Lost in Translation

  • @ gutemine


    Ich habe eine DM 800 se und habe alles genau so gemacht wie auf Seite 1 beschrieben.


    Danach rebooted.


    Box startet neu das Rambo Bootlogo erscheint, danach kommt das DMM Bootlogo der gelbe Balken wandert und die blaue Leuchte blinkt, die geht bis der gelbe Balken in der mitte ist, wird LED dunkel und es blinkt nur noch die blaue Lampe und es geht nicht mehr weiter.


    Was kann ich noch machen?


    Der USB-Stick ist als media/usb gemounted


    Die Festplatte als medi/hdd


    Das Image vom 26.05.2012 von DMM ist im Flash und auf dem USB-Stick


    Diesen habe ich neu Initialisiert als das neue Image im Flash war, also müsste ja der Stick das Format ext4 haben.


    gruß womby

  • @Charly2x2


    Ähm das ist kein Zufall das die rambo Testkits bis kurz nach der ANGA funktionieren werden :-)


    Wenn uns DMM dort mit der Ankündigung der 500se und der 800te mit 256MB Flash und 512MB RAM total überrascht dann wäre rambo sozusagen geschäftsschädigend wenn das wirklich so einfach wäre statt eine neue Box zu kaufen.


    Insofern bringen wir Gallier hier nur unsere Trompeten in Position ...


    womby


    Neuflashen, stick aushängen und mit mkfs.ext4 nochmals formatieren. Und wenn das nicht geht anderen stick nehmen


    LG
    gutemine

    Edited 5 times, last by gutemine ().

  • Wenn denn alle 100.000 diese Erweiterung für Sinnvoll halten ist deine Theorie nicht von der Hand zu weisen.Damit dies passiert muss das 2.0 aber noch eine Menge draufpacken.Ich gehe immer noch aufs 1.6 zurück weil die von mir gewünschten Feature (noch) gar nicht oder nicht zufriedenstellend laufen.Und wenn du selbst dran verdienen willst sollte es nicht fest eingebaut sein ;). Ich glaube du brauchst einen Manager :499:


    Was ich noch nicht ganz verstanden habe ist was die Performance mit der Größe (128/256MB) zu tun hat?
    Bei mir lief das gestern mit 256MB gut.Ich hatte mein Image auf rund 145MB aufgeblasen, weil ich "HbbTV Videos" schauen wollte (hat nicht geklappt), und die Box hat für den Start 115 sek. gebraucht.Das finde ich ok.
    Das Rambo festverbaut wird finde ich i.O. da es ja dann wohl immer noch von den Usern manuell aktiviert werden muss.

  • Jedes gemountete Filesystem frißt dir Memory für den Filesystemcache und kostet gerade beim jffs2 Zeit beim booten wenn es gemountet wird. Wenn ich das /dev/mtdblock3 gar nicht mehr mounte (was mir aber ohne inmiramfs der kernel fix tun muss damit dann das rambo binary als Init Ersatz gestartet wird) dann spare ich mir beides - die bootzeit ist nochmals etwa 5 sek flotter und ich habe noch mehr freies Memory im Vergleich zu echtem jffs2 weil beim block2mtd ja keine Eraseblocks etc gehandhabt werden müssen, auch der CPU verbrauch geht runter weil ja kein wear level handling passiert etc.


    Insofern macht block2mtd schon Sinn wenn dann ganz ohne das root jffs2 im Flash zu benutzen.


    Aber zum testen reicht im Moment auch das was wir haben wo man vom echten Flash in den gefakten Flash springt.


    Und nein ich brauch keinen Manager, aber ich bin nicht einfach nur blöde :-)


    Vieleicht zum besseren Verständnis:


    http://www.youtube.com/watch?v=dtJQnu7BU5c

    Edited 6 times, last by gutemine ().

  • Quote

    Original von gutemine
    Und wie hast du das image drauf gemacht - sicher von hand vom Flash kopiert :-)


    öhm - anfänglich ja - aber das war sehr umständlich ... :D


    aber nichts gegen deine Tools - und in Richtung gut oder schlecht ging mein Posting auch nicht! Hab' halt (leider) momentan sehr wenig Zeit zum Testen ...


    sorry wenn das letzt Posting falsch rüber kam!

    Gruß Fred


    Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox

  • Nein, ich habe kein Problem mit deinem Posting, ich schreibe den Leuten die unbedingt ein OE 2.0 auf einem stick haben wollen und ein OE 1.6 im Flash lassen wollen das sie es sich in 5 min selber machen können und mit einer Handvoll telnet Befehlen ans Ziel kommen. Ich habe das nfidump binary ja deswegen gemacht das es da eigentlich keine Entschuldigung mehr gibt.


    Wobei wenn man weis wie sind es auch ohne nfidump nur 3 befehle mehr.


    Das ich das nicht als Tool anbieten will hat andere Gründe die ich auch schon erläutert habe, aber nur Jammern macht halt auch wenig Sinn.

    Edited once, last by gutemine ().

  • @ womby,


    Wenn eine nfi image neu einsetze tust, dauert bis zu 10min. das dieses installiert ist auf dem usb.
    In dere Zeit bleibt die Box schwarz.


    E2 Box: TWO ~ ONE ~ DM8000 ~ DM7080 ~ DM7020HD~ DM9x0 ~ DM820 ~ DM800(SE(v2))~ DM52x ~ DM500HD(v2)~ DM7025(+)
    E1 Box: DM7020 ~ DM7000 ~ DM 5620 ~ DM600 ~ DM500+ ~ DM500 ~ TRIAX 272-S
    Image: OE2.5/OE2.6 Unst./GP4.1 ~ OE2.5 Unst./GP3.3 ~ OE2.2 Unst./GP3.3 ~ OE2.0 Exp./GP3.2 ~ iCVS/GP3 ~ Gemini 4.70
    Sonstiges: DM Tastatur ~ Box: DM100 ~ Router: Fritz!Box 7590 ~ Wlan Stick: Dream Multimedia ~ Server: ALIX.3D3 ~ BananaPI
    Satelliten: WaveFrontier T90
    23,5°E | 19,2°E | 16.0°E | 13,0°E | 10,0°E | 9,0°E | 7,0°E | 4,9°E | 3.0°E | 1.9°E | 0,8°W | 4,0°W | 5,0°W | 8,0°W | 12,5°W | 15,0°W | 22,0°W | 24,5°W | 30.0°W


    Hilfe gesucht ? schau mal ins Gemini Project WIKI, auch unsere Video Tutorial sind für den Einstieg sehr empfehlenswert

  • Das auspacken/befreien des root jfffs2 auf dem nfi fimage dauert halt seine Zeit (je nach Imagegröße) während dieser Zeit sieht du nur das rambo logo, das stimmt.


    Wenn man einen USB mit LED hat, der die Aktivitität anzeigt ist das aber kein Problem, solange der blinked ist rambo noch bei der Arbeit.


    Und wenn es zu blinken aufhört macht er normal auch sofort einen reboot und bootet den befreiten Gefangenen :-)


    Aber länger als 10min sollte es eigentlich nicht dauern, außer der stick ist sehr, sehr langsam.


    Und wenn der stick gar nicht zu blinken anfängt dann ist was schief gegangen und ich würde ein bootlog benötigen um dir zu sagen was.


    LG
    gutemine

    Edited 2 times, last by gutemine ().

  • Vielen Dank für die Tips!!


    Der Stick ist die Ursache des Elends!!!


    10 min hab ich nie gewartet ;-)


    Viele Grüße womby

  • DM500HD mit RAMBOII


    Eben ein online Update gemacht - 40 Pakete wurden aktualisiert.
    Meine Box startet anschließend ohne Probleme vom USB-Stick hoch.

  • muss es USB bzw. CF/SD sein oder geht auch der ssd-stick?

    1.Box: 8000 SSS - OoZooN OE 2.0
    2.Box: 7020 SS - OoZooN OE 2.0
    3.Box: 820 S - Merlin4 OE 2.2


  • Nach dem ersten Start von rambo II kommt im Log immer Kernel panik... reboot in 180sek... und dann wird das Image vom Stick geladen.Wenn man die 180 sek. nicht wartet funktioniert es nicht.


    Ich habe 39 Updates installiert und die Box bleibt beim Start mit dhcp... im Display hängen.

    Quote

    BCM74130011 012 K1 K2 K3 K4 K5 Shmoo Version=3.8 DDR Freq=0x0000018C %00000001% RC1=00000004 WC1=FFFFFFEA RC2=00000016 WC2=0000002C RC3=0000000D WC3=FFFFFFE9 RC4=0000000D WC4=00000035 NWC=0000000F RC5=00000005 WC5=0000000F RC6=00000016 WC6=0000000F NRC=0000000D RW=00000012 WW=0000004D G=00000000 R=0000000D W=0000000F BL=00000000 RC1=00000001 RC2=00000015 BL=00000001 RC1=00000001 RC2=00000017 BL=00000002 RC1=00000005 RC2=00000014 BL=00000003 RC1=00000007 RC2=00000018 BL=00000004 RC1=00000000 RC2=00000012 BL=00000005 RC1=00000001 RC2=00000016 BL=00000006 RC1=00000005 RC2=00000015 BL=00000007 RC1=00000007 RC2=00000018 3 COPY CODE COMPARE CODE 4567 (c) 2007,2008 Dream Multimedia GmbH. All rights reserved. Dreambox DM800SE FIRST STAGE 1.0/400 {BO23456} 2ND STAGE OK, build #84 (2011-09-01) 0.000 - BCM board setup 0.000 - fp init 0.000 - ca init 0.522 - load config 0.549 - config loaded. * press [S] to enter setup OLED found! color oled reset lcd: BOOT #84 P23 detected! - read config file: /boot/secondstage.conf Device: USB Disk unit 0 - Sectors: 7821312 - Size: 3819 MiB skipping non-DOS partition 0 P 00 0 0 < 7821312 partition 1 is invalid! assuming wholedisk partition Device 0: No valid FAT fs found - failed to open /boot/secondstage.conf - failed to open /cf/autorun.bat - failed to open /boot/autoexec_dm800se.bat detected jffs2 blocksize: 16kb +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ dreamupd initialized Scanning JFFS2 FS: . done. lcd: /boot/bootlogo-dm800se.elf.gz find_inode failed for name=bootlogo-dm800se.jpg load: Failed to find inode couldn't load /boot/bootlogo-dm800se.jpg lcd: /boot/vmlinux-3.2-dm800se.gz


    Die Box startet auch nicht mehr aus dem Flash.

    Files

    • log.txt

      (1.86 kB, downloaded 2 times, last: )

    Edited 4 times, last by komisch ().

  • eben auch das update durchgeführt auf dem DM800se...



    E2 Box: TWO ~ ONE ~ DM8000 ~ DM7080 ~ DM7020HD~ DM9x0 ~ DM820 ~ DM800(SE(v2))~ DM52x ~ DM500HD(v2)~ DM7025(+)
    E1 Box: DM7020 ~ DM7000 ~ DM 5620 ~ DM600 ~ DM500+ ~ DM500 ~ TRIAX 272-S
    Image: OE2.5/OE2.6 Unst./GP4.1 ~ OE2.5 Unst./GP3.3 ~ OE2.2 Unst./GP3.3 ~ OE2.0 Exp./GP3.2 ~ iCVS/GP3 ~ Gemini 4.70
    Sonstiges: DM Tastatur ~ Box: DM100 ~ Router: Fritz!Box 7590 ~ Wlan Stick: Dream Multimedia ~ Server: ALIX.3D3 ~ BananaPI
    Satelliten: WaveFrontier T90
    23,5°E | 19,2°E | 16.0°E | 13,0°E | 10,0°E | 9,0°E | 7,0°E | 4,9°E | 3.0°E | 1.9°E | 0,8°W | 4,0°W | 5,0°W | 8,0°W | 12,5°W | 15,0°W | 22,0°W | 24,5°W | 30.0°W


    Hilfe gesucht ? schau mal ins Gemini Project WIKI, auch unsere Video Tutorial sind für den Einstieg sehr empfehlenswert

  • Ich habe das Image vom 26. neu geflasht,die Updates und rambo II installiert dann ab den Neustart mitgeloggt...


    p.s.:installiert man dann die Updates in dem Image das auf dem Stick ist fährt die Box nicht mehr hoch.
    Log siehe Beitrag von cepheus.

    Files

    • putty.log

      (171.98 kB, downloaded 6 times, last: )

    Edited 3 times, last by komisch ().

  • auf dem SSD geht rambo höllisch flott, Image befreit in <1min. Nur ist das halt nicht so ideal weil man es wenn was schiefgeht nicht so einfach abstecken kann.


    Das mit den Upgrades habe ich gelesen, wenn das Flashimage auch nicht mehr bootet ist scheinbar der /boot vollgelaufen wegen dem rambo bootlogo. Das heisst anders als das originale damit es nicht von updates überschrieben wird, nur dann kann es mit dem Platz im Flash zusammen mit dem kernel schon sehr knapp werden.


    lcd: /boot/bootlogo-dm800se.elf.gz
    find_inode failed for name=bootlogo-dm800se.jpg


    /dev/mtdblock2 3840 3800 40 99% /boot


    So sieht es bei mir aus VOR dem Upgrade, das kann dann natürlich nicht gut gehen.


    skywatcher hat aber eh schon an der Größe des jpeg gedreht so weit nur irgendwie möglich :-(


    Also muss ich mir für die 0.9 was besseres einfallen lassen.

    Edited 5 times, last by gutemine ().

  • egal, ich habe jetzt halt mal die qualität des logos auf 20% runtergedreht damit ist es nur mehr 91k groß und sollte keine Gefahr mehr sein. skywatcher wird mich zwar nicht lieb haben aber bis zur endgültigen Version werden wir schon eine Lösung finden. Jetzt weis ich auf jeden Fall warum DMm auch nur mehr so hässliche einfärbige Logos hat auf den boxen - damit die möglichst klein bleiben :-)


    Ich denke ich mache daraus dann morgen eine 0.9 als release candidate, wenn Ihr bis dahin keine neuen/weiteren Bugs mehr findet.


    Und bis dahin halt die Finger von Upgrades lassen.

    Edited once, last by gutemine ().

  • so sieht es zur zeit bei mir aus



    das was mir noch aufgefallen ist ich hatte auf dem usb stick ein image draufgepackt wo freeze installiert war


    und nach dem bootem mit dem rambologo habe ich jetzt ein image mit installiertem freeze


    aber habe es nicht gefreezt wer weis was passiert

  • ich würde es neumachen und diesmal kein Image mit freeze verwenden.


    Aber egal, ich kann nicht jeden Blödsinn den Ihr so macht im Code abfangen, rambo verweigert nicht umsonst in einem image mit Freeze sich zu installieren.


    Auf der ersten Seite ist wie versprochen die 0.9 als Release Candidate Version vom rambo.


    Was wurde geändert:


    Der Testkit läuft wieder ca. 3 Wochen ab jetzt damit er bis nach der ANGA hält.


    Ich habe jetzt einen kit für die alte 800er auch gleich migebaut und gepostet.


    FAT ist nicht mehr unterstützt als Filesystem fürs Freeze device


    Um Memory zu sparen wird der Flash nur mehr auf 128MB erweitert, weil das sollte eigentlich für normalen Gebrauch im OE 2.0 ausreichen. Wenn in einem 256MB Image aber nur rambo updated wird die Größe erstmal bleiben wie sie ist, erst wenn er ein neues image befreit wird dieses nur mehr 128MB haben.


    Die Auflösung vom rambo bootlogo wurde runtergedreht um es auf <100k zu bringen damit mehr Platz in /boot ist und die Imageupgrades auf 500hd und 800se es wenn ein Kernel Upgrade kommt hoffentlich nicht mehr zum Platzen bringen. Schaut zwar dadurch nicht so schön aus, aber zum testen sollte es reichen. Mal sehen ob sykwatcher es besser hinbringt als ich.


    Also erstmal Viel Spass mit rambo 0.9


    LG
    gutemine

    Edited 3 times, last by gutemine ().