und auch die Box neugestartet.

  • Ja das problem hatte ich auch. Bin dann wieder zurück auf mein gesichertes Image... :rolleyes:

  • Hallo zusammen,


    habe über Telnet folgende Meldung im Dcc bekommen, bin aber blutiger Anfänger was das schreiben und Befehle angeht:


    But that file is already provided by package * vsftpd
    * resolve_conffiles: Existing conffile /etc/fstab is different from the conffile in the new package. The new conffile will be placed at /etc/fstab-opkg.
    * pkg_run_script: package "vsftpd" preinst script returned status 1.
    * preinst_configure: Aborting installation of vsftpd.
    root@dm8000:~# [6n



    root@dm8000:~# opkg upgrade[J



    Upgrading task-opendreambox-base on root from 1.0-r19 to 1.0-r21.0...


    Downloading http://dreamboxupdate.com/open…x-base_1.0-r21.0_all.ipk.
    Installing vsftpd-xinetd (2.3.5-r3) to root...
    Downloading http://dreamboxupdate.com/open…td_2.3.5-r3_mips32el.ipk.


    Upgrading vsftpd on root from 2.3.5-r1 to 2.3.5-r3...
    Downloading http://dreamboxupdate.com/open…pd_2.3.5-r3_mips32el.ipk.


    Running useradd commands...


    useradd: group '1000' does not exist
    useradd: the GROUP= configuration in /etc/default/useradd will be ignored
    useradd: group vsftpd exists - if you want to add this user to that group, use -g.
    WARNING: useradd command did not succeed. Retrying...


    hat jemand eine Hilfe für mich?
    Danke euch!

  • Ich habe rausbekommen, wie man ganz einfach ins Root-Verzeichnis wechseln kann, ohne eine extra User anlegen zu müssen:


    einfach hinter die IP Adresee // schreiben, also z.B. 192.168.2.100//
    und schon ist man im Root-Verzeichnis.

  • Quote

    Original von hitmaker77
    Ich habe rausbekommen, wie man ganz einfach ins Root-Verzeichnis wechseln kann, ohne eine extra User anlegen zu müssen:


    einfach hinter die IP Adresee // schreiben, also z.B. 192.168.2.100//
    und schon ist man im Root-Verzeichnis.


    nicht aber bei windows. bei linux dateimanager kannst du gleich 2 ebene zurück gehen. ;)

  • Habe das aktuelle image von heute geflasht. Mit Filezilla wie seit Jahren keine Chance per ftp auf die Box zu kommen. Alle Maßnahmen per telnet ausgeführt, nichts. Meldung "user ftp in use" versteh ich nicht bei adduser ??


    filezilla sagt: 500 OOPS: cannot locate user entry:vsftpd

    Grüße Maddu09
    ______________________________
    dm 7020hd CC Merlin3 OE2.0 GP3.2
    dm 800se C Merlin3 OE2.0 GP3.2
    dm 800 C Merlin3 GP3

  • Hab hier keine Probs mit Filezilla Client auf die Boxen zu kommen. :rolleyes:

    Files

    • filezilla.jpg

      (155.84 kB, downloaded 900 times, last: )

    TunerA: Multifeed
    13°O, 19,2°O, 23,5°O, 28,2°O
    TunerB: LAMINAS OFC-1200
    45°O, 42°O, 40,0°O, 39°O, 36,0O, 33,0°O, 31,0°O, 28.2°O, 26,0°O, 23.5°O, 21,6°O, 19.2°O
    , 16,0°O, 13°O, 10,0°O, 9°O, 7°O, 5°O, 4,8°O, 0,8°W, 4°W, 5°W, 7°W, 8°W, 11,0°W, 12.5°W
    , 15°W, 18,0°W, 22,0°W, 24,5°W, 30°W
    TunerA/B: In Gebrauch
    0,8°W, 9°O, 13°O, 19.2°O, 23.5°O, 28.2°O
    Dreambox: 7000, 7020SI, 7020HD
    Telekom-Entertain

  • Bis auf die Adresse habe ich auch nichts anderes eingestellt. Lief ja immer problemlos................... Ohne FTP kann ich mit OE2.0 leider nichts anfangen.


    Frisch geflashed, nichts installiert, kein Zugriff : 500 OOPS: cannot locate user entry:vsftpd


    ***
    Wenn ich ohne * Einstellungen zurücksichern * flashe, klappt der Zugriff per ftp wie gewohnt. Welche "Einstellungen" können da stören ??

    Grüße Maddu09
    ______________________________
    dm 7020hd CC Merlin3 OE2.0 GP3.2
    dm 800se C Merlin3 OE2.0 GP3.2
    dm 800 C Merlin3 GP3

    Edited once, last by maddu09 ().

  • Welche Einstellungen aus einer 1.6 Sicherung können bei der Installation von 2.0 den FTP-Zugriff beeinträchtigen ?


    Was stört ?

    Grüße Maddu09
    ______________________________
    dm 7020hd CC Merlin3 OE2.0 GP3.2
    dm 800se C Merlin3 OE2.0 GP3.2
    dm 800 C Merlin3 GP3