Lost in Translation

  • Soll noch irgendwas spezielles getestet werden oder einfach nur schauen, ob die Box stabil läuft?

  • dann verlierst du aber trotzdem 5-7 sekunden bis der online ist. Am schnellsten gehts von sata das nfi ins ram laden.


    Aber jetzt kannst du dein image wie gewohnt benutzen :-)


    Wenn es durch Updates, etc wieder langsamer wird weil schon zu viel im delta im Flash gelandet ist einfach mit dFlash als nfi image sichern und mit dFlash wieder mit rambo zum 'Flashen' auswählen, nach reboot ist das delta dann wieder nur ein paar MB groß und es performt wieder.


    Also zum testen halt noch Sachen wie skinns etc nachinstallieren, backup machen, backup flashen,...


    Und ja der rest ist einfach box normal benutzen und berichten ob es funktioniert ....


    BA kann man auch zum rambo dazu installierne glaube ich, nur Freeze nicht - aber das würde auch wenig Sinn machen.


    rambo ist im prinzip ja relativ friedlich wenn man ihm seinen Freiraum (genug RAM) lässt.


    Was auch noch interessant ist das man auf der 500HD auch ohne USB arbeiten kann weil das nfi ja sowieso am liebsten vom /media/hdd und sata harddisk geladen wird.

    Edited 3 times, last by gutemine ().

  • das sollte aber auch auf der 800se so in um die 70 sekunden gehen, aber wenn du keine SATA Harddisk hast wird das wohl stimmen.


    Die Frage ist halt ob man das image auch auf 500HD/800se jetzt ganz normal benutzen kann, aber das findet Ihr schon raus :-)


    Wenn du free -m eingibst siehst du auch ca. wie viel an Memory noch da, allzu viel wird es aber nicht sein, bei der 7020hd sieht es halt so aus.

    oot@dm7020hd:~# free -m
    total used free shared buffers cached
    Mem: 310 235 75 0 0 87
    -/+ buffers/cache: 146 163
    Swap: 0 0 0


    4,7MB Used im Flash bei dir ist aber auch cool :-)

    Edited 6 times, last by gutemine ().

  • jetzt habe ich ein fertiges image geflasht und er bleibt am ende von booten hängen und rebootet von der hälfte wieder und das die ganze zeit.

  • was meinst du mit 'fertiges image' ?


    Wie groß ist das nfi denn ?


    So ab etwa 60MB wird das nicht mehr funktionieren, weil das enigma2 dann nicht mehr genug RAM hat und ständig vom kernel gekilled wird und neustartet.


    Wenn kannst du die boxen mit nur 256MB RAM erstmal nur mit dem defalut nfi booten (und auf der 8000er geht nichtmal das) und den Rest dort drinnen einrichten damit das nfi klein bleibt.


    So schön backup/restore wie auf der 7020HD um wieder fast alles im RAM zu haben wird auf den anderen boxen nicht gehen.


    USB abmachen, anderens nfi drauf machen, dann sollte es wieder gehen ohne Neuflashen.

    Edited 2 times, last by gutemine ().

  • Noch was habe ich vergessen, ihr könnt im Bios ein Factory reset machen und die ganzen Multiboot Sachen weglassen und auch Enable Prerun, Try Default Bootsources und Enable USB support disabeln, das bringt nochmal ein paar Sekunden bootzeit, weil nicht unnötig am USB herumgesucht wird. S


    Sowohl Freeze als auch rambo suchen sich schon selbst am USB Ihre Sachen.


    Das ist wahrscheinlich auch der Grund für deine 80 sekunden statt den 70.

    Edited 3 times, last by gutemine ().

  • Ist das backup von einem gefreezten image ?


    Dann ja, rambo und Freeze können nicht koexistieren.


    Trotzdem ist das dann schon knapp von der Größe her.


    Schau beim default image mit free -m nach, du wirst sehen das du nur mehr run 10-12MB frei hast - nicht
    > 100MB wie bei der 7020HD oder 70-80M wie wenn du die box ohne rambo benutzt.


    Ich habe das nicht ausgetestet wie groß das nfi gerade noch sein kann, das ist Euer Job, die 60MB sind nur ein Richtwert.


    Zu eng sollte es aber sowieso nicht sein, weil sich das Linux sonst unnötig quält und du die Performancevorteile wenn du vom RAM bootest wieder verlierst.

    Edited 3 times, last by gutemine ().

  • Lasst Euch Zeit, der Testkit läuft rund 3 Wochen und wir sind ja noch in der Phase wo wir einfach rausfinden wollen was geht und was nicht.

  • gutemine erstmal danke für dieses Plugin.


    Habe ich eben gerade installiert und funzt auf Anhieb :hurra:


    Meine 7020HD bootet in 75 Sekunden (Deepstandby/erstes Fernsehbild) ohne im Bios irgendwas verstellt zu haben.


    Ich habe nur noch ein paar Fragen die ich mir noch unklar sind.
    Wahrscheinlich stell ich mich eben wieder zu doof :rolleyes:


    1) Wenn ich nun wieder ganz normal vom Flash ohne Rambo booten möchte, wie kann ich dies wieder auf die Reihe bekommen?


    2) Wenn ich im Rambo gebooteten Image Plugins installiere wird doch automatisch das Image von der Festplatte größer oder?
    Dumm Frage ich weiß aber vor lauter grübeln habe ich gar keinen Plan mehr :tongue:


    3) Wenn dieses Plugin 3 Wochen Laufzeit hat, wie schaut es danach aus mit Upgrade oder Neuinstallation ?

  • wenn du nur 75 sekunden Bootzeit auf der 7020HD hast musst du wirklich das ganze im Bios abdrehen, das ist ja nur für Dumbo und LowFAT nötig (und BA+WW was es aber eh noch nicht gibt für OE 2.0)


    Wenn du Rambo loswerden willst entfernst du einfach das *.nfi image von /media/hdd und stellt im dFlash wieder auf writenfi um und flasht dein Wunschimae mit dFlash (oder von miraus auch mit dem WebIF vom bios).


    Alles was du in einem rambo image installierst wandert ganz normal in den Flash, das nfi image ist read only und kann nicht erweitert werden. Wenn du Sachen wieder aus dem Flash in einem dnfi haben willst musst du mit dFlash ganz normal sichern und diese Sicherung mit dFlash im rambo modus Flashen, dann wird das nfi durch das backup nfi ersetzt und der Flash ist nach reboot wieder fast leer.


    Doe 0.3 von rambo ist ja nur ein Provisorium (wie man auch am Bootlogo sieht) um erste Erfahrungen zu sammeln, ausserdem muss ich noch was einbauen damit auf den Boxen mit nur 256MB dir nicht ständig das RAM ausgeht, etc.


    Insofern wird es eh bald neue versionen von rambo geben, ich glaube also kaum das du die vollen 3 Wochen mit der derzeitigen Version fahren wirst. Und die neuen Versionen haben wieder neues Ablaufdatum. Ist halt ein zusätzlicher Motivator auch brav upzugraden wenn man weis das es sonst bald nicht mehr geht. Kann aber durchaus auch ein paar Tage dauern bis es neues rambo gibt, weil ich weitere module fürs OE 2.0 brauche und die nicht alle selber backen will.


    LG
    gutemine

    Edited 2 times, last by gutemine ().

  • OK danke gutemine für die Erklärung.


    Da ich mich aber im Bios noch weniger auskenne, gibt es da irgendwo vielleicht einen Screenshot wo ich die Einstellungen mir abschauen kann :tongue:


    Würde schon noch gerne heute das Fußballspiel sehen können, was wahrscheinlich nicht der Fall ist wenn ich da im Bios rumpfusche ohne zu wissen was ich wirklich mache :rolleyes:

  • Einfach auf default stellen und abspeichern.


    Panasonic TX50-EXW784
    Panasonic SC-ALL70TEGK / SC-ALL2 wireless 5.1 Soundbar
    dm8000, dm7080, dm800sev2, dm900-dvb-s2-unicable, dm900-dvb-s2-multisat


    http://www.dreambox-tools.info

  • die zwei enabelt in der oberen Zeile dreh auch noch auf disabelt, dann ist es perfekt weil der USB komplett ignoriert wird.

    Edited once, last by gutemine ().

  • So merci für die Hilfe Oldboke und gutemine


    So nun habe ich die Einstellungen wie im Bild zu sehen auf der Box und die Bootzeit ( Deepstandby / erstes Bild ) beträgt 70Sekunden

    Files

    • Rambo.png

      (23.2 kB, downloaded 1,636 times, last: )
  • init 4 und init 3 funktionieren nicht richtig.


    Bei init 4 laeuft e2 einfach weiter.


    Bei init 3 wird e2 zwar neu gestartet, jedoch wird nach dem Start ein Partnerboxsender angezeigt und das ohne Bild.


    Box ist dann unbedienbar.


    Hilft nur ein Reboot.